Hund möchte Aufmerksamkeit

Diskutiere Hund möchte Aufmerksamkeit im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo. Mein Freund hat eine 6-jährige Hündin, Daisy. Er hat sie aus dem Tierheim. Und ihre Vorgeschichte ist nicht sehr schön. Sie wurde...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

Dreami.x3

Registriert seit
30.08.2009
Beiträge
249
Reaktionen
0
Hallo.
Mein Freund hat eine 6-jährige Hündin, Daisy.
Er hat sie aus dem Tierheim. Und ihre Vorgeschichte ist nicht sehr schön. Sie wurde geschlagen. Und das merkt man ihr auch an. Sie ist sehr unsicher neuen Menschen gegenüber und bellt und manchmal beißt sie auch. Was auch verständlich
ist.
Darüberhinaus bellt sie ununterbrochen wenn man sie nicht beachtet, also wenn man mal mit was anderem beschäftigt ist, weil sie Aufmerksamkeit haben will. Ist es denn richtig sie einfach zu ignorieren? Und was kann man da noch machen?

Und noch ein Problem:
Wenn mein Freund los macht muss Daisy immer ins Wohnzimmer, weil sie in den anderen Räumen zu viel kaputt machen würde und sie weiß ganz genau, wenn er los will. Dann zickt sie rum. Legt sich in den Flur und denkt nicht einmal dran ins Wohnzimmer zu gehen. Wenn mein Freund sie denn hochnehmen will oder allein schon anfassen will fängt sie an zu knorren und auch zu beißen. Und wenn sie denn alleine ist bellt sie anfangs nur. Sie will nicht alleine sein.. wie kann man sie daran gewöhnen? Oder was kann man da machen?

Ich würde mich über Antworten freuen.
Liebe Grüße.
 
04.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund möchte Aufmerksamkeit . Dort wird jeder fündig!
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

ohje, da habt ihr euch ja ein Päckchen geholt. ;) Aber alles ist möglich, die arme hatte es auch nicht leicht.

Hat dein Freund sich mal überlegt, mit der Kleinen in eine Hundeschule zu gehen? Ihr habt sie ja selber schon als sehr unsicher eingeschätzt, deswegen muss dein Freund jetzt umso mehr lernen, wieso er ein guter Halter wird, der seinem Hund Sicherheit ausstrahlt. Ich fürchte, das können wir hier von der Ferne nur schlecht "lehren".

Das wäre auf jeden Fall eine Empfehlung von mir.

Vielleicht kannst du uns noch sagen, was dein Freund so den Tag über mit ihr macht? Also wie lange geht er mit ihr spazieren, spielen sie zusammen und wenn ja, wie? Will er vielleicht mal Hundesport versuchen oder lastet er sie noch irgendwie aus, außer Gassi gehen und vielleicht mal ein Bällchen werfen?
So eine Zerstörungswut weist nämlich oft auf eine Unterforderung hin.

Für so einen Hund, sind Rituale immer sehr wichtig. Du sagst, sie bellt, wenn sie Aufmerksamkeit will? Schenkt ihr Aufmerksamkeit BEVOR sie damit anfängt. Macht sie richtig müde und führt ein Abschlussignal ein, z.B. "Schluss" und dann wird jedes Spiel mit ihr beendet. Dann bekommt sie vielleicht noch 5 Minuten zum Knuddeln und dann ist aber auch gut. Nach diesem Kommando dürft ihr aber auf keinen Fall schwach werden und weiter spielen, sonst verliert das Kommando seine Bedeutung. Bestenfalls macht ihr sie so müde, dass sie auch erstmal nicht mehr nach Aufmerksamkeit sucht. Dazu müsst ihr nur wissen, worauf sie besonders Bock hat und womit ihr sie am ehesten müde bekommt.
 
D

Dreami.x3

Registriert seit
30.08.2009
Beiträge
249
Reaktionen
0
Vielen Dank für die Antwort..

Als sie Daisy bekamen waren sie in der Hundeschule, doch die Hundeschule meinte nur, dass sie ein äußerst schwerer Fall wäre und man da nicht viel machen könnte. Also nicht sehr hilfsreich.
Sie gehen mind. 3x täglich eine Stunde Gassi, manchmal auch mehr. Und dann bekommt sie noch Auslauf auf dem Hund.
Sie war jetzt auch eine Weile bei den Großeltern meines Freundes, weil er umgezogen ist.

Ich weiß nicht ob ich dich richtig verstanden hab.
Also sollen wir sie auspowern bevor wir ihr 'keine' Aufmerksamkeit mehr schenken (nicht falsch verstehen).!?

Wir haben da nochein Problemchen.
Aufgrund dieser Unsicherheit gegenüber neuen Menschen, bellt sie sofort wenn sich mein Freund oder dessens Mutter (kommt darauf an, wer mit ihr draußen ist) mit jemanden auf der Straße unterhält. Sie will, glaub ich, ihr 'Rudel' beschützen. Aber wie macht man ihr klar, dass die Menschen ihr nichts böses wollen.?

Liebe Grüße.
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Dann sucht euch bitte eine andere Hundeschule oder einen Trainer, der zu euch kommt - genau in solch "schweren" Fällen hilft ja ein Training, da kann eine Hundeschule doch nicht einfach sagen "Ist eben so, kann man nichts machen"...
Ich habe das Gefühl, dass eure Hündin ständig unter Stress steht, da sie denkt, dass sie euch "beschützen" muss - sie übernimmt also quasi die Rudelführung. Zumindest wirkt das für mich so, in der Realität kann das jedoch anders sein, holt euch deshalb besser professionelle Hilfe. ;-)
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.046
Reaktionen
7
Hey,
ich kenne mich mit der Hundeerziehung nicht so gut aus, vielleicht wäre eurer etwas für Martin Rütter - Hundeprofi?
Ich denke selbst wenn man nur die Sendung guckt, lernt man viel.

Ansonsten würde ich mir eine andere Hundeschule suchen. Nur weil der Hund ein "schwerer Fall" ist, heißt das nicht, dass ihr nicht 'geholfen' werden kann (was heißt ihr geholfen, ich hoffe du verstehst was ich meine (das ihr Tips bekommt und die richtig umsetzten könnt und so der Hund zugägnlicher wird...selbstsicherer wird, nciht mehr so viel Angst hat)).

LG
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Also sollen wir sie auspowern bevor wir ihr 'keine' Aufmerksamkeit mehr schenken
Das ist der Trick an der Sache ;) Das sollte man auch grundsätzlich machen, wenn man den Hund mehrere Stunden allein lässt. Nach der Auspowerung sollte er froh sein, dass er gerade in Ruhe gelassen wird, um z.B. zu schlafen! In der Zeit könnt ihr dann machen, was auch beliebt.

Kikyou hat es gut zusammengefasst. Daher würde ich mir auch einfach eine andere Hundeschule suchen. Es dauert leider immer etwas, bis man die passende gefunden hat. Die wenigsten Hunde sind wirklich aussichtslose Fälle und das kann man erst recht nicht nach ein paar Stunden prophezeien ;)
 
M

Minou123

Registriert seit
06.06.2008
Beiträge
304
Reaktionen
0
Ich würde dir empfehlen viel kopfarbeit mit ihr zu machen, leckerlie spielen oder irgendwelche kommandoübungen, dadurch wird sie ausgelastet und die bindung zu euch wird gestärkt und du vermittelst ihr als rudelführer mehr Sicherheit, wichtig sind natürlich immer klare ansagen. mit dem ignorieren ist schon richtig, aberdazu gehört natürlich das belohnen wenn sie ruhig bleibt.
Mit dem alleine sein braucht langes training, wichtig ist dass der hund einen festen platz hat und dort wird er abgelegt und mit dem befehl bleib, wenn der hund das kann gezeigt, was er zu tun hat. dann geht dein freund kurz aus der wohnung, wenn sich der hund ruhig verhält geht er wieder in die wohnung, das ist die bestätigung für den hund, dass er ruhig war. aber er darf ihn nicht beachten oder leckerly geben.
kurz gesagt: bellt der hund bleibt die türe zu.
Verhält sich der hund ruhig geht die türe auf.
das ist ein sehr langer lernprozess.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund möchte Aufmerksamkeit

Hund möchte Aufmerksamkeit - Ähnliche Themen

  • Mein Hund möchte auf einmal jedem Auto hinterher

    Mein Hund möchte auf einmal jedem Auto hinterher: Hallo, ich habe eine 5Jahre alte Rottidame. Seit Ca 1 Woche bereitet sie mir grosse Schwierigkeiten. Sie möchte jedem Fahrzeug hinterher! Nicht...
  • Alter Hund möchte Spielen - welche Ideen gibt es ?

    Alter Hund möchte Spielen - welche Ideen gibt es ?: Meine kleine 13 jährige Hündin wird nun homeopatisch wegen ihrer Arthrose behandelt... Sie erlebt gerade ihren zweiten /Dritten Frühling. Habt...
  • Neuer Hund wirkt gelangweilt (oder überfordert?), möchte aber weder spielen, noch "knobeln"

    Neuer Hund wirkt gelangweilt (oder überfordert?), möchte aber weder spielen, noch "knobeln": Neuer Hund wirkt gelangweilt (oder überfordert?), möchte aber weder spielen, noch "knobeln" Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier, lese aber schon...
  • Andere Hundebesitzer sabotieren Training, da sie ihren Hund nicht anleinen möchten

    Andere Hundebesitzer sabotieren Training, da sie ihren Hund nicht anleinen möchten: Hallo zusammen, Ich habe eine 3,5-jährige Mischlingshündin die als Straßenhund in Rumänien geboren ist. Mit 3 Monaten habe ich sie schwer verletzt...
  • Mein erster Hund, ich möchte ihm gerecht werden.

    Mein erster Hund, ich möchte ihm gerecht werden.: Hallo alle miteinander, ich bin neu hier im Forum und war mir nun nicht sicher ob ein neues Thema zu erstellen erlaubt ist, oder ob ich in einem...
  • Mein erster Hund, ich möchte ihm gerecht werden. - Ähnliche Themen

  • Mein Hund möchte auf einmal jedem Auto hinterher

    Mein Hund möchte auf einmal jedem Auto hinterher: Hallo, ich habe eine 5Jahre alte Rottidame. Seit Ca 1 Woche bereitet sie mir grosse Schwierigkeiten. Sie möchte jedem Fahrzeug hinterher! Nicht...
  • Alter Hund möchte Spielen - welche Ideen gibt es ?

    Alter Hund möchte Spielen - welche Ideen gibt es ?: Meine kleine 13 jährige Hündin wird nun homeopatisch wegen ihrer Arthrose behandelt... Sie erlebt gerade ihren zweiten /Dritten Frühling. Habt...
  • Neuer Hund wirkt gelangweilt (oder überfordert?), möchte aber weder spielen, noch "knobeln"

    Neuer Hund wirkt gelangweilt (oder überfordert?), möchte aber weder spielen, noch "knobeln": Neuer Hund wirkt gelangweilt (oder überfordert?), möchte aber weder spielen, noch "knobeln" Hallo ihr Lieben, ich bin neu hier, lese aber schon...
  • Andere Hundebesitzer sabotieren Training, da sie ihren Hund nicht anleinen möchten

    Andere Hundebesitzer sabotieren Training, da sie ihren Hund nicht anleinen möchten: Hallo zusammen, Ich habe eine 3,5-jährige Mischlingshündin die als Straßenhund in Rumänien geboren ist. Mit 3 Monaten habe ich sie schwer verletzt...
  • Mein erster Hund, ich möchte ihm gerecht werden.

    Mein erster Hund, ich möchte ihm gerecht werden.: Hallo alle miteinander, ich bin neu hier im Forum und war mir nun nicht sicher ob ein neues Thema zu erstellen erlaubt ist, oder ob ich in einem...