Hund ist verängstigt?

Diskutiere Hund ist verängstigt? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, wir haben einen 13 jahre alten rauhaardackelopa der nicht an seinem platz schläft und wenn firstich nachts runtergehe so um 2-3 uhr sitzt...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
kyle

kyle

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hallo,
wir haben einen 13 jahre alten rauhaardackelopa der nicht an seinem platz schläft und wenn
ich nachts runtergehe so um 2-3 uhr sitzt er vor der türe und freut sich total das jmd runterkommt und wenn man geht zieht er den schwanz ein und bleibt vor der türe stehen. :(
was könnte der grund sein und welche maßnahmen könnte man ergreifen?
mfg
 
04.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal die Tipps vom Hundeflüsterer gelesen? Eventuell hilft dir das ja bei deinem Problem!?
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

wohin führt den diese Tür, vor der der Hund steht? Nach draußen oder in einen anderen Raum? Ist die Tür verschlossen oder offen, wenn er davor sitz?

Lg Ida
 
kyle

kyle

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
31
Reaktionen
0
die türe führt zu einem ca 5 m langen flur von dem aus wir immer reinkommen sie ist halb aus glas er kann also durchschauen.
die türe ist immer geschlossen
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Sorry, es ist schon etwas später und ich stehe ein wenig auf dem Schlauch ... :uups:

Meinst Du, wo Du reinkommst, also vom Schlafzimmer in die Wohnung/den Flur, eben wo der Hund ist oder kommst Du durch diese Tür von draußen rein ... ?

Schläft der Hund alleine im Flur?

Ich könnte mir vorstellen, dass er entweder raus möchte/muss - mit steigendem Alter läßt gerne mal die Durchhaltekraft der Blase nach.

Oder aber (wenn die Tür zu Euch führt), dass er sich evtl. alleine fühlt und lieber bei Euch schlafen möchte.

Das wäre so das erste, was mir einfällt ...

Lg Ida
 
kyle

kyle

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
31
Reaktionen
0
nicht schlimm :D
nein jedesmal wenn ich unten bin lass ich ihn raus wenn er muss
hinter der tür gehts nach dem flur um die ecke ne treppe runter zur haustür daneben eine treppe die zum 1. stock führt wo wir alle schlafen
er schläft im wohnzimmer das mit dem esszimmer und der küche verbunden ist also ne menge platz :D
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Dann fühlt er sich verlassen. :(
Er will zu euch und ist verunsichert wieso er nicht auch Nachts bei euch sein darf.
 
kyle

kyle

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
31
Reaktionen
0
hmm könnte zwar sein aber wieso jetzt weil früher hatte er das nicht (vergessen zu erwähnen)
es sieht manchmal so aus als ob er vor irgendetwas angst hätte könnten da vll heizungsgeräusche etc ne rolle spielen?
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Ist denn irgendwas anders (Geräusche z. B.) als es früher war?

Ich würde auch denken, dass er bei Euch sein möchte nachts. Hättest Du denn die Möglichkeit, ihn mit ins Schlafzimmer zu nehmen um zu sehen, ob er dann wieder ruhig schläft? Ein Versuch wäre es doch wert, oder?

LG Ida
 
kyle

kyle

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
31
Reaktionen
0
in dem zimmer hat sich geräuschlich nichts verändert nur ist eine neue couch aber ich denk ma das juckt den nicht der darf da eh nicht rauf :D
die überlegung hatte ich auch schon aber heute nicht mehr vll morgen danke für die antworten aber schlauer bin ich irgendwie nicht :/ :eusa_think:
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Naja, was hattest Du denn erwartet ;) - wenn Du nicht weißt, was Dein Hund Dir "sagen" möchte, wo Du ihn doch kennst, siehst und die Situation einschätzen kannst, wie können wir dann wissen, was er wirklich möchte? Da kann man doch nur Vermutungen anstellen ...

Da hilft eigentlich immer nur, zu überlegen, was die Ursache sein könnte und dies dann entsprechend zu ändern. Wenn Du sicher bist, dass er nicht Pipi muss, würde ich probieren, ihn mit ins Schlafzimmer zu nehmen, damit er nicht alleine ist. Manchmal werden Hunde im Alter einfach auch "sonderbar" ...

Verhält er sich denn tagsüber normal?
 
kyle

kyle

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
31
Reaktionen
0
ja da hat sich meines wissens nichts verändert
 
tanja_79

tanja_79

Registriert seit
26.07.2009
Beiträge
705
Reaktionen
0
Huhu!

das was ida ansprach "mit dem Alter..." wär auch so mein Gedanke :)
Hunde verändern sich im Alter durchaus teilweise schon enorm - die Erfahrung hab ich mit meiner Hündin auch gemacht. Sie ist jetzt 15 Jahre alt - 14 lebt sie davon bei mir. 13 Jahre lang war ihr Nähe und direkter Körperkontakt eher mehr oder weniger unangenehm und mied beides mit Vorliebe (mein Rüde hingegen ist diesbezügl. krasses Gegenteil - dem kann beides gar nicht zu viel sein ... und das am besten rund um die Uhr). Naja, jedenfalls änderte sich das dann vor 1 Jahr - also im Alter von 14 Jahren - bei ihr quasi "plötzlich" ins Gegenteil. Seither sucht sie freiwillig (!) - war vorher undenkbar - sehr gerne Nähe + Kontakt auf und fordert sogar ausgiebige Streicheleinheiten ein. Hätte mir jemand vor 5 Jahren erzählt, dass meine Maus jemals so werden wird, hätt ich ihn wahrscheinlich ausgelacht
 
kyle

kyle

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
31
Reaktionen
0
ich schau ma was er macht wen er bei mir schläft

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

^Da fällt mir ein es gibt noch etwas und zwar das er manchmal einfach änfängt zu zittern
er hatte einen bandscheibenvorfall und ist herzkrank könnte es daran liegen?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund ist verängstigt?

Hund ist verängstigt? - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat

    Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat: Hallo liebe Mitglieder, ich bin etwas verzweifelt obwohl ich schon reichlich Erfahrung mitbringe 🙄 ich habe zwei Probleme... Erstmal zur...
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Sehr stark verängstigter Hund

    Sehr stark verängstigter Hund: Hallo, ich gehe ab und an mal mit den hund von meinen atbeitskollegen raus und habe ihn auch wenn er im urlaub ist. Er ist ein Doberman oder...
  • Sehr stark verängstigter Hund - Ähnliche Themen

  • Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?

    Hund traumatisiert nach Friseurvorfall?: Hallo! Ich habe ein großes Problem, mein Hund 7 Jahre alt musste vor ca 5 Monaten wiedereinmal zum Friseur. Sie hat seit Jahren den gleichen und...
  • Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat

    Hund pinkelt wenn er was falsch gemacht hat: Hallo liebe Mitglieder, ich bin etwas verzweifelt obwohl ich schon reichlich Erfahrung mitbringe 🙄 ich habe zwei Probleme... Erstmal zur...
  • Junghund geht auf andere Hunde los

    Junghund geht auf andere Hunde los: Hallo, wir haben einen 8 Monate alten Old English Bulldog Rüden namens Egon. Egon ist eigentlich recht gehorsam, er hört draußen beinahe...
  • Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr

    Hunde verstehen sich plötzlich nicht mehr: Hey, Also ich habe einen Hund (Tyson) und meine beste Freundin auch (Milow). Und wir dachten uns mal das wir zusammen spazieren gehen und...
  • Sehr stark verängstigter Hund

    Sehr stark verängstigter Hund: Hallo, ich gehe ab und an mal mit den hund von meinen atbeitskollegen raus und habe ihn auch wenn er im urlaub ist. Er ist ein Doberman oder...