Trauer oder agressiv durch Einzelhaltung

Diskutiere Trauer oder agressiv durch Einzelhaltung im Kaninchen Verhalten Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr Lieben, also leider ist meine Süße Amy am 06.04.2011 "plötzlich" verstorben und nun lebt Doni alleine in seinem Zimmer. Anfangs hat...
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben,

also leider ist meine Süße Amy am 06.04.2011 "plötzlich" verstorben und nun lebt Doni alleine in seinem Zimmer.

Anfangs hat er sehr schlecht gefressen. Außer etwas Löwenzahn und Haferflocken hat er nichts angerührt, mittlerweile frisst er wieder gut, an manchen Tagen sogar wie ein Scheunendrescher ;).
Leider hat sich sein Verhalten gegenüber mir total gewandelt. Ich muss dazu sagen, dass sie damals das Rudeltier war, er war derjenige der Kuscheleinheiten liebte und meine Nähe nicht abwies.
Doch leider mag er meine Nähe anscheinend nicht mehr. Sobald ich mit ihm kuscheln möchte, sei es auf der Couch, auf dem Arm oder einfach nur in seinem Zimmer, beisst er mich. Er schnüffelt an mir, stups mich an, läuft um mich und im nächsten Moment beisst er zu :x

An seinem "Käfig" wird es nicht liegen, da er sein eigenes Zimmer (ca. 15 qm) hat. Ich wechsel alle paar Tage das Spielzeug, stelle immer mal wieder was um, beschäftige mich intensiver mit ihm ... aber leider hat sich sein Verhalten um 180 Grad geändert.

Ein neues Ninchen will ich auf keinen Fall dazuholen:!:

Hoffe ihr habt eine ganz einfache Idee, warum er sich so verhält.
Grüße Katrina
 
04.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
petite

petite

Registriert seit
11.06.2007
Beiträge
2.812
Reaktionen
0
nunja...er braucht aber ein neues ninchen :(

er trauert sicherlich nicht mehr. nach zwei wochen haben kaninchen sich gegenseitig vergessen. aber sein verhalten zeigt ganz klar, dass du ihm nicht kaninchen genug bist. du sendest keine duftstoffe aus wie kaninchen, du bist nicht 24 stunden zum kuscheln, zusammen fressen, abschlabbern und auch nicht für streitereien da. selbst wenn du dich drei stunden am tag mit ihm beschäftigst, ist er die restlichen 21 stunden alleine.

das frustriert ihn und er ist derjenige, der am wenigsten dazu kann, dass seine partnerin nun weg ist. also tu ihm am besten den gefallen und hol ihm eine neue partnerin, damit er wieder ausgeglichener dir gegenüber ist...

LG und viel Glück ;)
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Hi,
da kann ich mich nur anschließen! Was spricht gegen ein 2. Kaninchen? Platz ist ja genug da. Oder hast du ein schlechtes Gewissen, weil du deine Amy nicht "ersetzen" willst? Oder ist es der Gedanke "So hat das ja nie ein Ende mit den Kaninchen".
Off-Topic
Das war das Argument meiner Mutter, nachdem mein Alfi starb. Ich habe mich aber durchgesetzt ;).

Also wenn es garnicht geht, dass du ein 2. Kaninchen holst, dann musst du Doni wohn oder übel in gute Hände abgeben, denn wie du merkst geht es ihm allein einfach nicht gut. Und du willst doch das Beste für dein Kaninchen... um das zu erreichen müssen wir manchmal unsere Wünsche zurückstellen...
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Du solltest aber dringend nach einem neuen Partner nachdenken.

Wie du selber siehst,leidet er unter der Einzelhaltung.
Ändern kannst du sein Verhalten nur indem du ihm wieder ein Partner schenkst.
Warum möchtest du kein neues Kaninchen?
Platz hast du ja genug.

Wenn du trotzdem kein neues Kaninchen haben möchtest solltest du dein Kaninchen abgeben.
So schwer es vielleicht fällt aber das Kaninchen ist wie du selber siehst einfach nicht Glücklich.
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Auch wenn ich ihn so einfach abgeben könnte, wer will den ein ca. 7 jähriges Ninchen haben???

Dazu kommt noch, dass sein eines Auges immer wieder entzündet ist.
Ich "wasche" es ihm im Winter fast jeden Tag aus.
Manchmal geht's und manchmal muss ich mir beim TA Salbe holen. Und dann kommt noch hinzu, dass meine TA ihn spätestens alle 8-10 Wochen sieht, da er unterm Hälschen geschert werden muss (Angora).

Außerdem muss man einen neuen Besitzer finden, der gesundheitlich das mitmacht.
Wenn ich es mir einfach machen würde, würde ich natürlich jemanden finden der ihn nehmen würde. Aber mir liegt viel daran, dass er weiterhin viel auslauf hat, 2x täglich abwechslungsreiches Frischfutter bekommt und wie schon gesagt gesundheitlich sich um ihn kümmert.
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Da gibt es viele Menschen die sowas machen.

Was spricht denn gegen ein Partner?
 
K

Katrina

Registriert seit
02.09.2005
Beiträge
111
Reaktionen
0
Ich kann es einfach noch nicht!
Mir macht Amys Tod einfach zu sehr zu schaffen.
Es passiert einfach zu schnell, ohne große Vorankündigung :(

Außerdem wüßte ich nicht was besser wäre.
Ein junges oder älteres Ninchen?

Es hört sich vermutlich egoistisch an, aber ich bin einfach noch nicht soweit.
Auch wenn ich es ihm zuliebe tun sollte.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.580
Reaktionen
21
Du solltest so schnell wie möglich ein neues dazu holen.

Am besten wäre eins in Alter von deinem jetzigen.

Ich weiß, dass das schwer ist. Als meine Häsin Finie verstorben ist, habe ich 4 Tage später Amy aus dem Tierheim geholt.
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.546
Reaktionen
2
Ja ich kann dich verstehen das es dir schwer fällt.
Aber denk an dein Kaninchen. Es leidet auch weil es alleine ist.

Wenn würde ich dir ein Nini in seinem Alter empfehlen.
Aber auch ein junges Kaninchen könntest du nehmen,dies würde ihn vielleicht wieder mehr zum Bewegen animieren.
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Ich versteh das gut, aber du willst doch nicht, dass dein übriges Kaninchen darunter auchnoch leidet oder? Ich musste damals die selbe Entscheidung treffen, als mein Alfi gestorben ist und es ist nicht leicht... aber dein Doni braucht eine Partnerin. Auch wenn die niemals den Platz von Amy einnehmen kann. Sie wird ein ganz anderes Kaninchen sein, aber ganz bestimmt wird sie auch ganz besonders sein auf eine andere Art und Weise.
Und überleg mal, vielleicht sitzt grade irgendwo in einer Pflegestelle oder in einem Tierheim eine nette Kaninchendame, die nur darauf wartet, dass du sie holst und deinem Doni schenkst.

Ich wünsch dir noch ganz viel Kraft die richtige Entscheidung zu treffen!
 
Thema:

Trauer oder agressiv durch Einzelhaltung

Trauer oder agressiv durch Einzelhaltung - Ähnliche Themen

  • Können Kaninchen trauern?...

    Können Kaninchen trauern?...: Hallöchen, Seit unser eines Kaninchen verstorben ist hat sich Fee`s Verhalten grundlegend geändert. Sie isst und trinkt zwar völlig normal aber...
  • Trauern Kaninchen?

    Trauern Kaninchen?: Hallo an alle, ich hab eigentlich nur mal eine allgemeine Frage. Uns ist ja der Klopfer gestorben und mal davon abgesehen, dass Susi die ersten...
  • Trauert er?

    Trauert er?: Hallo ihr lieben, wir haben zwei Kaninchen, die das ganze Jahr über im Freien leben (großes Außengehege und im Winter zum Schutz eine Hütte mit...
  • Kaninchen nach Tod von Freundin völlig verändert

    Kaninchen nach Tod von Freundin völlig verändert: Hallo, ich habe momentan ein sehr großes Problem. Bei mir zu Hause leben 2 Zwergkaninchen und bis gestern auch 2 Ratten (jetzt leider nur noch...
  • Wie kann er Vertrauen fassen? Er ist neu!

    Wie kann er Vertrauen fassen? Er ist neu!: Hallo, wir haben seit gut 2,5 Wochen neues Kaninchen aus dem Tierheim. Er wird auf 3-4 Jahre geschätzt und war ein Fundtier. Er saß fast ein Jahr...
  • Wie kann er Vertrauen fassen? Er ist neu! - Ähnliche Themen

  • Können Kaninchen trauern?...

    Können Kaninchen trauern?...: Hallöchen, Seit unser eines Kaninchen verstorben ist hat sich Fee`s Verhalten grundlegend geändert. Sie isst und trinkt zwar völlig normal aber...
  • Trauern Kaninchen?

    Trauern Kaninchen?: Hallo an alle, ich hab eigentlich nur mal eine allgemeine Frage. Uns ist ja der Klopfer gestorben und mal davon abgesehen, dass Susi die ersten...
  • Trauert er?

    Trauert er?: Hallo ihr lieben, wir haben zwei Kaninchen, die das ganze Jahr über im Freien leben (großes Außengehege und im Winter zum Schutz eine Hütte mit...
  • Kaninchen nach Tod von Freundin völlig verändert

    Kaninchen nach Tod von Freundin völlig verändert: Hallo, ich habe momentan ein sehr großes Problem. Bei mir zu Hause leben 2 Zwergkaninchen und bis gestern auch 2 Ratten (jetzt leider nur noch...
  • Wie kann er Vertrauen fassen? Er ist neu!

    Wie kann er Vertrauen fassen? Er ist neu!: Hallo, wir haben seit gut 2,5 Wochen neues Kaninchen aus dem Tierheim. Er wird auf 3-4 Jahre geschätzt und war ein Fundtier. Er saß fast ein Jahr...