Verstecken mit der Nase

Diskutiere Verstecken mit der Nase im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo an alle, ich wollte mal fragen, ob ihr dieses Verhalten auch von euren Hunden kennt oder mir sagen könnt, was das genau bedeutet. Leo...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hallo an alle,

ich wollte mal fragen, ob ihr dieses Verhalten auch von euren Hunden kennt oder mir sagen könnt, was das genau bedeutet. Leo versteckt gerne seine Kauartikel, am liebsten in der Sofaritze zwischen Lehne und Sitzfläche, oder auch auf dem Bett. Naja, ist ja ganz süß^^ Nur wie er es macht
finde ich besonders witzig: Er legt den Knochen hin und schiebt ihn dann mit der Nase in die Sofaritze. Er geht mit der Nase ca. 40cm weg vom Knochen und streift die Nase übers ganze Sofa, bis hin zum Knochen. Das sieht total putzig aus, hab ich aber noch nie gesehen und weiß daher auch nicht, wieso er das macht :eusa_think:

Ich dachte schon, es hätte vll damit zu tun, dass er die ersten 8 Wochen seines Lebens auf der Strasse gelebt hat, vll versteckt er sein Futter deshalb.... Sonst hat er aber keine Angst, es könnte ihm jemand wegnehmen..... Er holt es auch nach ein paar Minuten wieder raus und frisst weiter. Er spielt auch allgemein gerne mit seinem Futter (Futterball z.B.). Er frisst auch nicht am Stück aus der Schüssel, sondern frisst, trinkt, frisst, trinkt. Was das Fressen angeht ist er also eh eine Nummer für sich^^

Vll könnt ihr mir das ja erklären :D
LG
 
04.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Verstecken mit der Nase . Dort wird jeder fündig!
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hehe das mit den Knochen mit der Nase verstecken kenn ich ;)
Maxi macht das genauso.
Auch draußen und dann hat er immer den Rüssel voller Erde, das sieht immer zu göttlich aus :D

Lg
 
jamie<3

jamie<3

Registriert seit
11.02.2009
Beiträge
1.733
Reaktionen
0
Robbi macht das auch.Erst Loch buddeln,dann Knochen oder so reinlegen und mit der Nase das Loch wieder zu machen.
Letzte Woche hat er einen Markknochen in der Badezimmermatte meiner Tante "vergraben" ^^
 
Cosy

Cosy

Registriert seit
01.06.2010
Beiträge
373
Reaktionen
0
Das hat unsrer auch immer gemacht :D nur dass er es immer aufm blanken Laminat 'vergraben' wollte :D
Ist ja natürlich bei Hunden dass sie sachen vergraben, und das machen sie halt auch in der wohnung :D
vorallem wenn sie es aufm laminat oder so machen, quietscht das immer so lustig :D
Wir haben auch so einen Sitzsack, da versinkt ja alles :D Und als er überfahren wurde :( und wir alles von ihm weggeräumt haben, sind 7 Knochen ausm Sitzsack rausgekommen :D
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
@Cosy: Der Arme :( Wenigstens hat er ein paar Souveniers hinterlassen. ;)

Na dann bin ich ja froh, dass mein Hund "normal" ist :D Aber wieso er das macht würde mich immer noch brennend interessieren :eusa_think:
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ich denke sie machen das noch aus der Zeit wo sie Fleisch vor Aasfressern schützen mussten.
Als Instinkt quasi.
Ich kann mir auch gut vorstellen das es durch ein "Überangebot" von Futter kommt.
Wahrscheinlich raffen sie einfach nicht das man im Teppich oder allgemein drinnen nicht graben kann ;)

Lg
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Wenigstens ist meiner so helle, es in die Sofaritze zu schieben, da verschwindet es ganz^^ Das kommt dem Vergraben wohl noch am nächsten :D
Stimmt, vll denkt er, da fliegt gleich ein Aasgeier durch die Tür und klaut seinen Knochen :mrgreen:
 
Dana92

Dana92

Registriert seit
21.03.2010
Beiträge
2.911
Reaktionen
0
Nero hat sowas noch nie gemacht :D
Vlt macht er es mal irgendwann oder gar nicht ? :eusa_think: Er lässt seine knochen im garten einfach so da liegen. Die verschwinden ja nicht :D
 
maspie

maspie

Registriert seit
05.10.2009
Beiträge
2.816
Reaktionen
0
Das macht Ciccio auch immer. Letztens hatten wir wieder einen Fall, wo ich mich vor lachen nicht mehr ein bekommen habe.

Ich habe eine Kommode, unten kann man in das letzte Fach eine Kiste oder so etwas stellen. Naja jedenfalls steht da eine Kiste mit Hundezeug und aus dieser Kiste hat eine Hundekotbeutel rausgeschaut.
Offensichtlich hat es Ciccio gestört und so hat er angefangen es mit der Nase in die Kiste zu stupsen. Dabei ist dann sein Dummie raus gefallen.
Tja und dann ging es weiter, der Dummie musste natürlich ganz dringend wieder irgendwo hin.
Also wurde er in die ritze zwischen Kommode und Kiste gestopft und das ganze 10minuten lang :mrgreen:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Dein Hund hat einen schönen Ordnungssinn, maspie :D Ist doch besser als einer, der alles rumliegen lässt. Wobei Leo abends auch sein Spielsach wieder auf einen Haufen räumt, da wo es hingehört. ;)

@Dana: Dein Hund hat wohl mehr Vertrauen zu dir als meiner zu mir :mrgreen:
 
Dana92

Dana92

Registriert seit
21.03.2010
Beiträge
2.911
Reaktionen
0
Anscheinend schon :D Nimm es ihm ja auch nie weg. Eigentlich .. :D

Wobei mir einfällt.. Wenn ich mit ihm draußen spiele und nen spielzeug bei habe und er am Buddeln ist. Ich ihm das Spieli gebe, dann legt er es auch ins Loch und buddelt so lang bis es meistens hinten durch die Beine raus flutscht :D Aber ansonsten macht er sowas nicht ^^
 
Gina95

Gina95

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
6.623
Reaktionen
0
ICh hab auch mal ne Frage. manche Hunde vergraben ihre Nase in den armen des Herrchen oder so warum nachen sie das?
 
ida22

ida22

Registriert seit
04.08.2009
Beiträge
4.212
Reaktionen
0
Hallo,

dieses Vergraben von Kausachen (Knochen, Ochsenziemer) macht Hugo auch ... Er nimmt sein Teil, scharrt ein kleines Loch mit der Pfote und dann wird mit der Nase wieder alles plan gemacht :roll: Manchmal holt er die Sachen nach wenigen Minuten wieder hervor, manchmal läßt er es aber auch ein paar Tage liegen - und wehe, Luna will an seine Verstecke ...

Warum er das macht? Keine Ahnung :eusa_think: Ich würde denken, dass er entweder einen "Vorrat" für schlechte Zeiten anlegen möchte oder aber die Sachen einfach besser schmecken, wenn sie erst ein wenig angegammelt sind. Ochsenziemer, vierzehn Tage im Sommer in der Erde gereift -- hmm, lecker *würg*

Das "Vergraben" der Hundenase in der Armbeuge, Halsbeuge oder Kniekehle machen meine auch ganz gerne. Ich denke, dass es hier einfach ganz besonders gut nach Frauchen riecht und sie außerdem absolute Körpernähe haben :eusa_think:

LG Ida
 
hasenhoernchen

hasenhoernchen

Registriert seit
04.01.2009
Beiträge
13.194
Reaktionen
0
fame wuhlt sich immer in mein hals und in die haare ..:D
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hey ihr!

Ich krame den Thread mal wieder raus, da ich heute glaube ich die Erklärung für das Verstecken von Futter gelesen habe: Der Hund konserviert Reserven in dieser Art, deshalb macht er das meist in der Erde. Im Haus bleibt ihm da halt als Ersatz nichts anderes, als das Sofa^^ Es liegt wohl zum Teil wirklich an einem "Überschuss" an Futter.

Dass meiner es bevorzugt mit der Nase macht, scheint wohl eine individuelle "Buddelvorliebe" zu sein. Ich habe ihn nämlich jetzt auch im Garten beobachtet: Er wühlt auch in normaler Erde mit der Nase.

Wollte das nur mal erwähnt haben :D
LG
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Interessant !
Jetzt kann ich das besser nachvollziehen.
Nur irgendwie habe ich das Gefühl, das er die dann konservierten Dinge nicht mehr für so wichtig hält, er holt sie fast nie zum fressen raus.
Immer nur um sie von Beet A zu Beet B zu bringen und dort dann wieder zu verbuddeln :eusa_think:
Machen eure das auch ? Oder fressen sie die Sachen dann noch !?

LG
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Als meiner seinen im Garten verbuddelt hat, war ich etwas verdutzt zuerst. Ich habe ihm den Knochen gegeben, dann habe ich mich kurz umgedreht und der Knochen war weg oO. Ich hab ewig gesucht, ihn aber nicht gefunden, er hat ihn auch nicht geholt. Ich hab ihm dann einen neuen gegeben, den hat er (diesmal hab ich genau hingeschaut) in einem Blumenkübel mit der Nase verscharrt. Ich hab ihn dann rausgeholt und ihm wiedergegeben und ihn weiter beobachtet. Er ist 20 Minuten lang den ganzen Garten abgelaufen und immer wenn er den Knochen verstecken wollte hat er mich angeschaut. Dann hat er gesehen, dass ich ihn beobachte und ist wieder weiter gelaufen. Schließlich hat er den Knochen gefressen. Drei Tage später waren wir kurz im Garten, ich rufe ihn rein und er rennt mit dem Knochen an mir vorbei :shock: Keine Ahnung wie das ging, das waren vielleicht zwei Sekunden, die er Zeit hatte, das Ding zu holen, also kann es nicht weit weg gewesen sein, aber dann hätte ich ihn doch auch gefunden? Großartig viel ausgebuddelt haben kann er in der Zeit auch nicht :eusa_think: Das ist und bleibt wohl ein Rätsel^^

Aber ich fand das auch sehr interessant.... Vielleicht reicht bei manchen Hunden der Instinkt noch zum Verbuddeln, aber da sie ständig Nachschub bekommen, brauchen sie das Konservierte nie und schließlich vergessen sie, wo es lag. Das könnte ich mir zumindest vorstellen :D

LG
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
Nur irgendwie habe ich das Gefühl, das er die dann konservierten Dinge nicht mehr für so wichtig hält, er holt sie fast nie zum fressen raus.
Immer nur um sie von Beet A zu Beet B zu bringen und dort dann wieder zu verbuddeln :eusa_think:
Machen eure das auch ? Oder fressen sie die Sachen dann noch !?
Früher hatte Pepsi die Sachen, die sie nicht soooo... gerne mochte aber natürlich haben wollte immer mal im Garten verbuddelt.
Wenn sie dann mal so einen Futter-Verweigerungstag hatte, hat sie sich am nächsten Tag den halbverwesten Knochen ausgebuddelt. ><

Von A nach B wurde hier aber nichts gebracht.

Inzwischen verbuddeln beide eigentlich selten etwas.
Wenn sie was bekommen, dann hatten sie vorher dafür gearbeitet. Wenn sie nen Kausnack nicht sofort essen wollen, räume ich das Teil einfach wieder weg. (Ich will ja auch nicht unnötige Gründe schaffen, wo sich die beiden 'Damen' in die Wollen bekommen könnten. ;p)
~§~
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Verstecken mit der Nase

Verstecken mit der Nase - Ähnliche Themen

  • Knochen verstecken

    Knochen verstecken: Hallo zusammen! Meine Hündin versteckt neuerdings nicht mehr die Knochen an Stellen wo man sie nicht finden soll sondern in meiner Achselhöhle...
  • Verstecken eure Hunde ihre Knochen auch drinnen ?

    Verstecken eure Hunde ihre Knochen auch drinnen ?: Ich frage das weil ich mich über Maxi immer kaputtlachen könnte. Im Sommer hat Maxi immer Schweineohren oder Ochsenziemer im Beet versteckt. In...
  • Verstecken- immer sinnvoll?

    Verstecken- immer sinnvoll?: Hallöchen, also unser Hund ist ein traumhafter Straßenhund, ca 3 Jahre, lieb zu allem und Jedem, entspannt aber doch sportlich, selbstsicher, in...
  • Immer verstecken?

    Immer verstecken?: Hallo, ich habe ein Problem und ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben. Wie ich schon woanders schrieb, habe ich einen Welpen, der...
  • Ähnliche Themen
  • Knochen verstecken

    Knochen verstecken: Hallo zusammen! Meine Hündin versteckt neuerdings nicht mehr die Knochen an Stellen wo man sie nicht finden soll sondern in meiner Achselhöhle...
  • Verstecken eure Hunde ihre Knochen auch drinnen ?

    Verstecken eure Hunde ihre Knochen auch drinnen ?: Ich frage das weil ich mich über Maxi immer kaputtlachen könnte. Im Sommer hat Maxi immer Schweineohren oder Ochsenziemer im Beet versteckt. In...
  • Verstecken- immer sinnvoll?

    Verstecken- immer sinnvoll?: Hallöchen, also unser Hund ist ein traumhafter Straßenhund, ca 3 Jahre, lieb zu allem und Jedem, entspannt aber doch sportlich, selbstsicher, in...
  • Immer verstecken?

    Immer verstecken?: Hallo, ich habe ein Problem und ich hoffe, ihr könnt mir ein paar Tipps geben. Wie ich schon woanders schrieb, habe ich einen Welpen, der...