Verhalten bei 2 Meeris beim Vergesellschaftigen

Diskutiere Verhalten bei 2 Meeris beim Vergesellschaftigen im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Hallo liebe Foris, ich hatte bis jetzt ein Meeri alleine und habe mir gestern ein 2tes geholt. Die erste Nacht hatte ich sie natürlich...
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris,

ich hatte bis jetzt ein Meeri alleine und habe mir gestern ein 2tes geholt. Die erste Nacht hatte ich sie natürlich auseinander... Heute hatte ich dann mal den Neuzugang zum Meeri reingesetzt und sie sind nicht aufeinander los gegangen... Dann habe
ich nen alten Käfig, der seit langer Zeit nicht mehr gebraucht wurde, sauber gemacht und desinzifiert. Dann habe ich frische Einstreu reingetan und den Stall ins Wohnzimmer gestellt. Beide Meeri's gleichzeitig reingesetzt und dann haben sie gequiekt und dann saßen sie ganz dicht nebeneinander... Es sind beides Männchen, NICHT kastriert... Aber wenn ich jetzt den Kleinen in dem großen sein Käfig setzt, will er ihn rammeln.. Ist das nur, weil er sein Revier verteidigen möchte oder warum ? Sobald ich den Kleinen wieder rausnehm, sucht der Große ihn und quiekt rum... Ist das normal ? Weil ich hatte zwar schonmal 3 Männer-Meeris, die ohne Probleme zusammen gelebt haben... Mein älteres Schwein war jetzt fast ein Jahr allein, weil meine Eltern ein 2tes nicht erlaubt haben..

Könnt ihr mir helfen ??


Liebe Grüße
 
05.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das ist ganz normal und ist auch nicht schlimm, wenn da mal bestiegen wird.

Wichtig ist vor allem, dass sie viel Platz brauchen, also am besten baust Du alle Käfige die Du hast aneinander - ein richtiges selbergebautes gehege werden Deine Eltern wohl nicht erlauben?

Lass sie die tage einfach machen, geb ihnen aber so oft wie es geht was zu fressen, vor allem Heu, gemüse und frisches Gras. Bitte kein Trockenfutter, das schadet ihnen nur, davon höchstens einen Esslöffel am Tag.

Wirklich schwierig wird es erst, wenn der kleine in ein paar Monaten in die Pubertät kommt, da kann es dann nötig werden, ihn noch kastrieren zu lassen. Wenn er da zu sehr aufdreht besser gleich kastrieren bevor sie sich schlimm zerstreiten.
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Also ich hätte genug Platz, müsste das nur ausräumen und einstreuen und halt vorher sauber machen :). Hatte da früher schon Schweini's drin. Über Nacht hab ich sie jetzt halt auseinander, weil ich sie nicht in der Wohnung habe, wegen meinem Hund, der würde die dann zu sehr stressen... Doofes Hund :( Okay, und was hat es zu heißen, wenn der ältere den kleinen an seinem "Popo" abschleckt ??? Wegen was machen die das ?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Bitte nicht dauernd trennen und wieder zusammen setzen, das ist ja totaler Stress! kannst Du mal Fotos machen, wo sie zur zeit tagsüber und nachts sind?

Und muss der Hund unbedingt immer in dein Zimmer können? kannst Du ihn da nicht einfach draußen lassen, die tiere da rein stellen und immer die Tür zu machen, wenn Du nicht direkt dabei bist?

wegen dem Ablecken: hast Du mal einen tierarzt gucken lassen, ob der kleine wirklich ein Junge ist? Du kannst auch mal Fotos von den geschlechtsteilen machen und hier schicken, dann können wir dir das auch sagen.
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Ich hab kleines Schwein erst seit gestern und morgen wird der alte Schweinestall ausgeräumt und dann kommen die da rein. Dann haben sie genug Platz und können sich ausweichen. Hatte sie heute mal im Wohnzimmer in einem normalen Käfig zusammen. Ja, es ist ein Junge... Habe mich da auch im Internet informiert und da habe ich gelesen, wenn man auf den Bauch drückt, also sachte natürlich, muss bei Jungs was rauskommen und bei Weibern nicht.. Große is ja auch ein Junge und da habe ich das auch mal gemacht...

Fotos von alten Zuhause (kleines Schwein ist unter dem schwarzen Hasen)



Großes Schwein



Ich weiß, ist alles klein :( Aber ich kann bis jetzt leider nix ändern :( :( :(
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
puh, darf ich sagen, dass ich bei diesen Bildern gerade wirklich entsetzt bin!
Leider stimmt hier wirklich überhaupt nichts, beim Anblick der Kaninchen muss ich weinen :( Bitte geh direkt auch in den Kaninchenbereich, die Tiere brauchen Platz, Platz, Platz und ebenfalls KEINE Einzelhaltung!

Metallheuraufen sind sehr gefährlich, bitte entfernen!
Pelleteinstreu verursacht sehr oft Ballenentzündungen und Ballenabszesse, bitte komplett mit Heu bedecken bzw. anderes Einstreu verenden.

Zwei Böcke brauchen mindestens 150*100cm Gehegegröße, je mehr, je besser. Viel Einrichtung, keine Häuser!

Bitte les dich hier ein: http://www.diebrain.de/Iext-bock.html

Sind die ganzen anderen Gehege die man da so sieht auch mit Tieren besetzt?
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Off-Topic
Wildkätzchen?? Wo siehst du Bilder? Ich seh leider keine? Auch keine Ninis?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Fourmeeri, sei froh wenn Du sie nicht siehst, mir ist auch sehr nach heulen.

Wenn Du das nicht ändern darfst sollte es nur einen Weg geben: ins nächste Tierheim und alle Tiere abgeben, damit sie eine Chance auf ein Lebenswertes Leben haben. ich weiß, das klingt total hart, aber mal ehrlich, wolltest Du SO leben?

Die meiste Zeit kein Licht sehen, kaum ein paar Schritte laufen können, Trockenfutter das Bauchweh macht (bekommen sie überhaupt Gemüse? Für so viele Tiere wie man da ställe sieht leicht mehrere Kilo am Tag?) in dem Verdreckten Teil, zwischen Spinnenweben, wo es im Winter bestimmt Eiskalt ist und sogar das Wasser einfrieren kann? Das ist doch kein Leben!
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
ICh weiss nicht wo die Bilder gestern waren, aber jetzt seh ich sie auch. :(
Ich weiss das es solche Haltungen immer noch gibt, und es ist zum Weinen. Ich würde dann immer so gerne die Eltern mal etwas schütteln.
Was du, Mogele jetzt auf jeden Fall tun wirst. Bude putzen. Und heu auffüllen. Und hier mal alles lernen was über Ninis und Meeris zu lesen gibt: http://www.diebrain.de/

Um einen Überblick zu bekommen, fang erst mal hier an....ist etwas kompakter: http://www.diebrain.de/ki-m-index.html (Meeris)

http://www.diebrain.de/ki-k-index.html (Ninis)

Mogele ich denke du wirst gar nicht wissen um was es uns hier eigentlich geht. Denn deine Haltung ist das was man immer wieder sieht: ISt doch nur ein Tier, machen wir schon immer so, warum gibt es solche Käfige, Warum gibt es solches Futter?
Wir fragen uns das auch oft. Das Problem ist, das es nie gelernt wird, wie man die Tiere richtig hält. Auch in Büchern stehen einfach oft falsche Angaben. Allerdings, müsste in, egal welchem Ratgeber zumindest stehen, das die Tiere Heu, Frischfutter, Wassser, Unterschlüpfe in Form von großen Unterständen, Platz (Meeris ab 2 Stück 1,5², Ninis mind. 4 m²) keine Einzelhaltung, Kastrieren der männlichen Tiere.

Mal wegen den Ninis nochmal gefragt? Sind das Schlachthasen? Das würde den wenigen Platz erklären, auch wenn es das absolut nicht richtiger macht sie in der Kiste zu halten. Die können sich ja nciht mal ausstrecken beim Hinlegen.
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
So nochmal zur Info, ICH WEIß SELBER, DASS SIE IM MOMENT NICHT VIEL PLATZ HABEN!!! ES WIRD ABER JETZT GEÄNDERT!!!!!!!!! Nur zur Info, ich arbeite 6Tage die Woche, meine Eltern arbeiten täglich und der Garten hat jetzt lange warten müssen, bis da was gemacht werden kann!!!! Es ist ein Außengehege in Arbeit, da stehen ihnen 16m² zur Verfügung aber es muss halt auch erstmal fertig werden!! Das dauert nunmal!!! Früher wollte ich eigentlich nochmal Baby's von Nins haben, aber ich habe es nicht gemacht, weil mein altes weibliches Nin eingegangen ist!!! Darum wurde der männliche heute kastriert!! NEIN, in den anderen Ställen leben KEINE Tiere!!!!!!!! Und NEIN es sind auch keine Schlachthasen!! Die würde man da drin gar nicht unterbekommen!! Hatte mal 2 Stück!!!! Und die hätten DARIN eh keinen Platz gehabt!!! Und ich werde jetzt gleich den Stall sauber machen! Kein Tageslicht ?? Bist dir sicher ??? Die bekommen frisch Luft, die bekommen immer frisches Wasser, Gemüse und auch Heu. Bis jetzt hatte ich bei dieser Einstreu keinerlei Probleme. Tierarzt sagt auch, dass meine Nin's in guter Verfassung sind und sie auch fit sind... Ich hab schon oft genug Tiere gehabt und es sind für mich NICHT nur Tiere!!!! Sonst hätte ich damals meine kranken Nins nicht einschläfern lassen, wenn es doch nur Tiere sind!! Ich hätte sie ja auch Leiden lassen können!! Sobald mir die Tiere "merkwürdig" vorkommen, gehe ich SOFORT zum Tierarzt!!! Werden auch REGELMÄßIG geimpft!!! Im Winter friert da kein Wasser ein, dass hatten wir bis jetzt nur einmal, weil Tür & Fenster vergessen wurden, zuzumachen!!!! Keine Ahnung von wem, ist aber auch relativ... Nur um euch mal etwas aufzuklären!!!!! Ein Nin muss jetzt noch in Einzelhaft leben, weil er heute kastriert wurde! Nins bekommen AUCH bald ihr neues Zuhause!!!!!! Leider kann ich nicht hexen und wie gesagt, alle gehen die ganze Woche über arbeiten, ich auch mal bis halb 9 abends und da kann man dann im Garten einfach nichts mehr machen!!!!
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Es gäbe ja auch die Möglichkeit, den Schuppen oder was das ist so sie jetzt lben komplett leer zu räumen, nur je einen Stall für die kaninchen und einen für die Meerschweinchen da zu lassen (den für die Schweinchen noch zusätzlich isolieren), und sie da dann laufen zu lassen. Wenn man teichfolie unterlegt und dick einstreut finden sie das sicher toll. Und so ein Umbau dauert kaum eine Stunde, das schafft man auch mal zwischendurch, auch wenn man Arbeiten muss.

Mal die Spinnenweben weg machen und ggf. die Wäne frisch streichen ist auch eine Kleinigkeit, die man auch einfach mal machen kann.


Wichtig wäre aber, dass Du mit dem trockenfutter aufhörst, sondern statt dessen gemüse und frisches Gras gibst.

Und: sie brauchen viel mehr Heu. Das kannst Du auch im kleinsten Käfig öfter nachfüllen, auch wenn Du arbeitest.

Arbeiten müssen übrigens andere Leute auch, und im lotto gewonnen hat hier auch keiner.
Es ist ja keine schlimme Sache, wenig Platz und wenig geld zu haben, aber man kann doch wenigstens das nutzen, was man hat, und vor allem das sauber und ordentlich halten. Und da stimmt ja auch so einiges nicht, dass da Spinnenweben sind und Strohpellets, das kann man ja wohl wirklich ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Mogele, dir will keiner böse, jeder versucht dir zu helfen. Also lass bitte die zig Ausrufezeichen usw. Danke!
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Nun, es reicht auch wenn du nur wenige Ausrufezeichen benutzt, ich hör dich auch so schreien. :?
16 qm ist viel Platz, das ist wirklich toll. Da braucht es auch einges am Geld um vor allen den mardersicheren Vierkantdraht zu kaufen. Ich hab das mal für nur 6 qm rundum gesicherten Freilauf ausgerechnet, ich könnte mir das auch nicht so nebenbei leisten.
Sollen die Meeris und die Ninis dann gemeinsam leben? Oder bekommt jede Art ihr eigenes Gehege? Ich trau mich fast nicht zu fragen ob dann ein Rückzugsort für die Meeris eingerichtet wird wo nur sie hinkönnen und die Ninis nicht. Holst du dann noch zwei Meeris? Ich meine wegen Aussenhaltung? Oder leben die dann dort nur im Sommer?
In den Ställen haben keine Schlachthasen Platz .....und wenn dir das schon bewusst ist geht es ebensowenig für Ninis zum Haustiere haben. Das geht höchstens für wenige Tage wenn man notfallmäßig Tier aufnimmt. Und selbst das würde ich nicht wollen. Das die da so sitzen müssen. Würdest du eine Katze da reinsperren?
Zu dem Zusammenhang zwischen verstorbenen Nini und Vermehren.....so wie du es nun schreibst klingt es fast so als ob du, wenn dein Ninimädel nicht gestorben wäre, eben schon nochmal Nachwuchs hättest. Ich hoffe du hast das nur unglücklich ausgedrückt.

Off-Topic
Ansonsten geh ich mal Klebeband holen...meine Tischkante ist schon wieder so ausgefranst.
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Du sagst es ist keine Kleinigkeit ?? Da muss erstmal mit Hochdruckreiniger und so durch.. Habe das alles schon mit meinem Vater besprochen... Ich hab heute den halben Tag gebraucht um mal auszumisten und zu fegen.. Das ist nicht von jetzt auf nachher getan... Als nächstes wird mitem Hochdruckreiniger durchgegangen und die Wände werden auch noch gemacht, aber da hat man dann wieder rum das Problem, wenn ich das jetzt einfach so streiche, blättert das ab... Und das ist ja wohl auch nicht gut für die Nins und Schweinis... Es stehen Nins und Schweinis bald knapp 6m² zur Verfügung... Größeres Fenster bekommen sie auch rein... Das ist alles schon geklärt... Wegen Isolieren, brauch ich da nicht... Ich hatte in dem Stall unten (also aufem Boden) schonmal Nins und Schweinis (JA zusammen gehalten) und sie haben es ALLE überlebt!!!! Nins wie Schweinis! Und deshalb kommt der grüne Stall raus und es steht ihnen dann knapp 5,74m² zur verfügung... Wollte eigentlich noch etwas mehr, aber das hat mein Vater dann doch nicht erlaubt... Also es ist alles in Arbeit... Keine Sorge

Nins und Meeris leben dann im Außengehege im Sommer.. Natürlich wird auch an Rückzugsorte gedacht. Im Winter haben sie dann 5,74m² Platz, natürlich auch mit Rückzugsort..

Es wäre dann das 2te mal gewesen, dass ich Junge hatte. Wir haben genug Vierkantzaun da, weil mein Vater Vögel hatte, und da genau diesen Draht verwendet hatte. Und um das Gehege zu bauen, haben wir auch alles da. Einzigste was es uns kostet, ist ZEIT! Es geht halt im Moment einfach nicht anders... Es tut mir ja selber Leid für meine Nins... Aber wie gesagt, ich kann nicht hexen...
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Wenn das so alte Wände sind, ist es sinnvoll Kalkputz zu verwenden keine Dispersionsfarbe. Wobei ich grade überlege inwieweit Die Tiere das vertragen. Ist sicher sinnvoll eine Umrandung, z.B. mit MDF-Platten zu machen. Und du willst die beiden Tierarten also mischen?
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Mein Vater und ich finden für die Wände schon eine Lösung. Jetzt muss erstmal mit Hochdruckreiniger durch... Ich hab heute wie schon gesagt, den halben Tag daran gearbeitet, dass da mal Ordnung rein kommt... :/ is gar nicht so einfach, wenn das meist immer als Ablageraum genutzt wurde.. Wollte ja eigentlich, dass Nins und Meeris den halben Stall zur Verfügung haben, aber da haben meine Eltern was dagegen... Ja, wieso ? Wäre nicht das erste mal... Mein älteres Schweini kennt Hasen und er hatte auch bis jetzt wenn ich sie zusammen hatte, IMMER nen Rückzugsort, wo nur ER hinkann! Also daran denke ich schon...
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Mit dem Hochdruckreiniger, das dauert zwei Stunden und macht keinen Krach, das ist mal ein Sonntagmorgen, fertig. Das farbe abblättert bei den schichten dreck drunter wundert ja nun keinen, außerdem ist das Kalkfarbe, da muss man eben wieder mit Kalkfarbe streichen.

Wird übrigens seit jahren für Kühe, Schweine und Ziegen verwendet, also keine Gefahr für kaninchen und Meerschweine.

Also sorry, aber ich kann dir versprechen, ich hätte das an einem einzigen Wochenende vernünftig hergerichtet gehabt. und die tiere leben ja nach dem was Du so schreibst schon seit mehreren Monaten, wenn nicht gar seit JAHREN so, da hätte man das längst mal in Angriff nehmen können.

Wenigstens putzen ist ja nun echt kein großes Thema. und zum ausräumen und fegen braucht man einen halben Tag?
ja, ein größeres Fenster, da wären wir ja wieder beim Thema ausreichendes Tageslicht. Klar, das baut man nicht mal eben alleine ein, aber bis dahin darf trotzdem geputzt und gestrichen werden, man kann ja noch nen Rest Farbe für dne bereich ums neue Fenster aufheben.

Wenn das in Arbeit sein soll dann richte es wenigstens so weit her, dass sie bis in zwei Wochen den ganzen Raum nutzen können, das ist echt nicht übermäßig viel Arbeit, wenn man endlich mal anfängt. Dass das neue Fenster noch ein wenig dauert ist ja nicht so wild, aber putzen, Hochdruckreiniger und streichen ist in der Zeit locker zu schaffen, wenn man mal ein wenig ran klotzt.
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Das ist jetzt meine allerpersönlichste Meinung. Ninis und Meeris haben so unterschiedliche Sprachen. Es gibt keinen Nutzen die Tiere gemeinsam zu halten. Vielmehr muss man so stark darauf achten das seitens der Meeris und Ninis keine Übergriffe erfolgen. Keine Beissereien. Ich hatte ein Notnini, das hatte ein Loch im Ohr, von einem Meri, davon war ein halbes Jahr später, als es dann zu mir kam immer noch eine Kruste zu sehen. Meeris, die geputzt werden von Ninis, wo sie doch das streicheln, zwangskuscheln und ablecken überhaupt nciht mögen. Das ganze Lautverhalten und die Körpersprache ist so unterschiedlich das oft Fehlinterpretationen untereinander geschehen. Sie profitieren nicht von der gemeinsamen Haltung. Auch für den Halter ist es doch viel anstengender Stunden dabei zu sitzen um evtl. Unverträglichkeiten zu sehen. Zumal du ja auch den ganzen Tag nciht zuhause bist. Auch arbeitsaufwandsmässig lässt sich keine Zeit sparen. Bitte bedenke auch die Haltung von vier Meeris. Wenn sie Ganzjährig in Aussenhaltung wohnen und ihren eigenen Schutzstall haben (den sie brauchen, sie sollen ja nciht gezwungen sien bei den Ninis zu wohnen) müssen sie mind. zu viert siein um die Schutzhütte aufzuwärmen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Off-Topic
Wird übrigens seit jahren für Kühe, Schweine und Ziegen verwendet, also keine Gefahr für kaninchen und Meerschweine.
wusste ich jetzt so spontan nciht, da ich das noch gar nciht brauchte. ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Kalkfarbe ist der Klassiker Schlechthin für Nutztierställe, die werden oft jeden Frühling neu gekalkt, weil das die Fliegenplage wenigstens ein wenig eindämmt. passende Farbe müsste man beim landwirtschaftsbedarf sehr günstig finden. wird echt schon seit jahrhunderten für gemauerte, verputze Ställe verwendet, ebenso wie Rinderblut nen genialen Holzschutz abgibt (daher die interessante Farbe an Schwedenhäusern), hier zu lande wurde das dann abgelöst von Altöl aus Tranktoren etc. mit denen man Scheunen gestrichen hat - deswegen sind die Schwarz. Immer wieder interessant, so ein nutzloses Wissen, gell?
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Off-Topic
Oh, mit Kalkfarbe an sich kenn ich mich schon aus, da ich Sandsteine im Mauerwerk habe. Wir haben aber immer selbst abgelöscht. Auch die Kuhställe, etc. werden ja immer noch ausgekalkt. Nun wusste ich nur nicht genau ob das so kleinen Tieren wie Meeris schaden würde. Das es für das Gebäude von Mogele jedenfalls die sinnvollere Farbe ist, ist schon erkennbar. Mittlerweile gibt es Kalkfarbe auch im Baumarkt, nur zum anrühren mit Wasser.
 
Thema:

Verhalten bei 2 Meeris beim Vergesellschaftigen

Verhalten bei 2 Meeris beim Vergesellschaftigen - Ähnliche Themen

  • Neuer Käfig

    Neuer Käfig: Hallo zusammen, ich habe seit gestern einen neuen Käfig den ich selber gebaut habe. Der Käfig besteht aus zwei Etagen die mit einer Treppe...
  • Verhalten bei Jungtieren

    Verhalten bei Jungtieren: hallo, bin neu hier. hoffe ihr könnt mir ein paar fragen beantworten. habe ein 10 wochen altes meerschweinchen. die heuraufe ist so angebracht...
  • Meerschweinchen Haltung

    Meerschweinchen Haltung: Hallo Liebe Community , Ich habe eine frage zum Meerschweinchenkäfig. ich würde gerne ein Gehege holen was 150x50x85 cm ist und das mit ein...
  • Wie macht man ungefährliche spiele für die Meeris

    Wie macht man ungefährliche spiele für die Meeris: Meiner ist nämlich immer die schnüre
  • Kaninchen mit Meeris zusammen halten?

    Kaninchen mit Meeris zusammen halten?: Hallo, ich musste meine Kaninchen und Meerschweinchen trennen, da ein Kaninchen sehr aggressiv gegenüber den Meerschweinchen war. Dieser starb...
  • Ähnliche Themen
  • Neuer Käfig

    Neuer Käfig: Hallo zusammen, ich habe seit gestern einen neuen Käfig den ich selber gebaut habe. Der Käfig besteht aus zwei Etagen die mit einer Treppe...
  • Verhalten bei Jungtieren

    Verhalten bei Jungtieren: hallo, bin neu hier. hoffe ihr könnt mir ein paar fragen beantworten. habe ein 10 wochen altes meerschweinchen. die heuraufe ist so angebracht...
  • Meerschweinchen Haltung

    Meerschweinchen Haltung: Hallo Liebe Community , Ich habe eine frage zum Meerschweinchenkäfig. ich würde gerne ein Gehege holen was 150x50x85 cm ist und das mit ein...
  • Wie macht man ungefährliche spiele für die Meeris

    Wie macht man ungefährliche spiele für die Meeris: Meiner ist nämlich immer die schnüre
  • Kaninchen mit Meeris zusammen halten?

    Kaninchen mit Meeris zusammen halten?: Hallo, ich musste meine Kaninchen und Meerschweinchen trennen, da ein Kaninchen sehr aggressiv gegenüber den Meerschweinchen war. Dieser starb...