freigang in tirol per gesetz verboten

Diskutiere freigang in tirol per gesetz verboten im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; hi! habe gestern im tv einen bericht über einen fall aus tirol gesehen, indem eine firstdame angezeigt wurde weil ihre katze offensichtlich in...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
hi!

habe gestern im tv einen bericht über einen fall aus tirol gesehen, indem eine
dame angezeigt wurde weil ihre katze offensichtlich in den garten des nachbarn gekotet und uriniert haben soll. es hieß dort, wenn der nachbar damit durchkommt, kommt es eventuell zu einem grundsätzlichen verbot seiner katze ungesicherten freigang zu gewähren.

was meint ihr dazu?
 
05.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
und wie stellen sich die das vor? katze an der leine?

ich mein- gewisse vorteile hätte das schon, gerade in gebieten wo es sowieso saugefährlich ist. aber da ist ja schon der gesunde menschenverstand der einem sagen sollte dass freigang so nicht geht.

aber ganz ehrlich? das ist genauso wie leinen und maulkorbpflicht für hunde- null durchdacht und nur bequem für menschen die sowieso null ahnung haben.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
und wie stellen sich die das vor? katze an der leine?

ich mein- gewisse vorteile hätte das schon, gerade in gebieten wo es sowieso saugefährlich ist. aber da ist ja schon der gesunde menschenverstand der einem sagen sollte dass freigang so nicht geht.

aber ganz ehrlich? das ist genauso wie leinen und maulkorbpflicht für hunde- null durchdacht und nur bequem für menschen die sowieso null ahnung haben.
auf den hausverstand der katzenbesitzer kann man sich zumindest hierzulande leider überhaupt nicht verlassen.
ich lebe im moment mitten im dorf und hier ist es normal dass jede katze freigang hat. ist dem nicht so, wird man schief angesehen oder belächelt weil man seine katzen nicht nach draußen lässt.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
da sollte man ja sowieso drüberstehen- manche menschen sollte es so nicht geben :roll: wobei ich in innsbruck keine einzige katze gesehen hab (bis auf die wildkatze mit welpe im alpenzoo- soooo was niedliches *quietsch*)
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
da sollte man ja sowieso drüberstehen- manche menschen sollte es so nicht geben :roll: wobei ich in innsbruck keine einzige katze gesehen hab (bis auf die wildkatze mit welpe im alpenzoo- soooo was niedliches *quietsch*)
naja in innsbruck mitten in der stadt ist das natürlich wieder was anderes. wobei eine freundin von mir ihre katze selbst in der stadt nach draußen lässt. :(
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
wobei innsbruck nun wirklich keine stadt mit mega-verkehrsaufkommen ist. das würde ja gar nicht durch die gässchen passen ^^ ist ja ne mini-stadt. ein städchen. jedenfalls für mich die metropolen wie wien und warschau gewöhnt ist.

aber die idee freigang zu verbieten, sorry, saublöd ist.
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
wobei innsbruck nun wirklich keine stadt mit mega-verkehrsaufkommen ist. das würde ja gar nicht durch die gässchen passen ^^ ist ja ne mini-stadt. ein städchen. jedenfalls für mich die metropolen wie wien und warschau gewöhnt ist.

aber die idee freigang zu verbieten, sorry, saublöd ist.
na eh nicht, aber dennoch hat in der stadt keine katze etwas auf der straße zu suchen ;)
und nebenbei erwähnt: gassen gibts nur in der altstadt, ansonsten haben wir schon normale straßen :mrgreen:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
hi!

habe gestern im tv einen bericht über einen fall aus tirol gesehen, indem eine dame angezeigt wurde weil ihre katze offensichtlich in den garten des nachbarn gekotet und uriniert haben soll. es hieß dort, wenn der nachbar damit durchkommt, kommt es eventuell zu einem grundsätzlichen verbot seiner katze ungesicherten freigang zu gewähren.

was meint ihr dazu?
Ich meine: man soll nicht alles glauben, was in TV-Reportagen erzählt wird ;) Klar versuchen die das reißerisch zu gestalten, sonst interessiert's ja keinen... also ruhig Blut, ich meine praktisch ist das nicht umsetzbar. Sollen dann alle heimatlosen Streuner sowie Marder und am besten auch gleich noch Vögel abgeknallt werden, weil die ja auch in Gärten ihr Geschäft erledigen könnten?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
ich lebe im moment mitten im dorf und hier ist es normal dass jede katze freigang hat. ist dem nicht so, wird man schief angesehen oder belächelt weil man seine katzen nicht nach draußen lässt.
Komisches Dorf finde ich:eusa_shhh: Und jede Menge Aufklärungsarbeit zu leisten nehme ich an. Wahrscheinlich ist es in dem Dorf auch völlig normal, dass man seine unkastrierten Katzen fröhlich draussen rumstreunern lässt..:(
*seufz*
 
C

Cantanta

Registriert seit
20.10.2010
Beiträge
232
Reaktionen
0
Für alle Interessierten hier mal ein Link http://tirol.orf.at/stories/514001/ , damit man sich selbst bissl informieren kann. Ist zu hoffen, dass das so nicht durchgehen wird... Sonst hätte jeder zweite von uns wohl bald seine Klage am Hals :shock:
 
C

Carpa

Registriert seit
21.11.2010
Beiträge
57
Reaktionen
0
villeicht fasse ich das ja falsch auf, aber sind denn alle hier dagegen katzen nah draußen zu lassen? grade draußen haben die doch überall neue reize, kontackte zu anderen katzen usw. klar, unkastriert oder in städten ist das schlecht, aber so in zb ländl. umgebung kann ich mir nicht vorstellen die drinnen zu halten.
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
Für alle Interessierten hier mal ein Link http://tirol.orf.at/stories/514001/ , damit man sich selbst bissl informieren kann. Ist zu hoffen, dass das so nicht durchgehen wird... Sonst hätte jeder zweite von uns wohl bald seine Klage am Hals :shock:
Danke für den Link! Interessant ist die Umfrage unten - da sagen glatt über 30 % "ja, Halter von Freigängern sollen Strafen zahlen" :shock:

Btw - ich fänd's nett wenn wir hier beim Thema bleiben könnten, das Thema "Freigang pro und contra" wurde an X anderen Stellen schon ausführlichst diskutiert und wird gewöhnlich sehr schnell sehr unerfreulich...
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ich kann mich Audrey nur anschließen, da wird viel aufgebauscht. Ich glaube nicht, dass sie das durchsetzt. Klar, jetzt wird geschrien mit "Klage", "Strafe" und "Freigangverbot", aber so etwas setzt sich nicht durch, weil es schlicht nicht zu kontrollieren ist. Außerdem wird die Klage nicht durchgehen, weil es kein Gesetz gibt, dass ich meiner Katze Kotbeutel an den Hintern kleben muss, zumindest in Deutschland, also kann ich das schlecht kontrollieren. Oder wir machen dann nen Gentest, welcher Katze der Kot gehört :roll:. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass dem in Tirol so ist :eusa_think: Und selbst wenn, dann gehen die nächsten 200 Katzenbesitzer auf die Barrikaden, dann wird die Klage kein Präzedenzfall und eine Gesetzesänderung gibts dann schon mal garnicht ;)

Nur dass der Nachbar Recht bekommen hat schockiert mich immernoch :shock:
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Komisches Dorf finde ich:eusa_shhh: Und jede Menge Aufklärungsarbeit zu leisten nehme ich an. Wahrscheinlich ist es in dem Dorf auch völlig normal, dass man seine unkastrierten Katzen fröhlich draussen rumstreunern lässt..:(
*seufz*
komisches dorf? hier ist das normal am land, nicht nur hier im dorf sondern generell. :(

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ich meine: man soll nicht alles glauben, was in TV-Reportagen erzählt wird ;) Klar versuchen die das reißerisch zu gestalten, sonst interessiert's ja keinen... also ruhig Blut, ich meine praktisch ist das nicht umsetzbar. Sollen dann alle heimatlosen Streuner sowie Marder und am besten auch gleich noch Vögel abgeknallt werden, weil die ja auch in Gärten ihr Geschäft erledigen könnten?
ich bin ganz ruhig da mich das ohnehin nicht betrifft ;)
 
L

laura_x3

Registriert seit
25.04.2010
Beiträge
1.246
Reaktionen
0
hallo,
bei uns in der straße ist das auch ganz normal, dass alle ihre katzen frei rumlaufen lassen. Unkastriert natürlich.
Bei einer unserer Nachbarn laufen jetzt schon 12Katzen(alle unkastriert) rum und der nächste Wurf kommt bestimmt auch bei 5 katzen und 7 katern+unkastrierte nachbarskatzen
und dann wird das ganze noch inzucht....Ich hab ihr gesagt sie muss ihre Katzen kastrieren allein schon weil dass sonst inzucht wird, da meinte sie nur
dass katzen dass schon wissen....Boah die regt mich so auf, aber das ist heri normal so. Artgerechte haltung ist für dei ein Fremdwort!

Ich schließe mich Audrey an. Glaub auch nich das da was dran ist und hoffe es auch wirklich.

lg laura
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Danke für den Link! Interessant ist die Umfrage unten - da sagen glatt über 30 % "ja, Halter von Freigängern sollen Strafen zahlen" :shock:
Die Umfrage kannst Du ganz leicht manipulieren, Audrey ;) Ich hab´ jetzt ungefähr 50x geklickt und bei jedem 4.-5. Klick veränderte sich die 2. Nachkommastelle ;) Wer also genug Geduld hat, kriegt die Freigänger-Befürworter sicher bald auf eine deutlich höhere Quote ;)
 
Wellifreundin

Wellifreundin

Registriert seit
11.05.2008
Beiträge
1.524
Reaktionen
0
naja in innsbruck mitten in der stadt ist das natürlich wieder was anderes. wobei eine freundin von mir ihre katze selbst in der stadt nach draußen lässt. :(
Sorry, ich kann sowieso nicht verstehen warum man in Innsbruck generell Katzen hält. Meiner Meinung gehören Katzen nach draußen, und naja wenn man in einer Stadt wohnt, dann sollte man sich aber gut überlegen welche Katze fürs Haus geeignet ist :/
Wohne auch in Tirol, und wenn unsere Nachbarn uns verbieten wollten, unsere 2 Mietzen Freigang zu gestatten, ich glaube ich würde sie auslachen^^ Die haben am Anfang auch in deren Garten uriniert :)uups:), aber mittlerweile machen sie das nicht mehr... Unsere Nachbarn haben sogar das Gemüsebeet mit einem Zaun umgeben, nur das unsere Hoheiten da nicht reinspazieren... ;)

Ich verstehe deine Überschrift nicht so ganz? Was meinst du damit:D

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Komisches Dorf finde ich:eusa_shhh: Und jede Menge Aufklärungsarbeit zu leisten nehme ich an. Wahrscheinlich ist es in dem Dorf auch völlig normal, dass man seine unkastrierten Katzen fröhlich draussen rumstreunern lässt..:(
*seufz*
Warum was ist denn daran komisch, wenn man seine Katze rauslässt?:eusa_eh: Das mit dem kastrieren ist eine andere Sache, hier sind sich die meisten Besitzer gar nicht im Klaren was sie da anstellen :( :eusa_doh:
 
L

laura_x3

Registriert seit
25.04.2010
Beiträge
1.246
Reaktionen
0
Da muss Wellifreundin zustimmen. Was ist komisch daran eine Katze rauszulassen?
Außer natürlich sie sind unkastriert oder wohnen an der Straße.

lg laura
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Ich denke, Petra meinte, dass die Leute dort 'komisch' sind, wenn sie andere schief ansehen, weil die ihre Katzen nicht rauslassen.

@ Wellifreundin: Wenn du der Meinung bist, Katzen gehören raus, dann ist das eben so. Aber hier ist nicht der richtige Ort, darüber zu 'diskutieren', dafür gibt es schon genügend Threads ;)
 
silbermond

silbermond

Registriert seit
06.05.2010
Beiträge
7.969
Reaktionen
0
Sorry, ich kann sowieso nicht verstehen warum man in Innsbruck generell Katzen hält. Meiner Meinung gehören Katzen nach draußen, und naja wenn man in einer Stadt wohnt, dann sollte man sich aber gut überlegen welche Katze fürs Haus geeignet ist :/
Wohne auch in Tirol, und wenn unsere Nachbarn uns verbieten wollten, unsere 2 Mietzen Freigang zu gestatten, ich glaube ich würde sie auslachen^^ Die haben am Anfang auch in deren Garten uriniert :)uups:), aber mittlerweile machen sie das nicht mehr... Unsere Nachbarn haben sogar das Gemüsebeet mit einem Zaun umgeben, nur das unsere Hoheiten da nicht reinspazieren... ;)

Ich verstehe deine Überschrift nicht so ganz? Was meinst du damit:D


also deiner meinung nach sollte ich meine beiden katzen jetzt vermitteln?
auch wenn das jetzt nicht zum thema gehört, aber ich finde nicht dass reine wohnungskatzen es immer schlecht haben.

was verstehst du an der überschrift nicht? sie wollen den ungesicherten freigang für katzen per gesetz verbieten, so heißt es jedenfalls bei uns in den nachrichten. also, sie denken darüber nach. ob es nun wirklich so weit kommt sei mal dahingestellt.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

freigang in tirol per gesetz verboten

freigang in tirol per gesetz verboten - Ähnliche Themen

  • Ab wann Freigang?

    Ab wann Freigang?: Hallo zusammen! Ja, ich weiß, es ist der gefühlt tausendste Thread zu dem Thema, aber ich bin ein wenig in einem Dilemma. Wir haben vor sechs...
  • Jungkatzen-Haltung

    Jungkatzen-Haltung: Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie ich diesen Beitrag beginnen soll,erstmal freu ich mich im Voraus schon über jede Nachricht und finde das...
  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze

    Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze: Hallo, Gestern wurde unsere Mira, eine 1,5 Jahre alte Bengalin, überfahren... wir (mein Freund und ich) sind so am Ende und fragen uns die ganze...
  • "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?

    "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?: Hallo, mein Freund und ich haben gestern eine Nachricht von einer Bekannten bekommen, wegen ihres Katers. Sie muss leider umziehen und kann...
  • Ähnliche Themen
  • Ab wann Freigang?

    Ab wann Freigang?: Hallo zusammen! Ja, ich weiß, es ist der gefühlt tausendste Thread zu dem Thema, aber ich bin ein wenig in einem Dilemma. Wir haben vor sechs...
  • Jungkatzen-Haltung

    Jungkatzen-Haltung: Ich weiß ehrlich gesagt gar nicht wie ich diesen Beitrag beginnen soll,erstmal freu ich mich im Voraus schon über jede Nachricht und finde das...
  • Wann kann ich meine Katze rauslassen

    Wann kann ich meine Katze rauslassen: Hallo zusammen, ich bin neu hier im Forum, tut mir leid wenn es die Frage schon so ähnlich gibt. Ich habe seid 2 Wochen ein Kater. Ich kenne ihn...
  • Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze

    Katze überfahren - Umgang mit Zweitkatze: Hallo, Gestern wurde unsere Mira, eine 1,5 Jahre alte Bengalin, überfahren... wir (mein Freund und ich) sind so am Ende und fragen uns die ganze...
  • "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?

    "Freigänger"-Kater ins Tierheim oder als Wohnungskatze ?: Hallo, mein Freund und ich haben gestern eine Nachricht von einer Bekannten bekommen, wegen ihres Katers. Sie muss leider umziehen und kann...