getrennte schlafzimmer=)

Diskutiere getrennte schlafzimmer=) im Kaninchen Haltung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo ihr lieben, jetzt ist es 2 wochen her, dass mein Kaninchenmännchen gestorben ist. meine beiden weibsen haben sich bisher gut geschlagen, bis...
I

ItalienAngel

Registriert seit
18.06.2009
Beiträge
61
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben,
jetzt ist es 2 wochen her, dass mein Kaninchenmännchen gestorben ist. meine beiden weibsen haben sich bisher gut geschlagen, bis vor zwei tagen. die nacht war sehr turbulent und laut
.
nächsten tag war meine ältere (8jahre) total fertig. sie sah schlimm aus, total schlapp, hat auch nichts gegessen, kam nicht aus dem häuschen heraus. war rein gar nicht an ihrer
umwelt interessiert.
da ich mir nicht sicher war ob es wirklich nur der stress war oder ernsthafte erkranknung bin ich zum ta.

die meinte erstmal 2 tage die mädels trennen mit schnupperkontakt. das lief auch super. am ersten tag musste ich meine ältere noch päppeln, ab heute ist alles super. sie frisst, hat lust zu hoppeln, ist ganz die alte.
morgen soll ich sie auf neutralem boden hoppeln lassen.

nun überlege ich, da wenn die beiden streiten, dass immer nachts war, auch als das männchen noch da war,
die beiden nachts getrennt schlafen zu lassen, damit meine älteste genug ruhe bekommt, die sie wirklich braucht, wie man ja gesehen hat. natürlich nur solange ein neues männchen da ist.
das ist in planung, nur momentan gibt es weit und breit keine männlichen kaninchen, weder kastriert noch unkastieret ( also in den Tierheimen, und ich möchte unbedignt eines aus dem TH)

also was meint ihr?
ich mein, ich bin mir bewusst, dass es probleme geben könnte, wenn sie dan ihren schlafplatz als revier am nächsten morgen verteidigen. aber an sich glaube ich ist es besser als nur zusammen oder nur getrennt.

lg=)
 
06.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: getrennte schlafzimmer=) . Dort wird jeder fündig!
Fantaa

Fantaa

Registriert seit
30.01.2010
Beiträge
3.721
Reaktionen
0
Nein das ist keine gute Idee, Kaninchen sollten sich den ganzen Tag sehen. Was verstehst du unter streiten, vielleicht kämpfen sie einfach nur um ihren Rang?
Der Tipp die beiden 2 Tage mit Schnupperkontakt zu trennen ist auch nicht gut, dadurch stauen sich Aggressionen die sich negativ auf eine Vergesellschaftung auswirken könnten. Man sollte sie dann wirklich 2 Wochen trennen ohne das sie sich sehen oder riechen können. Wäre es vielleicht möglich einen Kastrat zu den beiden zu holen? Sowas bringt oft Ruhe ;)
 
I

ItalienAngel

Registriert seit
18.06.2009
Beiträge
61
Reaktionen
0
wie oben geschrieben habe ich das vor. aber es braucht eben noch ein wenig zeit, da es momentan keine häschen im tierheim gibt.

mhm naja das mit der aufgestauten aggression hab ich auch schon desöftere gelesen, aber da gibts ja immer verschiedene ansichten und nach der kastras meines ersten männchens habe ich das genauso gemacht wie jetzt und das lief super so.

ich dachte auch eher so an erfahrungen von anderen^^ ich mein ausprobieren werde ich es eh so denke ich mal wenn es nachts wieder unruhe gibt.
aber verschiedene meinung, ansichten und erfahrungen sind halt immer interessant.

und die tierärztin ist wirklich sehr erfahren und hält selber kaninchen und spricht daher auch aus erfahrung.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ist denn jetzt überhaupt sicher das die Ältere aus Stress nicht gefressen hat?
 
I

ItalienAngel

Registriert seit
18.06.2009
Beiträge
61
Reaktionen
0
ja natürlich. sie war ja beim ta und wurde untersucht. und wie gesagt, nach 2 tagen pause gehts es ihr wieder gut. sie war ja auch total fertig und müde und ist aber wegen der kleinen nicht zur ruhe gekommen.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Warte erstmal ab was morgen passiert, wenn sie wieder zusammen rumhoppeln dürfen. Ich würde daraufhin dann abwägen wie es weiter geht.

Es ist immer schwer so was als Unbeteiligter einzuschätzen. Was denkst Du denn hat es für Gründe das es gerade Nachts zu Zankereien kommt? Wie verhalten sie sich tagsüber im Umgang miteinander?
 
I

ItalienAngel

Registriert seit
18.06.2009
Beiträge
61
Reaktionen
0
das problem ist dass die junge 2,5 jahre ist, die andere 8.
als mein männchen noch da war, hat er sich nachts immer mit der jungen beschäftigt, die haben gespielt oder irgendnen anderen blödsinn gemacht.
meine ältere schläft schon sehr viel. und wenn sie nachts schlafen will, will die kleine mit ihr spielen und nervt sie ganz doll. und dann gibts streit, weil die große irgendwann " regelrecht ausrastet"

tagsüber läufts so ganz gut. die sind jetzt natürlich nicht so wie ein paar zusammen, aber sie liegen nebeneinander um zu ruhen und putzen sich die augen. wenn dann aber die kleine wieder anfängt zu spielen, ist es meiner älteren zu stressig. und es gibt zank. obwohl nun seit dem tod auch die kleine immer versucht die große zu berammeln, was sie sich ebenfalls nicht gefallen lässt.

es ist schwieig ein passendes männchen zu finden. meiner hatte so gut die waage zwischen spielen mit der einen und kuscheln mit der anderen gehalten, so dass es beeindruckend ausgeglichen war^^ er hat sich halt mühe gegeben beiden frauen gerecht zu werden^^

das doofe ist, dass es keine kastrierten männchen im th gibt. also heißt es noch 1,5 monate so ausharren=(

ich weiß ja selber dass trennen und zusammen nicht optimal ist, aber was andres fällt mir nicht ein. und ganz trennen geht nicht, weil die beiden dann sehr unter der einsamkeit leiden.

gestern haben sie beide ganz eng am gitter gelegen und nase an nase durch gitter gesteckt und zusammen geschlafen. also scheint das ja keine aggressionen zu begünstigen, oder? oder kommt die erst beim zusammenhoppeln?
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Huch, hab jetzt erst gelesen das Du nochmal geantwortet hast.

Der Altersunterschied ist schon enorm, die 'Interssen' sind einfach unterschiedlich.

Ich denke es ist ok wenn Du sie über Nacht trennst, so wie Du es machst, mit Geruchs- und Sichtkontakt. Klar ist das nun keine optimale Lösung und in vielen Augen ein No-Go, aber hier ist dies scheinbar wirklich besser, so lange noch kein Kastrat vorhanden ist.

Hast Du Dir schon ein Kaninchen im TH ausgesucht? Ansonsten kannst Du ja auch mal in Privat-Anzeigen schauen ob jemand einen Kastraten im passenden Alter (würde so 2-3 Jahre optimal finden, damit sich Deine junge austoben kann) abzugeben hat.

Ich denke eigentlich nicht das sich bei denen jetzt irgendwelche Aggressionen anstauen, sie riechen und sehen sich, sie kennen sich, ich denke da wird es zu keinen Rangeleien kommen die nicht auch so aufgekommen wären.

Wie haben sie sich denn beim zusammensetzen verhalten?
 
I

ItalienAngel

Registriert seit
18.06.2009
Beiträge
61
Reaktionen
0
hey, also ich lasse sie jetzt jeden abend und jeden morgen zusammen durch die Wohnung rennen. ich finde es funktioniet so wirklich besser.
heute morgen sind sie nach dem reinsetzen sofort zum gehegegitter gelaufen und haben ihre nasen zusammengesteckt^^ also hab ich wirklioch glück, und wie werden nicht noch "böser" aufeinander. nur traue ich mich noch nicht sie die ganze zeit zusammenzulassen.

ja also das mit der privatanzeige ist natürlich auch ne idee. ich wusste nur nicht, ob das gut ist oder nicht. weil im tierheim derzeit nichts ist, bis auf ein 6 monate alter rammler. aber das ist mir viel zu jung. ich werde mich mal umschauen^^
 
Thema:

getrennte schlafzimmer=)

getrennte schlafzimmer=) - Ähnliche Themen

  • Kaninchen durch Gitter getrennt

    Kaninchen durch Gitter getrennt: Ich habe 2 unkastrierte Rammler, die vor einigen Jahren anfingen miteinander zu kämpfen. Daraufhin haben wir sie durch ein Gitter in der Mitte des...
  • Kaninchen nach Kastration getrennt halten?

    Kaninchen nach Kastration getrennt halten?: Liebe Mitglieder, ich habe eine Frage zur Haltung nach der Kastration meine männlichen Zwergkaninchens. Kurz zur Vorgeschichte: Ich habe mir im...
  • vor vergesellschaftung getrennt in "auslauf"

    vor vergesellschaftung getrennt in "auslauf": hi, ich hab momentan einen kastrierten rammler im bad sitzten udn zwar noch 2 wochen weil erst dann die kastrafrist abgelaufen ist, dann muss ich...
  • Nach 4 Wochen getrennt - Folgen?!

    Nach 4 Wochen getrennt - Folgen?!: Halloho, da ich ja 2 Kaninchen haben möchte, habe ich Kontakt zu einem Tierschutzverein in der Nähe aufgenommen. Habe auch schon Antwort mit einem...
  • Weibchen getrennt?

    Weibchen getrennt?: Ich möchte schon gerne lieber ein Weibchen statt ein kastiertes Männchen. Weil ich mit Männchen schon 2mal schlechte Erfahrungen gemacht habe. :(...
  • Ähnliche Themen
  • Kaninchen durch Gitter getrennt

    Kaninchen durch Gitter getrennt: Ich habe 2 unkastrierte Rammler, die vor einigen Jahren anfingen miteinander zu kämpfen. Daraufhin haben wir sie durch ein Gitter in der Mitte des...
  • Kaninchen nach Kastration getrennt halten?

    Kaninchen nach Kastration getrennt halten?: Liebe Mitglieder, ich habe eine Frage zur Haltung nach der Kastration meine männlichen Zwergkaninchens. Kurz zur Vorgeschichte: Ich habe mir im...
  • vor vergesellschaftung getrennt in "auslauf"

    vor vergesellschaftung getrennt in "auslauf": hi, ich hab momentan einen kastrierten rammler im bad sitzten udn zwar noch 2 wochen weil erst dann die kastrafrist abgelaufen ist, dann muss ich...
  • Nach 4 Wochen getrennt - Folgen?!

    Nach 4 Wochen getrennt - Folgen?!: Halloho, da ich ja 2 Kaninchen haben möchte, habe ich Kontakt zu einem Tierschutzverein in der Nähe aufgenommen. Habe auch schon Antwort mit einem...
  • Weibchen getrennt?

    Weibchen getrennt?: Ich möchte schon gerne lieber ein Weibchen statt ein kastiertes Männchen. Weil ich mit Männchen schon 2mal schlechte Erfahrungen gemacht habe. :(...