Flexi Leine...?

Diskutiere Flexi Leine...? im Hunde Haltung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo :) Ich weiß, das Thema gibt es schon min. 100 mal, allerdings immer auf normale Spaziergänge bezogen. Also, meine Frage ist, was sich...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Mitch

Mitch

Registriert seit
25.08.2010
Beiträge
3.808
Reaktionen
0
Hallo :)

Ich weiß, das Thema gibt es schon min. 100 mal, allerdings immer auf normale Spaziergänge bezogen.

Also, meine Frage ist, was sich wahrscheinlich jeder denken kann, ob Flexi Leinen wirklich so schlecht sind?
Normalerweise benutze ich immer eine normale, auf 3 Stufen verstellbare Leine... bin auch sehr zufrieden mit ihr.
Allerdings ist ja im Moment (fast) überall Leinenpflicht... an die hält sich bei uns zwar (fast) niemand, aber da an einem der Deiche eine Gänsefamilie wohnt, nehme ich Amy, wenn keine anderen Hunde da sind, lieber an die Leine. Aber ihre normale Leine finde ich dafür ziemlich kurz, und ich hab auch ehrlich keine Lust immer die Schleppi mitzunehmen... die wiegt ja auch einiges. ^^ Wäre es in so einem Fall sinnvoll, eine Flexi zu holen? Damit die wenigstens ein bisschen mehr Freiraum hat... da wir bei unseren normalen Spaziergängen auch immer nur auf Deichen unterwegs sind, könnte sie sich eigentlich auch nirgendwo rumwickeln.. Sie muss auch nicht die ganze Zeit an der Leine sein, sondern immer nur auf einem von den Deichen...

Ach ja, Amy wiegt rund 25 Kilo (glaub ich *_*), falls das wichtig ist...
LG, Mitch :)


P.S.: Hoffe, ich bin hier richtig mit dem Thema....
 
06.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Flexi Leine...? . Dort wird jeder fündig!
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Also ich finde Flexi-Leinen nicht schlecht. Nur wenn der Hund sowieso dazu neigt zu ziehen, würde ich keine nehmen.

Mein Tageshund hat eine und für die verstorbene Hündin meiner Großeltern hatte ich eine gekauft, als sie schlechter gesehen & gehört hat.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
hey,

flexis sind im prinzip erst mal gefährlich. zieh dir so ein ding mal über die haut- dann weißt du was ich meine. brennt wie feuer.

zudem liegt ja ein ständiger zug auf dem ding- finde ich auch nicht prall für den hund.


ich hab erst vor kurzem alle flexis entsorgt- der griff ist unhandlich, das ding ist klobig und nervt eigentlich immer, sie sind gefährlich und die paar m mehr finde ich da in relation nicht gut.

lieber schleppleine
 
Peppy11

Peppy11

Registriert seit
04.05.2011
Beiträge
50
Reaktionen
0
Also wir haben auch eine Flexi, allerdings mit dickem Band und 8 m, Peppy geht schon ganz artig und zieht nicht. Allerdings ist sie ca. 90 % ohne Leine unterwegs. Es stimmt schon, das der Griff unhandlich ist, aber eigentlich stört er mich nicht so.
 
*Chi_Jolly*

*Chi_Jolly*

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
68
Reaktionen
0
Also ich habe auch eine Flexi... Ich finde sie eigentlich garnicht schlecht... Hab aber allerdings auch nur einen kleinen Hundi :) Gibt es eigentlich noch irgendwie andere/bessere Alternativen als die Flexi?
Finde sie auch ein wenig unhandlich :( :039::039::039::039:
 
Winchester

Winchester

Registriert seit
29.12.2010
Beiträge
821
Reaktionen
0
ich finde es nicht gut, dass Flexis immer so schelcht geredet werden.
Also ich hab festgestellt, dass der "ständige Zug" den hund nach dem zweiten Spaziergang gar nicht mehr juckt.
Gerade im Wald hätte ich null Lust eine Schleppleine mit mir rum zu "schleppen". Das würde mich nur nerven.
Ich hab eine nette 5m Flexi, die ich gerade wegen dem derzeitigen Leinenzwang geholt habe.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Bei uns hier sind Schleppleinen während der Brutzeit verboten weil die Hunde da zuviel Spielraum haben.
Hier dürfen die Leinen maximal 3 m lang sonst läuft man in Gefahr Strafe zu zahlen (beim 1.mal erwischen 40 Euro, dann teurer) und hier wird oft kontrolliert.
Ich hab auch ne Flexi Leine die nehme ich, bis meine bestellte 5m Schleppleine da ist. Ob nun 3 oder 5 Meter. *Pfft*

Lg
 
*Chi_Jolly*

*Chi_Jolly*

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
68
Reaktionen
0
Also schlecht finde ich sie auch nicht... Ich habe auch nicht das Gefühl das sich mein Hund unwohl fühlt oder ähnliches :) Bin eigentlich auch damit zufrieden und das stimmt Winchester, praktischer als eine Schleppleine ist es auf jeden Fall... :) Finde sie nur ein wenig schwer und unhandlich, grade für meinen kleinen Chihuahua... ;) :039:
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Also ich habe auch enen Flexi und wenn man weiß wie man sie wieder extrem schnell einholt, ohne mit der Hand in die sich ausrollende Schnur zu greifen, sind sie ok! Ich nutze sie morgens auf der ersten Runde! Wenn ich sie mal am Tag mit habe achte ich darauf dass wenn verkehr kommt ich sie feststelle, Patch neigt etwas daran zu ziehen wennich sie kürzer stelle, aber dadurch das sie etwas federt beim ziehen und ihn das stört hört er schnell damit auf!
Was mich stört ist wenn sie nass wird, das man die komplette Leine ausrollen muß zum trockenen!
Im Wald bevorzuge ich aber trotzdem die Schlepp, da sie eben länger ist und man sie auch schleifen lassen kann!


Lg Yvi
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Bei uns hier sind Schleppleinen während der Brutzeit verboten weil die Hunde da zuviel Spielraum haben.
Hier dürfen die Leinen maximal 3 m lang sonst läuft man in Gefahr Strafe zu zahlen (beim 1.mal erwischen 40 Euro, dann teurer) und hier wird oft kontrolliert.
Genau das wäre auch mein Bedenken. Da gibt es von Bundesland zu Bundesland unterschiedliche Regelungen, was die Länge der Leine betrifft. Da ich hier in Hessen wohne, kann man Hund ohne Leinenzwang durch den Wald laufen (er jagt nicht), wobei ich natürlich darauf achte, dass er relativ auf den Wegen bleibt.

Die Flexi am Geschirr finde ich nicht schlecht, das hatte ich auch schon überlegt. Allerdings ist sie mir für einen 25kg Hunde zu unhandlich und meiner läuft eh fast immer frei. Trotzdem würde ich eher dazu tendieren, eine 5m Schleppleine zu nehmen. Die ist nicht wirklich lang und wiegt auch nicht viel... zumindest für große Hunde fände ich das praktischer ;)
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Wir haben für beide Hunde Flexileinen. Ich finde sie gut. Allerdings nur die Gurtleinen. Die dünnen Seildinger können wirklich dolle Verletzungen/Verbrennungen machen :?.
 
nudl

nudl

Registriert seit
10.10.2009
Beiträge
11.207
Reaktionen
0
Hallo,

also ich bin kein Flexileinen Fan.
Für kleine Hunde finde ich sie gänzlich ungeeignet, weil die Kraft, die sie rein stecken müssen um die leine "auszurollen" verhältnismäßig sehr groß ist.

Dann gibt es bei Flexis ein Problem, das nicht ganz ohne ist. Ich denke es ist jedem schon mal passiert, das die leine im eifer des Gefechts aus der Hand flutscht (mir als Tollpatsch passiert das min 1x am Tag :roll:).
Bei Flexis habe ich jetzt schon sehr häufig gehört, dass die Hunde, wenn die Flexi zu Boden scheppert, sich erstmal tierisch erschrecken und einen Satz machen, was zur folge hat, dass die flexi hinterherrasselt. Das wiederum führt dazu, dass der Hund noch mehr angst bekommt und versucht vor dem Ding zu fliehen. Ich habe jetzt schon öfter erlebt, das solche Aktionen damit enden, dass der Hund Panisch auf die Straße läuft.
Wie der besonders bei kleinen Hunden.

Flexis werden übrigens in leinenpflichtigen Gebieten überhaupt nicht anerkannt. die Leine darf höchstens 3m haben und oft ist sogar noch der Zusatz "keine Rolleinen" zu finden. Zumal ich finde eine 3m Schleppleine oä ist durchaus händelbar.

Für mich ist die Flexi also absolut keine Alternative.
 
Zuletzt bearbeitet:
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
@Nudl das ist sicher auch verschieden, hier sind die Flexi´s erlaubt.
Wobei ich immer wieder Menschen treffe die ihre Hunde frei laufen.
Trotz der Leinenpflicht.

Lg
 
Hamsterbäckchen

Hamsterbäckchen

Registriert seit
21.12.2008
Beiträge
3.709
Reaktionen
0
Bei Flexis habe ich jetzt schon sehr häufig gehört, dass die Hunde, wenn die Flexi zu Boden scheppert, sich erstmal tierisch erschrecken und einen Satz machen, was zur folge hat, dass die flexi hinterherrasselt. Das wiederum führt dazu, dass der Hund noch mehr angst bekommt und versucht vor dem Ding zu fliehen. Ich habe jetzt schon öfter erlebt, das solche Aktionen damit enden, dass der Hund Panisch auf die Straße läuft.
Wie der besonders bei kleinen Hunden.
*unterschreib* das ist bei schreckhaften Hunden auf jeden Fall so. Mein Pflegehund hat auch immer eine und die ist auf jeden Fall schon zich mal runtergefallen und er hat sich immer wieder erschrocken.

Ansonsten find ich flexis ganz gut. Ist zwar unhandlich, aber man kann sie auch um den Bauch binden ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Nicht jeder Hund läuft an der Schleppleine. Mein Tageshund z.B. nicht. Ich hatte ihm eine gekauft und er fand das Ding eifnach schrecklich, weil sie auf dem Boden schleift und freilaufen lassen kann man ihn nicht.

Es kommt ja auch drauf an, was voran die Flexi ist. Ist sie an einem Geschirr ist sie ja wohl ungefährlicher als wenn sie an einem Halsband ist oder? Bei einem Geschirr kann sie ja nicht wirklich verbrennungen/verletzungen machen.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Es kommt ja auch drauf an, was voran die Flexi ist. Ist sie an einem Geschirr ist sie ja wohl ungefährlicher als wenn sie an einem Halsband ist oder? Bei einem Geschirr kann sie ja nicht wirklich verbrennungen/verletzungen machen.
Versteh ich gerade nicht. Wieso kann man sich an einer Flexi nicht verletzen, wenn sie am Geschirr ist? Ist doch egal ob am Halsband oder Geschirr. Wenn diese dünnen Seile am Arm, Bein langratschen oder man in die Leine greift, kann man sich schon übel verletzen. Da ist es egal, wo sie festgemacht ist.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Ich dachte ihr meint damit, dass sich der Hund verletzen kann :eusa_doh:

Aber wie soll man sich an einer Flexi verletzen? Wenn ein Hund kommt, den mein Hund nicht mag, hole ich ihn mit der Flexi "ein" und greife nicht ins Seil und eingewickelt wurde ich mit der Leine auch nicht nicht..
 
Saphi09

Saphi09

Registriert seit
29.08.2009
Beiträge
1.267
Reaktionen
0
Ich finde Flexis auch nicht so gut um ehrlich zu sein. Zum einen funktioniert der Stop nicht immer zuverlässig und grade an Straßen kann das zu ganz schlimmen Unfällen führen :S Zum anderen hat es mein Berner geschafft die Leine durchzureisen, die laut Angabe 40-50kg aushalten sollte. Er hat ein Gewicht von 35kg, also fand ich das schon ziemlich blöd.
Ich würde die auch nur im Notfall verwenden, beispielsweise wie bei McLeods, wenn der Hund halb taub ist..
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Also mein Tageshund hört schon, aber kommt eben draußen nicht, wenn man ruft. Oder meinst du die verstorbene Hündin meiner Großeltern? Bei ihr war es auf jeden Fall eine gute Lösung mit der Flexi, zum einen hörte sie nicht mehr gut (wobei ich denke, dass sie manchmal nur so getan hat...) und zum anderen hat sie schlechter gesehen und alles & jeden für ne Katze oder einen Hund gehalten (sie war nicht wirklich sozialisiert und die Katzen... ja, was sagt man zu nem Hund der mit 15 ne Katze auf den Baum jagt -.-).

Wenn ich jetzt einen Hund hätte, der sowieso kaum angeleint ist, also nur in der Stadt oder so, dann würde mir eine normale Leine reichen.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Zum einen funktioniert der Stop nicht immer zuverlässig und grade an Straßen kann das zu ganz schlimmen Unfällen führen
Mit einer vernünftigen Flexi hat man da kaum Probleme. Bei den Billigteilen schon eher.

Wenn man schon mal Reflexartig in eine Flexi gegriffen hat, weiss man, wie Verbrennungen weh tun ;). Und wenn Dir ein Fiffi mit einer Seilflexi mal um die Beine rennt, während Herrchen auf Stopp drückt, weisst Du, wie Schmerzhaft sowas sein kann. Unsere Hunde haben sich mit einer Flexi noch nie verletzt. Aus oben genannten Gründen gibt es bei uns Gurtleinen.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Flexi Leine...?

Flexi Leine...? - Ähnliche Themen

  • Schlepp- oder Flexi Leine?

    Schlepp- oder Flexi Leine?: wir kriegen bald wohl einen welpen und ich wollte einfach mal wissen welche leine? schlepp oder Flexi, wuerde ja lieber eine schleppleine haben...
  • Welche Flexi-Leine?

    Welche Flexi-Leine?: Hallo, Ich schon wieder. ;) Meine Frage: da wir in die Stadt ziehen wird das ungeleinte Herumrennen unseres Hundes nicht immer möglich sein...
  • flexi-leine oder verstellbare lederleine?

    flexi-leine oder verstellbare lederleine?: Hallo Foris. Habe eine knapp 12 Wochen alte Bordercollie-Mix-Hündin. Bis jetzt besitze ich nur eine kurze Welpenleine, möchte für Funny aber gerne...
  • Flexi- Leinen

    Flexi- Leinen: Mich würde mal interessieren wie Ihr über Flexi-Leinen denkt und warum Ihr sie gut oder schlecht findet.
  • Flexi

    Flexi: was meint ihr? Flexi oder leine
  • Flexi - Ähnliche Themen

  • Schlepp- oder Flexi Leine?

    Schlepp- oder Flexi Leine?: wir kriegen bald wohl einen welpen und ich wollte einfach mal wissen welche leine? schlepp oder Flexi, wuerde ja lieber eine schleppleine haben...
  • Welche Flexi-Leine?

    Welche Flexi-Leine?: Hallo, Ich schon wieder. ;) Meine Frage: da wir in die Stadt ziehen wird das ungeleinte Herumrennen unseres Hundes nicht immer möglich sein...
  • flexi-leine oder verstellbare lederleine?

    flexi-leine oder verstellbare lederleine?: Hallo Foris. Habe eine knapp 12 Wochen alte Bordercollie-Mix-Hündin. Bis jetzt besitze ich nur eine kurze Welpenleine, möchte für Funny aber gerne...
  • Flexi- Leinen

    Flexi- Leinen: Mich würde mal interessieren wie Ihr über Flexi-Leinen denkt und warum Ihr sie gut oder schlecht findet.
  • Flexi

    Flexi: was meint ihr? Flexi oder leine