Tod durch Wassergabe?

Diskutiere Tod durch Wassergabe? im Hamster Ernährung Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo liebe Hamsterhalter, ich schleich mich von den Kaninchen mal hier rein. Eine Freundin von mir hat sich letzte Woche einen Goldhamster vom...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Hallo liebe Hamsterhalter,
ich schleich mich von den Kaninchen mal hier rein.
Eine Freundin von mir hat sich letzte Woche einen Goldhamster vom Züchter geholt (ja, ich finde das auch nicht gut ;)). Ein paar Tage später wurde er krank und sie hat ihn zurückgebracht (auch kein
Kommentar). Der Züchter meinte, er würde sich darum kümmern und ihn gesund pflegen. Trotzdem ist er gestorben. Seine Aussage war dann, dass ihr Fehler gewesen sei, ihn mit Wasser zu füttern. Das hätte er noch nicht vertragen - hat er vergessen, ihr zu sagen.... :roll: Die richtige Ernährung in dem Alter (leider weiß ich das Alter nicht) wären ausschließlich Möhren gewesen.
Ich hatte auch mal einen Goldhamster. Er wurde 3 Jahre alt, wurde definitiv nicht nur mit Möhren ernährt und hat auch von Anfang an Wasser bekommen.
Was sagt ihr? Ist das einfach kompletter Blödsinn, was der Züchter erzählt oder war der Kleine einfach abartig jung und sie vertragen da wirklich noch kein Wasser? Aber warum dann Möhren?
Wäre euch für Aufklärung sehr dankbar :)! Auch damit es dem Hamster, der morgen bei ihr einzieht, besser ergeht :roll:.
 
06.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Tod durch Wassergabe? . Dort wird jeder fündig!
Moody

Moody

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
1.195
Reaktionen
0
Das ist absoluter Blödsinn, dass ein junger Hamster kein Wasser verträgt und nur Möhren fressen darf!

Für mich hört sich das mehr nach einem Vermehrer als nach einem Züchter an, der einfach eine Ausrede gebraucht hat, warum der Hamster aus seiner "Zucht" erkrankt ist und warum es nicht an seinen Haltungsbedingungen gelegen sein kann...
 
X_Bubi_X

X_Bubi_X

Registriert seit
04.01.2011
Beiträge
366
Reaktionen
0
Und was sollen sie dann in der Natur trinken.Ich würde verstehen wenns kein Leitungswasser sein darf aber gar kein Wasser.
 
Schnitzi

Schnitzi

Registriert seit
22.03.2010
Beiträge
2.135
Reaktionen
0
Also ich hatte auch 2 Hamster und die hatten definitiv von Anfang an immer Hamsterfutter und Wasser. DAnn habe ich sie an Frischfutter gewöhnt, darunter auch Möhre. Aber ausschließlich? Und warum kein Wasser?

Ich stimme Moody zu.
Außerdem, wenn diese Sache wirklich für den Hamster überlebenswichtig gewesen wäre, dann hätte der "Züchter" das doch wirklich beim Kauf sagen müssen.

Klingt sehr dubios!
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.779
Reaktionen
6
Natürlich brauchen Hamster Wasser, sie benötigen nicht viel, wollen es aber stets zur Verfügung haben.

Die Aussage mit keinen Wasser und nur Möhren, erinnert mich stark an Zooladenverkäufer, da wird sowas auch erzählt. :(

Die Züchter die ich kenne, füttern ihre kleinen auch von Anfang an mit allen.
 
*Sweety*

*Sweety*

Registriert seit
16.02.2009
Beiträge
314
Reaktionen
0
Also sowas hab ich ja noch nie gehört. Ich geh mal davon aus, das der Hamster noch sehr jung war. Soviel ich weiss, dürfen Hamsterbabys, nachdem sie nicht mehr gesäugt werden, genau die gleiche Nahrung bekommen wie die Erwachsenen. Bei ihnen sollte nur vermehrt auf die Zufuhr von Eiweiß ( Mehlwürmer,Heuschrecken,Quark oder Joghurt) geachtet werden. Und das sie kein Wasser dürfen und der Hamster deiner Freundin gestorben ist, weil sie ihm Wasser gegeben hat, ist absoluter Blödsinn.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Danke für die Antworten!
Ich dachte mir das schon, kam mir auch sehr mysteriös vor. Ich war blöderweise ein wenig unsensibel, als sie mir das erzählt hat und hab gesagt, dass ich mir absolut nicht vorstellen kann, dass es daran lag - dann hab ich nach ihrer Haltung gefragt. Jetzt macht sie sich noch mehr Vorwürfe und ist böse auf mich... :?:uups:
Aber jetzt kann ich mir jedenfalls ziemlich sicher sein, dass es wirklich nicht daran lag.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Tod durch Wassergabe?