Nachwuchs im Rudel

Diskutiere Nachwuchs im Rudel im Kaninchen Vergesellschaftung Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hi Leute^^ Eines meiner Kaninchen hat ungewollt Junge bekommen (keine Ahnung, wie das passieren konnte!) ich hab es erst mit bekommen als sie ein...
E

Eki

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hi Leute^^

Eines meiner Kaninchen hat ungewollt Junge bekommen (keine Ahnung, wie das passieren konnte!) ich hab es erst mit bekommen als sie ein nest gebaut hat:shock:
Ich hab sie sofort
von den anderen getrennt um ihren Nachwuchs keiner Gefahr auszusetzen.
Am Morgen darauf waren die Kleinen auch schon da xD.

Jetzt ist meine Frage:
Wann kann ich die kleinen samt Mami wieder zu den anderen setzen?
Und wird das andere Weibchen nicht eifersüchtig?
Zur Info:
Ich habe 4 Zwergkaninchen- 2 Weibchen, 2 Kastraten
Sie leben in Außenhaltung auf 3x4 m Feilauf und haben einen zweistöckigen Stall mit ca.3 qm Gesamtfläche zu dem sie freien Zugang haben. Der Stall ist selbst gebaut und ist daher doppelwandig mit 6 cm Dämmung von 5 Seiten.
 
07.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Nachwuchs im Rudel . Dort wird jeder fündig!
CaroBerlin

CaroBerlin

Registriert seit
13.10.2010
Beiträge
495
Reaktionen
0
mmh wie konnte die denn babys bekommen wenns 2 kastraten sind?= war die irwie mit nem unkastrierten zusammen?ich würd bei nem ta abklären lassen ob die kastraten auch richtig kastriert wurden,nicht das da z.b ein hoden im bauch übersehen wurde und du denn immer wieder nachwuchs hast?!
für den rest musste leider auf kaninchen kundige warten :)
 
schatz@tiger
Registriert seit
10.01.2010
Beiträge
1.675
Reaktionen
0
Huhu,
oder ist die Häsin auf irgendeinen Weg abgehauen wenn sie draußen leben?
Die Babys und die Mutter kannst du erst nach vielen Wochen zu den anderen setzen. Die Jungen sollte schon über 12Wochen sein.
Aber normalerweise setzt man gleichalterige zusammen,denn die Jungtiere sind ja nicht so groß wie die Anderen.Und dann sind die Anderen kräftiger,das heißt die Jungtiere können sich bei der Rangordnung nicht so gut wehren.
Aber warte lieber noch auf andere Antworten.Weil ich bin mir nicht zu 100% sicher was ich geschrieben habe.
 
E

Eki

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Ich hab die vier erst seit 3 wochen und hab die männchen auch kastrieren lassen.
Hab der Vorbesitzerin mal angerufen und sie meinte, dass ihre Mitbewohner in der WG sie mal vertauscht hätten:roll:
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
soviel ich weiß muss man doch bei ner kastra mindestens 6 wochen warten, bevor man sie mit mädls zusammenlässt. vorher "können" sie noch :eusa_eh:
hat dir das der tierarzt nicht gesagt? vil wärs dann ratsam den tierarzt zu wächseln?

kenn mich jetzt leider auch nicht mit baby-ninchen aus...
 
Nelke

Nelke

Registriert seit
01.03.2011
Beiträge
1.007
Reaktionen
0
Hallo
also du solltest vorallem mal abklären warum du Babys bekommen hast. solange du das nicht weist, kann es sein das du immer wieder junge bekommst.
dann zu den babys:
ich musst meine Häsin damals als wir ungewollt junge bekommen haben, gar nicht von den anderen trennen. ich hab mich vorher sehr gut informiert und es hieß, dass wenn der Stall groß genug ist und die Mutter viel Platz hat um sich zurückzuziehen, bzw dann auch ein Häuschen oder Wurfkiste, wo sie ihr Nest bauen kann, wenn sie Den Kontakt mit ihren Artgenossen weiter genießt und erwünscht, dann kann man die Mutter auch während die Babys da sind, im Stall lassen. Durch den frühen Kontakt mit erwachsenen Artgenossen lernen sie sehr schnell.

Da du ja allerdings sie schon getrennt hast, würde ich sie auch alleine lassen. Erst wenn du sie abgeben kannst, also mit 10-12 Wochen würde ich sie wieder neu mit den anderen vergesellschaften.
Das mit dem eifersüchtig werden versteh ich leider nicht ganz.:eusa_think: Also da das andere Weibchen ja noch die beiden Männchen mit im Stall hat (oder?) wird sie wohl kaum eifersüchtig auf das andere werden.

Liebe grüße
 
E

Eki

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Der Tierartzt sagte mir 2-3 wochen?!
Naja, es ist ja VOR der kastration passiert, aber ich frag trotzdem nochmal nach...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

es hieß, dass wenn der Stall groß genug ist und die Mutter viel Platz hat um sich zurückzuziehen, bzw dann auch ein Häuschen oder Wurfkiste, wo sie ihr Nest bauen kann, wenn sie Den Kontakt mit ihren Artgenossen weiter genießt und erwünscht, dann kann man die Mutter auch während die Babys da sind, im Stall lassen.

Das hätte womöglich wirklich funktionieren können, da das muttertier ein jahr älter ist als die anderen und somit auch das dominierende ist :eusa_think:...
Würden die den Jungen etwas tun wenn ich sie in den obersten stock setze (60cm x 180cm) samt wurfkiste?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Tierärzte sagen so etwas oft, nur leider, wie du sieht, kann trotzdem noch was passieren. Deswegen (fürs nächste Mal) immer 6 Wochen getrennt lassen, solang es keine Frühkastra (bis zur 11. Woche) ist.

Lass sie jetzt bitte getrennt!

Die männlichen Jungtiere solltest du mit spätestens 11 Wochen frühkastrieren lassen, dann dürfen sie bei der Mama und den Schwestern bleiben. Zu den Erwachsenen Tieren dürfen die kleinen erst, wenn sie 16 Wochen alt sind, vorher ist die Haut noch zu dünn und sie können sich auch noch nicht richtig wehren.

Dein Gehege hat also 12 qm + die 3 qm doppelstöckigem Stall? Dann kannst du darin 5 Tiere halten, die restlichen musst du vermitteln oder noch ein Gehege dran bauen.
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
nur mal dass ich es richtig verstanden hab:
du hast die 4 von einer privatperson vor 3 wochen bekommen. hast die jungs gleich zum kastriern gebracht (sehr löblich :D) und ca 2-3 wochen gewartet und sie dann vergesellschaftet?
dann könnte das andere weibchen jetzt auch schwanger sein :eusa_think:

Würden die den Jungen etwas tun wenn ich sie in den obersten stock setze (60cm x 180cm) samt wurfkiste?
das ist doch viel zu wenig platz für die mutter... ich hätte da auch zu viel bedenken dass die jungen da irgendwie runter falln könnten...

Off-Topic
alter hat nichts mit dominanz zu tun ;)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.584
Reaktionen
21
Sag mal, wo hattest du so schnell ne Wurfkiste her? :eusa_think: Ich meine, wenn ich mir 4 Kaninchen hole (auch wenn die Jungs nicht kastriert sind/waren), kaufe ich mir doch keine Wurfkiste. Zumal so was nicht mal nötig ist.
 
E

Eki

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
@McLeodsDaughters:
6 wochen getrennt, 11. woche früh-kastra, merk ich mir , Danke^^

5 kaninchen... die sache ist die: wenn ich keine anständigen Halter (Isolierter Stall, großer Freilauf, fürsorgliche Besitzer,...) für die Jungen finde bleiben die hier! (6 stück sind es übrigens :D)
Dann muss ich den Freilauf halt verdoppeln und mir noch einen Stall anschaffen (bauen, kaufen, ausleihen);)
Die eine Wand würd ich dann als zwischenwand drinn lassen und raus machen sobald sie 16 wochen alt sind und die männchen kastriert sind.
Hab die kosten auch schon kalkuliert falls es wirklich soweit kommt, alles kein problem

Die Wurfkiste hab ich schnell zusammen gezimmert als ich das nest entdeckt habe^^
(Hab eine zimmermannslehre gemacht, arbeite aber nicht in dem beruf)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

@ zitroneneistee:
Ich hoffe es nicht... aber die beiden kerle machen keine anstalten sie zu besteigen und sie vertragen sich immer noch obwohl nur noch ein weibchen im gehege ist.
ich denke nicht, dass sie noch schrot im gewehr haben (xD)
 
zitroneneistee

zitroneneistee

Registriert seit
28.10.2010
Beiträge
5.815
Reaktionen
0
wollte nur mal fragen wie es deinen ninis geht und wie alles so ablief?
 
Thema:

Nachwuchs im Rudel