Falsch verstande Tierliebe

Diskutiere Falsch verstande Tierliebe im Tierhilfe Forum Forum im Bereich Tier Ecke; Immer wieder lerne ich Menschen kennen, die Tiere ( meist Hunde und Katzen) sehr mögen, ja sogar fast fanatisch sind. Diese Menschen...

Wie kann Aufgekärt werden, damit Tierfreunde über sich und seiner verstandenen Tierliebe nachzudenk

  • strengere Gestze

    Stimmen: 0 0,0%
  • Aufklärung durch mehr Information

    Stimmen: 1 100,0%

  • Teilnehmer
    1
  • Umfrage geschlossen .
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

kiri_s

Registriert seit
07.05.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Immer wieder lerne ich Menschen kennen, die Tiere ( meist Hunde und Katzen) sehr mögen, ja sogar fast fanatisch sind.
Diese Menschen vermenschlichen IHRE Katzen u8nd Hunde, sehen bei all dem "Spaß" nicht, dass sie hier mit Raubtieren zu tun habe. Diese Leute wundern sich dann,dass Musche oder Waldi eine Maus oder eine Ratte fressen.
Es ist einfach zum
Ausrasten wenn ich sehe dass Katzen an Leinen und Hunde im TÜTÜ rumlaufen müssen.
Dann gibt es aber noch eine zweit Kategorie von falsch verstandener Tierliebe um die es mir besonders geht, da ich solche Nachbarn habe....

Diese Leute erstellen Futterstellen für rumlaufende Katzen und Kater, erkennen nicht, dass sie damit Ratten, Fuchse und Vögel damit anlocken und beschweren sich, wenn eine Katze einen dieser Vögel fängt.
Diese Leute können Katze von Katzer nicht unterscheiden und haben selber einen Stubentieger, der nicht an die frische Luft geht.
Es hilft kein Reden und und dieses üppige Mal zu entfernen nacht diese Leute böse, da sie der Mienung sind Tiere brauchen menschliche Hilfe. Sie wissen um die Tatsache, dass sich Hauskatzen immer mehrere Futterstellen suchen und dabei sich nicht dumm anstellen, sie wissen aber nicht, dass es keine dreifarbigen Kater gibt.

Mich macht diese Ignaranz und dieses engstirnige " das habwen wir schon immer so gemacht" wütend. Bei diesen euten gibt es keine Alternative und das kann nur zum Streit führen.

Was denkt ihr darüber???

Ich freue mich schon auf eure Antworten
 
07.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
2.290
Reaktionen
0
Jau,sowas gibt's...
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Es liegt anscheinend in der Natur des menschen alles was wir "gern haben" zu vermenschlichen. sei es das verhalten (hund zeigt keine zähne, er "lächelt") oder die ernährung (was uns gut tut muss es doch auch tieren).

Was ich deutlich gefährlicher finde als das falsch füttern ist eben das verhalten vermenschlichen, und diesen "Müll" auch noch weitergeben...

Und die einstelltung "das hab ich immer schon so gemacht" ist zwar veraltet- aber leider passt es ja oft genug. nur halt nicht bei tieren. ich mein, ich hab auch schon immer so meine wäsche gewaschen wie heute- und immerhin renne ich nicht mit fetzen am leib durch die gegend. dass dies auf tiere nicht übertragbar ist verstehen menschen einfach nicht.
 
L

lolalita

Registriert seit
25.04.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Und die einstelltung "das hab ich immer schon so gemacht" ist zwar veraltet- aber leider passt es ja oft genug. nur halt nicht bei tieren. ich mein, ich hab auch schon immer so meine wäsche gewaschen wie heute- und immerhin renne ich nicht mit fetzen am leib durch die gegend. dass dies auf tiere nicht übertragbar ist verstehen menschen einfach nicht.
Manche menschen verstehen einfach nicht, dass man früher auch dinge gemacht hat, die falsch waren.
Man soll ja schließlich aus den Fehlern lernen und nicht alles so weiter machen.

Mich macht diese Ignaranz und dieses engstirnige " das habwen wir schon immer so gemacht" wütend. Bei diesen euten gibt es keine Alternative und das kann nur zum Streit führen.
Genau das hatte ich auch letztens in der Klasse. Wir hatte eine Diskusion darüber, ob man Wellensittiche alleine halten darf oder nicht.
Eine in der Klasse war nur am rummeckern und zicken, dass man die NIEMALS zu zweit oder mehreren halten soll, weil man die nich zamkriegen würde.

Solche Menschen sind leider überall zu finden und da hilft meist nichts, außer wenn es mal wirklich verboten würde oder die Tierheime/läden, was auch imemr Tiere weitervermittelt, sich darum kümmern würden, dass sie nur mehrere Tiere abgeben, wenn diese zu mehreren gehören.
Genauso ist es mit dieser Fütterung deiner Nachbarn. Es muss eben verboten werden, sonst raffen die das nicht.
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
408
Reaktionen
0
Das kenne ich zu gut. Meine Oma füttert zwar keine fremden Tiere, aber sie vermenschlicht ihren eigenen Hund.
Er ist ihr geliebtes Kind, das Wichtigste überhaupt. Rex, so heißt er, trägt zwar kein Tütü oder eine Mütze - aber er darf bloß nicht spielen. o.o
Sein wunderbar weiches und weißes Fell könnte ja dreckig werden. Und sie redet in ganzen Sätzen mit ihm.
Wenn man zu ihr sagt, dass der Hund es eh nicht versteht, winkt Oma ab.
Und streicheln, bloß gaaaaanz vorsichtig. Wenn man ihm doch mal den Kopf krault und er mit der Hand dagegen drückt, gefällt es ihm nicht. Er will, dass die Hand weggenommen wird. ô.o

Er hat auch den ganzen Tag sein Futter rumstehen. Die besten Leckerchen, aber nicht mal die rührt er mehr an. Wenn man meint, dass er übersättigt ist, weil nur Futter rumsteht, steuert Oma dagegen. Sie könne ihn ja nicht hungern lassen.

Tja..
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
5.115
Reaktionen
0
Kenne ich meine Oma gab Dusty regelmässig gekochtes vom Tisch. Wenn ich ihr sagte: Oma gib dem doch net dauernd was vom Tisch. kam nur Ich gebe ihm nix vom Tisch ich stelle es ihm runter. o_O Ähm für sie war es was anderes.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
1.654
Reaktionen
0
Haha, da hab ich ein lächerliches Beispiel für die Vermenschlichung von Tieren.. letztes Jahr an der Ostsee kam eine Frau mit Kinderwagen in ein Restaurant gelaufen.. im Kinderwagen saß aber kein Kind, sondern ein Hund :eusa_wall: Die Frau setzte sich dann an einen Tisch und bestellte für sich und ihren Hund was zu essen. Essen kam und der Hund wurde mit dem Löffel gefüttert. Ich weiß nicht mehr was der fressen musste, hab irgendwie Apfelmus oder Sahne in Erinnerung :eusa_think: Bin nicht mehr sicher, ist ja aber auch egal.

Auf jeden Fall hat sie sich und ihren Hund volle Kanne zum Gespött der Leute gemacht. Viele haben gelacht, den Kopf geschüttelt, manche jedoch fanden das auch niedlich-amüsant.... Die Frau fühlte sich aber in ihrer Situation total wohl, ihr war das Gelächter auch nicht unangenehm und die hat auch erzählt von dem Hund.. Ich war einfach nur fassungslos und peinlich berührt.. :105:
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.859
Reaktionen
0
Oh mann.... ja, da fängt man an sich fremdzuschämen.

aber die frau scheint ein ernsthaftes problem zu haben- das geht dann doch schon über ein normales maß an "irrsinn" hinaus
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
408
Reaktionen
0
Vom Tisch kriegt Rex nichts. Weil meine Oma weiß, dass das Meiste, was wir essen, nicht in den Magen eines Hundes gehört.
Aber er soll auch ab und zu mal eine Wiener bekommen. Nicht mal die rührt er mehr an.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Bei Futterstellen für Katzen muss man aber unterscheiden.

Wenn ich jetzt eine Stadt nehme wie Halle an der Saale, wo mehrere tausend Katzen niemanden haben, der sie füttert, die Nahrung die sie so finden nicht reicht und laufend weitere ausgesetzt werden, weil ihre Besitzer in den Westen ziehen und die katze als klotz am Bein einfach zurück lassen, ist die Fütterung sicher sehr sinnvoll: erst anfüttern, damit sie einen besseren zustand haben, dann einfangen und kastrieren, im Tierheim behalten und vermitteln, was noch vermittelbar ist, und die ganz verwilderten, deren Vorfahren schon vor 20 jahren ausgesetzt wurden und die schon in der 5. generation Wildlebend sind kastriert wieder zurück bringen. Natürlich locken diese Futterstellen auch Ratten an, aber man kann ja nun keine tausend Katzen verhungern lassen oder unkastriert lassen, weil irgendwelche Arschlöcher beim Umziehen die Tiere zurück lassen, statt sie ins tierheim zu bringen.

Natürlich ist es Käse, Nachbars Minka zu füttern, die immer einen prall gefüllten Napf zu Hause vorfindet. Aber bei den vielen komplett verwilderten ist das das beste was man machen kann, einfach weil sie sonst kaum überlebenschancen haben - und man sie so sehr viel einfacher fangen kann für Kastrationsaktionen, und das ist ja das allerwichtigste dran, weiteren Nachwuchs zu verhindern.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Falsch verstande Tierliebe

Falsch verstande Tierliebe - Ähnliche Themen

  • Krankhafte Tierliebe. Kann man sie ihm wegnehmen?

    Krankhafte Tierliebe. Kann man sie ihm wegnehmen?: Hallo, ich brauche Hilfe. Zuerst sollte ich ein wenig Vorgeschichte erzählen: Vor einiger Zeit, kam meine Mutter auf die Idee, meine Kaninchen...
  • Tieren helfen - mit Herz und Verstand

    Tieren helfen - mit Herz und Verstand: Liebe User, ich möchte aus aktuellem Anlass ein wichtiges Thema zur Sprache bringen. Wir alle sind hier, weil wir Tiere mögen und uns ihr...
  • überall falsch gehaltene Tiere

    überall falsch gehaltene Tiere: Hallo zusammen! Geht´s nur mir so, oder seht ihr auch an jeder Ecke falsch gehaltene Tiere? Beim spazieren gehen habe ich gerade erst gestern...
  • Video gegen falsche Haltung

    Video gegen falsche Haltung: Hallo ihr! Ich hab es endlich geschafft, das Video ist fertig und hochgeladen! Ich hoffe es gefällt euch. Leider konnte ich längst nicht alle...
  • Video gegen falsche Haltung - Ähnliche Themen

  • Krankhafte Tierliebe. Kann man sie ihm wegnehmen?

    Krankhafte Tierliebe. Kann man sie ihm wegnehmen?: Hallo, ich brauche Hilfe. Zuerst sollte ich ein wenig Vorgeschichte erzählen: Vor einiger Zeit, kam meine Mutter auf die Idee, meine Kaninchen...
  • Tieren helfen - mit Herz und Verstand

    Tieren helfen - mit Herz und Verstand: Liebe User, ich möchte aus aktuellem Anlass ein wichtiges Thema zur Sprache bringen. Wir alle sind hier, weil wir Tiere mögen und uns ihr...
  • überall falsch gehaltene Tiere

    überall falsch gehaltene Tiere: Hallo zusammen! Geht´s nur mir so, oder seht ihr auch an jeder Ecke falsch gehaltene Tiere? Beim spazieren gehen habe ich gerade erst gestern...
  • Video gegen falsche Haltung

    Video gegen falsche Haltung: Hallo ihr! Ich hab es endlich geschafft, das Video ist fertig und hochgeladen! Ich hoffe es gefällt euch. Leider konnte ich längst nicht alle...