Umbau für Meeris und Nins

Diskutiere Umbau für Meeris und Nins im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; So liebe Foris, da es in meinem ersten Thema nun eigentlich darum ging, ob meine zwei meerschweinchen richtig verhalten oder nicht firstaber da...
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
So liebe Foris, da es in meinem ersten Thema nun eigentlich darum ging, ob meine zwei meerschweinchen richtig verhalten oder nicht
aber da einiges am Thema vorbei geredet wurde zum Schluss, hier mal paar Fortschritte vom Umbau...

Es wurde ja bemängelt, was ich auch verstehe, ist die Haltung im Moment. Aber ich bin auf dem besten Weg, ihnen ihr neues Zuhause herzurichten (kann leider nicht hexen)

Werde nachher oder morgen hier weiter schreiben, weil wir jetzt dann essen und ich heute abend noch weggehe...
 
07.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Na, ich bin gespannt. Mit Bildern ist das ja auch immer besser als mit Beschreibung.
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
So ich werde dann mal berichten, was noch alles gemacht wird. Wie gesagt, in dem alten Schweinestall wo jetzt auch gerade der grüne Käfig drin steht, haben wir hinten noch 2 Ställe extra (da waren früher Schweine drin) und die sind mit ner Mauer abgetrennt und in die Mauer kommt jetzt dann noch ein Loch für Meeris rein, damit sie wenn die Nins sie Nerven, da ihren eigenen Platz haben. Die Mauer ist nicht ganz einfach zum Durchhauen... (Mein Dad hatte es sich auch leicher vorgestellt :p) Bei dem größeren Teil von den hinteren Ställen wird beim größeren ein Zaun bis zum grünen Schrank gemacht und der Schrank unten halt auch gesichert, damit die kleinen nicht abhauen können. Also sie haben dann fast den ganzen Raum zur Verfügung... Natürlich waren meine Eltern echt geschockt wo ich ihnen das gestern gesagt habe, aber sie haben nun Verständnis dafür und ich bin froh darüber, dass meine 4 4Beiner dann genug platz haben.

Bilder:







Da wo jetzt gerade noch der Käfig und der grüne Stall stehen, da kommt dann ein Zaun hin (Das heißt ihnen steht das dann zur Verfügung)



Platz für Schweinis und Nins (Das Gitter kommt da natürlich raus)



Anfang des Lochs für Meeris :D



Die berühmte Mauer :p (die is 14cm dick und nicht so einfach durchzuhauen mit Hammer und Meisel :p)



Das wird der Bereich für Meeris (im Moment is er noch zugestellt)





Bereich für Meeris von vorne :p Vielleicht wird er auch noch etwas verlängert (bis knapp zu dem "Tisch" wo im Moment mein Benny drauf steht (wurde ja kastriert und musste nun 2 Tage trocken stehen)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So dann mal Bilder vom Übergangaußengehege, wo wir eben kurz hergerichtet haben. Das fertige Außengehege wird dann vom ersten Bild ausgesehen rechts stehen und wie gesagt knapp 16m² haben. Benny ist im Moment in dem Gehege abgetrennt, da er ja noch nicht zu Finnie darf. Die Meeris verstehen sich auch super *freu* Mein Hund rennt die ganze Zeit ums Gehege, deshalb auch die Gitter vor dem Gehege... Damit er nicht buttelt.















 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Ich kann mir das irgendwie gar nicht vorstellen, aber ok. Wie groß wird das denn und wieviele Tiere kommen da rein?

Warum sind die Kaninchen durch ein Gitter getrennt?
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Kann ein Kaninchen über dieses Trenngitter nicht drüber springen? nicht dass es da doch noch nachwuchs gibt, ne?
das Gitter ist, weil der rammler erst seit ein paar tagen kastriert ist!

zum stall: da habt ihr ja noch was vor euch. Ich würde den Mauerdrchbruch aber nicht mit Hammer und Meißel machen, man kann sich in Baumärkten auch mal größere Geräte ausleihen, zum beispiel einen Bohrhammer - damit hättet ihr das Loch in einer Stunde fertig, da kostet das ausleihen auch nicht die Welt.

Das Gerümpel ist ja nicht mal so viel, das sieht schlimmer aus, als es wirklich ist, wird aber recht flott ausgeräumt sein.

Gitter rund ums Außengehege sollte man IMMER verlegen, weil ja nicht nur Hunde buddeln können, sondern auch Marder. Und auch die Kaninchen könnten sich nach außen durch graben, also bitte beim neuen gehege das mit berücksichtigen, das da Gitter hin müssen.
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Genau, Benny ist erst seit paar Tagen kastriert. Er interessiert sich gar nicht, darüber zu hüpfen...
Das neue Außengehege wird 16m² groß und es kommen da 4 Tiere rein. 2 Nins und 2 Meeris. Den Mauerdurchbruch werden wir jetzt auch mit sowas machen (mein Freund hat sowas zuhause) Das wird morgen gemacht. Ja aber es stand viel in dem großen und da wo jetzt der eine Käfig aufem Boden steht, da stand vorher auch viel rum. Und ich hatte ja schon angefangen, auszuräumen. (nur wie gesagt, ich hab es erst gestern durchgesetzt bekommen, dass das kleinere Teil auch noch verwendet wird bzw benutzt wird, deswegen steht das alles noch drin). Ja das sowieso. Wir werden auch unter dem Gehege Gitter bzw so viereckigen Draht runter machen, damit die sich nich ausbuddeln. Das wird natürlich alles berücksichtigt, keine Angst. Finnie kuschelt sich immer an den Zaun, wo Benny liegt. Ich bin froh, wenn ich sie bald zusammen lassen kann. Aber es wird wohl erst nach Pfingsten soweit sein :/ Aber dann komm ich wieder vom Urlaub und dann können sie endlich zusammen *darauf freu ich mich jetzt schon* :) Wollte das Loch eigentlich heute durchmachen, nur heute is ja Sonntag :/
 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
903
Reaktionen
0
Willst du denn den ganzen Schuppen (ist doch sowas wie ein Schuppen oder?) einstreuen? Wegen den Schweinchen ist das wahrscheinlich besser,oder? Ich würde dann denk ich die beiden Käfigunterschalen auch mit Streu füllen und dort Futterstellen fürs Heu machen. Bei ist es jedenfalls so,dass die Kaninchen an den Futterstellen viel kötteln und dann ist das einfacher sauberzumachen,wenn das in den Wannen ist.
Ansonsten würde ich an deiner Stelle auch wirklich versuchen,alles was dort so drinsteht zu entsorgen. Die Käfige würde ich aber schon alleine für Notfälle aufheben. wie stabil ist denn der grüne Stall noch? Du könntest da ja entweder Rampen reinmachen (wobei ich bezweifel,dass die oberen Etagen genutzt werden,wenn ansonsten genug Platz ist) oder du nutzt den "Schrank" zum Verstauen von Futter, Heu, Streu, usw. Finde ich persönlich am praktischsten.

Ich an eurer Stelle würde das Außengehege an den Schuppen anschließen, so dass die Tiere rein- und rauskönnen wie sie wollen. Dann haben sie sowohl Winter wie Sommer genug Platz und frische Luft. Weiß jetzt allerdings nicht,ob das bei euch umsetzbar ist? Dann müsste das Außengehege meiner Meinung nach auch keine 16qm haben. Mehr Platz ist natürlich immer toll, aber ich meine nur...falls direkt neben dem Schuppen weniger Platz wäre, wäre das denke ich ok. Finde das besser, als sie dann immer umsetzen zu müssen.

lg und frohes schaffen,
krümel

ps: Mir wäre das mit dem Gitter und dem frisch kastrierem Rammler auch zu gefährlich! vllt kannst du gucken,ob du da ein höheres Gitter hinmachst oder noch ein niedriges mit dem jetzigen mit Kabelbindern verbindest, so dass die beiden zusammen (also praktisch übereinander) höher sind.
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Hallo,

ich kann das Außengehege leider nicht an den "Schuppen machen", weil unser Garten bisschen weiter hinten ist. Wie wir das mit dem grünen Schrank machen, weiß ich noch nicht genau, weil im MOment jetzt erstmal das Außengehege dran ist, weil dann kann ich die da reinsetzten während ich drin Arbeite... Die Käfige behalte ich so oder so für den Notfall!! Es wird nur das eingestreut, wo sie auch laufen (also da wo das Gehege ist.) Sie haben ja nicht den ganzen Raum, sondern wie versucht zu beschreiben, da wo jetzt der grüne Stall (Schrank) ist bis hintere zu der Tür. Das wird noch eingezäunt und dann bekommen die das da hin. Und das wird natürlich ganz eingestreut. Wie ich das mit den Futterstellen mache, muss ich dann schauen, wenn alles fertig ist.. Mein Rammle hatte in seinem Stall eigentlich immer eine Ecke und Finnie auch, aber das wird in dem neuen dann wohl etwas Problematisch. Werde da vielleicht auch so ein Katzenlklo oder so reinmachen... Wie gesagt, dass muss ich schauen, wenn alles fertig ist. Das Außengehege wird da wo es jetzt steht, einfach erweitert, damit sie die 16m² haben. Im Spätjahr wird dann der eigentliche Platz neu eingesät und auch Gitter und alles drunter gemacht (damit sie net ausbrechen können). Und solange bekommen sie es dann da wo es jetzt steht :)
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Selbst wenn er frisch kastriert ist, ist es alles andere als gut für die bevorstehende VG, dass sie nebeneinander sitzen und sich riechen&sehen können.
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Sie sehen sich auch im Stall. Weil sie im Moment dirket gegenüber stehen.. Ich kann aber kein "kleines Gehege" mehr auf die Wiese machen, weil die Wiese ein Stück weiter runter mit Chlor versucht ist (vom letzten Jahr, da hatte wir da einen Pool stehen) Wo also sollte ich ihn sonst hintun ? Soll ich ihn deswegen ganz allein im Stall lassen, wenn die anderen raus dürfen ? Ist das fair ??? Und wegen dem rüberspringen, wenn ich auf Arbeit bin und sonst niemand zuhause ist, sind sie im Stall, weil es mir auch wegen den Katzen und wegen Buddeln zu gefährlich ist, wenn sie den ganzen Tag alleine sind... Weil das ist ja im Moment nur ein Übergangsgehege.... Ich hab da keine Bedenken, dass sie sich was tun wenn ich sie vergesselschafte... Sie saßen schon immer im Außengehege so, dass sie sich riechen und sehen können... Und seit Benny kastriert ist, hat Finnie mehr Interesse an ihm, also wo er noch nicht kastriert war... Aber okay, ich hab nunmal nicht den Platz im Moment in wo anders hinzusetzen, weil unser ganzer Garten grad ne Baustelle ist... :/
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Und ich hatte sie auch schon zusammen in einer Transportkiste wo sie zum Impfen zum Tierarzt mussten und sie haben sich nix getan... NATÜRLICH Habe ich auch aufgepasst, dass Benny sie nicht bespringt!! Also wie gesagt, ich hab bei dennen keine Bedenken, genauso wie ich auch bei meinen Meeris keine bedenken hatte....
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
So jetzt gibts neue Bilder :) Außengehege ist bald fertig *freu* Hatten zwar heute wieder fast den ganzen Tag gebraucht (Wetter wollte auch nicht wirklich mitmachen)
Es wird echt rießig...Aber okay :) Allerspätestens morgen können sie ihr neues Gehege erkunden =) Loch für Schweinis ist auch schon fertig :)

Hier paar Bilderchen







 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das wird wirklich riesig! Wird das dann auch noch von oben geschützt wegen mardern, Vögeln und Füchsen?

aber ihr seid echt gut voran gekommen, finde ich super!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Das sieht wirklich riesig aus.

Wird es denn auch von unten gesichert?
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
Ja das ist riesßig geworden :) Von oben ist es schon gesichert. Von unten ist es nicht gesichert, weil es da nicht stehen bleibt. Das kommt nächstes Jahr noch woanders hin, wo es dann von unten gesichert wird. Im Moment ist es ja eher ein Übergangsgehege bis ich dann auch innen im Stall fertig bin, also sie sind nur tagsüber draußen... Wo ich sie auch immer in beobachtung habe. Es wird auch außenherum noch Gitter hingemacht. Bzw es wird alles so gemacht, das niemand rein und niemand raus kommt..
 
M

Mogele

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
51
Reaktionen
0
So nun mal neue Bilderchen :) Oben kommt noch ein anderes Dach drauf (ist im Moment in Arbeit) Die Plane ist drauf für Schatten und auch damit (falls es regnet) Futtter und Heu nicht nass wird (haben auch Heu im Gehege verteilt zum "verstecken" oder was sie auch immer damit machen wolllen.















 
Krümel1991

Krümel1991

Registriert seit
17.02.2008
Beiträge
903
Reaktionen
0
Sieht ja ganz gut aus.
Gibts Fortschritte bei dem "richtigen" Gehege, also das innen?
Wieso sinds denn jetzt 3 Kaninchen?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
18.582
Reaktionen
21
Wie lang muss das andere denn noch allein bleiben?

ANsonsten: Riesig! Ich denke mal, dass der eine Stall ein normaler 100x50 cm ist? Der sieht ja richtig mini aus.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Gefällt mir ganz gut, aber bitte Ersetze das Netz oben drauf noch durch Gitter. So ein Netz kann ein Marder ganz einfach durch beißen, das dauert keine zwei Minuten und er ist drin - für nachts ist das sehr gefährlich!
 
Kendra

Kendra

Registriert seit
19.04.2010
Beiträge
9.719
Reaktionen
0
Nun, langsam aber sicher nimmt es doch Formen an. Und man kann gut sich denken wie es aussehen wird, wenn es fertig ist. Nur weiter so.
 
Thema:

Umbau für Meeris und Nins

Umbau für Meeris und Nins - Ähnliche Themen

  • Umbau am Haus

    Umbau am Haus: Hallöchen ihr Lieben :) gestern haben ich erfahren, dass das Haus in dem ich zur Miete wohne, renoviert werden soll. Voraussichtilich beginnt...
  • Umbau"problem"

    Umbau"problem": Hallo ihr lieben, es ist noch garnet so lang her da hab ich meinen EB für meine süßen gebaut. das ist er: Nur jetzt hab ich ein Problem, auf...
  • Wie umbauen?

    Wie umbauen?: Eigentlich wollten wir den Eigenbau in den Flur stellen, da es in der Küche nicht mehr zu mutbar ist. Der Eigenbau ist 1,40m lang und 60cm tief...
  • kann mein ein altes stockbett zum käfig umbauen??

    kann mein ein altes stockbett zum käfig umbauen??: Hallo!! also ich bekomme ein neues bett und wollte fragen ob ich mein altes stockbett aus holz als fläche für einen EB nehmen kann??
  • Gehege umbauen

    Gehege umbauen: So, nun das nächste Problem wobei ihr mir evtl. helfen könnt! Nachdem wir ja vor dem Kauf unserer beiden Rosetten Böckchen völlig falsch beraten...
  • Gehege umbauen - Ähnliche Themen

  • Umbau am Haus

    Umbau am Haus: Hallöchen ihr Lieben :) gestern haben ich erfahren, dass das Haus in dem ich zur Miete wohne, renoviert werden soll. Voraussichtilich beginnt...
  • Umbau"problem"

    Umbau"problem": Hallo ihr lieben, es ist noch garnet so lang her da hab ich meinen EB für meine süßen gebaut. das ist er: Nur jetzt hab ich ein Problem, auf...
  • Wie umbauen?

    Wie umbauen?: Eigentlich wollten wir den Eigenbau in den Flur stellen, da es in der Küche nicht mehr zu mutbar ist. Der Eigenbau ist 1,40m lang und 60cm tief...
  • kann mein ein altes stockbett zum käfig umbauen??

    kann mein ein altes stockbett zum käfig umbauen??: Hallo!! also ich bekomme ein neues bett und wollte fragen ob ich mein altes stockbett aus holz als fläche für einen EB nehmen kann??
  • Gehege umbauen

    Gehege umbauen: So, nun das nächste Problem wobei ihr mir evtl. helfen könnt! Nachdem wir ja vor dem Kauf unserer beiden Rosetten Böckchen völlig falsch beraten...