Stubenreinheit und alleine bleiben.. -> erfolgreich beibringen

Diskutiere Stubenreinheit und alleine bleiben.. -> erfolgreich beibringen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo, :006::006: Ich habe ( juhuuu ) gestern mein Wufiii bekommen. Sie ist eine Parson Russel Terrier Mädchen. Und sie ist 5 Monate alt. Sie...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

marinna

Registriert seit
13.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo, :006::006:

Ich habe ( juhuuu ) gestern mein Wufiii bekommen. Sie ist eine Parson Russel Terrier Mädchen. Und sie ist 5 Monate alt.

Sie ist
soo lieb aber sie hat zurzeit 2 kleine Problemchen.

1. sie ist nicht mehr stubenrein seit wir sie haben und
2. sie bleibt nicht alleine ( weil wir wohnen in einer Wohnung und wenn sie dann sooo laut ist, weil sie ja so viel jammert/winselt müssen wir sie hergeben. )

natürlich weiß ich, dass nicht alles auf 1 mal und sofort geht . aber es wäre nett wenn ihr mir tipps geben könnt, damit ich das üben kann.

Lg. Marinna
Und danke im vorraus.
 
09.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Stubenreinheit und alleine bleiben.. -> erfolgreich beibringen . Dort wird jeder fündig!
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Huhu Marinna,

bei allem Verständnis für "euer Problem" finde ich es ein wenig unangebracht nach 1 Tag schon direkt wieder von "weggeben" zu reden, wenn ihr das Problem nicht in den Griff bekommt. So eine Erziehung zum Stubenrein werden oder alleine bleiben benötigt viel Zeit, vorallem wenn der Vorbesitzer noch keine Anstalten in diese Richtung gemacht hat. Hier mal ein paar Tips für dich:

Stubenrein werden:
Der Hund muss alle 2 Std raus (Tag und Nacht!), nach jedem Fressen u. Spielen und immer wenn etwas Aufregendes passiert ist.
Draussen wird für ein Geschäft eine kleine Party gefeiert, gejubelt und gelobt. Passiert ein Malheur drinnen, wisch es kommentarlos weg.
Erwischst du deinen Hund auf frischer Tat, sage laut "Nein", schnapp ihn dir und bringe ihn raus. Draussen gibts wieder Party.

Alleinebleiben:
Übe zunächst nur im ganz kleinen Rahmen. Geh aus dem Raum, schließe die Türe, warte 1-2 Sekunden und geh wieder hinein.
Zeige keinerlei Regung oder lobe nicht. Es ist völlig normal, dass du mal kurz verschwindest. Weite die Übungseinheiten dann Sekunden- bzw. Minutenweise aus. Hast du oft genug geübt, bring einfach mal den Müll raus oder geh an den Briefkasten. Übe immer so, dass der Hund dein Verschwinden wahrnimmt. Rausschleichen ist Kontraproduktiv! In einigen Wochen/Monaten kann dein Hund bei entsprechendem Training und langsamer Steigerung der Zeiten auch alleine bleiben. Die erste Stunde ist das schwierigste Unterfangen. Danach macht es eigentlich keinen großen Unterschied mehr, ob du nun 1 oder 1,5 std weg bist. Du kannst also die "wegbleib-Phasen" in größeren Schritten ausdehnen.

Liebe Grüße
 
lennie

lennie

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
169
Reaktionen
0
Hallo,
Ich denke sie meint, dass wenn der Hund immer winselt und bellt, dass sie denn Hund wieder hergeben müssen da sich die Nachbarn aufregen weil es so laut ist.

( War bei einer Freundin von mir auch, die hatte nen gleinen Mops und der hat am anfang immer gejammert - was ja auch vollkommen klar ist - aber die mussten ihn wieder hergeben weil sich die Nachbarn in dem Wohngebäude so aufgeregt haben. )

-----------------------------------------------------------------------------------
Hab auch gehört, dass man dem Hund immer nach dem Schlafen unbediengt raus geben soll ( zum Geschäft machen).

Lg.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Also ich denke das die meisten Nachbarn Verständnis haben wenn das Training eine Zeit dauert.
So ein (kleiner) Hund ist ein Lebewesen und keine Maschine die auf Knopfdruck funktioniert.
Kasary hat die Tipps schon sehr gut erklärt.

Lg
 
lennie

lennie

Registriert seit
29.08.2010
Beiträge
169
Reaktionen
0
ja find ich auch riiichtig gut erklärt, also ich kenne mich aus, und mehr es mir ganzz sicher. weil ihrgendwann bekomme ich auch nen Welpen . und die tipps sind ja wirklich hilfreich.
 
Braunini

Braunini

Registriert seit
27.01.2009
Beiträge
1.095
Reaktionen
0
Um Ärger mit meinen Nachbarn zu vermeiden hatte ich damals ein Plakat gebastelt. Mit einem Foto von meinem Hund, wo sie ganz besonders niedlich guckt und drüber geschrieben " Bitte nicht böse sein, sollte ich mal bellen, ich lerne noch". Bei mir hat kein Nachbar gemeckert, sondern sich eher nach Fortschritten erkundigt.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Das habe ich auch gemacht.
An die Haustür wegen der Postboten z.B.
Da stand auch:
"Wenn mein Frauchen etwas später zur Tür kommt, bringt sie mir wieder etwas bei. Ich bin in Ausbildung".
Auch ein Bild drauf und die Menschen die geklingelt hatten, haben länger gewartet ;)
Das wäre echt noch ne Idee !

Lg
 
M

marinna

Registriert seit
13.01.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für die Tipps,

Sie hat schon sehr gute Fortschritte gemacht, also kann schon 1,5 Stunden alleine bleiben und macht auch nicht mehr so oft hinein.

bei allem Verständnis für "euer Problem" finde ich es ein wenig unangebracht nach 1 Tag schon direkt wieder von "weggeben" zu reden, wenn ihr das Problem nicht in den Griff bekommt. So eine Erziehung zum Stubenrein werden oder alleine bleiben benötigt viel Zeit, vorallem wenn der Vorbesitzer noch keine Anstalten in diese Richtung gemacht hat.
Ja aber unser Nachbar mag überhaupt keine Hunde und wenn er hört, dass sie viel bellt müssen wir sie warscheindlich hergeben.
 
nane9583

nane9583

Registriert seit
06.09.2010
Beiträge
678
Reaktionen
0
Nur weil dein nachbar keine Hunde mag , hat er nicht zu bestimmen ob der Hund weg muß oder nicht.
Das entscheidet wenn dann der Vermieter oder die Hausverwaltung.

Aber mit Training klappt das sicher bald :)
 
*Chi_Jolly*

*Chi_Jolly*

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
68
Reaktionen
0
Das sehe ich genauso wie nane :) Oder ist dein Nachbar auch zufällig dein Vermieter? Das wäre äußerst schlecht :(
 
Kasary

Kasary

Registriert seit
24.08.2009
Beiträge
3.080
Reaktionen
0
Huhu Madonna,
Schön das du schon erste Erfolge mit deinem Hund hast.
Du solltest das Alleinsein aber m.e etwas langsamer angehen.
Einen Hund nach so wenig Übung schon 1,5 Std allein zu lassen, kann u.u schneller in die Hose gehen, als dir lieb ist. Übe lieber etwas länger an den einzelnen Phasen, ehe du deinen Hund uebetforderst.

Ansonsten finde ich deine Aussage mit dem Nachbar immer noch nicht so solle.
Ein Hund bellt nunmal, dass kannst du ihm nicht prinzipiell verbieten.
Wenn sowas nun binnen kurrzer Zeit zum Problem werden kann, dann ist das nicht die beste vorraussetzung für einen Hund. Findest du nicht auch? :-/ nunja, gehen wir mal nicht vom schlimmsten aus...

Liebe Gruesse und weiterhin viel Erfolg!
Sabrina
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Stubenreinheit und alleine bleiben.. -> erfolgreich beibringen

Stubenreinheit und alleine bleiben.. -> erfolgreich beibringen - Ähnliche Themen

  • Malteser pinklelt in die Wohnung wenn er alleine ist!

    Malteser pinklelt in die Wohnung wenn er alleine ist!: Hallo ihr Lieben, wir haben nun seit 3 Wochen einen 2 Jahre alten Malteser Rüden:D. Leider müssen wir in Vormittags alleine lassen und hier fängt...
  • Husky macht ins Haus, wenn er alleine ist

    Husky macht ins Haus, wenn er alleine ist: Hallo mein 1 jährriger weiblicher huskie macht ins Haus nur wenn niemand da ist und wir sie ca 3 stunden alleine lassen aber wenn wir da sind...
  • 7 Monate alte Hündin - Beim allein bleiben nicht stubenrein

    7 Monate alte Hündin - Beim allein bleiben nicht stubenrein: Hallo, so langsam sind wir mit unserem Latein am Ende haben vor gut 2 Monaten eine 7 Monate alte Riesenschnauzermischlingshündin zu uns genommen...
  • Jack Russel wird nicht stubenrein

    Jack Russel wird nicht stubenrein: Hallo an alle. Ich habe seit mehr als zwei Wochen eine Jack Russel Dame aus Portugal. Sie ist 6 Jahre alt und war wohl Straßenhund bevor sie in...
  • Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!

    Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!: Hallo erstmal, wir haben unseren Hund schon seit einem Jahr und Anfangs wurde er einfach nicht Stubenrein. Wir haben mit ihm das übliche Training...
  • Ähnliche Themen
  • Malteser pinklelt in die Wohnung wenn er alleine ist!

    Malteser pinklelt in die Wohnung wenn er alleine ist!: Hallo ihr Lieben, wir haben nun seit 3 Wochen einen 2 Jahre alten Malteser Rüden:D. Leider müssen wir in Vormittags alleine lassen und hier fängt...
  • Husky macht ins Haus, wenn er alleine ist

    Husky macht ins Haus, wenn er alleine ist: Hallo mein 1 jährriger weiblicher huskie macht ins Haus nur wenn niemand da ist und wir sie ca 3 stunden alleine lassen aber wenn wir da sind...
  • 7 Monate alte Hündin - Beim allein bleiben nicht stubenrein

    7 Monate alte Hündin - Beim allein bleiben nicht stubenrein: Hallo, so langsam sind wir mit unserem Latein am Ende haben vor gut 2 Monaten eine 7 Monate alte Riesenschnauzermischlingshündin zu uns genommen...
  • Jack Russel wird nicht stubenrein

    Jack Russel wird nicht stubenrein: Hallo an alle. Ich habe seit mehr als zwei Wochen eine Jack Russel Dame aus Portugal. Sie ist 6 Jahre alt und war wohl Straßenhund bevor sie in...
  • Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!

    Hund (1) wird einfach nicht Stubenrein. HILFE!: Hallo erstmal, wir haben unseren Hund schon seit einem Jahr und Anfangs wurde er einfach nicht Stubenrein. Wir haben mit ihm das übliche Training...