Balkontür kippen - Sicherung?

Diskutiere Balkontür kippen - Sicherung? im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hi ihr. Wie ich hier schon geschrieben hatte, haben wir heute neue Fenster und auch neue Balkontüren bekommen. Diese lassen sich jetzt kippen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Leen

Leen

Registriert seit
11.04.2008
Beiträge
614
Reaktionen
0
Hi ihr.

Wie ich hier schon geschrieben hatte, haben wir heute neue Fenster und auch neue Balkontüren bekommen. Diese lassen sich jetzt kippen.
Nun ist es jetzt aber so, dass grade mit dem frischen Gips es nicht möglich ist,
die Tür geschlossen zu halten (habs grad ein wenig versucht, aber direkt erstmal Kopfschmerzen bekommen...).
Einfach Balkon sichern und Tür aufmachen ist derzeit leider nicht. Wir haben da draußen im Moment nur die Platte. Zumal könnten wir eben durch die Bauarbeiten die Tür garnicht richtig öffnen.

Frage ist jetzt: Wie kann ich das sichern? Muss ich das sichern oder kann ich die Tür auch ohne Sicherung - unter Aufsicht natürlich - kippen? Auf der Höhe der Türklinke ist der Spalt 4cm breit (von Türflügel zu Türflügel gesehen, denn wie man auf den Bild sehen kann, ist da noch nicht mit "ganz rauskommen). Es steht auch nichts daneben, wo sie dran hochklettern könnten.

 
09.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
Also auch auf die Gefahr hin, daß ich jetzt als total leichtsinnig dastehe - aber ich persönlich (!) würde das unter Aufsicht (aber wirklich nur unter Aufsicht) tatsächlich ungeschützt kippen. Ich seh nicht wie sie da hochkommen sollten (wobei - stell mal lieber den Mülleimer noch weg ;)), und katzenbreit wird's ja wirklich erst sehr weit oben.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Hallo

Wir haben ja auch so eine Tür und die ist auch oft (unter Aufsicht und wenn sie nicht gerade ganz offen ist) gekippt. Ich denke, da kann nicht viel passieren, denn wie Audrey schon schrieb, so breit, das eine Katze da reinpassen würde, wird es erst recht weit oben. Und ich wüsste echt nicht, wie eine Katze springen sollte, um sich zu verletzen :eusa_think:

LG
 
*Chi_Jolly*

*Chi_Jolly*

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
68
Reaktionen
0
Man sollte niemals unbeaufsichtigt die Balkontür/Fenster kippen... Ich habe es mal erlebt, dass bei meinem Freund zu Hause eine Katze im gekippten Fenster gesteckt hat... Hab mit Mühe und Not sie grade noch vor dem Ersticken retten können... (Sie kam nämlich weder vor, noch zurück) seit dem bin ich echt vorsichtig bei sowas.... Hatte vorher selbst sowas noch nie erlebt und war dann total geschockt... Ich habe mich auf einen Stuhl gestellt und die Katze so weit nach oben gedrückt bis ich sie rein holen konnte :( Dann hat sie erstmal was leckeres zu essen und zu trinken bekommen und dann habe ich sie wieder in die Freiheit gelassen :) :) :)
Fazit: Also sichere die Balkontür lieber ab :) Liebe Grüße :)
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
@ Chi Jolly: gut daß Du's nochmal sagst, und nicht daß Du einen falschen Eindruck von uns hier bekommst - generell sind wir uns der Gefahr von gekippten Fenstern absolut bewußt, da gibt's sogar einen extra oben angepinnten Thread dazu, der davor warnt https://www.tierforum.de/t80878-sheila-ist-tot-schliesst-bitte-immer-alle-fenster.html

deswegen - also in diesem speziellen Fall, so wie dieses Fenster platziert ist und eben erst weit oben aufgeht, da sollte es ungefährlich sein. Schlimm wäre wenn z.B. direkt daneben eine Fensterbank enden würde oder sowas.
 
Leen

Leen

Registriert seit
11.04.2008
Beiträge
614
Reaktionen
0
Also, die Schlafzimmerfenster werden definitv gesichert. Nur da der Gibs erstmal richtig durchtrocknen muss - sowie auch das Silicon - dürfen wir daran derzeit nicht mal was machen (nicht mal Fensterputzen). Wirklich rein nur öffnen. Aber mir gings ja auch nicht um normale Fenster. Es geht ja tatsächlich rein um die Balkontür.

Von oben werden wir sie allerdings sichern. Ne Freundin hat mich gestern dran erinnert, dass Zira ja auch einmal vom Kratzbaum auf die Loggiatüren ist... Die Möglichkeit hätte sie vom Schrank aus auf die Balkontür auch... Sprich, im Moment ist die Tür wenn die Kleine da oben ist zu. Das riskier ich nicht.
Und Chi Jolly, wenn du eine Idee hast, wie ich den Spalt auf den Seiten sichern könnte, immer her damit. Lieber einmal zu viel gesichert als einmal zu wenig. Ich denk ja auch schon über Möglichkeiten nach. Nur die normalen Fenstergitter sind nun mal zu kurz und haben den falschen Winkel.
Im Moment schließe ich die Tür sogar, wenn ich nur kurz in die Küche gehe um Schoki oder so zu holen (sprich unter ner Minute ohne Aufsicht).
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Kann man das nicht einfach mit Tüchern überhängen die man straff zieht? Ich sehe jetzt das Problem gar nicht :eusa_eh:
 
Leen

Leen

Registriert seit
11.04.2008
Beiträge
614
Reaktionen
0
Damit sich die Katzen in die Tücher krallen, diese mit ihren Krallen zerreißen und dann erst recht wieder Löcher drin sind? Weil grade was hängenden Stoff betrifft... Da sind gerne mal Krallen drin. Kann man sich ja dran strecken.
Es sollte schon eine Lösung sein, die Katzenkrallen standhält und mit der ich die Katzen ruhig auch mal ein paar Minuten alleine lassen kann.
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Sandra, wenn es auch um die Sicherung der Seiten geht (für oben hätt ich jetzt keine Idee), dann sollte eigentlich ein Holzkeil reichen, der in der richtigen Höhe angebracht wird. Das verhindert dann, dass die Katzen in den Spalt rutschen und sich so verletzen können. Wobei ich immer noch nicht weiß, wie das gehen soll ;)
 
Mystica

Mystica

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
2.801
Reaktionen
0
Habe da was für euch ;)

Sieht zwar nicht schick aus... ist aber besser als irgendwelche Versuche die dann schief gehen

kippfensterschutz_b_1.jpg

Quelle: http://www.zooplus.de/bilder/1/kippfensterschutz_b_1.jpg

Sind 3 Teile... rechts und links an der Seite und dann noch für oben ;)

Hab die Dinger selbst nicht allerdings lass ich meine Katzen nie unbeaufsichtigt mit einem offenen oder gekippten Fenster...

Offen gibt es hier eh nicht nur wenn die Katze nicht im Raum ist und die Tür zu ist....

Eventuell hol ich mir sowas aber doch mal...


Ah sehe grad.... das hat schon jemand gepostet in dem anderen Thread...
 
andie

andie

Registriert seit
07.08.2008
Beiträge
14.459
Reaktionen
0
Mystica, es geht ja nicht um Fenster, sondern um eine Tür. Die geht ja bis zum Boden und diese Gitter sind einfach zu klein ;)
 
*Chi_Jolly*

*Chi_Jolly*

Registriert seit
05.05.2011
Beiträge
68
Reaktionen
0
Ja das stimmt ;) Fenster sind immer einfacher zu sichern als eine riesige Balkontür... Also ich habe in einem anderen Thread gelesen, dass jemand viele Socken in den Spalt geklemmt hat, soweit bis die Katze nicht mehr runter rutschen kann/bzw. von selbst raus kommt... Finde ich eigentlich garkeine schlechte Idee, sieht zwar vielleicht ein bisschen blöd aus, aber ich könnte mir vorstellen, dass es hält :) Mhhhhh oder man muss etwas "bauen" das sie bei dir nicht mehr auf den Schrank springen kann... Aber was??? Das ist eine gute Frage :( :?:
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
Ich hab jetzt grad keine Zeit den Link rauszusuchen - aber wenn ihr bei Zooplus direkt auf den Link geht steht auch die Option, das für Balkontüren zu bestellen. Hatte ich nämlich in meiner 1. Wohnung auch :)
 
Leen

Leen

Registriert seit
11.04.2008
Beiträge
614
Reaktionen
0
Genau. Es geht um eine 2,28 Meter hohe Balkontür. Auf der Höhe des Griffs beträgt der Abstand zum anderen Flügel der Tür 4cm, ganz oben sind es 10cm. Abstand Tür - Rahmen ganz oben 12cm.
Oben werden wir von so ein Fensterschutzgitter für oben anbringen.

So, mal weiter alles ausmessen... Von der Heizung zum Eck sinds 24cm, die Schräge von der Tür zum Eck hat 22cm. Da rumwickeln werden sie sich nicht. Allerdings steht direkt neben der Heizung mein Computertisch - vor dem ich auch sitze. Sprich meine Rückenlehne ist genu da bei eben dieser Ecke... Die Katzen haben da zwar nichts zu suchen und ich jage sie immer wieder runter (der Sessel kippt leicht und ich mag es nicht, wenn der Sessel nach hinten gezogen wird). Nur was, wenn ich irgendwann mal vergesse zuzumachen? Mein Sessel wird beim Toben (und ich dabei nicht drauf sitze) schon mal verschoben. Ich hab zwar keine Angst, dass die sich auf der Seite durchzwängen (Wänd bis Tür sind grad mal 6 cm). Aber um die andere Seite mach ich mir doch ein wenig Sorgen. Und ihr glaubt nicht, was diese Künstler hier schon alles geschafft haben, das ihnen nieman zugetraut hätte... Wo Zira hin will, kommt sie hin und wenn Khan sich etwas in den Kopf setzt, schafft auch er das irgendwie.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So, hab mir das auf Zooplus grad mal durchgelesen. Mein Prolem nur: Ich versteh nicht, wie ich das bei einer doppelflügligen Balkontür anbringen kann, sodass auch die andere Tür weiterhin aufgeht und keiner gegen das Teil rennt, wenn beide Türen auf sind und jemand zb. ausm Schlafzimmer kommt. Weil bei der Aufnahme des Bildes hab ich im Schlafzimmer gestanden, da ich die Tür sonst nicht so weit aufs Bild bekommen hätte.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Und einen Maschendrahtzaun anbringen?

Soll es nur ein vorläufiger Schutz sein oder dauerhaft?
 
Leen

Leen

Registriert seit
11.04.2008
Beiträge
614
Reaktionen
0
Dauerhaft wäre schon praktisch. Aber selbst bei vorläufig müsste es ein paar Monate halten... Denn wenn ich bedenke, dass die auf Stiege 1 (sprich dem ersten Haus des Blocks) noch immer nicht fertig sind, die Bewohner also auch nicht auf ihre Balkonplatte dürfen (denn mehr als die Platte haben auch die nicht)... Und da sind die bereits seit Ende Februar am Arbeiten (kein Ende in Sicht)...
 
Audrey

Audrey

Moderator
Registriert seit
13.12.2005
Beiträge
16.096
Reaktionen
43
So, hab mir das auf Zooplus grad mal durchgelesen. Mein Prolem nur: Ich versteh nicht, wie ich das bei einer doppelflügligen Balkontür anbringen kann, sodass auch die andere Tür weiterhin aufgeht und keiner gegen das Teil rennt, wenn beide Türen auf sind und jemand zb. ausm Schlafzimmer kommt. Weil bei der Aufnahme des Bildes hab ich im Schlafzimmer gestanden, da ich die Tür sonst nicht so weit aufs Bild bekommen hätte.
Ach so, hab gar nicht drauf geachtet daß das ja eine doppelflügelige Tür ist. Das gleiche Problem hab ich mit den Fenstern in meiner Wohnung, die sind alle doppelflügelig, und grad im Schlafzimmer muß ich nachts einfach auf Kipp machen... und nein, mir ist da auch noch nichts eingefallen :(

@ Mystica: Claudis Klötze sind soweit ok, daß sich die Katze dadurch nicht verletzen kann - aber raus käme sie halt. Und so wie ich das verstanden hab ist Leens Balkon (noch) nicht gesichert...
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
3.290
Reaktionen
0
Ok, wenn es dauerhaft sein soll sind diese Balkontürsicherungen sicher das beste, also diese hier http://www.zooplus.de/shop/katzen/balkon_garten/kippfensterschutz/7381

Aber ihr wollt ja auch mal raus auf den Balkon (wenn er denn mal fertig wird...), dann müsste das ja jedes Mal abgebaut werden, oder seh ich das falsch? Ich find bei den Bewertungen auf Zooplus nix davon, nur eine schreibt, das für den Balkon die Seitenteile zu kurz sind..

Hm, doch nicht so einfach, ich sehe nun doch das Problem ;)
 
Leen

Leen

Registriert seit
11.04.2008
Beiträge
614
Reaktionen
0
Und so wie ich das verstanden hab ist Leens Balkon (noch) nicht gesichert...
Welcher Balkon? :lol: Ach, du meinst die Platte da draußen. Da komm ich ja selbst nicht mal raus, da die Tür von außen so gesichert ist, dass die Tür grade mal zum Kippen oder einen winzigen Spalt zum öffnen geht.

In der Küche haben wir auch so ein Doppelfenster, da dürfen sie aber nicht rein und damit hab ich schon mal ein Problem weniger. Im Schlafzimmer ist das Fenster dreiflüglig (sprich ein doppelfenster und ein normales). Da wird halt nur das normale kippgesichert und das andere bleibt zu.

Meine "Aussicht" derzeit:
[VERSTECK]
[/VERSTECK]
Wenigstens brauchte ich Menne nicht zu einem grünen Schutznetz für den Balkon später überreden. :D

Was so eine Sanierung alles an Problemen mit sich bringt. *seufz* Mit der alten Doppeltür (alte Holztüren mit zwei mal zwei Doppeltüren) hatten wir das Problem nicht. Erstens ließen die sich garnicht kippen und zweitens ließen die sich so schön ineinander "verkeilen" (sprich falsch verschließen, sodass ein kleiner Lüftungsspalt oben und unten entstand.


@Kulle: Hab mir das Ding wie gesagt schon angeschaut. Ja, der Balkon sollte betretbar werden. *G* Und immer mit Tür ganz auf (wenn das dieses Jahr noch mal was werden sollte...) lüften ist auch doof... Grad wenn man über Nacht lüften will.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Balkontür kippen - Sicherung?

Balkontür kippen - Sicherung? - Ähnliche Themen

  • Kater war im Kipp-Fenster eingeklemmt, brauche dringend Hilfe! :(

    Kater war im Kipp-Fenster eingeklemmt, brauche dringend Hilfe! :(: Hallo. wir haben einen Kater im alter von 1 jahr, und eine Katze sie ist 3 Jahre alt. heute ist echt etwas blöd gelaufen, unsere Katzen sind...
  • im Dach eingelassener Balkon: wie absichern? Und: Fenster sind zu klein für Kippfenster-Sicherung

    im Dach eingelassener Balkon: wie absichern? Und: Fenster sind zu klein für Kippfenster-Sicherung: Hallo, noch sind meine beiden Kitten nicht so weit (Fundtiere, inzwischen geschätze 7,5 Wochen alt), dass sie auf die Fensterbänke springen...
  • Ähnliche Themen
  • Kater war im Kipp-Fenster eingeklemmt, brauche dringend Hilfe! :(

    Kater war im Kipp-Fenster eingeklemmt, brauche dringend Hilfe! :(: Hallo. wir haben einen Kater im alter von 1 jahr, und eine Katze sie ist 3 Jahre alt. heute ist echt etwas blöd gelaufen, unsere Katzen sind...
  • im Dach eingelassener Balkon: wie absichern? Und: Fenster sind zu klein für Kippfenster-Sicherung

    im Dach eingelassener Balkon: wie absichern? Und: Fenster sind zu klein für Kippfenster-Sicherung: Hallo, noch sind meine beiden Kitten nicht so weit (Fundtiere, inzwischen geschätze 7,5 Wochen alt), dass sie auf die Fensterbänke springen...