Studieren oder Ausbildung?

Diskutiere Studieren oder Ausbildung? im Smalltalk Archiv Forum im Bereich Smalltalk; Hallo, Ich habe immer gesagt ich studire Tiermedizin aber im Moment bin ich eher auf der Schiene ieber eine Ausbildung mahcen. Ich habe mal einen...
Gina95

Gina95

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
6.623
Reaktionen
0
Hallo,
Ich habe immer gesagt ich studire Tiermedizin aber im Moment bin ich eher auf der Schiene ieber eine Ausbildung mahcen. Ich habe mal einen Tag bei einer TÄ verbracht und sie meinte das man 5 Jahre studieren müsste und dann
noch mal ein bis zwei jahre mit in eine Prxis gehen damit man auch etwas Routine bekommt. Und wenn ich ehrlich bin dann ist mir das zu lang denn ich will auch irgendwann mal Geld verdienen anstatt nur zu bezahlen. Bei einer Ausbildung könnte ich eventuell auch noch zu hause wohnen bleiben aber wenn ich studiere dann müsste ich nach Gießen oder so. Ich würde gerne Studieren aber wenn ich dann so sehe das man nen durchschnitt im Abi von 1,1 haben muss dann wird mir schlecht. Ich bin zwar erst in der neun aber trotzdem. Ich habe im Moment wen ich so weiter mache den FOR-Q. Abi möchte ich imn jedem fall machen.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen?
 
10.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Kennst du schon die Warehouse Deals? Amazon bietet hier zurückgesandte und geprüfte Ware deutlich billiger an.
Dort gibt´s das auch speziell nur mit interessanten Dingen aus dem Haustierbedarf. Was haltet ihr davon?
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Doofe Frage: Was ist der FOR-Q?

Ich würd abwarten :D In der neunten hatte ich noch keinen Plan, was ich jemals tun will, und jetzt studiere ich und bin glücklich damit. Vielleicht kannst du auch bei dir in der Nähe studieren oder müsstest für eine Ausbildung dennoch weg? Geld verdienen kann man eben mit eigener Praxis mehr, als als Helferin ;) Ich glaube, am Ende ist es eine Bauchentscheidung. Du kannst dich ja auch für beides beweren und sehen, wo du genommen wirst. Und das mit dem Nummerus Clausus nimm mal nicht zu ernst. Der ist von Uni zu Uni anders bzw. die Toleranz und es kommt auch drauf an, wie viele sich bewerben.

LG
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Also, ich würde an deiner Stelle eher eine Ausbildung machen. Denn dann kannst du eher ins Berufsleben einsteigen und früher auf eigenen Beinen stehen.
Und mir wäre es auch nichts, so lange auf der Schulbank zu hocken. ;) Man kann auch ohne Studium einen Beruf kriegen.

FOR Q ist Fachoberschulreife mit Qualifikation ;)
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Ich gebe smykke recht- ausbildung hast du mehr davon wenn du nicht 100% sicher bist was du tun willst.

ich studiere momentan, aber ehrlich gesagt bereue ich es langsam... deshalb suche ich jetzt nach einem ausbildungsplatz, nur ohne alles kann ich ja nicht dastehen.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.472
Reaktionen
105
Wenn man nicht weiss, was man will und kann, kann man schlecht entscheiden, was man machen soll ;)

Man sollte sich aber bewusst sein, dass man mit Studium in der Regel spaeter mehr verdienen wird als nur mit Ausbildung. Man kann sich zwar weiterbilden, das kostet aber ein Vielfaches mehr als das Studium .. ich sehe das an mir, ich zahle vllt 600 Franken Studiengebuehren, mein Freund bei vllt 15 000 fuer seine Weiterbildung.

Wenn du also jetzt weisst, dass du etwas bestimmtest machen willst, wofuer du eine hoehere Ausbildung brauchst, studiere, wenn dir der finanzielle Aspekt wichtig ist. Wenn nicht oder du keinen Studienplatz bekommst oder nicht unbedingt viel verdienen brauchst, dann mach eine Ausbildung auf dem Gebiet, dass dich interessiert. Studieren kann man zwar nach der Ausbildung immer noch, aber ob man das will, nachdem man voll im Berufsleben stand und finanziell relativ unabhaengig war ?
 
butterfly1990

butterfly1990

Registriert seit
21.02.2010
Beiträge
716
Reaktionen
0
Ich bin ja seit Neustem der totale Fan vom Dualen Studium. Man macht also Ausbildung und Studium gleichzeitig. Ich selbst habe damit keine Erfahrungen, aber eine Freundin von mir ist gerade dabei. Sie hat Geld, sie hat Berufserfahrung und später einen Studienabschluss. Da werde ich schon ein bisschen neidisch. ;) Vor Allem wo die Firma auch noch die Studiengebühren trägt. Es ist aber natürlich immer die Frage, ob es so ein Angebot auch für jeden Berufszweig gibt..
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Duales Studium klingt super ;)
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Allerdings ist es für ein duales Studium sehr ratsam, bei den Eltern zu wohnen, da man oft für den Studienteil in 3-Monats-Blöcken weg ziehen muss, da dann zwei Wohnungen oder WG-Zimmer bezahlen ist dann doch bissi schwierig. Außerdem braucht man jemand, der so lange die tiere versorgt.

Duales Studium gibts vor allem im Ingenieurs- und Kaufmännischen Bereich.

Wobei es mir ja ein wenig leid tut, dass ich meine technischen Fähigkeiten nicht mehr ausgenutzt habe - damals dachte ich noch, ich kännte sowas nicht, heute weiß ich, dass ich da durchaus nicht dumm bin, es mir aber einfach nicht zugetraut habe, von wegen "Mädchen können sowas nicht" und eben auch nie ne Bohrmachine in der Hand gehabt und so Zeug.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Also definitiv kann man sagen, dass man mit Studium später wahrscheinlcih mehr verdient, verantwortungsvoller Aufgaben bekommt und vielleicht sogar mal Chef wird. In der Ausbildung erreicht man so was schwer.

Ich mach zur Zeit ein duales Studium, wenn ich ehrlich bin würd icha ber lieber was anderes Studieren. Aber gut, ich verdine Geld und das nicht zu knapp und hab auch später ein abgesichertes leben
Das enzige was nervt is die private KV
 
Smykke

Smykke

Registriert seit
28.06.2010
Beiträge
3.892
Reaktionen
0
Man kann aber auch ohne Studium ein abgesichertes Leben führen. Klar, man wird in der Regel keine 3.000 €/Monat verdienen, aber ich bin schon zufrieden, wenn ich 1.300 € drin habe. Immerhin kann auch nicht jeder studieren, aber das ist ein anderes Thema. ;)
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Off-Topic
ne, das meint ich nicht. Wenn ich übernommen wred, habn ich lebenslänglichen Kündigungsschutz ;)

Das is schon echt atraktiv und der Grund,w arum ich men studium nicht abbreche und Psyhchologie studiere

Reich werd ich in meinem Beruf auch nicht

Das war also völlig auf mich bezogen
 
catgut

catgut

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
Wenn Du Dir nicht sicher bist, mach doch erst mal eine Ausbildung als TAH (mit Abi dauert die nur 2 Jahre), dann siehst Du ja, ob Dir das reicht oder ob Du sagst "Nö, das ist mir zu wenig, ich will mehr wissen und dürfen!", dann ist die Option Studium immer noch da.
Ich hab in meiner Ausbildung festgestellt, dass ich einfach mehr wissen wollte und es immer hieß "Nee, Du bist ja bloß Helferin." Darum war meine Entscheidung dann recht einfach. Eine andere Freundin hat erkannt, dass sie glücklich damit ist und arbeitet jetzt seit 8 Jahren festangestellt als Helferin in einer Praxis.
Du arbeitest hinterher noch gut 35 Jahre, lass es nicht auf die 2 Jahre ankommen...
 
Gina95

Gina95

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
6.623
Reaktionen
0
Danke für die vielen antworten.
Ich werde einfach gucken was mein Abi sagt und dann entscheiden. :)
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Off-Topic
Möchte nur noch kurz dazu sagen, dass ein duales Studium nicht dasselbe ist wie ein "normales" Studium :) Hatte den Eindruck, dass das etwas unter geht. Ein duales Studium ist super als "höhere" Qualifizierung für die Ausbildung, was auf jeden Fall ratsam ist (wie ich finde). Aber es ersetzt ein "normales" Studium nicht.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Off-Topic
Pewe

als was definierst du denn "normales Studium"?

Das muss man ja auch immer im Kontext sehen, Studien sind ja nicht unbedingt miteiandenr vergleichbar, ich kann Tiermedizin nicht mit Medien Design vergleichen oder Jura mit der Humanmedizin.
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
8.460
Reaktionen
0
Hi,

ich würde auch erstmal zu einer Ausbildung nach dem Abi raten. Mach was, dass dir im Studium (vet Med) angerechnet werden kann als Praktika oder was dir vom Wissen her hilft.
Das hat mehrer Vorteile:
- du lernst das Berufsleben kennen
- du lernst den Beruf (TA) vllt noch besser kennen
- du verdienst erstmal n bisschen was und kannst dich von der ("ganztags-nur")-Schule 'erholen'
- du hast nochmal Zeit um dich zu orientieren

LG Lilly
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Off-Topic
Mit meiner Definition hat das nicht viel zu tun. Es geht nur darum, dass die Leute keinen Schock kriegen sollen von wegen "Ausbildung UND Studium". Das klingt gleich so hart ;) Ein duales Sutdium ist viel mehr auf Praxis ausgelegt, als ein Uni- Studium, das eher theoretisch ausgelegt ist. Zweiteres ist daher meist trocken und sagt deswegen nicht vielen zu.
 
lucian

lucian

Registriert seit
18.06.2010
Beiträge
7.817
Reaktionen
3
Off-Topic
achso

ja, da stimm ich dir zu, wobei es da auch auf das duale Studium ankommt, wie da Praxis und Theorie organisiert ist. Ich hab teilweise echt keinen Bock mehr, nach über 9 Monaten ausschließlicher Theorie.
Aber so gehts jedem ja irgendwo mal.
 
Gina95

Gina95

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
6.623
Reaktionen
0
Ich hatte vor in den Herbstferien ( Sommerferien geht nciht da wir einen Hund bekommen) eine Woche Praktikum beim TA zu machen. Und dann werde ich auch noch mal genauer nach fragen wie das mit Studium und Ausbildung ist.
 
Thema:

Studieren oder Ausbildung?

Studieren oder Ausbildung? - Ähnliche Themen

  • Abi und studieren

    Abi und studieren: Hallöchen :) ein bisschen was zu meiner Lebensgeschichte: Ich hab dieses Jahr den theoretischen Teil der Fachhochschulreife gemacht und mach...
  • Der Traum von der eigenen Tierarztpraxis.. ein paar Fragen

    Der Traum von der eigenen Tierarztpraxis.. ein paar Fragen: Heeii. :039: Da ich im Internet nicht wirklich was finden konnte habe ich ein paar Fragen an euch c: Und zwar will ich mal eine eigene...
  • Studium - 20 vs. 60 Wochenstunden

    Studium - 20 vs. 60 Wochenstunden: Hallo Ihr Lieben! vor ~1 Monat wurde ich für mein Studium angenommen und bin jetzt allmählich sehr nervös. Vorab: Ich werde Moderne Sinologie...
  • Duale Ausbildung bei Aude. Wie läuft das ab?

    Duale Ausbildung bei Aude. Wie läuft das ab?: Also ich bin mommentan in der 9. Klasse der Wirtschaftsschule Ingolstadt und schön langsam solte ich mir gedanken drüber machen was ich später...
  • abi-koller,ausbildung,studieren,arbeitslos?

    abi-koller,ausbildung,studieren,arbeitslos?: hallöchen. muss mir hier einmal luft machen. ich hab grad den derben abikoller.hab grad ausgerechtnet,dass ich einen traumhaften schnitt von 3,2...
  • abi-koller,ausbildung,studieren,arbeitslos? - Ähnliche Themen

  • Abi und studieren

    Abi und studieren: Hallöchen :) ein bisschen was zu meiner Lebensgeschichte: Ich hab dieses Jahr den theoretischen Teil der Fachhochschulreife gemacht und mach...
  • Der Traum von der eigenen Tierarztpraxis.. ein paar Fragen

    Der Traum von der eigenen Tierarztpraxis.. ein paar Fragen: Heeii. :039: Da ich im Internet nicht wirklich was finden konnte habe ich ein paar Fragen an euch c: Und zwar will ich mal eine eigene...
  • Studium - 20 vs. 60 Wochenstunden

    Studium - 20 vs. 60 Wochenstunden: Hallo Ihr Lieben! vor ~1 Monat wurde ich für mein Studium angenommen und bin jetzt allmählich sehr nervös. Vorab: Ich werde Moderne Sinologie...
  • Duale Ausbildung bei Aude. Wie läuft das ab?

    Duale Ausbildung bei Aude. Wie läuft das ab?: Also ich bin mommentan in der 9. Klasse der Wirtschaftsschule Ingolstadt und schön langsam solte ich mir gedanken drüber machen was ich später...
  • abi-koller,ausbildung,studieren,arbeitslos?

    abi-koller,ausbildung,studieren,arbeitslos?: hallöchen. muss mir hier einmal luft machen. ich hab grad den derben abikoller.hab grad ausgerechtnet,dass ich einen traumhaften schnitt von 3,2...