Angeknabberte Ohren?

Diskutiere Angeknabberte Ohren? im Meerschweinchen Haltung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Ich hätte mal eine Frage, ich halte mir in einem großen Freigehege einige Meerschweinchendamen. In einem dreistöckigen Gehege wohnen die Herren...
P

piggyqueen

Registriert seit
10.05.2011
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ich hätte mal eine Frage, ich halte mir in einem großen Freigehege einige Meerschweinchendamen. In einem dreistöckigen Gehege wohnen die Herren fernab der Weibchen damit es
keinen Zoff gibt und es klappt ganz gut. Bei den Weibchen gabs bis auf Rangzickereien (sie haben sich bestiegen!) darauf hin hab ich sofort nachgeschaut, ob es sich auch wirklich um zwei Mädels handelt keine Klagen. Heute Morgen allerdings bemerkte ich bei einem Weibchen ein angenagtes Ohr. Da hörte für mich der Spaß auf! Das Tier war munter es fraß war nicht verstört und wurde von ihren Mitbewohner auch nicht "angeklappert" also mit den Zähnen raspeln. Was bedeutet das?
 
11.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

meeris zielen gern auf die ohren- da bekommt es der "feind" auch mit wenn man ihn beißt. meine jungs haben sich bei randstreitigkeiten auch gern an den ohren gezogen. und wenn du dir die zähne anschaust- da braucht man ja nicht mal fest zubeißen um wunden zu verursachen...

solange es nicht ausartet, nicht blutet und kein meeri ohne ohren dasteht ist es nicht so tragisch.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Die Ohren sind die nette art zu beißen - tut zwar kurz weh, ist aber ungefährlich, entzündet sich nicht etc. Fies sind dagegen Bisse in den Rücken, die bilden oft Abszesse.

Es würde den Mädels aer sicher sehr gut tun, wenn sie einen kastrierten Bock dazu gesellt bekommen würden, der sorgt für mehr Harmonie und Frieden. reine Weibchenhaltung entspricht einfach nicht der Lebensweise von meerschweinchen.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Off-Topic
ob es wirklich so nett ist 800gramm schwein am ohr hängen zu haben? Crash ist so ein ohrbeißer, nur lässt das biest dann auch nimmer los...


man sollte aber auch die ohren beobachten. es kann sich theoretisch doch mal was entzünden...
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Naja, besonders schön ist es nicht und ein deutliches zeichen, dass die harmonie nicht passt. Also wenn sie richtig zerfranste Ohren haben sollte man auch wirklich was an derGruppe machen.

Aber Ivy, was soll ich sagen, bei Bockgruppe über Bockgruppe hatte ich ja nun nichts groß anderes erwartet. So sind Böcke eben: entweder sie langweilen sich gegenseitig zu Tode, oder sie fechten dauernd sinnlose Streitigkeiten aus, aber wirklich glücklich sind sie eben nie in einer Bockgruppe. es ist eben nicht optimal.

Sonst hätte ich doch auch weiterhin Bockgruppen behalten, ich hatte ja auch zeitwilig acht Böcke gleichzeitig, aber nachdem es einfach ihnen nicht gerecht wird, habe ich einfach lieber einen oder zwei als Kastraten mit Mädels und gut ists. da kann ich zwar nicht zig Böcke retten, aber dafür habe ich harmonische Gruppen die mir sehr viel mehr Freude als Sorgen bereiten und glückliche Tiere. Wenn ich hier einmal im Monat Zähneklappern höre ist es viel, und wenn gebrommselt wird,dann umwirbt Easy eben eines der Mädels - das ist für mich auch ein angenehmeres Leben, als dauernd gucken zu müssen, ob ben und Nick sich wieder gebissen haben und zu sehen, wie Max und Noel tagtäglich "Böckchenmikado" spielen (wer sich zuerst bewegt hat verloren,auch bissi langweilig auf die Dauer).

Ich rate ja nicht von Bockgruupen ab, weil ich was gegen Böcke habe, sondern weil es einfach nur selten wirklich schön ist in diesen Gruppen, sondern meistens nur ein fauler Kompromiss.
 
P

piggyqueen

Registriert seit
10.05.2011
Beiträge
27
Reaktionen
0
Ich hab nochmal genau nachgesehen, ausgefranst war es auf keinen Fall habe es auch desinfiziert. Aber ich wollte auf Nummer sicher gehen. Ich werde das auf jeden Fall im Auge behalten. Aber mal eine andere Frage: ist es möglich, dass ein kastriertes Männchen weiterhin die Weibchen umwirbt? Ich meine meiner brommselt sich dumm und dämlich. Er wurde als Jungtier kastriert und mir als erwachsenes Tier abgegeben, da er im Tierheim in diesem Alter keinen Abnehmer findet.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das sollen sie ja auch, die Kastraten!

Bei Meerschweinchen produzieren auch die Nebennieren testosteron, sie sind also trotz kastra durchaus echte Böcke - nur sind sie eben nicht dermaßen hormongesteuert, dass es in Verhaltensproblemen ausarten wie bei unkastrierten Böcken insbesondere in Bockgruppen. Das Hormonlevel ist eben niedriger, das hat aber den großen Vorteil, dass diese Böcke dir helfen, bei deinen Mädels Eierstockzysten vorzubeugen.

Die sind oft die Folge, wenn sie keinen Sex haben, der ist eben wichtig, damit der Eisprung komplett abgeschlossen wird und ein neuer zyklus beginnt. unterbleibt der Sex, bleiben immer wieder Eizellen am Eierstock hängen und entwickeln sich zu Zysten, die wieder zu Verhaltensproblemen bei den Weibchen führen können, oder sogar so riesig werden können, dass sie die inneren Organe schwer beeinträchtigen bis zum Tod.

Piggyqueen, wie viele Schweinchen von welchen geschlechtern hast Du denn? und kannst Du mal fotos von der Haltung machen? Dann kann man Dir besser raten als so Freihand.
 
P

piggyqueen

Registriert seit
10.05.2011
Beiträge
27
Reaktionen
0
Also im Garten hab ich ein großes Freigehege einen Stall mit einer Treppe runter an dem Freigehege haben wir ein umfuntioniertes Gewächshaus, aus dem wir einen großen Stall gemacht haben. Weibchen haben wir an sich 35 Stück. Bitte nicht erschrecken! Die werden alle top versorgt und durchkontrolliert. Kastrierte Herren haben wir 4 Stück bei den Damen die Männchen kennen sich von klein auf und es gibt keinen Zoff. Tja das dumme ist nur, dass sich ein unkastrierter Bock reingeschlichen hat. Ich weiss es ärgert mich bis heute noch! Ich war in Reha meine Mutter hat nicht nachkontrolliert ob es tatsächlich ein Bock ist!! Ich mache sowas immer! Vertrauen ist gut Kontrolle bekanntlich besser. Nun ja deshalb gab es Jungtiere insgesamt haben wir 9 Böckchen die sind bereits getrennt und wohnen in einem anderen Gehege. Wir halten uns nun schon 11 Jahre lang Meerschweinchen aber das mit dem Nachwuchs war nicht geplant..
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Nö. ich erschrecke ja gar nicht, ich hab 22 Stück, aber in der Wohnung... Natürlich kann man auch 40 oder mehr Meerschweine wunderbar halten, das erfordert eben sehr viel Platz und kostet einiges - gerade im Winter wenn es kalt ist werdet ihr da wohl sicher 200Euro reine Futterkosten haben im Monat, oder? hast Du mal nachgerechnet?

Aber jetzt wäre ich erst recht neugierig auf gehegefotos. ich bin da ja einfach zu schisserig, aber wir haben hier einen sehr frechen Marder, den man auch mal am hellichten Tag sieht, der nächste fuchs wohnt nur 200m Weit weg, und ich bin mir einfach nicht sicher, wie man da ein gehege wirklich sicher machen knn...

Mit dem bock, das ist natürlich großer Mist, hoffentlich kommen da nicht noch wesentlich mehr Babys... wann sind denn die 10 Wochen rum?
 
P

piggyqueen

Registriert seit
10.05.2011
Beiträge
27
Reaktionen
0
Mitte Mai müsste der Kindersegen ein Ende haben. Ich hab jetzt schon die Schnauze voll! Marder haben wir hier auch. Deshalb hat das Gehege ein Dach mit Regenrinne ingesamt haben wir drei Drahtschichten übereinander angebracht, damit diese Viehcher sich nicht durchzwängen. Es ist wie ein riesiges Haus nur aus Draht und Holz. Wo Wühlmäuse am Werke waren haben wir Steine untergelegt und Holzbretter. Überall stehen Häuschen und Körbchen rum. Im Sommer lieben sie unter den Brettern auf denen sie immer rumklettern. Und unter dem Stall da ist es schön kühl, der steht auf übereinandergeschichteten Ziegelsteinen und reinwärts führt eine Treppe.
Von den Kosten her gehts. Wir haben einen Bekannten der ist Bauer der verkauft uns günstig 10 Heuballen etc. Wir bauen im Garten Salat, Möhren und alles mögliche an. Klar Trockenfutter muss noch gekauft werden aber es geht. Ich meinte du sollst dich nicht erschrecken, weil für viele 35 viel klingt..
Das dumme war nur, dass die Mamas draussen geworfen haben, sodass ich die Kleinen vorsichtig hochheben und mit ihrer Mutter in ein Sondergehege setzten musste. Das Risiko einen Jungbock unten aufwachsen zu lassen war mit viel zu groß!
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Das glaub ich dir, dass es dir wirklich reicht... wer weiß schon, wie viele da noch kommen werden? wie viele Wochen war der Bock denn dabei?

Trockenfutter sollten sie ja sowieso nicht so viel bekommen, eher als unterstützung wenn es wirklich kalt ist, aber die kosten für gemüse sind eben schon derb.
 
P

piggyqueen

Registriert seit
10.05.2011
Beiträge
27
Reaktionen
0
Hast recht Trockfutter ist nur ein Zusatzfutter. 6 Wochen war ich nicht zu Hause, 6 Wochen hat sich der Herr austoben können. Das einzige und auch letzte mal in seinem Leben. Momentan sind noch drei Damen dick, denen gehts sehr gut. Wo kann man den Bilder hochladen? In seinem Profil?
 
Thema:

Angeknabberte Ohren?