Mein Traum wird wahr..... ich Reite wieder und hab viele Fragen

Diskutiere Mein Traum wird wahr..... ich Reite wieder und hab viele Fragen im Pferde Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo wiedermal alle Foris. Wie mancher sicher weis hab ich ne Lange Reitpause gemacht zum einen aus Gesundheitlichen Gründen und zum anderen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Hallo wiedermal alle Foris.

Wie mancher sicher weis hab ich ne Lange Reitpause gemacht zum einen aus Gesundheitlichen Gründen und zum anderen aus Zeitgründen, Kein Pferd usw.

Nun hab ich am Montag meine "erste" Stunde hinter mir und habs genossen aber ich hab auch einige Fragen und einiges was mir noch unklar ist

Zuerst mal
zum Pferd

Janka ist 13 Jahre alt und ein Tinkermix? (sofern ich es richtig im Kopf habe) jedenfals ein Kaltblüter.

Nun zu Unserer Beziehung

Wenn ich auf Ihr Sitze geht sie sehr brav auf mich ein versteht schon recht gut meine Signale usw. Doch sobald ich sie Führen will tanzt sie mir auf der Nase Rumm (Geht durch, Frisst Wiese usw) Ich versuch mich dann immer durchzusetzen und sag auch immer Langsam wenn sie schneller wird. Die Besi meint wenn sie an die Wiese geht soll ich das Pferd (mit Trense im Maul) Einfach Ruckartig wieder nach oben holen. Ich finde das etwas scharf aber es ist scheinbar die einzige Möglichkeit Janka vom Gras weg zu bringen.

Habt Ihr Ideen?

Beim Führen weis ich ja das ich zu weich bin aber ich kenn sie noch nicht und kann sie daher noch net einschätzen auch hab ich immer Angst das ich stolpere.

Dann hab ich noch ne Frage zu Muskelkater
Was Hilft dagegen?
Wie kann ich ihn Vorbeugen?
 
11.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
2.399
Reaktionen
2
Hallo Fumina. Erstmal herzlichen Glückwunsch zum Wiedereinstieg ;)
Ich würde in der Situation wie folgt vorgehen.
Ich würde sie immer wieder, wenn sie dich ueberholt beim Führen, oder wenn sie anfaengt zu fressen zurück schicken.
Wortlos ein paar Schritte rückwärtsrichten und wortlos weiter gehen.
Das erfordert Geduld, sollte sie aber zurechtweisen.
Außerdem würde ich nebenbei Bodenarbeit mit ihr machen.
Wie oft in der Woche reitest du sie?
Ansonsten kannst du das Pferd auch gut mit Halfter wieder mit der Nase von der Wiese holen.
Zur Not schiebt man eben den Fuß zwischen Maul und Wiese (Damit meine ich natuerlich nicht treten!)

Achja, gegen Muskelkater hilft Kirschsaft wegen der Aminosäuren.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Dank für die Glückwünsche.

Das mit dem Zurückschicken werd ich mal versuchen. Ich bleib dann immer stehen Sammel mich und den Strick/Die Zügel wieder richtig und geh wieder vorrann.

Was ich auch noch versuchen kann (auf das Reagiert sie sehr gut wenn ich sie Reite) ist das Langsam Signal vom Reiten aus ein Lang gezogenens Hooooo

Bodenarbeit werd ich meiner RL Gleichzeitig der Besi mal vorschlagen. Longieren kann ich ja mal versuchen stell ich mir net so schwehr vor (Warum bin ich net drauf gekommen ich rate sowas sonst ja auch jedem der unklarheiten mit dem Pferd hat)

Derzeit hab ich noch keinen Fixen Reitplan aber wenn alles Klappt will ich sie vorerst Jede Woche einmal und villt iwann mehrmals reiten.

ich hab leider noch Probleme beim aufsteigen aber ich denke das ändert sich sobald ich a Übung habe und b mit Sattel reite (derzeit Reite ich mit Voltigurt und Ohne Sattel)

Kirschsafft damit werd ich mich denmächst eindecken denk ich

Danke.

Hast du noch "Aufsteigtipps"

ich mache es sonst immer so: sessel ans Pferd auf den drauf dann in den Steigbügel und dann rüberschwingen meist geht das auch iwie

Nur wie mach ichs am schlauesten mit Voltigurt? Der sessel ist mir da zu nieder treppen hat sie keine
 
Nephilim

Nephilim

Registriert seit
24.02.2010
Beiträge
2.399
Reaktionen
2
Wie groß ist das Pferdchen denn? Und wie groß bist du?
Bei mir hat nur eines geholfen... ueben ueben ueben und nochmals ueben. Naemlich das aufsteigen ohne Sattel. Quasi so sanft wie moeglich raufspringen.
Bleibt das Hotta denn allein stehen? Kannst du vllt jemanden mitnehmen der das Pferdchen solange haelt?
Ich hab 3 Tage gebraucht, dann hatt ichs so in etwa raus ;)
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Hmm ich bin wahnsinnig schlecht im Schätzen aber ich denke sie hat so 1,60 oder sogar 70 Rückenhöhe

ich bin 1,50.

Halten tut sie während meines aufstieges eh die Besi/RL das ist also kein Thema aber von ganz unten komm ich leider nicht rauf irgent eine Hilfe brauch ich
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.418
Reaktionen
165
Vielleicht ein Hocker oder einen Stuhl? Ich hab auch das Problem das ich nie aufs Pferd komme, wo ich Reitstunden habe ist zum Glück eine Treppe und wo meine RB steht ist leider nichts... Hab jetzt beim ersten Mal einfach einen Stuhl genommen, da wir aber nur einen Sandplatz haben geht das auf Dauer mit dem Stuhl ziehmlich schlecht da die Beine im Sand versinken... Wollte mir nächste Woche im Baumarkt so einen größeren Hocker besorgen da die ungefähr genau so groß wie eine Treppe sind, aber viel weniger kosten.
Meine RL hat mir mal erklärt das wenn man vom Boden aus aufsteigt auf der Aufstiegsseite kurze Zeit ein Gewicht von 200kg entsteht und das dies dem Pferd ganz schön ins Kreuz gehen kann, deswegen hole ich mir lieber einen Hocker.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
nen Hocker überleg ich mir auf alle fälle nur eben der Stuhl/Hocker ist für Ohne Sattel aufsteigen zu wenig da brauch ich mehr. Wenn ich erst mal Mit Sattel reite denk ich reicht es wenn ich am Putzplatz auf die Mauer stehe und dann da in den Steigbügel oder eben auf den Sessel

Aber danke
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.418
Reaktionen
165
Es gibt ja auch große Hocker, den Tinker den ich im Unterricht reite ist vom Stockmaß so groß wie deine RB und ich ungelenkiges, steifes Dööfchen komm da mit Hocker sehr locker drauf ;)
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Ok na dann werd ich mal schauen wo man sowas bekommt und was die Dinger kosten

Hast du da mal nen Link?
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.418
Reaktionen
165
Im Baumarkt kann man die kaufen ;) Die in Pferdegeschäften find ich zu teuer.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

ich meld mich auch mal wieder.

Das Aufsteigen ist mittlerweile kein Thema Mehr nun Reite ich auch seit letztens mit Sattel (bin vorher Ohne geritten um mich besser mit Janka zu verbinden und wegen dem Sitz)

Doch den Sattel mag mein Knie gar nicht heist ich tu mir echt schwehr mein Knie beim Reiten Schmerzfrei zu halten


Nun hat mir meine "RL" 2 Möglichkeiten gegeben die wir mal versuchen

1. Steigbügel etwas Höher in der Hoffnung das wenn sie höher sind der Schmerz nicht kommt weil die stellung etwas anders ist

2. Wandersattel den hat sie zuhause wenn das mit den Bpügeln net klappt hab ich noch den versuch.


Nun frag ich mich schon iwie was wenn es nicht klappt?

Habt Ihr Ideen?

Ohne Sattel kann es net bleiben sie wie auch ich wollen iwann ins Gelände gehen
 
Malti

Malti

Registriert seit
14.10.2010
Beiträge
2.142
Reaktionen
0
Huhu !
Ja , das wär zwar richtig doof . Aber die erste Hoffnung ist doch geschafft. Probier es mit den Bügeln einfach mal aus , wenn es nimmer funktioniert fällt nur noch der Wandersattel in die Auswahl. Ich denke eines von beiden wird defenitiv klappen da bin ich mir relativ sicher. Ich reite schon 9 1/2 Jahre, E - und A - Dressur, manchmal auch Vielseitigkeit u.a. mit kürzeren Bügeln da ich auch KURZZEITIG Knieprobleme aufgrund eines Sturzes von einem Jungpferd ( 3 Jährigen ) hatte. Mit kürzeren Bügeln ist es beim "leichttraben" ungewohnt aber bei mir war es auf alle Fälle auszuhalten und annehmbar ;)
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Okich werde es mal versuchen und hopffen es hilft danke dir
 
Tierliebe

Tierliebe

Registriert seit
13.02.2009
Beiträge
1.947
Reaktionen
3
Vl. einfach ohne Steigbügel das mach ich immer wenn mir die Beine/Knie/Füße anfangen wehzutun. ;)
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ohne Steigbügel ist keine Lösung wenn ich ins Gelände gehen will das geht mal kurzfristig aber net auf dauer
 
Tierliebe

Tierliebe

Registriert seit
13.02.2009
Beiträge
1.947
Reaktionen
3
naja, ich bin letztens 2 stunden ohne Steigbügel geritten, im Trab zwar ein bissl anstrengend aber im Gallop traumhaft.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huch ich hab mich ja nimmer gemeldet sorry.

Leider hab ich meine Reitstunden seit dem schlechten erlebnuíss nur vor mier her geschoben. Ich hab einfach angst das beides nicht klappt und ichs dann aufgeben muss so halte ich mich noch daran fest. Es ist Sche*** um genau zu sein. Eig kann ich mit Janka echt gut doch iwie fühl ich mich teils net ganz wohl auch Ihre art das Pferd von der Wiese zu holen ist eigenartig. Sie Reisst einfach an den Zügeln/dem Strick und ja teils ist das Gebiss noch drinnen also das Pferd voll aufgezäumt.

ich weis einfach grad nicht was ich machen soll Bodenarbeit würde mich reizen villt versuch ich das mal
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
*reinschleich*

So ich denke es wird Zeit das ich mich mal wieder melde auch wenn scheinbar keiner mer liest.

Die Tage gehts zum Pferd und ich werd gaaaanz langsam anfangen die Besi führt Janka zum Platz und ich Longiere sie während die Besi mit dem 2. Pferd in der Bahn reitet. mal sehen wie es wird ich bin gespannt
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Mein Traum wird wahr..... ich Reite wieder und hab viele Fragen

Mein Traum wird wahr..... ich Reite wieder und hab viele Fragen - Ähnliche Themen

  • Der Traum vom eigenen Pferd - wie geht es finanziell?

    Der Traum vom eigenen Pferd - wie geht es finanziell?: Haallo, Ich bin 14 Jahre, und wie ihr vielleicht von meinen letzten Beiträgen wisst, keine erfahrene Reiterin (ich reite seit anderthalb Jahren...
  • der traum vom eigenen Pferd

    der traum vom eigenen Pferd: He, also habe jetzt Monate nach dem richtige Pferd gesucht, was auch preislich passt. Bin Sonntag 2 verschiedene Ponys geritten, der eine war 5...
  • der traum vom eigenen Pferd - Ähnliche Themen

  • Der Traum vom eigenen Pferd - wie geht es finanziell?

    Der Traum vom eigenen Pferd - wie geht es finanziell?: Haallo, Ich bin 14 Jahre, und wie ihr vielleicht von meinen letzten Beiträgen wisst, keine erfahrene Reiterin (ich reite seit anderthalb Jahren...
  • der traum vom eigenen Pferd

    der traum vom eigenen Pferd: He, also habe jetzt Monate nach dem richtige Pferd gesucht, was auch preislich passt. Bin Sonntag 2 verschiedene Ponys geritten, der eine war 5...