Kater hat sich so verändert

Diskutiere Kater hat sich so verändert im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo liebe Tierfreunde, ich brauche dringend eure Hilfe!! Ich erzähle erstmal von Anfang an... Alsoooo=) Anfang September letzten Jahres habe...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
C

christin.

Registriert seit
11.05.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Hallo liebe Tierfreunde,

ich brauche dringend eure Hilfe!!

Ich erzähle erstmal von Anfang an...

Alsoooo=)
Anfang September letzten Jahres habe ich mir einen kleine Kater aus dem Tierheim geholt, der völlig verwahrlost aufgefunden wurde..(damals ca 8 Wochen alt)
Ich hab mich glatt in den kleinen verliebt und hab beschlossen ihm ein neues zu Hause zu schenken...

Anfangs war er sehr krank und zudem auch noch sehr scheu..
Aber beides hat sich innerhalb kurzer Zeit gelegt=)

Er wurde
ein richtiger "Traumkater"!!
Er hat immerzu geschmust..bin nichtmal zum hinsetzen gekommen da saß er mir schon auf dem schoß:D er ist mir einfach nicht mehr von der Seite gewichen:)
Zudem war er auch noch total verfressen und ziemlich ruhig oder auch "gemütlich"=P
(was ich alles andere als schlecht fand:p)

Ich habe ihn im Dezember 2010 kastrieren lassen..

Kurz nach der Kastration war er noch "normal"
ABER ca ab Februar (ca 2,5 Monatet nach der Kastration) hat er sich komplett verändert!! Ich erkenne ihn nicht mehr wieder!!

Er schmust nicht mehr mit mir...er lässt sich nur noch sehr ungerne streicheln, geht weg wenn ich zu ihm komme und zudem ist er total unruhig geworden..also schon fast hyperaktiv und nicht mehr im geringsten so "verfressen" wie früher...Er mag auch sein Lieblingsfressen nciht mehr, wovon er damals nicht genug bekommen konnte..
Außerdem beißt mich ab und zu..wenn auch nicht feste, aber das hat er vorher nieeeeee gemacht!!!

Es ist als hätte ich eine komplett andere Katze hier zu Hause..

Woran liegt das und wie kann ich das wieder rückgängig machen??
Ich liebe diesen Kater abgöttisch und es tut mir irgendwie weh das ich ihm plötzlich so "egal" geworden bin...ich fühle mich plötzlich so total überflüssig ihm gegenüber...

Bitte helft mir!! Ich weiß echt nicht was ich machen soll!!:(

Liebe Grüße Christin
 
11.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Hallo Christin :).

Ich hätte da noch zwei kleine Fragen, um besser antworten zu können: ist er deine einzige Katze und wird er nur drinnen gehalten?
 
C

christin.

Registriert seit
11.05.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Ja er ist alleine...
und aufgrund meine unvorteilhaft gelegenen Wohnung kann ich ihn auch nur drinnen halten...

Hmm..ja darüber hab ich mir auch schon gedanken gemacht, aber ich meine er kam ja über ein halbes Jahr auch mir diesen Umständen zurecht...
Das kam jetzt einfach so plötzlich...:(
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ja er ist alleine...
und aufgrund meine unvorteilhaft gelegenen Wohnung kann ich ihn auch nur drinnen halten...
Ah ja. Nun, insofern er gesundheitlich absolut fit ist, wird genau da die Ursache liegen (sehr wahrscheinlich so wie du es beschreibst): Katzen sind sehr soziale Tiere und eine reine Wohnungshaltung ohne Artgenossen endet häufig in ebensolchen Problemen wie beißen (es gibt auch äußerst aggressive Katzen, wo es dann nicht nur bei einem bißchen zwicken bleibt oder auch Tiere die alles vollpinkeln oder anfangen die Tapeten von den Wänden zu kratzen oder oder oder...). Zudem ist dein Kater nun grad mal ein knappes Jahr alt: der hat total Power im Hintern und müsste die mal los werden. Klar, dass der ganz andere Sachen im Kopf hat als kuscheln. Das kann er in ein paar Jahren immer noch machen ;).

Mein Rat: schaff dir einen zweiten Kater an. Die zwei werden sich, sobald sie sich zusammengerauft haben, miteinander austoben (das kannst du einfach nicht so wie Katzen untereinander) und du bleibst von Bissen verschont und wirst sehr wahrscheinlich zwei ausgeglichene Kater haben, die sich ihre Schmuseeinheiten bei dir abholen wenn sie möchten ;). Eine Katze ginge auch, aber grade in dem Alter sind Kater schon sehr rabiat beim Spielen - wie du ja selbst merkst - und kommen untereinander meist besser klar als mit einer Katze, der sie vielleicht zu wild sind.

Zusätzlich würde mich aber noch interessieren, wie katzengerecht die Wohnung denn ist, sprich Kratzbaum, Kletter- und Versteckmöglichkeiten, sind alle Räume zugänglich?
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Er kam zwar mit diesen Umständen zurecht, aber ob er dabei wirklich glücklich war, kannst du nicht beurteilen. Eine Katze arrangiert sich eben bis zu einem gewissen Grad mit den Gegebenheiten.
Hole dir am besten eine zweite Katze (oder besser einen Kater) aus dem Tierheim, der ungefähr das gleiche Temperament und Alter hat, dann kann dein Kater wenigstens mit jemandem spielen - mit Menschen geht das nicht so gut. ;-)
 
C

christin.

Registriert seit
11.05.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
Danke schonma für die Antworten:)

Also ich habs schon mit einer 2ten katze ausprobiert...allerdings hat das nicht so funktioniert...die 2 haben mir die ganze wohnung auseinander genommen...und die kleine die ich damals mit dazu genommen haben hatte meinen dicken voll im griff ( ihn ständig angefaucht...gekratzt usw..) ich hatte das gefühl er hatte schon fast angst vor ihr..
Er durfte auf nichts mehr drauf (auch seinen Kratzbaum hat sie beschlagnahmt, obwohl er zuerst da war xD und ins bett zu mir durfte er auch nciht mehr o_O)

Danach hab ich beschlossen sie wieder abzugeben...

Anfangs als ich ihn mir geholt habe hatte ich auch eine anderen Kater in seine alter dabei, der ihn aber komplett blutig gebissen hat..auch ihn habe ich wieder abgegeben..:(

Zuletzt hab ich mir noch eine geholt..das war ca im november glaub ich...
der ist mir nach 1 tag gestorben..hab den auch krank aus dem tierheim bekommen...seit dem hab ichs aufgegeben..=/

Also meine Wohnung ist ein schon sehr Katzengerecht finde ich..:p
Ich habe 2 Kratzbäume ( also seid gestern den 2ten gekauft:D) und er hat seine liegefläche am Fenster...
In alle Räume darf er auch und ich spiele regelmäßig mit ihm.. (er apportiert seine Mäuse, laserpointer und angel)
Aber er kuschelt einfach ncith mehr mit mir...er ist von heut auf morgen so disstanziert geworden...

Beißen tut er ja jetzt auch cnith oft bzw echt nicht feste...nur wenn er halt mal irgendwann ein bisschen genervt von mir ist...*hihi*
Meinte nur das er vorher nie soetwas gemacht hat...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Zuletzt hab ich mir noch eine geholt..das war ca im november glaub ich...
der ist mir nach 1 tag gestorben..hab den auch krank aus dem tierheim bekommen...seit dem hab ichs aufgegeben..=/
Von September bis November für 3 Vergesellschaftungen... das ist mal rekordverdächtig :roll:. So etwas braucht seine Zeit und Fauchen und wildes Toben gehört dazu (blutig beissen natürlich nicht, aber wildes Spiel ist ganz normal und darf ruhig heftig aussehen und sich fies anhören; ebenso dürfen dabei auch mal Fellbüschel fliegen). Eine Vergesellschaftung kann schon mal länger als ein paar Tage dauern. Wie lange hast du es denn jeweils durchgehalten und wie hast du es angefangen? Hast du zwischendurch getrennt und/oder eingegriffen?
 
C

christin.

Registriert seit
11.05.2011
Beiträge
4
Reaktionen
0
ja ca...kann auch Oktober gewesen sein..so genau weiß ich das nicht mehr :p

also den ich mit ihn zusammen geholt habe, hatte ich ca 3 wochen...allerdings kannten sie sich schon aus dem tierheim...
dazu kam dann aber damals, das er ja sehr krank war und sich auch nicht wehren oder wegrennen konnte... ja und dann hatte er halt ständig den ganzen nacken blutig

Die katze war etwas jünger als er, aber dafür umso selbstbewusster.. wie gesagt ..sie hat hier alles beschlagnahmt.. SIe hatte ich für ca 1,5 Monate (zudem hat sie mir die ganze bude auseinander genommen o_O)
Ja da bin ich auch ab und zu eingegriffen..also bei der kleinen..mein kater der wollte eh nicht...haha der wollte immer nur weg ( ich muss sagen ja ich habe einen sehr ängstlichen kater.. auch vor besuch hatte er immer angst und sich versteckt...)

ja und den letzten hatte ich einen tag...dann ist er mir leider gestorben, als ich ihn zum tierarzt gebracht habe...
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
also den ich mit ihn zusammen geholt habe, hatte ich ca 3 wochen...allerdings kannten sie sich schon aus dem tierheim...
dazu kam dann aber damals, das er ja sehr krank war und sich auch nicht wehren oder wegrennen konnte... ja und dann hatte er halt ständig den ganzen nacken blutig
Wenn ein Tier krank ist, ist Mobbing durchaus keine Seltenheit. Könnte also daran gelegen haben.

Die katze war etwas jünger als er, aber dafür umso selbstbewusster.. wie gesagt ..sie hat hier alles beschlagnahmt.. SIe hatte ich für ca 1,5 Monate (zudem hat sie mir die ganze bude auseinander genommen o_O)
Ja da bin ich auch ab und zu eingegriffen..also bei der kleinen..mein kater der wollte eh nicht...haha der wollte immer nur weg ( ich muss sagen ja ich habe einen sehr ängstlichen kater.. auch vor besuch hatte er immer angst und sich versteckt...)
Generell sollten die Tiere sich altersmäßig recht nah sein, aber vor allem vom Charakter her ähnlich. Wenn dein Kater also eher der schüchterne zurückhaltende Typ ist, würde da ein ähnlicher Kater wahrscheinlich wunderbar passen. Klar kracht das am Anfang: fauchen, knurren, Ohrfeigen - gehört alles dazu. Man selbst sollte nicht trennen und nicht eingreifen solange kein Blut fließt (und auch dann bitte nicht mit den Händen dazwischen gehen, sondern irgendwie Krach machen, eine Ablenkung schaffen und die Tiere dann trennen). Man sollte seine Nervosität nicht zeigen und ganz normal dem Alltag nachgehen, wirklich so als wäre alles ganz normal und selbstverständlich. Meistens regelt sich dann innerhalb von ein paar Tagen eine Vergesellschaftung - grad bei so jungen Tieren dauert das normalerweise nicht lange.

Vielleicht hast du also einfach ein bißchen Pech gehabt und vielleicht auch ein bißchen vorschnell eingegriffen. Magst du nicht noch mal drüber nachdenken?
Schau mal hier: https://www.tierforum.de/t45910-zeigt-her-eure-katzenschmusefotos.html, vielleicht regt das noch mal zum Nachdenken an ;).
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Hallo!

Also ich würde ihn zuallererst zum Tierarzt bringen. Insbesondere für ein Blutbild inklusive Bestimmung der Schilddrüsenhormone.

Für reines Erwachsen-Werden ist mir die Veränderung doch ein wenig zu krass.

Die Vergesellschaftungen waren schon sehr arg kurz, 6 Wochen sind da ja gar nichts. Allerdings muss man auch sagen, dass es manchmal zwischen zwei katzen einfach auch mal nicht klappt. Aber wenn man da mal Leute mit dem Rudeltier Hund fragt werden die einem auch bestätigen, dass ihr Rudeltier noch lange nicht jeden anderen Hund mag...
 
K

Kiwi

Registriert seit
08.03.2011
Beiträge
8.527
Reaktionen
0
Hi,
von Katzenvergesellschaftung verstehe ich zwar nicht viel, aber wir hatten auch schon 2 Katzen die sich nur gestritten haben. Allerdings haben sie sich dann auch gegenseitig vermisst, wenn eine der beiden nicht da war.
Das mit der Katze die gleich verstorben ist, ist natürlich echt tragisch, da wär ich auch erstmal fertig mit der Welt. Mit meinen beiden Katzen jetzt hab ich die Erfahrung gemacht, dass die scheue Kätzin sich stark an dem Kater orientiert und ihn total vergöttert (Sie haben sich allerdings auch schon im TH kennengelernt), also vielleicht ein scheues Tier....?
Ansonsten würde ich auch einen verspielten, aber vielleicht nicht allzu dominaten Kater empfehlen, der auch eher auf andere Katzen fixiert ist, als auf Menschen. Davon gibt es im Tierheim ja meist genug. Es muss ja auch nicht ein totaler Schisser sein ;) Ich denke halt, dass eine Katze mit scheuerem Charakter nicht gleich durch die Wohnung rennt und maunzt: "Meins, meins, meins!"
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kater hat sich so verändert

Kater hat sich so verändert - Ähnliche Themen

  • Kätzin versteht sich nicht mit Katern

    Kätzin versteht sich nicht mit Katern: Hallo Zusammen, Brauche bitte eure Meinung. Erstmal zur aktuellen Situation. wir haben eine große Wohnung mit 24/7 katzenklappe nach draußen. Im...
  • Kater wird Partner gegenüber aggressiv

    Kater wird Partner gegenüber aggressiv: Hallo meine lieben, Ich habe folgendes Problem: Ich habe seit ein halben Jahr ein neuen Partner, der auch quasi von Tag 1 bei mir wohnt bzw...
  • Kater beißt meine 11 wochen alte kätzchen

    Kater beißt meine 11 wochen alte kätzchen: Hallöchen, Ich brauche dringend eure Hilfe!!! Ich habe seit 1 Woche eine kleine Kätzchen gebracht bei uns.. da meine kater immer Langeweile...
  • Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!

    Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!: Hallo, ich brauche dringend Hilfe!!!! Vill hat jemand schon das selbe durch. Es handelt sich um meinen kater und meine Katze 6 und 5 Jahre alt...
  • Kater macht Geschäft in die Badewanne

    Kater macht Geschäft in die Badewanne: Hallo, Hab seit 3 Wochen einen sibirischen Kater, der kastriert ist und 8 Monate alt ist. Von Anfang an weigert er sich das große Geschäft ins...
  • Kater macht Geschäft in die Badewanne - Ähnliche Themen

  • Kätzin versteht sich nicht mit Katern

    Kätzin versteht sich nicht mit Katern: Hallo Zusammen, Brauche bitte eure Meinung. Erstmal zur aktuellen Situation. wir haben eine große Wohnung mit 24/7 katzenklappe nach draußen. Im...
  • Kater wird Partner gegenüber aggressiv

    Kater wird Partner gegenüber aggressiv: Hallo meine lieben, Ich habe folgendes Problem: Ich habe seit ein halben Jahr ein neuen Partner, der auch quasi von Tag 1 bei mir wohnt bzw...
  • Kater beißt meine 11 wochen alte kätzchen

    Kater beißt meine 11 wochen alte kätzchen: Hallöchen, Ich brauche dringend eure Hilfe!!! Ich habe seit 1 Woche eine kleine Kätzchen gebracht bei uns.. da meine kater immer Langeweile...
  • Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!

    Kater geht auf katze los! Dringend hilfe!!!: Hallo, ich brauche dringend Hilfe!!!! Vill hat jemand schon das selbe durch. Es handelt sich um meinen kater und meine Katze 6 und 5 Jahre alt...
  • Kater macht Geschäft in die Badewanne

    Kater macht Geschäft in die Badewanne: Hallo, Hab seit 3 Wochen einen sibirischen Kater, der kastriert ist und 8 Monate alt ist. Von Anfang an weigert er sich das große Geschäft ins...