Daumen drücken!

Diskutiere Daumen drücken! im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo an alle, wir waren gestern mit unerem Kater (16 J.) beim TA. Er hat zwei Tage nichts gefressen und gestern fing er an, schwer zu "pumpen"...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Hallo an alle,

wir waren gestern mit unerem Kater (16 J.) beim TA. Er hat zwei Tage nichts gefressen und gestern fing er an, schwer zu "pumpen" beim atmen, als würde er würgen.

Seine Nierenwerte sind gut, aber er hat knapp 500ml Flüssigkeit im Abdomen. Das Röntgenbild hat leider eine weiße Fläche vor dem Herzen gezeigt und gestern konnte man noch nicht
sagen, was es ist. Das wird sich am Montag zeigen. Eine Sono konnten wir wegen der Flüssigkeit noch nicht machen, da er hätte kollabieren können. Die Leber ist durch den Rückstau stark aufgeschwämmt und drückt auf den Magen, weshalb er nicht frisst, und eben auf die Lunge, weshalb er so pumpt.

Er hat jetzt eine Spritze zum Entwässern und eine zur Beruhigung bekommen. Wir sollen ihm daheim Tabletten zur Entwässerung geben, zusätzlich kriegt er eine Vitaminpaste und seine Gelenkspaste, die er schon eine Weile bekommt. Fressen will er leider immer noch nicht so recht, aber etwas Trockenfutter hat er zum Glück genommen. Wir sollen jeden Stress vermeiden, sprich es wird nicht mal geputzt.

So wies aussieht kommen eine Herzmuskelvergrößerung oder eine Wucherung in Frage. Habt ihr vielleicht Erfahrungen/Tipps für mich? Ich bin total nervös vor Montag :( Und wir haben natürlich noch das Problem mit den Tabletten und dem Fressen, denn das Verabreichen der Tabletten macht ihm ja auch Stress..... Kann ich da irgendwas tun? Im Moment machen wirs zu zweit mit einem Handtuch zum Schutz (wie viel Kraft noch in dem Katerchen steckt :shock:).

LG
 
14.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Notfälle bei Katzen geworfen? Wissen schafft Vorsprung... und das ist bei der Behandlung von Notfällen von Vorteil. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
eifelbiene

eifelbiene

Registriert seit
05.12.2006
Beiträge
6.411
Reaktionen
0
Hallo Mischling,

ganz ganz wichtig ist natürlich, dass er die Entwässerungstabletten bekommt, auch wenn es für einen kurzen Moment Stress bedeutet. Sollte es aber absolut nicht mehr funktionieren, kann der TA evtl. zu dir nach Hause kommen, um den Kater zu spritzen oder dir ggf. Spritzen aushändigen. Die sind in der Regel leichter/stressfreier zu verabreichen als Tabletten und wirken auch schneller.

Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen, dass es sich um eine Herzerkrankung handelt, die sich recht gut mit Medikamenten regulieren lässt.
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Ja, wir haben uns heute stark gestritten wegen der Pillen, ich wollte sie ihm freundlich geben und er wollte sie ums Verrecken nicht fressen :? Aber naja, was soll ich machen.... Hausbesuche sind leider nicht drin, unsere TÄ ist ne Stunde weg von uns. Bis Montag wird das auch gehen, dann wird man sehen, wie viel Flüssigkeit es noch ist und ob man wegen des Herzens noch mehr in die Richtung verabreichen muss.

Ach ja, die Hoffnung stirbt zuletzt. Wie schon im Titel steht, Daumen drücken ;)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Also mal ganz kurzes Update: Das Wasser ist zurückgegangen, rund 250ml schätz ich mal. Ein Lungenflügel ist wieder gut zu sehen und die Leber ist wieder kleiner. Allerdings erkennt man vom Herz immer noch nur einen kleinen Umriss. In einer Woche müssen wir noch einmal hin, in der Hoffnung, dann mehr sehen zu können und endlich das Herz behandeln zu können (wovon wir mal ausgehen, dass es der Auslöser ist). Das mit den Tabletten hat gar nicht mehr geklappt, ich darf ihm nicht einmal mehr an die Nase fassen, also habe ich mir heute das Spritzen zeigen lassen, ich hoffe, ich krieg das hin :shock:

Aber dem Kater an sich gehts schon viel besser.:D Im Ruhezustand atmet er wieder normal, nur unter Aufregung pumpt er noch etwas, aber lange nicht mehr so schlimm wie am Freitag. Das Fressen hält sich noch in Grenzen, wird aber. Und er stromert schon wieder alleine durchs TA-Zimmer und schaut sich um und unsere Susi geht auch wieder zu ihm hin, das sind doch gute Zeichen :D Und er hat sich am Gartentörchen hochgestellt die Krallen gewetzt, das ist sehr gut, d.h. nämlich, er kann sich schmerzfrei strecken :D Er legt sich auch freiwillig auf die Seite, auch ein gutes Zeichen.

Hat von euch jemand Erfahrungen mit Herzkrankheiten bei Katzen? Noch ist es ja nicht sicher, ob und welche, aber es ist vom vergrößerten Herzmuskel auszugehen. Klar, er muss dann weiter entwässert und medikamentös behandelt werden (low-Heparin-Spritzen, hatte ich für jemand anders hier schon einmal nachgelesen^^), aber wie mach ich das denn? Wenn die Spritzen bei ihm in Frage kommen, muss ich ihn ja zwei Mal täglich Spritzen?! Kann ich ihn dann überhaupt noch rauslassen? Was mache ich dann, wenn er einmal nicht kommt, obwohl er seine Mittagsspritze bräuchte? Ich bin zwar irgendwo erleichtert, dass es sich so schnell gebessert hat und man es wohl behandeln kann, aber ich mach mir immer noch solche Sorgen :( Den TA löcher ich natürlich auch bei jedem Besuch, keine Frage:D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Daumen drücken!

Daumen drücken! - Ähnliche Themen

  • Bitte, Daumen drücken!!

    Bitte, Daumen drücken!!: Mein Kater "Nuckelchen" (1 Jahr alt) wird gerade operiert!!! Wir vermuten, er wurde heute Nacht von einem Auto angefahren. Der...
  • Drückt bitte alle Daumen

    Drückt bitte alle Daumen: Hallo Fories, unsere Mucki hat es leider wieder einmal erwischt:( Fast 40 Fieber, frisst nur wenig, trinkt wenig und ist schlapp. Nachher geht es...
  • Morgen Kastration meiner Süßen - drückt uns bitte die Daumen

    Morgen Kastration meiner Süßen - drückt uns bitte die Daumen: Wie schon gesagt, werden morgen früh meine beiden Damen kastriert. Ich werde, da ich den Tierarzt kenne und vorab schon bei einigen anderen OP´s...
  • Kothaufen raus drücken ?

    Kothaufen raus drücken ?: Ich habe mal eine Frage. Hat jemand eine Ahnung ob man einen Kothaufen der direkt am After sitzt raus drücken kann. Bei meiner Katze sitzt wohl...
  • Ähnliche Themen
  • Bitte, Daumen drücken!!

    Bitte, Daumen drücken!!: Mein Kater "Nuckelchen" (1 Jahr alt) wird gerade operiert!!! Wir vermuten, er wurde heute Nacht von einem Auto angefahren. Der...
  • Drückt bitte alle Daumen

    Drückt bitte alle Daumen: Hallo Fories, unsere Mucki hat es leider wieder einmal erwischt:( Fast 40 Fieber, frisst nur wenig, trinkt wenig und ist schlapp. Nachher geht es...
  • Morgen Kastration meiner Süßen - drückt uns bitte die Daumen

    Morgen Kastration meiner Süßen - drückt uns bitte die Daumen: Wie schon gesagt, werden morgen früh meine beiden Damen kastriert. Ich werde, da ich den Tierarzt kenne und vorab schon bei einigen anderen OP´s...
  • Kothaufen raus drücken ?

    Kothaufen raus drücken ?: Ich habe mal eine Frage. Hat jemand eine Ahnung ob man einen Kothaufen der direkt am After sitzt raus drücken kann. Bei meiner Katze sitzt wohl...