Harngries beim Kaninchen

Diskutiere Harngries beim Kaninchen im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Einer meiner beiden frisst seit gestern nicht mehr viel und trinkt auch nicht, Urin abgabe nur in kleinen Stücken, manchmal auch mehr, war dann...
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Einer meiner beiden frisst seit gestern nicht mehr viel und trinkt auch nicht, Urin abgabe nur in kleinen Stücken, manchmal auch mehr, war dann beim TA, geröngt und Schmerzmittel und Antibiotikum gegeben, auf den Bildern sah man sowas
in der Art wie Harngriess, kein Blasenstein. Heute war ich wieder da, nachdem es sich nicht gebessert hatte, ist ne Blasenspülung gemacht worden, der Urin war milchig, der TA meinte, da wäre ein wenig mit rausgekommen, dann noch Schmerzmittel und was zum päppeln gegeben, jetzt sitzt er in der Ecke und hat die Schnauze voll. Morgen will ich dann wieder hin, sofern es sich nicht gegeben hat, habt ihr auch schonmal so einen Fall gehabt?

Und wie lange dauert es, bis das Kaninchen wieder zur Ruhe gekommen ist nach dem Katheter legen?? Ist jetzt 4 Stunden her und er ist immer noch total fertig, malmt auch mit den Zähnen. Kommt das von der Blasenspülung?
 
15.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Harngries beim Kaninchen . Dort wird jeder fündig!
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Ich habe mit Anton auch eine Blasenspülung durch, allerdings ohne Katheter. Pinkelt er denn? Das hat bei Anton nämlich sehr lange gedauert. Das Malmen könnten gut Schmerzen sein, das wundert mich ein wenig, Anton hat damals keine Schmerzen gezeigt (das heißt aber nicht unbedingt was). Entscheidend ist die Frage, woher der Gries kam und da musst du dich ein wenig mit Ernährung auseinandersetzen. Was fütterst du denn?
 
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ja, ein wenig hat er vorhin gepinkelt, so orange.. Möhren, Kohlrabiblätter, Apfel, Gurke.. frisches Gras, Löwenzahn, Gänseblümchen. Und Healthy Rabbit Pro, hat mir die Tierklinik empfohlen.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Sind das schon alle Gemüsesorten? Lass ab sofort am Besten die Kohlrabiblätter weg und das Trockenfutter würde ich nach und nach absetzen und durch Gemüse und Kräuter ersetzen.
 
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Das sind Lekkermäuler, die mögen keine Erdbeeren und sowas.. der eine frisst noch nicht mal Gurke. Ich habe ihm jetzt die unterschiedlichsten Sachen hingestellt, der geht nirgends bei, habe sone Mischung vom TA bekommen, die mische ich mit Wasser und gebe sie ihm dann mit ner Spritze ein. Hauptsache der hält das bis morgen durch..
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Was hast du denn vom Tierarzt bekommen? Schmerzmittel?
Was hast du denn schon alles ausprobiert? Erdbeeren frisst bei mir auch nur Lina, das ist aber auch Obst und sollte sowieso nicht sooo oft gegeben werden. Um aber noch eine Erklärung hinzuzufügen: Es geht um Kalzium. Wenn Kaninchen zu viel Kalzium zu sich nehmen und nicht genug trinken, dann entsteht Harngries und teilweise auch eine Blasenentzündung. Wenn der Urin rot/orange ist, klingt das für mich auch nach einer Entzündung, die mit Antibiotika behandelt werden sollte. Kann aber auch sein, dass das von Medikamenten kommt, das kannst nur du beurteilen. Jedenfalls sollte man deswegen bei solchen Kaninchen auf stark kalziumhaltige Lebensmittel verzichten (Brokkolie, Kohlrabiblätter, Fenchel, getrocknete Kräuter...) - ganz verzichten sollte man natürlich nicht, das geht auch gar nicht. Deswegen wäre aber das Weglassen der Kohlrabiblätter und des Trockenfutters sehr, sehr wichtig. Gurke solltest du so oft wie möglich geben (oder auch Tomate), da beides sehr viel Wasser enthält, was überschüssiges Kalzium ausspült.
 
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ein Schmerzmittel habe ich in der Spritze mitbekommen, Antibiotikum hat er heute beim TA auch bekommen und Schmerzmittel wegen der Blasenspülung. Tomate werde ich mal versuchen, mal sehen wie sie drauf reagieren, erstmal muss mein einer jetzt wieder ganz schnell fit werden..

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Der TA meinte, (es gibt da mehrere) aber am Weekend ist nur ne Vertretung da, das da auch was im Harnleiter sein könnte, so würde das auf dem Röntgenbild aussehen, aber das soll morgen jemand anders beurteilen, sowas würde zu 25 % vorkommen, aber da könnte man dann nichts machen, ist ja echt Aufbauend wenn ich sowas höre.. Ninchen frisst immer noch nichts..
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Wenn er nicht bald zu fressen anfängt, musst du ihm was mit der Spritze eingeben. Kaninchen müssen wirklich regelmäßig fressen, das kann sonst schnell gefährlich werden, gerade, wenn es ihm schon nicht super geht.

Dass ein Stein im Harnleiter inoperabel ist, kann man meiner Meinung nach so pauschal gar nicht sagen. Das kommt sicher auf die Größe an und solange er pinkelt, kann der Stein ja eigentlich nicht gigantisch groß sein. Es soll auch sowas wie steinauflösende Mittel geben, da kenn ich mich aber nicht aus. Aber gibt nicht zu früh auf! Du kannst auch die Moderatoren hier (z.B. Wibi, sanni, seven, Elstertier,....) nach einem guten TA in deiner Nähe fragen. Wo wohnst du denn, wenn ich fragen darf? Manchmal weiß auch bennybunny was.

Musst du das AB nicht über mehrere Tage geben? Weißt du, was es war (oft steht das auf der Rechnung)?
 
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Ich habe nen Schmerzmittel gegeben, kann ja nicht spritzen. Komme aus Bodenwerder. Der TA der morgen da ist, ist eigentlich sehr gut, mit dem war ich immer zufrieden und er hat alles erkannt was war.

Habe ja das Critical Care glaube ich, habe ich mitbekommen vorhin, da hat er heute nachmittag was bekommen, nachher nochmal und dann heute nacht nochmal.

Er läuft ab und zu durch die Wohnung und frisst dann ein zwei Stengel Heu die ich auf dem Boden liegen habe, aber mehr auch nicht, vorhin hat er geköttelt, kann man so nicht nennen, das war weich und schleimig, das konnte man auseinanderziehen das eine Stück, kann auch daran liegen das er nicht fressen will oder nur schwach.
 
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,
Blasengries kann man eigentlich gut behandeln, manche Tiere sind aber extrem anfällig dafür. Wichtig ist viel Flüssigkeit um die Blase auszuschwemmen. Im Akutfall sollten täglich Infusionen gegeben werden, das bringt ne Menge. Bei uns hat das sehr gut geholfen. Wie man infundiert, kannst du dir vom TA zeigen lassen, das ist nicht schwer.

Kaninchen trinken in der Regel nicht so viel. Man kann ihnen das Trinken etwas schmackhafter machen. Man sollte daher zusätzlich zum Frischwasser einen weiteren Trinknapf aufstellen. Dadrin ist dann Wasser mit einem Schuß Möhren- oder Apfelsaft. Man kann auch Tee's anbieten, wie Fenchel-, Spitzwegerich, Löwenzahn, Brennesseltee u.s.w. Manche Kaninchen trinken dann mehr.

Erfahrungen mit einer Blasenspülung habe ich noch nicht gemacht. Ich habe auch schon negatives darüber gelesen und bin froh, dass wir hier den Blasengries mit Infusionen gut wegbekommen haben. Man kann auch den Urin ansäuern.

Der TA kann auch die Blase ausmassieren. Davor sollte dan Tier infundiert werden und eventuell etwas zum entwässern gegeben werden. Dann wird die Blase ausmassiert. Es ist wichtig, dass das Kaninchen bei der Ausmassage senkrecht gehalten wird. Sonst kann der Gries, der sich auf dem Blasengrund befindet, nicht ausgeschieden werden. In Extremfällen ist der Gries so pastenartig, da hilft nur noch ein Katheder. Ich würde es aber immer wieder ohne versuchen.

Welches Schmerzmittel gibst du denn? Bei Schmerzen in den "Weichteilen" hat sich sehr gut Novalgin bewährt, man kann es aber auch bei Extremschmerzen sehr gut mit Metacam kombinieren. Die Gabe sollte aber etwas zeitversetzt erfolgen.

Wenn das Tier aufgrund der Schmerzen nicht frißt, mußt du natürlich zufüttern. Ich würde eher mehrere kleine Mahlzeiten geben als wenige große, das wird besser vertragen. SabSimplex würde ich auch dazu geben um Aufgasungen zu verhindern.

Mucosa Comp. ist gut für Blasenschleimhaut, die bei Gries oft gereizt ist. Bei einer Entzündung ist ein Antibiotikum wichtig. Dann sollte aber auch zeitversetzt Probiotica wie z.B. BirdBeneBac gegeben werden.

Bei Patienten, die zu Blasengries neigen, sollte viel Frischfutter gegeben werden. Selbst Heu ist kalziumhaltig. Ich würde allerdings alles an Frischfutter geben, nur bei Möhrengrün und Petersilie wäre ich vorsichtig.

Nicht jede Kristallart ist röntgendicht, da würde ich, wenn sich die Beschwerden nicht bessern, das Tier mal schallen lassen.

Gute Besserung

LG
Brigitte
 
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
War heute wieder bei meinem TA der am Wochenende Dienst hatte, bzw. die Dame die neu da ist am Weekend, geht mal gar nicht, sagte sie da kann man nichts mehr machen, sollte ich so lassen und aufschneiden lassen oder so... die kommt ja mal gar nicht klar mit ihrem Leben.

Dann habe ich von meiner Lieblingstierärztin die da auch arbeitet, aber heute leider Urlaub hatte, einen Tipp bekommen wo ich mal hinfahren soll. Da war ich auch um 16.30 Uhr, der Zustand des Tieres war bis dahin unverändert, wo ich in die Praxis reingekommen bin, WOW, was für ein freundlicher Empfang, alles sauber und es riecht gar nicht, sogar sehr frisch, dann drangekommen und erstmal hat sie meine Daten aufgenommen und hat sich so um mich gekümmert als wenn ich beim richtigen Arzt für mich wäre, echt Hut ab, habe ich bis jetzt noch nirgends erlebt. Nachdem sie alles in den PC eingegeben hatte, hat sie sich um unseren Liebling gekümmert, von oben bis unten alles gecheckt, sie meinte nach dem Röntgenbild, da muss man nichts aufschneiden, er hätte wohl Blasenprobleme gehabt, weil er dann nichts gefressen hat, hat sich sein Magen aufgegast und ist jetzt ganz dick, Sie hat ihn dabehalten und päppelt ihn auf, und hofft das es klappt, wenn nicht, was ich und sie nicht glaubt, dann checkt sie Nieren und Leber. Er durfte sogar im Behandlungsraum frei rumlaufen, habe ich auch noch nirgends gesehen, war sehr sauber und steril. Sie meinte, wenn er so fertig wäre, würde der nicht mehr rumlaufen und der hat erstmal alles erkundet, deswegen meinte sie, dass das wohl daran liegen würde mit dem Magen. Ich hoffe mal das alles glatt geht und er wieder schnell auf den Beinen ist, mir ist es lieber er ist da unter Beobachtung und er bekommt Critical Care eingeflösst (125 ml), statt das er hier ist, hier hat er ja nur 9 ml, bekommen am Tag, da hat der TA hier schonmal grob in die Kacke gegriffen mit so einer Aussage, kein Wunder das er nicht auf die Beine kommt, aber ich halte euch auf dem laufenden was weiter passiert und ob alles klargeht. Ach ja, da sieht man mal wie Herrchen bezogen das Tier ist, als gesagt wurde, er bleibt hier erstmal, da ist er mir auf den Arm gesprungen vom Behandlungstisch und hat seinen Kopf in meinen Armen vergraben, als er im Käfig war, hat er mich ganz traurig angeguckt.. einfach nur süß..
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
wow das hört sich ja wirklich nach einem tollen TA an. Gu,t daß du ihn entdeckt hast, war denn auf röntgenbild noch der gries zu sehen ?
 
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Das war das alte Röntgenbild vom Samstag, das habe ich mitgenommen, sie kann wenn aber bei Bedarf auch röntgen, die operieren da sogar und machen Blutproben und Kot was sie gleich auswerten, bei den anderen wird das erst weggeschickt was wieder unnötige Kosten verursacht, wenn jemand den TA wissen will, kann mich gerne bei Facebook adden, einfach mir hier ne PM senden, dann teile ich meinen Namen mit. Vielleicht für Leute interessant die aus dem Raum Hildesheim, Hannover, Göttingen, Holzminden, Hameln kommen..

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach ja, Danke Brigitte für die vielen Tipps... ;-)
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
und morgen bekommst du dein kaninchen dann wieder?
 
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Sie will mich morgen anrufen ob alles klar ist, wenn nicht will sie weiterbehandeln, Leber und Niere.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Off-Topic
Wenn du so begeistert von dem TA bist, schreib das am Besten mal einem Moderator. Dann können sie ihn in die TA-Liste aufnehmen. Das geht schneller, als wenn erst der Thread hier entdeckt werden muss ;).
 
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,
schön, dass du einen guten TA gefunden hast. Ich würde aber trotz allem auf ein weiteres Röntgenbild bestehen. Erstmal kann dann geschaut werden ob die Blase weniger Gries aufweist und man kann die Augasung lokalisieren. Bei einer Anschoppung z.B. darf man diese Mengen nicht zufüttern. Ich wäre da einfach nur vorsichtig.

Leber- und Nierenwerte lassen sich über ein Blutbild bestimmen. Aber wie kommt denn der TA aufeinmal darauf, dass da etwas nicht in Ordnung ist. Das hat doch mit Blasengries eigentlich gar nichts zu tun.

Wie hoch war denn noch die Körpertemperatur? Kaninchen bauen da ja bei einer Aufgasung extrem ab.
Mein Sammy ist noch bei einer Körpertemperatur von knapp 35 Grad durch den Behandlungsraum gehoppelt. Ich lass meine Kaninchen beim TA auch immer laufen :mrgreen:, Bewegung tut kranken Tieren gut.

Ich drücke hier ganz fest die Daumen.

LG
Brigitte
 
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
Also, wir hatten vorhin telefoniert, er bleibt nochmal da, so richtig ist das wohl noch nicht. Er hat Urin abgesetzt und auch Kot, aber der ist wohl noch ganz klein und so. Das Röntgenbild sieht besser aus, also die Blase als am Samstag sagte sie mir. Leber und Nieren sind auch einwandfrei, Zähne und Wurzeln meint sie auch, weil er frisst harte Sachen und lässt die kleingemachten liegen. Rumgehoppelt ist er vorhin auch wieder im Behandlungsraum und hat die Leute wohl genervt wie ich das gehört habe.

Sie meint die Aufgasung geht auch langsam zurück, aber zufrieden ist halt trotzdem noch nicht, deswegen soll er noch dableiben, Critical Care ist natürlich auch in einer Menge von 125 ml verabreicht worden in unterschiedlichen Abständen. Hoffe mal, das ich ihn morgen holen kann, wenn nicht, dann muss er wohl noch dableiben.. ist ja nur zu seinem besten.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
das heißt sie hat nochmal geröngt?
 
C

Corri01

Registriert seit
05.12.2009
Beiträge
65
Reaktionen
0
ja genau hat sie..
 
Thema:

Harngries beim Kaninchen

Harngries beim Kaninchen - Ähnliche Themen

  • Harngries-Häufigkeit dezimieren.

    Harngries-Häufigkeit dezimieren.: Eine Kollegin von mir, deren Zwergkaninchen, leidet öfters an Harngries. Heute mussten sie wieder eine Stange Geld beim Tierarzt lassen, für das...
  • Kaninchen Nachwuchs, ungeplant, Probleme beim Gewicht

    Kaninchen Nachwuchs, ungeplant, Probleme beim Gewicht: Hallo, Ich habe ein Problem. Ich habe 4 Kaninchen Babys zuhause. Die Babys werden täglich gewogen, die Mutter hat damit keine Probleme. Die...
  • Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪

    Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪: Hallo Ihr, Ich habe mich nun entschlossen und mich hier auf Tierforum.de angemeldet um mein Trauer, Wut, Ärger und Hilflosigkeit mitzuteilen...
  • Wunde Ohrenspitzen beim Widderbunny

    Wunde Ohrenspitzen beim Widderbunny: Hallo liebe Community, wir haben ein kleines Problem mit unserem Yuki. :? Yuki hat ja verkürzte Sehnen, weshalb er eine ungünstige Ganghaltung...
  • Kahle Stellen beim Kaninchen

    Kahle Stellen beim Kaninchen: Hallo, das Problem was wir haben ist folgendes: Wir haben bei uns zu Hause 2 Zwergkaninchen(Rexe,männlich).Der Eine ist kastriert,der Andere...
  • Ähnliche Themen
  • Harngries-Häufigkeit dezimieren.

    Harngries-Häufigkeit dezimieren.: Eine Kollegin von mir, deren Zwergkaninchen, leidet öfters an Harngries. Heute mussten sie wieder eine Stange Geld beim Tierarzt lassen, für das...
  • Kaninchen Nachwuchs, ungeplant, Probleme beim Gewicht

    Kaninchen Nachwuchs, ungeplant, Probleme beim Gewicht: Hallo, Ich habe ein Problem. Ich habe 4 Kaninchen Babys zuhause. Die Babys werden täglich gewogen, die Mutter hat damit keine Probleme. Die...
  • Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪

    Kaninchen beim Tierarzt an Nierenversagen gestorben😪😪😪: Hallo Ihr, Ich habe mich nun entschlossen und mich hier auf Tierforum.de angemeldet um mein Trauer, Wut, Ärger und Hilflosigkeit mitzuteilen...
  • Wunde Ohrenspitzen beim Widderbunny

    Wunde Ohrenspitzen beim Widderbunny: Hallo liebe Community, wir haben ein kleines Problem mit unserem Yuki. :? Yuki hat ja verkürzte Sehnen, weshalb er eine ungünstige Ganghaltung...
  • Kahle Stellen beim Kaninchen

    Kahle Stellen beim Kaninchen: Hallo, das Problem was wir haben ist folgendes: Wir haben bei uns zu Hause 2 Zwergkaninchen(Rexe,männlich).Der Eine ist kastriert,der Andere...