Hilfe aus China - Kitten gefunden

Diskutiere Hilfe aus China - Kitten gefunden im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo aus China! An alle Katzenkenner, mir ist heute was kurioses passiert! Ich lebe in Suedchina seit Jahren und bin ein riesen Tierfan...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
M

msquare

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hallo aus China!

An alle Katzenkenner, mir ist heute was kurioses passiert!

Ich lebe in Suedchina seit Jahren und bin ein riesen Tierfan. Allerdings katzen hatte ich nie. Heute war ich auf dem Weg zum Aquariumgeschaeft um ein paar besondere Fische zu holen. Auf dem Rueckweg zu Fuss passierte dann folgendes.

Nichtsahnend auf dem Weg nach Haus hoerte ich ein leises "Miau". Ich
dacht mir: Das kann nicht sein zudem ich laufe mitten an einer Hauptstrasse vorbei und dieses Miau war eher ein pipsen.
Ich schaute vor meine Fuesse und zwischen Papier lag tatsaechlich ein Babykaetzchen.

Und ich meine Baby, die Augen halb auf, lag "Sie" da und rief nach der Mutter, nur weit und breit war nichts.
Gut das ist keine Entscheidung. Katze muss erstmal mit. Da liegen lassen wuerd ich seelisch net verkraften. Nun sitzt sie bei mir hier zu Haus seit ein paar Stunden.

Habe Ihr aus einem groesserem Plastikbehaelter und Deckchen ein zu Hause gebaut. Ruhig ist sie aber nur wenn sie meine Hand spuert.
Gross und klein hat sie auch gemacht und das nicht wenig. Ergo, hatte sie was zu essen vor kurzem und Verdauungssystem scheint zu funktionieren. Milch hat sie aus einer Pipette angenommen aber nicht viel. Und seit sie bei mir zu Hause ist (wo es was ruhiger ist) hat sie auch erstmal geschlafen.

Nur: Katzen sind nicht meine Spezialitaet, zudem scheint sie mir zu jung um weg von der Mama zu sein. Was am besten tun? Habt Ihr irgendwelche Ideen, Tips Hilfe?
 
15.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hilfe aus China - Kitten gefunden . Dort wird jeder fündig!
saby1990

saby1990

Registriert seit
23.08.2009
Beiträge
361
Reaktionen
0
Hallo und herzlich willkommen im Tierforum:D

Mit kleinen Babykatzen kenne ich mich zwar nicht aus aber ich versuche trotzdem dir ein bisschen zu helfen. Du solltest Katzenaaufzuchtsmilch kaufen. Kuhmilch ist nicht gut für Katzen. Du musst das Kitten aller 2 Stunden füttern (auch nachts) und immer das kleine Bäuchlein massieren.Pass immer schön auf, dass das Kitten im warmen liegt.

Lass es auch bitte von einem Tierarzt untersuchen.

Viel Glück bei dem kleinen Kätzchen.
 
M

msquare

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Danke fuer die Antwort!

Also ich bin nun wach bei mir ist 4 Uhr morgens. Kaetzchen fuettern.

Mein Plan war:
- Arzt impfen, Wuermer und Floehe
- Katzenmilch hatte ich direkt gekauft. (in China haben die Geschaefte auch Sonntags auf).
- mit dem massieren, hatte ich im Hinterkopf Bauch und auch After (um den Toilettengang zu stimulieren). Stimmt das?
- ansonsten streicheln, Liebe und Waerme.

Wie ist es denn mit Eltern. Waere es nicht besser sie zu einer Katze zu geben die gerade auch geworfen hat? (Falss Sie sie annimmt). Wenn es besser ist, gebe ich sie lieber jetzt ab als nachher, da ich Sie wohl so oder so abgeben muss.
Mein zu Hause ist ein kleiner Zoo mit vielen Voegeln und Aquarien. Voegel, Fische und Katze (hochgezogen ohne Mutter/anderen Katzen) ist wohl nicht die beste Kombi.

Danke im Vorraus!
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Meine Güte, das klingt ja abenteuerlich!
Für das Kätzchen wäre es sicher das Beste, wenn Du eine Amme finden könntest - ist halt die Frage, ob sie das Kleine akzeptiert. Wahrscheinlich ist das umso einfacher, je jünger das Baby ist.
Ansonsten solltest Du auf jeden Fall so weitermachen, wie bisher, auch wenn es natürlich unheimlich anstrengend ist...
Katzenbabies brauchen auch KatzenAUFZUCHTmilch, denen ist mit normaler Katzenmilch leider nicht viel geholfen - aber inwieweit es die in China gibt, da bin ich natürlich überfragt...
Und wie es mit Katzenhaltung in China generell aussieht, ist dann die nächste Frage... Gibt es kompetente Tierärzte? Werden die Tiere kastriert (was ja unabdingbar ist), werden sie geimpft, entwurmt etc....? Vom Chippen will ich jetzt gar nicht erst anfangen....

Ich find´s auf jeden Fall ganz toll, wie Ihr bzw. Du Dich um das Kleine kümmerst und drücke alle verfügbaren Daumen, dass es durchkommt!

LG, seven
 
M

msquare

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hi Seven.

Wirst es nicht glauben , aber die haben sogar Impfungen, Katzenbabymilch (import) und Tieraerzte bei dem war ich direkt.
Chinesen an sich haben Katzen als Haustiere ( sieht man eigentlich oft). Alles zwar nicht auf unserem Stand. Die sehen auch alle wie Strassenkatzen aus aber leben, werfen, schnurren, miauen und klettern auf Baeume wie bei uns.

Hm, ich hab das Gefuehl, die kleine nimmt das Futter nicht richtig. So richtig anerkennen tut sie es nicht. Sich um die Milch reissen sieht anders aus.
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Huhu,

Was schätzt denn der TA, wie alt das Kitten ist?

Bei älteren Kitten ist es nicht notwendig, alle zwei Stunden aufzustehen und bei sehr jungen Kitten brauchst du noch gar kein Katzenfutter anbieten.
Insgesamt hängt die ganze Versorgung des Kittens von seinem Alter ab, also das wäre gut zu wissen.

LG
by blackcat
 
M

msquare

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
nun die Augen sind noch nicht ganz auf und laufen kann sie auch noch nicht. Plus Groesse, hm, ich tippe sie zwischen 3-4 Wochen.
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Hab eben mal nachgelesen, die Augen bei Kitten würden ab dem 7. Tag aufgehen und sind dann etwa am 14. Tag ganz offen. Das würde also heißen dass das Kitten also etwa 1-2 Wochen alt ist. Das ist natürlich sehr jung und ich befürchte ohne eine Ersatzmutter wird das Kleine nicht überleben. Hat denn der TA nichts gesagt?
 
M

msquare

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hi Rotekatze,

Also die Augen sind schon auf! Nur geoeffnet sind sie nicht immer. Laufen kann sie auch noch nicht, sieht alles eher nach den ersten Versuchen aus, mehr so ein krabbeln! Auch nach heute und allem was ich las: 3-4 Wochen!

Bei dem Tierarzt war nur ich um Flasche und Mutterersatzmilch zu holen. Sie war noch nicht bei ihm (falss ich den Handwerker ueberhaupt nehme). Der heutige Tag war ziemlich aufschlussreich. Erwaermte Milch auf Koerpertemperatur nimmt sie wie wild. Sie war heut morgens aktiv und unruhig, als wenn sie immer meine Naehe suchte. Ich konnte sie keine Sekunde alleine lassen.
Allerdings als ich das Handtuch (Ihre Unterlage) durch meine Baumwollhose austauschte wurde sie ruhig. Zudem hab ich Ihr von meinem Schildkroetenbecken die Waermelampe gegeben. Schwups schlief sie wie ein Stein. Auch das animieren des Afters zur Anregung hat wunderbar funktioniert.

Aber man merkt schon Mama+Geschwister waere besser!
 
blackcat

blackcat

Registriert seit
20.02.2007
Beiträge
9.717
Reaktionen
4
Hey,

also ich muss rotekatze recht geben, die Kleine ist wahrscheinlich an die 14 Tage alt. Mit drei Wochen sollte das Laufen schon langsam Gestalt annehmen, aber gut, es lässt sich ohne das Kitten vor sich zu haben ohnehin schwer schätzen.

Auf jeden Fall ist das Kitten (ob nun zwei oder vier Wochen) sehr klein, wie du sagst, eine Mutter und Geschwister wären hilfreich!
Frag mal im Tierheim (wenn es eines gibt) und bei den umliegenden TAs, ob sie eine Katze mit Kitten in dem Alter haben oder kennen, der man die Kleine untergeben könnte. Das ist bei Katzen normalerweise sehr unkompliziert und sobald die Kleine 12 Wochen hat, kannst du sie wieder zu dir nehmen.

Der zweite wichtige Punkt wäre, das Kitten zum Tierarzt zu bringen: Gesundheitscheck, auf Milben, Flöhe und ähnliches absuchen, nochmal das Alter genauer bestimmen, ...

LG
by blackcat
 
M

msquare

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Hi Blackcat!

Gut zu wissen das kleine Kitten gut adoptiert werden von anderen Muetter.
Generell hab ich gegen das abgeben ueberhaupt kein Problem. Eine Mutter zu finden ist wahrscheinlich sogar moeglich, aber den richtigen Pfleger zu finden, wird gewissenstechnisch nicht leicht. Ich kenn ja meine Pappenheimer hier. Sie wissens nicht besser und sie landet wohl bei den anderen Strassenkitten in irgendeiner Garage.
Tierheime gibt es hier nicht und der Tierarzt sprach mit ner Zigarette im Mund (wenn ihr versteht was ich meine). Unser Gesundheitsamt haette seinen Laden wahrscheinlich sofort geschlossen und verbrannt. Aber naja fragen schadet ja net. Kann dann ja immernoch entscheiden.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.891
Reaktionen
13
Hi Seven.

Wirst es nicht glauben , aber die haben sogar Impfungen, Katzenbabymilch (import) und Tieraerzte bei dem war ich direkt.
Chinesen an sich haben Katzen als Haustiere ( sieht man eigentlich oft). Alles zwar nicht auf unserem Stand. Die sehen auch alle wie Strassenkatzen aus aber leben, werfen, schnurren, miauen und klettern auf Baeume wie bei uns.
Das sollte jetzt auch keineswegs abwertend rüberkommen. Aber wie Dein letzter Beitrag jetzt ja auch zeigt, scheint das eben ja doch alles eher suboptimal zu sein - Katzen sind eher Straßenkatzen, der TA hat ´ne Zigarette im Mund... Daher ja eben meine Fragen, inwieweit denn überhaupt gewährleistet werden kann, dass die Katze eine gescheite tierärztliche Versorgung bekommt und was es an "Hilfsmitteln" zum Päppeln etc. überhaupt gibt...
LG, seven
 
M

msquare

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Dies sind ein paar Bilder von Ihr

Edit: Sorry, aber Bilder von Kätchen unter dem üblichen Abgabealter sind laut Forenregeln nicht gestattet.
 
M

msquare

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
13
Reaktionen
0
Ja Seven. Stimmt schon. Hier ist alle irgendwo da und doch alles wieder nur halbe sachen. Naja wenigstens Ersatzmuttermilch habe ich und nimmt sie auch an.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hilfe aus China - Kitten gefunden

Hilfe aus China - Kitten gefunden - Ähnliche Themen

  • Hilfe,was mach ich jetzt noch?

    Hilfe,was mach ich jetzt noch?: Wer hat noch einen Rat ,weiß nicht was man noch tun könnte: der blaue Kater da auf dem Bild putzt sich das Fell weg. Hintergrund: im letzten...
  • Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos

    Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos: Hallo ihr lieben, seit gestern ist meine 5 Jährige Katze total anders. Sie lag nur noch rum, war total apathisch. Ich bin mit ihr zum...
  • 3 mal impfen kätzchen?????

    3 mal impfen kätzchen?????: Guten tag, ich war mit den kleinen Kätzchen (12wochen) beim Tierarzt sie wurden schon in der 8. Woche und jetzt nochmal in der 12. Woche gegen...
  • Oni braucht Hilfe

    Oni braucht Hilfe: Hallo liebe Katzenfreunde, meine Kleine, Oni, ist eine Maincoon, 1 1/2 Jahre alt und derzeitig leider in einer Tierklinik, weil sie nicht mehr...
  • Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung

    Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung: Hallo liebe Tierfreunde! Ich wende mich an euch, um zu sehen, ob evtl. jemand ähnliche Erfahrungen hat oder eine Idee hat, wie man unserem Kater...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe,was mach ich jetzt noch?

    Hilfe,was mach ich jetzt noch?: Wer hat noch einen Rat ,weiß nicht was man noch tun könnte: der blaue Kater da auf dem Bild putzt sich das Fell weg. Hintergrund: im letzten...
  • Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos

    Bitte um Hilfe, Katze plötzlich kraftlos: Hallo ihr lieben, seit gestern ist meine 5 Jährige Katze total anders. Sie lag nur noch rum, war total apathisch. Ich bin mit ihr zum...
  • 3 mal impfen kätzchen?????

    3 mal impfen kätzchen?????: Guten tag, ich war mit den kleinen Kätzchen (12wochen) beim Tierarzt sie wurden schon in der 8. Woche und jetzt nochmal in der 12. Woche gegen...
  • Oni braucht Hilfe

    Oni braucht Hilfe: Hallo liebe Katzenfreunde, meine Kleine, Oni, ist eine Maincoon, 1 1/2 Jahre alt und derzeitig leider in einer Tierklinik, weil sie nicht mehr...
  • Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung

    Hilfe bei Kater mit Beckenbruch und Verstopfung: Hallo liebe Tierfreunde! Ich wende mich an euch, um zu sehen, ob evtl. jemand ähnliche Erfahrungen hat oder eine Idee hat, wie man unserem Kater...