Endlich die Lösung des tränenden Auges gefunden aber dennoch unglücklich !!

Diskutiere Endlich die Lösung des tränenden Auges gefunden aber dennoch unglücklich !! im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hallo zusammen, viele von euch haben bestimmt meinen letzten Beitrag ''Ich weiß nich mehr weiter'' gelesen, in dem es um mein kleines Kaninchen...
M

MoonShadow20

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hallo zusammen,
viele von euch haben bestimmt meinen letzten Beitrag ''Ich weiß nich mehr weiter'' gelesen, in dem es um mein kleines Kaninchen ging der ständig ein tränendes Auge hatte.
Der letzte Stand war, dass ich mit ihm bei einem Zahnspezi gewesen bin der ihm unter dem tränenden Auge den zwei Zähne mit Wurzel gezogen hat.
Dachte dann nun ich hätte endlich ruhe und mein Kaninchen auch....so war es aber leider nicht...nach 3 Monaten tränte das Auge erneut...!
Hab mich von dem Zahnspezi verarscht gefühlt zumal er mir versprochen hat die Arztbesuche haben nun ein Ende und ich ihm für die Behandlung satte 100€ bezahlt habe.
Hab dann von einem Kollegen einen
sehr guten TA empfohlen bekommen der wirklich nicht teuer sein soll und auch was von seinem Beruf versteht.
Bin dann mit meinem Kaninchen dahin und schau an er konnte mir helfen...er ist der erste Arzt bei dem ich mich gut aufgehoben fühle.
Nun kommt die erschreckende Sache....der Grund dafür warum das Auge meines Kaninchens wieder angefangen hat zu tränen ist die Lücke die er nun oben wegen der zwei gezogenen Zähne hat.
Da der Zahnspezi zwei Zähne am Oberkiefer unter dem Auge mit der Wurzel gezogen hat (diese dann auch nicht mehr nachwachsen können) ist dort nun eine Lücke...und die zwei Zähne am Unterkiefer die unter den oberen waren wollen nun in die Lücke reinwachsen...deswegen kommt es zum Augentränen.
Folge davon ist nun, dass die unteren Zähne regelmäßig geschliffen werden müssen, damit diese nicht zu lang wachsen. Nachdem der Arzt das auch getan hatte ging es meinem süßen richtig super...das Auge hörte auf zu tränen und alles war bestens.
In 6 Wochen muss dieser Prozess dann wiederholt werden.
Diese 6 Wochen sind nun um...und mein ninchen muss wieder hin, dass erkenne ich schon daran, dass das Auge wieder tränt. Die letzte Zahnkorrektur fand unter Vollnarkose statt...wobei ich auch schon Angst hatte, da mein Kaninchen dieses Jahr 6 Jahre alt wird. Hab nun für mich beschlossen, dass ich nicht mehr möchte, dass er eine Injektionsnarkose bekommen soll, da ich ihn wegen sowas nicht verlieren will.
Hab in der Praxis angerufen und gefragt, ob eine Gasnarkose möglich wäre...mir wurde aber dann gesagt, dass die so ein Gerät nicht besitzen, da sie Injektionen besser dosieren können und es besser für das Kaninchen sei....!
Habe mich nun mit der Tierarzthelferin geeinigt, dass es erstmal ganz ohne Narkose probiert wird die Zähne zu machen, denn die vorderen gehen auch immer ohne Narkose.
Hab dennoch schreckliche Angst....was haltet ihr von dem ganzen Narkosekram.
Ich habe große Panik davor, wenn er eine Injektion bekommt, dass er dann davon nicht mehr aufwacht...da er bald schon 6 ist.

Liebe Grüße
 
16.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal hier im Ratgeber geschaut? Dort findest du sicherlich Hilfe und einige Tipps zu deinem Problem.
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Ich kann dir leider nicht wirklich helfen, aber 2 Sachen würde ich gerne schreiben: Mit 6 Jahren ist ein Kaninchen noch nicht so alt, dass man sich unbedingt Sorgen machen müsste, wenn es um eine Narkose geht. Kaninchen können locker 12 werden ;). Außerdem frag ich mich - das klingt jetzt fürchterlich brutal und ist auch nur eine Idee! - ob man die beiden unteren Zähne nicht auch ziehen könnte, damit sie nicht mehr in die Lücke wachsen?!
Was fütterst du denn? Ein guter Zahnabrieb hilft ja vielleicht auch schon....
 
M

MoonShadow20

Registriert seit
13.12.2010
Beiträge
30
Reaktionen
0
Hey,
also ich finde es schonmal super, dass du mir helfen willst....vielen lieben dank.
Auch wenn deine Idee noch so brutal klingt...das habe ich den Arzt auch schon gefragt...er hat mir zugestimmt und meinte, dass wir das machen können, wenn das mit den Zähnen wirklich nicht aufhört...denn die vielen Narkosen sind da auch keine Lösung.
Ich denk mir dann aber nur dabei, ob er dann nicht immer weniger Zähne hat...!
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Ganz so tragisch muss es ja nicht enden. Ich drück dir aber auf jeden Fall die Daumen, dass es auch ohne weiteres Zähneziehen besser wird - man weiß ja nie... ;)
 
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,
ich kann mich noch an deine Geschichte erinnern, ich hatte dir ja damals den Zahnspezialisten empfohlen.

Meiner Lizzy sind ja aus den gleichen Gründen die ersten beiden oberen Backenzähne gezogen worden, da die Wurzeln so lang waren, dass sie auf den TNK drückten. Im schlimmsten Fall hätte durch die langen Zahnwurzeln ein Abszess entstehen können. Da ist für mich das Augentränen das kleinere Übel.

Nun ja, bei Lizzy sind die Gegenspieler nicht in die Lücke gewachsen. Ich lasse das regelmäßig kontrollieren. Früher hat man die Gegenspieler generell mitgezogen, das macht man heute nicht mehr, so sagt jedenfalls meine TÄ. Lizzy ihre Zähne sind im Oktober gezogen worden, die Gegenspieler mußten bislang nicht gekürzt werden.

Auch veränderte Druckverhältnisse beim Kauen können zu Augentränen führen. Jedes Kaninchen arrangiert sich da anders. Lizzy kann alles fressen, es dauert nur ein klein wenig länger, ihr fehlen halt 2 Zähne.

Wenn du mit Dr. L. unzufrieden bist, ist das natürlich deine Sache. Ich habe allerdings sogar 180€ für die OP bei Lizzy bezahlt, da war allerdings eine Blutuntersuchung bei. Und das war nicht bei Dr.L.

Natürlich ist eine Gasnarkose am schonendsten für den Kreislauf. Aber mit 6 Jahren ist dein Kaninchen wirklich noch nicht alt.
Hat dein TA dich mal mit dem Otoskop ins Mäulchen sehen lassen? Ich darf immer schauen und dann seh ich selber wie lang die Zähne sind.

Ich wünsch euch alles Gute

LG
Brigitte
 
Thema:

Endlich die Lösung des tränenden Auges gefunden aber dennoch unglücklich !!

Endlich die Lösung des tränenden Auges gefunden aber dennoch unglücklich !! - Ähnliche Themen

  • Wann ist es denn endlich soweit?!

    Wann ist es denn endlich soweit?!: Wir vermuten jetzt echt sehr stark das unsere Hasendame Lotte schwanger ist. Ich habe gelesen wenn sie anfangen ihr Nest zu bauen dauert es nur...
  • Löffel ist endlich kastriert!

    Löffel ist endlich kastriert!: Hallo liebe Foris. Vielleicht erinnert ihr euch an mein Thema: Löffel (weiblich) wird kastriert? Darin hatte ich geschrieben das sie unnormal oft...
  • Endlich Krallen geschnitten *-*

    Endlich Krallen geschnitten *-*: Huhu alle zusammen *-* Endlich habe ich es geschafft meinem Strolchi die Krallen zu schneiden, ohne dass er versucht hat zu beißen oder so *-*...
  • Kaninchen mit Abszess? Staphisagria heißt die Lösung! :)

    Kaninchen mit Abszess? Staphisagria heißt die Lösung! :): Hallo zusammen. Ich wollte nur mal all den Leuten, die Kaninchen mit Abszessen besitzen eine perfekte Hilfe anbieten. Wenn eure Kaninchen sich...
  • Endlich Kastra geschafft!

    Endlich Kastra geschafft!: puuuuh, endlich ises vorbei diese blöde Kastra... Balu hockt grade noch in der transportbox und guckt belämmert... was soll ich jetz mit ihm...
  • Endlich Kastra geschafft! - Ähnliche Themen

  • Wann ist es denn endlich soweit?!

    Wann ist es denn endlich soweit?!: Wir vermuten jetzt echt sehr stark das unsere Hasendame Lotte schwanger ist. Ich habe gelesen wenn sie anfangen ihr Nest zu bauen dauert es nur...
  • Löffel ist endlich kastriert!

    Löffel ist endlich kastriert!: Hallo liebe Foris. Vielleicht erinnert ihr euch an mein Thema: Löffel (weiblich) wird kastriert? Darin hatte ich geschrieben das sie unnormal oft...
  • Endlich Krallen geschnitten *-*

    Endlich Krallen geschnitten *-*: Huhu alle zusammen *-* Endlich habe ich es geschafft meinem Strolchi die Krallen zu schneiden, ohne dass er versucht hat zu beißen oder so *-*...
  • Kaninchen mit Abszess? Staphisagria heißt die Lösung! :)

    Kaninchen mit Abszess? Staphisagria heißt die Lösung! :): Hallo zusammen. Ich wollte nur mal all den Leuten, die Kaninchen mit Abszessen besitzen eine perfekte Hilfe anbieten. Wenn eure Kaninchen sich...
  • Endlich Kastra geschafft!

    Endlich Kastra geschafft!: puuuuh, endlich ises vorbei diese blöde Kastra... Balu hockt grade noch in der transportbox und guckt belämmert... was soll ich jetz mit ihm...