Lori und ihr Schwanzwippen

Diskutiere Lori und ihr Schwanzwippen im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, einige werden meine Vögel (und mich) wohl noch aus dem Thema kennen, wo wir einen Wellifreund für unseren Bibo gesucht haben. Damals hatte...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
H

huntertech

Registriert seit
18.08.2010
Beiträge
261
Reaktionen
0
Hallo,
einige werden meine Vögel (und mich) wohl noch aus dem Thema kennen, wo wir einen Wellifreund für unseren Bibo gesucht haben. Damals hatte sie (Lori) ja noch einige Krankheitszeichen. Mittlerweile hat es sich
stark gebessert, bitte da aber trotzdem nochmal um eure Einschätzung:

Das Einzige, was Lori noch ungewöhnliches tut, ist, dass sie eben Schwanzwippen hat. Wenn sie ruhig ist bzw. schläft, ist es nur sehr leicht, bei Aufregung natürlich mehr. Niesen tut sie nicht mehr, Schleim hat sie auch bis heute nicht hochgewürgt, Fressprobleme hat sie auch nicht und schreien kann sie morgens wie eine Eins. Nur eben dieses leichte Schwanzwippen, nichts anderes. Reden (normale Lautstärke) tut sie mittlerweile auch immer öfter.

Was sagt ihr dazu? Ich habe mir so einiges an Krankheiten durchgelesen, nichts passt so richtig. :confused:
 
16.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Hey!

Einer meiner Hähne wippt auch seit Jahren mit dem Schwanz. Der andere knickt ihn im rechten Winkel ab und macht einen "Buckel". Wir waren schon mit beiden beim TA und haben sie auf Herz und Niere untersuchen lassen- nichts kam bei raus.

Ich würde also sagen, wenn sie sich trotzdem normal verhält, lass ihr einfach diese Eigenart. Halt sie gut im Auge, damit du Veränderungen schnell erkennst, dann sollte alles ganz normal sein, denke ich.

Sollte sie zur Zeit noch in tierärztlicher Behandlung sein, kannst du ja auch einfach nochmal nachfragen.

lg
 
H

huntertech

Registriert seit
18.08.2010
Beiträge
261
Reaktionen
0
Nee, in tierärztlicher Behandlung ist sie nicht. Normal verhalten tut sie sich auf jeden Fall, sie legt auch schon mal den Kopf in den Nacken oder rollt einen Fuß zusammen, lässt sich füttern usw.

Danke dann, beruhigend, dass sie nicht die Einzige ist :D
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Lori und ihr Schwanzwippen