Behindertengerechter Käfig?

Diskutiere Behindertengerechter Käfig? im Farbmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Farbmäuse Forum; heyho... Wird euch jetzt vielleicht nicht gerade fröhlich stimmen, aber ich hab mich für meine Liebhabergruppe für nen Dreibein entschieden...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
keks_cobain16

keks_cobain16

Registriert seit
24.09.2008
Beiträge
574
Reaktionen
0
heyho...

Wird euch jetzt vielleicht nicht gerade fröhlich stimmen, aber ich hab mich für meine Liebhabergruppe für nen Dreibein entschieden...

Dem Mäuschen wurden nach der Geburt durch übereifriges Putzen leider ein Bein hinten abgefressen, er
ist dadurch zwar noch nicht soo gross wie sein Wurfgeschwisterchen, aber wächst auch sehr gut!

Nun meine Frage, logischerweise tut er sich schwer beim Klettern, Laufrad wird er wohl so schnell auch nicht laufen können, und größere Hindernisse sind auch noch nicht drin...
Ich hab mich aber bewusst für das Mäuschen entschieden und ihn nicht dem Schlangenmagen zugeführt, ihr mögt mich nun lynchen oder mir helfen, aber es war es mir einfach wert, das Kleine wachsen zu lassen!

Könnt ihr mir evtl. helfen was die Käfigeinrichtunh/Käfig angeht?
Ich will es unbedingt in ner Liebhabertruppe behalten!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Achso (ob männlich/Weiblich) steht noch nicht fest, momentan sieht alles nach weiblich aus!
 
16.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
keks_cobain16

keks_cobain16

Registriert seit
24.09.2008
Beiträge
574
Reaktionen
0
Es weiss mir wohl leider keiner eine Antwort darauf...

Ich beobachte ES schon ständig beim Laufen, und es benutzt seinen vorhandenen Stummel, ich werde bei Gegebenheit ein Foto davon machen, vielleicht kann mir dann jemand helfen...
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Das einzige was ich dazu sagen kann ist, dass du die Aufgänge zu den Etagen flacher machen musst. Ich weiß zwar nicht, wie es direkt bei Farbmäusen aussieht, aber einige andere Tierarten mobben ja behinderte Gruppenmitglieder...
 
keks_cobain16

keks_cobain16

Registriert seit
24.09.2008
Beiträge
574
Reaktionen
0
Wenn es wirklich ein Weibchen ist, bleibt es bei seinen Müttern und ein paar der Geschwister dann sollte es keine Probleme darstellen...sollte es wirklich arg gemobbt werden...Hab ich auch dafür die "Lösung"
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Wie gesagt, ich weiß nicht, ob Farbmäuse das so machen, ich kenn es nur von anderen.
 
keks_cobain16

keks_cobain16

Registriert seit
24.09.2008
Beiträge
574
Reaktionen
0
Yoa ist ja auch okay, hab eben einen Blog geschrieben, da sin auch 2 Bilder, es bekommt noch ein "behindertes" Partnertier an die Seite, dann sinse schon zu zweit un der ein oder andere kommt sicher auch noch dazu
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Huhu,

Mäuse mit drei Beinen sind natürlich in ihrer Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Sie können nicht so gut klettern und haben auch sonst das eine oder andere Problem. Zum Mobbing führt das aber normalerweise nicht. Ich habe hier momentan ein Mäuschen mit einer teilweisen Hinterhandlähmung, die perfekt in die Gruppe integriert ist. Wichtig ist, dass auf jeder Etage Futter und Wasser zur Verfügung steht, für den Fall, dass es das Mäuschen aus irgendeinem Grund mal nicht schafft, in die richtige Etage zu kommen. Außerdem sollte gewährleistet sein, dass die Maus nicht tief fallen kann, denn manchmal wird sie sich nicht besonders gut festhalten können. Und natürlich stimmt das, was Collie gesagt hat: Jeder Teil des Käfigs (auch Hängenester) muss gut über wenig steile Rampen zugänglich sein.

Ansonsten finde ich es toll, dass Du einer behinderten Maus ein Zuhause gibst. Wieso sollten wir Dich deswegen verurteilen?
 
Tompina

Tompina

Moderator
Registriert seit
03.09.2009
Beiträge
6.069
Reaktionen
114
Zum Thema Mobbing kann ich da jetzt nichts sagen, da ich mich mit Mäusen nicht wirklich auskennen...aber ich hatte bis letztes Jahr einen Goldhamster, der sich die Hinterbeine gebrochen hatte und das Ganze dank doofer Vorbesitzer nicht richtig versorgt wurde, sodass er eben Krüppelfüßchen hatte...einen Fuß konnte er fast gar nicht mehr bewegen, er benutzte ihn lediglich als "Stütze" beim Männchen machen.

Ich hatte einfach alles etwas flacher, breiter und niedriger eingerichtet, als ich es für einen anderen Hamster gemacht hätte. Die oberste Etage habe ich so gebaut, dass sie rundrum vom Gehege begrenzt war und auf der "offenen" Seite habe ich ein hohes Geländer gebaut, sodass er praktisch nur die Rampe nutzen konnte. Futter gab es meistens weiter unten damit er nicht immer ganz hoch musste, allerdings ist er trotzdem meist ganz oben rumgewuselt...;)

Ich finds auch gut, dass du dem Mäsuchen ne Chance gibst! :D
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Off-Topic
Sina, sie züchtet Futtermäuse und könnte auch das behindert anstatt dem gesunden Tier verfüttern, ich glaub so war es gemeint ;)
 
Sina

Sina

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
11.117
Reaktionen
0
Off-Topic
Ah, ok! Gut, dass muss trotzdem jeder für sich entscheiden. Ich habe eine Schwäche für krüppelige Pflanzen. ;) Und ich glaube, eine behinderte Maus hätte bei mir auch gute Chancen.
 
keks_cobain16

keks_cobain16

Registriert seit
24.09.2008
Beiträge
574
Reaktionen
0
Genau, so war es gemeint...

Ja ich hab auch ne Schwäche für behinderte Tiere, sonst hätt ich dem logischerweise gleich ein Ende setzen können, aber es ist einfach etwas Besonderes...

Ich hab nicht ohne Grund auch einen kleinen Kater, der behindert ist, die habens mir einfach angetan...
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Behindertengerechter Käfig?

Behindertengerechter Käfig? - Ähnliche Themen

  • Wie viele Farbmäuse

    Wie viele Farbmäuse: Hi ich wollte mal fragen wie viele Farbmäuse in ein 100x60x170 Käfig passen es gibt 5 Etagen (ausgenommen der unteren) 2 sind 100cmx60cm 3 sind...
  • Hoher Käfig oder langer Eigenbau?

    Hoher Käfig oder langer Eigenbau?: Hallo, ich habe momentan für meine Mäuse einen Eigenbau in 100cm x 50cm x 150cm. Finde ich für die Mäuse auch in Ordnung, für mich selber manchmal...
  • Farbmaus ist dieser Käfig geeigent?

    Farbmaus ist dieser Käfig geeigent?: Hallöchen ich bin neu hier im Forum und möchte evtl Farbmäuse halten jetzt die Frage: Wäre ein Käfig mit den Maßen 70cm×70cm×90cm (L×B×H) mit 3...
  • Was haltet Ihr von dem Käfig Skyline Falco?

    Was haltet Ihr von dem Käfig Skyline Falco?: Hallo, ich bin immer noch auf der Suche nach einer Alternative zu dem Aqua wo die Mäuse jetzt drin leben. Wer hat den Skyline Falco Käfig mit dem...
  • Käfig geeignet?

    Käfig geeignet?: Hallo, Ich habe 2 Mäusschen, die nicht in ihrem alten zu Hause bleiben konnten, zusammen mit einem 100 mal 40 mal 40 cm großen Aquarium mit...
  • Ähnliche Themen
  • Wie viele Farbmäuse

    Wie viele Farbmäuse: Hi ich wollte mal fragen wie viele Farbmäuse in ein 100x60x170 Käfig passen es gibt 5 Etagen (ausgenommen der unteren) 2 sind 100cmx60cm 3 sind...
  • Hoher Käfig oder langer Eigenbau?

    Hoher Käfig oder langer Eigenbau?: Hallo, ich habe momentan für meine Mäuse einen Eigenbau in 100cm x 50cm x 150cm. Finde ich für die Mäuse auch in Ordnung, für mich selber manchmal...
  • Farbmaus ist dieser Käfig geeigent?

    Farbmaus ist dieser Käfig geeigent?: Hallöchen ich bin neu hier im Forum und möchte evtl Farbmäuse halten jetzt die Frage: Wäre ein Käfig mit den Maßen 70cm×70cm×90cm (L×B×H) mit 3...
  • Was haltet Ihr von dem Käfig Skyline Falco?

    Was haltet Ihr von dem Käfig Skyline Falco?: Hallo, ich bin immer noch auf der Suche nach einer Alternative zu dem Aqua wo die Mäuse jetzt drin leben. Wer hat den Skyline Falco Käfig mit dem...
  • Käfig geeignet?

    Käfig geeignet?: Hallo, Ich habe 2 Mäusschen, die nicht in ihrem alten zu Hause bleiben konnten, zusammen mit einem 100 mal 40 mal 40 cm großen Aquarium mit...