neue katze faucht und knurrt unseren kater an

Diskutiere neue katze faucht und knurrt unseren kater an im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; hallo:!: vielleicht hat jemand einen rat für mich. gestern haben wir aus dem tierheim eine kleine katze geholt (ca 6 mon., kastriert, fundtier)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
darkover123

darkover123

Registriert seit
16.05.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
hallo:!:
vielleicht hat jemand einen rat für mich. gestern haben wir aus dem tierheim eine kleine katze geholt (ca 6 mon., kastriert, fundtier). nun haben wir schon einen kater aus dem tierheim (ca 8 mon., kastriert, auch fundtier). den haben wir
seit oktober 2010. er ist sehr lieb, schmust aber nicht viel mit uns, manchmal benimmt er sich eher wie ein kleiner hund. als sie dazukam, war er sehr interressiert und neugierig (wie immer), aber sie ist sehr zickig und hat ihn nur angeknurrt und gefaucht. ich hatte vorher viel über katzenzusammenfühung gelesen, aber so ein fall, dass die neue den alten so runtermacht, habe ich nicht entdeckt. inzwischen ist zwar eine art waffenstillstand da, aber wir machen uns doch sorgen um ihn. vielleicht wird er jetzt depressiv oder so.
sie ist zu uns total nett und verschmust. aber er ist unsere nummer 1 und soll es auch bleiben. hat jemand ähnliches durch:?:
wäre nett, wenn jemand antwortet.
lg an alle:!:
 
17.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: neue katze faucht und knurrt unseren kater an . Dort wird jeder fündig!
Fuexle

Fuexle

Registriert seit
07.12.2010
Beiträge
777
Reaktionen
0
Das ist alles völlig normal, solange kein Blut fließt. Die Katze ist ja erst seit gestern da, Vergesellschaftungen dauern nun mal ihre Zeit, das kann auch mal einige Wochen dauern, bis die beiden sich richtig anfreunden.

Von daher: Einfach abwarten und Tee trinken. Die beiden nicht trennen und nicht dazwischen gehen, die regeln das schon unter sich. ;)
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.953
Reaktionen
3
Das nennt sich Vergesellschaftung, wie du schon geschrieben hast :mrgreen: Das dauert u.U. Wochen oder Monate, also lass den beiden erst einmal Zeit, nach einem Tag kannst du froh sein, wenn sie ihm nicht an die Gurgel hüpft.

Vielleicht liegts ja am Charakter oder Geschlecht der Katzen, dass die neue auf den alten geht, oder sie ist einfach noch unsicherer als er, denn er ist ja wenigstens in seiner gewohnten Umgebung, für sie ist alles neu. Bei uns ist es auch so, dass die Dame Chef ist, nicht der doppelt so schwere Kater ;)
 
rotekatze

rotekatze

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
1.770
Reaktionen
0
Mach Dir keine Sorgen! Das ist normal. Gefauche und Geknurre und der eine oder andere Pfotenhieb gehören nunmal dazu. Lasst die Beiden einfach machen, sie müssen sich auf ihre Art kennen lernen. Tut einfach so als ob sie schon immer da war, beachtet euren alten Kater etwas mehr, damit er merkt das er "nicht abmeldet ist"! Die Beiden sind doch noch jung, das wird schon!
Habt Ihr denn darauf geachtet das sie in etwa den gleichen Charakter haben?
 
Morastbiene

Morastbiene

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
9.159
Reaktionen
0
ich hatte vorher viel über katzenzusammenfühung gelesen, aber so ein fall, dass die neue den alten so runtermacht, ...
Stop! Stop, Stop, Stop! Sofort mit dieser Vermenschlichung aufhören und herzlich willkommen bei uns. ;)

Was du beschreibst ist, wie meine Vorschreiber sagten, völlig normal. Gehört alles zum Programm. Sorgen müsstet ihr euch machen, wenn die beiden sich prügeln, bis einer blutet. Alles andere könnt ihr getrost ignorieren, ausblenden und lasst die beiden machen. Das klingt für den Anfang absolut normal und gut. Das wird schon noch! Nur macht jetzt nicht den Fehler, jede noch so kleine Regung zu analysieren und zu bewerten. Damit macht ihr euch nur selbst verrückt und das spüren die Katzen. Ich weiß, wovon ich spreche. Wir waren bei der Zusammenführung unserer Mädels wochenlang total nervös und haben damit alles künstlich in die Länge gezogen. Also entspannt euch, geht zwischendurch 'nen Kaffee trinken und erfreut euch an den beiden. ;)

P.S.: Ich find's spitze, dass ihr zwei Fundnasen ein Zuhause gebt! :001:
 
darkover123

darkover123

Registriert seit
16.05.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
danke an alle! so ähnlich hatte ich es mir auch schon gedacht, nur meine tochter ist sehr skeptisch. nach dem heutigen tag bin ich aber ziemlich zuversichtlich, sie haben sich schon nase an nase beschuppert. das wird schon. also nochmals dank für alle tipps!
 
B

batman_bg

Registriert seit
15.02.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Hallo an alle,

ich bin ein absoluter Neuling im Forum, aber auch was Katzenhaltung angeht. Wir hatten immer Hunde, aber da ich in Wien in einer Wohnung wohne, kam nur eine Katze in Frage. Da holten wir uns letzte Sommer Batman. Er ist jetzt 8 Monate alt. Da mein Freund und ich den ganze Tag in der Arbeit sind, haben wir uns nach viel Überlegung am Sonntag eine 6 monate alte Dame, die Emma, dazugeholt.
Bei uns läuft die Zusammenführung auch so ab, wie von darkover beschrieben.
Der alte Kater ist total neugierig auf sie, gurrt sie immer an, aber sie faucht meist nur. Nasenschnuppern gabs auch schon. Allerdings nähert sich ihr Batman etwas übermütig und will spielen oder sie jagen, aber sie faucht ihn an. Dann zieht Batman total frustriert ab. Er tut mir schon voll leid.
Die ersten zwei Nächte hatten wir Emma in ihrem Zimmer allein gelassen, aber sie hat viel gemaunzt. Gestern nacht waren alle Türen offen und sie hat sich prompt ins Bett gelegt. Allerdings traute sich Batman dann nicht mehr so richtig zu uns ins Bett. Ich habe ihn dann mit Malzpaste ins Bett gelockt und da er recht ruhig war, hat Emma ihn im Bett akzeptiert. Aber nach dem Frühstück wollte er wieder zu uns ins Bett, wo Emma schon drinlag, und da hat sie ihn wieder angefaucht. Er ist dann wieder total gefrustet abgezogen. Das kann ja auch nicht sein, dass der hausherr nicht mehr ins Bett darf. Ich hoffe, sie wird netter zu ihm. Ich habe so Angst, dass Batman jetzt traurig wird oder das Gefühl hat, er ist nicht mehr unsere nummer 1.
Habt ihr vielleicht ein paar Tipps für mich? Ich wäre euch sehr dankbar für etwas Hilfe und Rat.
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Hallo batman,
Das kann ja auch nicht sein, dass der hausherr nicht mehr ins Bett darf.
wieso Hausherr? Ich denke, die Emma ist genau so ein vollwertiges Familienmitglied wie der Batman?;)

Im Ernst, lass die Beiden das unter sich ausmachen, trenn sie nicht misch Dich nicht ein, egal wie sie miteinander umgehen. Im Allgemeinen heißt es erst dazwischen gehen wenn Blut fließt (nicht bei einem Kratzer)
Katzen habe irgendwie ihre eigene "Rangordnung" die sich von einer Seite zur Anderen verschiebt. Das heißt, es kann eben sein dass in der einen Sache die Emma die Oberhand hat und in der anderen Sache wird sie sich zurückziehen.
Ein Beispiel, mein verstorbener Merlin war zuerst da, wurde vom Mogli aus dem Bett "vertrieben" aber wehe wenn die Beiden ihre Katerkämpfe ausgetragen haben oder es Fleisch gab, da hatte der Merlin immer "Oberhand".
Wir Menschen sehen solche Dinge manchmal mit unseren Augen und Katzen ticken halt doch ganz anders;)
Je mehr Du die Beiden sich das alleine ausmachen jäßt umso früher hast Du Deine Freude an einem "Katzentraumpaar" :D
Viel Spaß mit den Beiden und .....


...wir wollen Bilder von Deinen Katzis sehen ;)
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Der alte Kater ist total neugierig auf sie, gurrt sie immer an, aber sie faucht meist nur. Nasenschnuppern gabs auch schon. Allerdings nähert sich ihr Batman etwas übermütig und will spielen oder sie jagen, aber sie faucht ihn an. Dann zieht Batman total frustriert ab. Er tut mir schon voll leid.
Dass die Mädels immer so unglaublich zickig sein müssen... :roll:. Seit Sonntag sind ja erst 4 Tage vergangen, dementsprechend hört sich das nicht wirklich besorgniserregend an. Da beide noch sehr jung sind, wird die VG wahrscheinlich auch nicht ewig lange dauern, aber ein bißchen Geduld müsst ihr schon mitbringen ;). Lasst die beiden das in ihrem Tempo abmachen - bisher liest sich das doch ziemlich optimal. Und ihr braucht auch keine Angst haben, dass der "arme" Batman völlig zurückstecken muss - das pendelt sich schon noch ein. Wenn hier eine neue Katze einzieht, ist auch meistens alles erst mal etwas anders. Und nach ein paar Wochen liegen dann nachts wieder alle friedlich im Bett ;).

Sind denn beide bereits kastriert?

Ach, und wegen des nächtlichen Trennens: bitte nicht mehr machen! Wenn ihr sie zeitweise trennt, führt das bloß dazu, dass sich die ganze VG verzögert. Ihr fangt quasi immer wieder von vorne an. Das meiste wird zwischen den beiden sowieso geregelt, wenn ihr nicht total nervös daneben steht ;).
 
B

batman_bg

Registriert seit
15.02.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ja, sind beide kastriert, Batman seit mitte Dezember und Emma wurde eine Woche bevor sie zu uns kam kastriert.

Sicher, es wird sich auf jeden fall einiges ändern und beide müssen sich umstellen. Und ich bin guter Hoffnung, dass sie noch anfängt, mit ihm zu spielen. Bevor wir sie gekriegt haben, war sie mit ihrem Brüderchen bei einer Pflegefamilie untergebracht, also kennt sie ja schon männliche Gesellschaft. Und sie ist ja natürlich genauso unser goldstück wie Batman



:055:

Danke vielmals für die schnelle Antwort und die nette Aufnahme ins Forum. Das ist super, dass man sich hier als Katzenneuling Rat von Profis holen kann. Bevor Emma kam, habe ich ja an die 10 Katzenratgeber gelesen, aber es ist immer hilfreicher, wenn man direkt Unterstützung zu einem konkreten Thema bekommen kann

Hier ein paar Bilder von den Miezen: der schwarz-weisse ist Batman und der graue kleine Tiger ist die Emma:

Batman und Emma.jpg
Erstes Nasenbussi.jpg
Batman spielt mit Papiersackerl_S.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
süß :D
Dein batman sieht aus wie mein Mogli zumindest im Gesicht;)
 
B

batman_bg

Registriert seit
15.02.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ach ja, stimmt! Genau die gleiche Superhero-Maske! Deshalb haben wir unseren auch Batman getauft (und weil mein Freund so auf den Batman steht).


Ich wollte grad ein bisschen mit Batman spielen, aber sobald Emma das Rascheln der Fellmaus gehört hat, ist sie sofort her und hat sich die Maus geschnappt. Und als Batman auch zur Maus wollte, hat sie ihn angeknurrt. Da ist er wieder frustiert abgezogen.
Glaubt ihr, das wird noch was, dass die zwei miteinander spielen? Er ist voll der verpielte, wäre schlimm, wenn sie ihm von nun an immer den Rang abläuft. Vielleicht liegt es daran, dass sie ein Mädl ist und ein anderes Spielverhalten zeigt. Ich fange schon zum Zweifeln an, ob nicht ein Kater besser gewesen wäre. Aber ich hab mich vorher echt viel eingelesen und da hiess es meistens, lieber Mädl weil weniger territorial. Ich hoffe, das wird noch was. Der Pflegepapa von Emma meinte, sie hätte viel mit ihrem Brüderchen gespielt und mit den anderen Katzen dort. Bin zur Zeit etwas ratlos (und sicher auch viel zu ungeduldig :(.
Er maunzt in letzter Zeit auch öfter, klingt für mich etwas gefrustet, aber vielleicht bin ich da zu überängstlich und überinterpretiere. Wie würdet ihr das einschätzen?

Danke nochmal und sorry fürs nerven :uups:
 
Renate*

Renate*

Registriert seit
24.06.2009
Beiträge
6.417
Reaktionen
0
Er maunzt in letzter Zeit auch öfter, klingt für mich etwas gefrustet, aber vielleicht bin ich da zu überängstlich und überinterpretiere. Wie würdet ihr das einschätzen?
definitiv:mrgreen:

wie ich schon mal oben sagte, lass die Katzen, der batman muß Dir nicht leid tun (obwohl oich das schon verstehen kann, ging mir auch so) aber Du wirst sehen es braucht seine Zeit und die Beiden "regeln" ihr Verhältnis zueinander ganz gut.
Es ist ganz normal dass sie dazwischen funkt wenn sie sieht wie gespielt wird aber dann hat batman "Katzenkino" beim Zuschaun (er ist beschäftigt) und mit der Zeit wechselt sich das auch ab. Aber zur Zeit kann batman auch noch gar nicht einschätzen was da los ist und deshalb denke ich geht er öfter mal in die Deffensive:p
das war vor knapp 2 Monaten hier auch so;)
Wenn ich sehe wie mein Mogli die Sina immer ableckt und putzt seit gestern (Sina wurde gestern kastriert) da geht mir das Herz auf, das ist so schön zu sehen:D:055:. Und die Kleine hat ihn ganz schön herausgefordert seit sie da ist (20.12.11)

Bei so jungen Katzen geht das sicher sehr sehr schnell und sie spielen zusammen!
 
darkover123

darkover123

Registriert seit
16.05.2011
Beiträge
7
Reaktionen
0
Also, wie ich jetzt aus erfahrung weiß: das wird schon. wie ich beschrieben hatte, hat die kleine Mi unseren kater Freddy angefaucht und geknurrt. Jetzt sind die beiden ein herz und eine seele! wenn die beiden sich gegenseitig abschlecken, das ist so süß!!! sie spielen auch zusammen, jagen sich wie die wilden (dann muß man in deckung gehen), balgen sich auch mal, aber alles spielerisch. Mi ist nur manchmal sehr frech und klaut ihm auch schon mal was. aber das nimmt er nicht übel. also gelassen sein, die beiden kriegen das schon hin, müssen sich eben erst mal kennenlernen und da muss die kleinere eben ein wenig angeben!
viele grüße aus berlin nach wien und alles gute für euch und die katzen!
 
B

batman_bg

Registriert seit
15.02.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Puuuh, das klingt mal gut!! Danke euch vielmals fürs Mut machen! Hab mich riesig über die Antworten gefreut und bin voll erleichtert. Dankedankedanke


Darkover, freue mich auch voll zu lesen, dass es bei deinen miezen gutgegangen ist, dein erster Post hat genau auf die Situation bei uns gepasst. Das macht Mut, wenn man liest, dass es ein happy-end gefunden hat bei dir :D
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Bin zur Zeit etwas ratlos (und sicher auch viel zu ungeduldig :(.
Er maunzt in letzter Zeit auch öfter, klingt für mich etwas gefrustet, aber vielleicht bin ich da zu überängstlich und überinterpretiere. Wie würdet ihr das einschätzen?
Ganz sicher bist du etwas zu ungeduldig ;). Auf deinen Fotos wirkt das Ganze doch schon recht entspannt - gib ihnen einfach noch ein paar Tage Zeit (ohne zwischendurch noch mal zu trennen) und in zwei Wochen weißt du wahrscheinlich schon gar nicht mehr, warum du dir eigentlich so einen Kopf gemacht hast ;).

Von der Kombi Kater-Katze wird hier übrigens oftmals angeraten und eher eine gleichgeschlechtliche Kombi empfohlen. Einfach aus dem Grund, weil sich das Spielverhalten von Kater und Katze doch oft ganz schön unterscheidet: Kater sind meistens etwas rabiater und brutaler. Von der Variante "weniger territorial" bei weiblichen Katzen habe ich bisher nicht gehört (und auch meine eigenen Erfahrungen und die von Bekannten berichten eher was anderes, was die zickigen Mädels angeht :roll:). Trotzdem: auch gemischt kann das natürlich super funktionieren, tut es bei mir ja auch mit zwei Katern und einer Lady :D.
 
B

batman_bg

Registriert seit
15.02.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Vielen lieben Dank für die Antworten.
Was ich euch noch fragen wollte: was kann ich denn tun, um Batman begreiflich zu machen, dass er nichts im Emmas Futternapf zu suchen hat? Ich gebe ihnen immer gleichzeitig Futter in verschiedenen Zimmer, allerdings ist er immer als erstes fertig mit seinem Napf und geht dann zu ihr stibitzen. Und sobald er mit seiner Nase in ihrer Schüssel war, will sie halt nicht mehr fressen. Der Batman war ja früher schon ein Fresssack, aber schön langsam merke ich, dass sein Baucherl immer grösser wird. Kann man da was tun? Ich will die zwei nämlich nicht während der Fütterung auseinandersperren.
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
Ich will die zwei nämlich nicht während der Fütterung auseinandersperren.
Im Notfall musst du aber genau das tun dann befürchte ich :eusa_think:. Wenn sie an feste Fütterungszeiten gewöhnt sind (bzw. werden) sollte das nicht so problematisch sein, für 10-15 Minuten die Tür zu schließen und danach alles direkt wegzuräumen. Sonst hast du hinterher einen äußerst mopsigen Kater, den du auf Diät setzen musst.
 
S

Stiegler1510

Registriert seit
09.02.2012
Beiträge
32
Reaktionen
0
Ich habe hier auch das problem mit meinen zwei Ziegen.da denkt. Man den einen Tag es wird besser und in der nächsten minute ist hier mord. Und Totschlag;)unsere kitty hat eine zeit auch anders gemauzt. Ist auch weg gegangen denke das war ein ruf wie ich will Aufmerksamkeit;)da müssen wir nun alle durch;)meine mini tut mir. Auch immer leid wenn Kitty auf sie los geht und mini mit angelegten Ohren in der Ecke sitzt und schreit:(aber dann am nächsten Tag liegen sie wieder zusammen im Bett .;)abwarten und Tee trinken

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Und Hey die Bilder wo man die zwei sieht sind doch eine Erleichterung;)so sieht es teilweise bei uns auch schon aus;)
 
B

batman_bg

Registriert seit
15.02.2012
Beiträge
9
Reaktionen
0
Ein leidensgenosse :D! Hallo!

Ja, am Anfang hab ich ja total gezweifelt, ob das eine gute Idee war mit den beiden, aber ich muss sagen, ich seh jeden Tag Fortschritte. Der Abstand zwischen ihnen wird immer kleiner, die Neue faucht weniger, beide werden immer entspannter.
Und auch wenn mir Batman total leid tut, wenn er wieder mal gefrustet abzieht, nachdem er eine kassiert hat: es ist zumindest immer was los, es ist nicht mehr so langweilig und er kann Emma durch die wohnung jagen (bis sie unter der couch verschwindet :lol:.. aber auf jeden fall mehr action als vorher

und ich glaubs ja selber nicht: aber es wird mit der Zeit. Ich habe den Eindruck, dass Emma sich immer mehr eingewöhnt und weniger schreckhaft ist. Und wenn sie entspannter ist, dann kann sie auch besser damit umgehen, wenn der Kater sich nähert.

Ach ja, wegen dem Maunzen: seit Emma da ist, maunzt er auf einmal viel mehr. Es ist eher so ein gegurrtes maunzen in der Art von "mrrrrrau". Keine Ahnung, was das auf Deutsch heisst, aber jetzt hat er ja wen, mit dem er labern kann. Und das witzige ist: wenn er am Klo ist, labert er am meisten! Vielleicht riecht er sie am Klo besonders intensiv :?:

Viel Glück mit deinen Miezen und vielleicht können wir ja uns ja ein bisschen am laufenden halten, bin ja neugierig ;). Gibts schon fotos von deinen Miezen?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

neue katze faucht und knurrt unseren kater an

neue katze faucht und knurrt unseren kater an - Ähnliche Themen

  • Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt

    Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt: Hallo☺️, Wir haben im Februar 2019 eine neue Katze zu unserer ersten dazubekommen. Nun ist es mittlerweile fast Oktober und die zwei verstehen...
  • Gleich alt, neue Katze knurrt und faucht alte an.

    Gleich alt, neue Katze knurrt und faucht alte an.: Hallo ihr Lieben, ich bin neu in dem Forum weil ich jetzt schon verzweifelt bin. Wir haben uns im April einen kleinen Kater geholt, 10 Wochen...
  • Neue Katze verkriecht sich, faucht und knurrt.

    Neue Katze verkriecht sich, faucht und knurrt.: Hallo liebe Dosenöffner, ich habe ein bisschen gestöbert und gesehen das hier hilfreiche Antworten kommen, ich hoffe das ist bei mir genau so. Zu...
  • Neue Katze faucht alte an

    Neue Katze faucht alte an: Hallo erstmal :) Heute haben wir von bekannten eine C.a 4 Monate Alte Katze geschenkt bekommen. Wir haben Zuhause auf Grund einer 2. Katze das...
  • Neue Katze faucht, alte entspannt

    Neue Katze faucht, alte entspannt: Hallo Community, es geht um Folgendes: Mein Freund und ich haben vor etwa einem Jahr eine etwa 9 Jahre alte Britisch Kurzhaar namens Lola...
  • Ähnliche Themen
  • Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt

    Alte Katze faucht wenn neue Katze nur in die nähe kommt: Hallo☺️, Wir haben im Februar 2019 eine neue Katze zu unserer ersten dazubekommen. Nun ist es mittlerweile fast Oktober und die zwei verstehen...
  • Gleich alt, neue Katze knurrt und faucht alte an.

    Gleich alt, neue Katze knurrt und faucht alte an.: Hallo ihr Lieben, ich bin neu in dem Forum weil ich jetzt schon verzweifelt bin. Wir haben uns im April einen kleinen Kater geholt, 10 Wochen...
  • Neue Katze verkriecht sich, faucht und knurrt.

    Neue Katze verkriecht sich, faucht und knurrt.: Hallo liebe Dosenöffner, ich habe ein bisschen gestöbert und gesehen das hier hilfreiche Antworten kommen, ich hoffe das ist bei mir genau so. Zu...
  • Neue Katze faucht alte an

    Neue Katze faucht alte an: Hallo erstmal :) Heute haben wir von bekannten eine C.a 4 Monate Alte Katze geschenkt bekommen. Wir haben Zuhause auf Grund einer 2. Katze das...
  • Neue Katze faucht, alte entspannt

    Neue Katze faucht, alte entspannt: Hallo Community, es geht um Folgendes: Mein Freund und ich haben vor etwa einem Jahr eine etwa 9 Jahre alte Britisch Kurzhaar namens Lola...