Verabschiedung!!!

Diskutiere Verabschiedung!!! im Kanarienvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo alle zusammen! Ich muss mich leider aus dem Kanarienvogelforum verabschieden. Ich musste meine Beiden leider abgeben. Es war nicht mehr...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
xsternchen79x

xsternchen79x

Registriert seit
20.08.2010
Beiträge
99
Reaktionen
0
Hallo alle zusammen!
Ich muss mich leider aus dem Kanarienvogelforum verabschieden. Ich musste meine Beiden leider abgeben. Es war nicht mehr tragbar. Es zerreißt mir noch immer das Herz, obwohl ich weiß das sie ein relativ gutes zu Hause bekommen haben. Ich könnte sie mir so wieder holen, aber es ging leider nicht. Die
Henne hörte überhaupt nicht mehr auf zu brüten und einmal hat sie schon welche bekommen, drei Stück, wunderschön und danach hat sie nochmal 5 Eier gelegt. Und das im Wohnzimmer kam überhaupt nicht gut. Aber meine Tochter und ich haben schon geweint. Es tat mir wirklich unendlich Leid. Aber sie fühlen sich wohl, glaube ich. Sie sind draußen in einer großen Voliere mit Artgenossen, was will man mehr. Aber ich fühle mich mit dieser Situation nicht wohl. Ich würde sie lieber woanders sehen. Ich weiß einfach nicht warum. Ich muss immer an sie denken. Ich hab einfach ein ungutes Gefühl. Und meistens täuscht es mich nicht. Aber auch wenn ich sie wieder holen würde, wo sollte ich mit ihnen hin. Behalten geht einfach nicht. Warum ist alles so schwer! Naja, wir haben ja noch unsere Wellis und das sind Hähne, da gibts keinen Nachwuchs. Also liest man sich vielleicht im Welliforum wieder. Viel Spaß mit Euren Kanarienvögeln. :022:
 
17.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Verabschiedung!!! . Dort wird jeder fündig!
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo xsternchen79x

Oje das tut mir aber leid für dich und daß du nicht mehr hier im Forum bist.

Du hättest doch die Eier austauschen können, dann wär die Sache viel einfacher gekommen.

Liebe Grüße
Pizza1
 
D

Dharon73

Registriert seit
02.05.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hallo Sternchen,
ja schade dass du nicht vorher noch hier gefragt hast, dann hätte dir Pizza (wie so oft :)) einen guten Tip geben können und mit nur deinem Pärchen allein hätts dann ja vielleicht funktioniert.
Wünsch dir was,

LG Dharon
 
xsternchen79x

xsternchen79x

Registriert seit
20.08.2010
Beiträge
99
Reaktionen
0
Ich habe die Eier ja ausgetauscht. Das erstemal und auch das letzte Mal aber sie hörte überhaupt nicht mehr auf zu brüten. Das ging schlag auf schlag und man hat gemerkt, das es ihr damit nicht gut ging. Ich konnte das nicht mehr mit ansehen. Es war schlimm. Nur gefällt mir das irgendwie nicht wo sie hingekommen sind. Es ist zwar ne grosse Voliere, ich habe aber vor kurzem erst gehört, das er züchtet ohne Ende und die Vögel verschachert und das wollte ich für meine beiden Kleinen nicht. Ich möchte sie mir so wiederholen. Er hat echt nen guten Eindruck gemacht und die Volieren waren schön. Aber das weiß man vorher ja alles nicht. Aber wenn ich sie da wieder raushole, weiß ich ja immer noch nicht wohin damit. Behalten geht nicht, das würde mein Mann auch nicht mitmachen. Es tut mir in der Seele weh.
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Wieso gehst du nicht mal auf Ursachenforschung? Brüten kann man ja aicherlich auch unterbinden oder täusche ich?

Wegen dem Platz wo sie nun sind: wenn du dich dabei nicht wohlfühlst und es wirklich ein vermehrer ist solltest du sie wieder holen und wo anders hinn vermitteln. Wenn du sogar beweise hast das er vermehrt und eventuell gegen ein Tierschutzgesetz verstöst kannst du ihn melden.

Warum gibt man seine Vögel überhaupt zu Menschen wo man ein Komisches gefühl hat? wenns schnell gehen muss kann man sie doch ins TH geben oder nicht?
 
xsternchen79x

xsternchen79x

Registriert seit
20.08.2010
Beiträge
99
Reaktionen
0
Ich habe mich hier schon überall umgehört, aber es will keiner Vögel haben. Ich kann sie nirgends hinbringen und unser Tierheim, welches wir hier haben, da bringe ich die nicht hin. Das ist furchtbar. Unseren Kater haben wir von dort und es ist wirklich alles andere als schön da.
Das Problem ist, das mein Mann keine weiteren Tiere haben will. Er ist nur übergangsweise damit einverstanden. Also müsste ich jemanden finden der mir sagt das er sie nimmt, aber hier in der Umgebung ist leider keiner zu finden. Also muss ich wohl oder übel damit leben. Mein Mann hat zum Schluss entschieden, das die Vögel zu diesem Menschen gehen. Es sieht ja auch alles gar nicht so schlecht aus, nur habe ich halt von einem unserer Nachbarn gehört, das er sehr viel züchtet und das halt das ganze Jahr über. Er meinte man kann dort immer Jungvögel bekommen. Ich weiß halt nicht was ich von der ganzen Sache halten soll. Ich habe in meinem Leben noch nie ein Tier weggegeben. Vielleicht liegt es ja daran. Sie sind immer an Altersschwäche oder Krankheit gestorben.
 
P

Pizza1

Registriert seit
09.06.2010
Beiträge
783
Reaktionen
0
Hallo x-sternchen79x

Ich kann dich gut verstehn und nachfühlen kann ich dir auch recht gut. Man trennt sich immer sehr schwer von einem Tier wenn man`s erst liebgewonnen hat.
Ich hab immer einige Wochen gebraucht um mich wieder zu fangen wenn ich meine Jungen abgegeben habe. Man ist sich nicht sicher ob`s der richtige Platz war, werden sie`s so gut haben wie bei mir usw. usw.........
Es geht eben jedem Menschen etwas anders wenn man ein Tier abgeben muß........ ist leider so.

Aber so schlecht wird`s ihnen bei dem sog. Züchter doch auch nicht gehen. Sie haben Freiflug etc. oder.......
Und das ganze Jahr züchten wird auch nicht ganz stimmen - die Nachbarn meinen wahrscheinlich von März bis Juli, oder ....?

Es ist doch ein Pärchen, wenn ich mich nicht irre, daß du da hattest, und die haben gebrütet.
"Wie oft" haben sie gebrütet, und "wie oft" hast du die Eier ausgetauscht?
Haben sie auch ausgebrütet, also gab`s auch Junge ?
Die hätte schon aufgehört zum Brüten, spez. wenn sie ca. 3-4 Wochen bei jeder Brut auf Plastikeiern sitzt.
Du mußt dann das Futter reduzieren, also nur mehr Körnerfutter, kein Ei - und kein Aufzuchtfutter und ganz wenig Grünzeug.

Flumina: Unterbinden geht bei Kanarien leider nicht, die brütet wenn und wo sie will, und das 3-4 Mal im Jahr. Und das soll man auch gar nicht unterbinden, ist gegen ihren Bruttrieb. Sie brüten auch wenn kein Hahn dabei ist, nur ist halt dann nix befruchtet, aber brüten tun sie trotzdem, auch wenn man kein Nest reintut,
und zwar hartnäckig. Ist ganz anders als bei Wellis.

Hattest du sie in einem Käfig oder Volier xsternchen79x ??
Vielleicht kannst du mit dem Züchter reden ob du sie des öfteren besuchen kannst, wär für dich am Anfang sicher auch beruhigender.

Ich wünsche dir alles LIebe, und wirst sehen wenn du sie besuchen kannst, gehts dir auch wieder besser.

Pizza1
 
xsternchen79x

xsternchen79x

Registriert seit
20.08.2010
Beiträge
99
Reaktionen
0
Danke Pizza1 für Deine lieben Worte. Ja, es war ein Pärchen und sie haben schon im Januar angefangen das erstemal zu brüten. Wir haben die Eier ausgetauscht und nach 3 Wochen hat sie das Nest verlassen. Am 16. März hat sie dann erst drei Junge bekommen und nach weiteren zwei Tagen noch eins. Aber das hat sie aus dem Nest geworfen. Als die Kleinen dann flügge waren, hat sie sofort wieder 5 Eier gelegt und dann konnte ich nicht mehr. Die haben Dreck gemacht ohne Ende und das in einem nicht sehr grossen Wohnzimmer. Wir haben zwar einen kleinen Garten, durften aber keine Voliere bauen. Und dann noch mal fünf. Das wäre nicht gegangen. Und wer weiß wie oft sie noch gebrütet hätte. Und ich hatte den Eindruck, das es der Henne nicht mehr gut ging. Sie war hinten ganz ausgefranst und hatte auch Durchfall. Es tat mir echt weh. Aber der "Züchter" meinte, das er das mit der richtigen Pflege wieder hinbekommt. Und das sie bei ihm nicht mehr soviel brüten würde, weil sie draußen wären. Ich kann nichts dazu sagen, ob es stimmt.

Sie waren immer in einem grossen Käfig, aber hatten täglichen mehrstündigen Freiflug. Mit baden und allem was dazugehört. Mir fehlt sein Gesang *träum*.

Ich hab auch schon dran gedacht sie mal besuchen zu gehen. Aber ich habe auch Angst davor. So wie ich mich kenne, kann es passieren, das ich sie wieder mitnehme. Und dann krieg ich Krach mit meinem Mann ;).

Eine Tierärztin meinte, ich hätte die Kanarien nicht weggeben müssen, weil es die "Pille" geben würde. Ganz ehrlich, sowas hab ich ja noch nie gehört. Beim Hund vielleicht, aber doch nicht bei so kleinen Vögeln. Ist alles recht eigenartig.

Ich versuche mal ein Bild von unseren Kleinen mitdranzuhängen. Mal sehen ob´s klappt. Naja, unsere sind´s ja leider nicht mehr.

Edit: Babyfotoregel
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ok sorry das mit dem Brüten wusste ich nicht
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Verabschiedung!!!