Fahrrad fahren

Diskutiere Fahrrad fahren im Hundesport Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ihr Lieben! Weil es die letzten Wochen ja so wunderbares Wetter war, habe ich mein Fahrrad mal wieder aus dem Keller gekramt und bin ein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Hallo ihr Lieben!

Weil es die letzten Wochen ja so wunderbares Wetter war, habe ich mein Fahrrad mal wieder aus dem Keller gekramt und bin ein wenig gefahren.
Und weil Filou ja mittlerweile auch schon 10 1/2 Monate ist, dachte ich, dass ich damit ja auch langsam mal anfangen könnte.

Also ging es heute morgen los.
Den Weg zu meiner auserwählten Fahrradstrecke hatte ich Filou an der Leine und schob das
Fahrrad erstmal nur neben mir her..so gute 10 Minuten hat das gedauert. Das war ihr zunächst nicht ganz so geheuer, dass ich schon dachte, dass das nix wird. :?
Dann waren wir da: eine gerade Strecke mit viel Platz und niemand weit und breit.
Ich hab Filou dann neben dem Fahrrad auf der rechten Seite sitz machen lassen und auf das Kommando "los" bin ich dann langsam (wirklich sehr langsam) losgefahren.
Und siehe da: Als hätte Madame nie etwas anderes gemacht :D Kein Schnüffeln unterwegs, kein wildes hin und her gerenne..Sie blieb ganz ruhig rechts neben mir und lief..Es ging ihr manches Mal sogar nicht schnell genug, sodass sie mich regelrecht zog :shock: (Steckt also doch ein echter Schlittenhund in ihr :mrgreen:)

Auf alle Fälle habe ich sie nach einmal hin- und her fahren am Wasser abgemacht, sie plantschen und trinken lassen. Dann ging es nochmal ein Ründchen.
Insgesamt sind wir vielleicht so 10-12 Minuten gefahren.
Ihr scheint es auch wirklich Spaß gemacht zu haben :)

Wie sollte es denn nun weitergehen? Ich will nicht zu schnell zu viel machen, sodass es ihr dann viell. doch keinen Spaß mehr macht. Also wie oft sollte ich das am Tag üben und wie lange?
Und ist es schlimm, wenn sie auf Asphalt läuft?

Liebe Grüße
vani
 
18.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Hotte2000

Hotte2000

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo,

ich habe mit meinem Hund damals schon mit 6 Monaten das Fahrrad fahren angefangen.
( also er fährt nicht selber :D ). Erst ganz langsam , ca. 5 min. und dann mit einem kleinen Stück Fleischwurst belohnt.
Ich habe das 3 mal die Woche gemacht.
Jede Woche dann um 1 Minute erhöht.
Mein Jack Russell läuft aber sowieso gerne und heute rennt er wie die Feuerwehr.
Wichtig ist, das man mit kleinen Schritten anfängt und auf gar keinen bestraft oder schimpft, wenn es am Anfang nicht klappt.
Die Fleischwurst hat natürlich auch geholfen. :D
Bedeutet : Fahrrad fahren = Fleischwurst.
Fährt man am Morgen schon mit dem Fahrrad muss man immer daran denken, das der Hund sich lösen muss.
Deshalb immer wieder absteigen und schieben.
Das ein Hund mit voller Blase und vollem Darm nicht laufen möchte, ist wohl nachvollziehbar.
Heute läuft mein Hund bis zu 30 min. gehorsam neben meinem Fahrrad.
Wenn er nicht mehr laufen will, fängt er an zu bellen.
Dann kommt er ins Fahrradkörbchen, da ich gerne am Wochenende länger Fahrrad fahre.
Das funktioniert aber nur mit kleinen Hunden.
So einen Schäferhund möchte ich nicht in einem Fahrradkorb sitzen haben.:D
Fazit : Der Mensch muss Geduld haben um den Vierbeiner ans Fahrrad zu gewöhnen.
Dann macht es beiden Spaß.
Und es ist für Herrchen/Frauchen und Fiffi gleichsam sehr gesund.
Asphalt schadet dem Hund nicht. Am Ende der Tour immer kurz die Füßchen kontrollieren , ob sich kleine Steinchen zwischen den Ballen befinden.
Ein viel größeres Problem sind Glasscherben auf den Wegen.
Da muss man Adleraugen haben.
Es hängt natürlich auch von der Rasse und den Witterungsbedingungen ab.
Bei großen, schweren Hunden ist Rad fahren vielleicht keine so gute Lösung.
Bei hohen Temperaturen schone ich meinen Hund auch.

Gruß Hotte
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Also ob asphlat so gut ist bezweifle ich, da die Gelenke dann ja relativ hart auf den Boden treffen, wenn du verstejhst, was cih damit sagen will. Anfangs reichen die 10-12 mintuten völlig aus und ich würde es nicht täglich sonder wöchentlihc trainieren. (Die Zeit kannst du dann langsam steigern.) Und dann nach einer kurzen Pause eben auch nochmal normal spazieren gehen, wenn du sie nicht lange genug laufen lassen hast, dass sie ihr Geschäft machen konnte. Du könntest auch ein kleines Stück fahren, das Fahrrad anketten, ein Stück laufen und dann eben wieder zurück fahren oder sowas in der art.
ob du Fleisch wurst am Ende etwas bringt kann ich jetzt nicht sagen. Aber repekt an die kleine, wenn sie schon so gut mitläuft. Aber in dem Alter würde ich die Gelenke schonen, und eher da fahren, wo Filou in der Wise neben dem Fahrrad rennt und du trotzdem auf dem Asphlat fährst. Verstehst du, was ich damit sagen will?
Ansonsten ist eigentlich alles richtig so, wie du es machst.
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Das mit dem Asphalt hab ich mir fast gedacht. Aber ich habe meistens die Möglichkeit, sie auf der Wiese neben dem Radweg laufen zu lassen :)
Hach ich würd am liebsten schon wieder mit ihr aufs Rad steigen :D Aber ich mach es besser langsam..

Also ein bsonderes Lecker braucht sie glaube ich nicht..Ich lob sie öfter schonmal zwischendurch mit Worten wenn sie besonders gut läuft und wenn ich absteige gibts dann schonmal nen Keks..
Aber ihr macht es an sich glaube ich schon Spaß :)

Nehmt ihr sie denn ganz normal an die Leine ? Ich sehe auch viele, die extra dieses Gestell am Fahrrad montiert haben..
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Ich fahre mit Diego auch täglich Fahrrad,wenn das Wetter mitspielt . Wenn es Warm ist lasse ich das Fahrrad im Keller weil es sonst zu warm ist.
Aber wenn es etwas kühler ist fahre ich mit ihm immer Fahrrad.
Er liebt es auch ;)

Ich habe am Anfang auch erstmal langsam angefangen und ihn an der etwas kurzen Leine langsam neben mir geführt (links)
Immer wenn er super Brav war und super lief bekomm er ein dickes Lob und Leckerli.
Wenn er zuweit nach vorne ist habe ich immer "Fuß" gesagt und dann lief er wieder super neben mir.
Er hat es super schnell begriffen wie es funktionert.
Wenn er dann mal stehen geblieben ist habe ich ihn gleich gerufen so das er wieder neben mir war.
Auch schnell fahren geht mit ihm schon,was ich aber nicht so oft mache.
In moment sind wir noch am üben das er trotz Fahrrad fahren auch bei Menschen anderen Hunde oder Tiere neben mir bleibt und normal weiterläuft.-klappt bis jetzt richtig gut.
(Auch ohne Leine kann er super am Fahrrad laufen)

Weiter machen solltest du das er auch stehen bleibt wenn du stehen bleibst und das er lernt das er nur auf einer Seite läuft.
So ist es einfacher.
Ich habe Diego immer auf der Linken Seite weil ich auch Linkshänder bin ;)
Außerdem solltest du weiter üben das er immer neben dir bleibt ohne vor dem Fahrrad rumzurennen,denn dies ist Gefährlich für dich und den Hund.
Am besten ist das auch wenn du ihn eher kurz hälst,so das er erst gar nicht vor dem Fahrrad rumlaufen kann.
 
Hotte2000

Hotte2000

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo Dondon.
Nicht der Untergrund ist maßgeblich, sondern die Geschwindigkeit.
Je schneller der Hund laufen muss, desto stärker werden seine Gelenke belastet.
Wählt man auf Asphalt eine geringe Geschwindigkeit, werden die Gelenke normal strapaziert.
Andersrum kann die Knochenstruktur eines Hundes übermäßig belastet werden, wenn er auf einem unebenen Untergrund läuft.
Dort ist die Gefahr, das der Hund sich in Unebenheiten vertritt, wesentlich höher.

Gruß Hotte
 
vani*

vani*

Registriert seit
02.02.2011
Beiträge
935
Reaktionen
0
Also das mit dem Anhalten müssen wir in der Tat noch üben :D Da muss ich mir noch irgend ein Kommando einfallen lassen..Genau wie das um die Ecke fahren, da steige ich im Moment doch lieber noch ab.

Ansonsten läuft sie aber schon super neben mir..Ich hab ihre Leine auch immer relativ kurz, sodass sie garnicht die Möglichkeit hat, vor oder hinter mir zu laufen..

Wie lange schafft es denn ein Hund der ans Fahrrad fahren gewöhnt ist, zu laufen?
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Ich habe früher immer zu Diego gesagt Stopp.
In moment brauch ich nur noch Diego sagen und er bleibt dann stehen,er merkt ja auch wenn ich langsam werde.

Wenn sie es nicht gewöhnt ist würde ich erstmal nur um die 30 Minuten laufen. Zwar hat sie Ausdauer aber man muss es nicht gleich übertreiben ;)
Und dann Monatlich um die 10 Minuten steigern.
So würde ich das machen.
 
Dana92

Dana92

Registriert seit
21.03.2010
Beiträge
2.911
Reaktionen
0
Ich bin mit Nero auch früh angefangen ;)
Bin mit ihm mit fahrrad zu der Wiese gelaufen und bin da im kreis gefahren und er konnt selber laufen.. Igrendwann dann an der leine.
Ich habe auch das Kommando "Stopp" eingeführt. Sobald ich das sage wird er langsamer und wird bleiben stehen. Aber sobald ich absteige setzt er sich sofort hin ;) Hab das mit dem Stopp verbunden. Anhalten + setzen!
wir müssen aber auch noch viel üben. er ist so neugierig sobald irgendwo ein Hund ist. Das kann manchmal anstrengend werden :(

Üben üben üben ;) dann klappt alles.
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Für die Kurven würde cih links und rechts üben ;)
so mach ich das bei Kira. Klappt dann auch ganz gut. Si kann es nciht so direkt als Kommando, aber wenn ich es sage checkt sie schon dass wir eine Kurve machen ;)
 
Leika01

Leika01

Registriert seit
29.11.2009
Beiträge
10.550
Reaktionen
3
Dondon: Wie denn rechts und links?
Wenn du um eine Kurve fährst und den Hund erstmal auf die andere Seite bringt ist das doch total kompliziert.
Oder ich habe das grad falsch verstanden.. :eusa_think:
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Nein ;)
also sie läuft immer links von mir, und wenn ich jetzt links sage, läuft sie nach links, sodass sie mir nicht in s Rad düsen kann.
Wenn ich rechts sage läuft sie nach recht und ich fahre nach rechts.
 
Dana92

Dana92

Registriert seit
21.03.2010
Beiträge
2.911
Reaktionen
0
Also wenn ich in eine andere Richtung fahre ehm "zieh" ich die leine z.b. nach links von ihm :D ach bestimmt weiß keiner wie ich es meine.. Sprich ihn dabei an und er weiß das wir nach links gehen. (Habe ihn auch übrigenslinks vom fahrrad)
Ja nach rechts merkt er wohl sofort ;)
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Auf die Gefahr hin, dass ich es überlesen habe: Wirst du deinen Hund noch auf HD/ED röntgen lassen, sobald sie alt genug ist? Das solltest du unbedingt tuen, bevor du größere Runden fährst.
 
Elton

Elton

Registriert seit
16.05.2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
Das mit dem Links Rechts üben kann schon gut was helfen .
Ich mache mit meinen beiden Speed-Crossing .
Die haben dazu ein Zuggeschirr um und sind an einer 3m Leine Plus 1m Koppel vorne an meinem Crossrad dran .Und dann lass jucken .
Im Schnitt sind wir 2h stramm unterwegs ;naja ,eher die beiden ,denn ich gebe die Kommandos und lenke fast nur .
Fahren tun wir durch Wald ,über Wiesen/Weiden ,Sand ,Stein und an der Wasserkante vom Strand .
Zu den Kommandos ,
diese habe ich mit ihnen von klein auf an geübt .
Geh links ,geh rechts ,voran ,langsam und steh .Das ist schon mehr als hilfreich .
Aja ,
im Winter geht es ähnlich ,nur das sie dann bei Hunde Schnee vor dem Schlitten laufen.
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Off-Topic
Welche Rasse sind deine Beiden denn?
 
Elton

Elton

Registriert seit
16.05.2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
Malamut-Kangal-Mix und Sibirien-Schäfer-Mix
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Off-Topic
cool :) müssen ja richtige "poweerhunde" sein :)
 
Elton

Elton

Registriert seit
16.05.2011
Beiträge
33
Reaktionen
0
Joa ,
da ist schon Dampf hinter .Daher ist es wichtig ,das die "Lenkung" per Kommando sitzt .
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.500
Reaktionen
13
Mit Kira wäre das wohl unmöglich ;) (Golden Retriever) vor allem bei der Hitze

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Und noch was: man darf in der Signatur keine Links zu anderen Seiten haben
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Fahrrad fahren

Fahrrad fahren - Ähnliche Themen

  • Pitbull mix und fahrrad fahren

    Pitbull mix und fahrrad fahren: Hallo, dieses jahr ist mein Pitbull mix avant 4 jahre geworden... Ich merke jetzt das er es auch merkt und weis das er Kräfte ohne ende hat :/...
  • Nala lernt Fahrrad fahren

    Nala lernt Fahrrad fahren: Hallo! Endlich ist die Zeit gekommen, mein Sohn geht in den Kindergarten und ich will in Zukunft (mehr oder weniger regelmäßig) mit unserer Hündin...
  • Fahrrad fahren mit einen Hund mit leichter Arthrose

    Fahrrad fahren mit einen Hund mit leichter Arthrose: Hallo ich wollte mal wissen, wie man das am besten handhabt. Der TA meint letztes Jahr so, ich soll mit Sookie Rad fahren, schön in ihrem Schritt...
  • das erste mal Fahrrad fahren... was beachten?

    das erste mal Fahrrad fahren... was beachten?: Hallo :-) Ich möchte zum ersten mal mit meinem energiebündel fahrrad fahren um sie auszupowern... Nun meine frage, was muss ich alles beachten...
  • Fahrrad fahren , wie bringe ich es Ihr bei?

    Fahrrad fahren , wie bringe ich es Ihr bei?: Hallo meine Lieben . Also wie Ihr oben schon entnehmen könnt. Würde ich super gerne mit Amilie das Fahrrad fahren beibringen. Damit ich sie mehr...
  • Fahrrad fahren , wie bringe ich es Ihr bei? - Ähnliche Themen

  • Pitbull mix und fahrrad fahren

    Pitbull mix und fahrrad fahren: Hallo, dieses jahr ist mein Pitbull mix avant 4 jahre geworden... Ich merke jetzt das er es auch merkt und weis das er Kräfte ohne ende hat :/...
  • Nala lernt Fahrrad fahren

    Nala lernt Fahrrad fahren: Hallo! Endlich ist die Zeit gekommen, mein Sohn geht in den Kindergarten und ich will in Zukunft (mehr oder weniger regelmäßig) mit unserer Hündin...
  • Fahrrad fahren mit einen Hund mit leichter Arthrose

    Fahrrad fahren mit einen Hund mit leichter Arthrose: Hallo ich wollte mal wissen, wie man das am besten handhabt. Der TA meint letztes Jahr so, ich soll mit Sookie Rad fahren, schön in ihrem Schritt...
  • das erste mal Fahrrad fahren... was beachten?

    das erste mal Fahrrad fahren... was beachten?: Hallo :-) Ich möchte zum ersten mal mit meinem energiebündel fahrrad fahren um sie auszupowern... Nun meine frage, was muss ich alles beachten...
  • Fahrrad fahren , wie bringe ich es Ihr bei?

    Fahrrad fahren , wie bringe ich es Ihr bei?: Hallo meine Lieben . Also wie Ihr oben schon entnehmen könnt. Würde ich super gerne mit Amilie das Fahrrad fahren beibringen. Damit ich sie mehr...