Ich möchte wieder Hundesitter sein - was erwarten Hundehalter?

Diskutiere Ich möchte wieder Hundesitter sein - was erwarten Hundehalter? im Hundehütte Forum im Bereich Hunde Forum; Ich dachte mir, dass ich mich mit meinem Problem mal direkt an Euch Hundebesitzer wende. Seit jeher sind Hunde meine absoluten Lieblingstiere...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
362
Reaktionen
0
Ich dachte mir, dass ich mich mit meinem Problem mal direkt an Euch Hundebesitzer wende.

Seit jeher sind Hunde meine absoluten Lieblingstiere, doch leider habe ich noch nie einen halten dürfen. Meine Eltern wollten keine Tiere im Haus, und jetzt passt es zeitlich und finanziell mit dem Studium nicht.

Als ich noch zur Schule gegangen bin, habe ich
regelmäßig über Jahre hinweg Hunde aus der Nachbarschaft ausgeführt. Darunter waren eine Hovawarthündin, eine Labradorhündin, ein Berner Sennenrüde und eine Tibet Terrierhündin. Ab und an habe ich auch mal den Schäferhund meiner Schwägerin gehütet.

Das ergab sich alles ganz zwanglos und ich bin dankbar für die vielen schönen Stunden mit Hund.

Nachdem der Hund meiner Schwägerin vor gut zwei Jahren eingeschläfert werden musste, ist mein Leben leider "hundelos". Und da ich in meiner Freizeit sowieso oft nur dumm vor dem PC rumdümpel, dachte ich mir, ich könnte doch mal wieder Hunde sitten.

Den Nachmittag heute habe ich damit verbracht, auf diversen Anzeigeportalen im Internet Gesuche einzustellen. Mir geht es dabei auch nicht ums Geld, ich möchte einfach nur Zeit mit einem Hund verbringen.

Jetzt wollte ich Euch mal fragen, was Ihr von einem potenziellen Hundesitter erwarten würdet?

Ein bißchen Erfahrung habe ich ja schon, das war auch alles mehr Learning by Doing, zudem lese ich im Internet viel über Hunde... aber ob das reicht?

Ich wäre für ein paar Meinungen sehr dankbar!

Liebe Grüße,
Belchen
 
19.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Ich möchte wieder Hundesitter sein - was erwarten Hundehalter? . Dort wird jeder fündig!
snoopy-lover

snoopy-lover

Registriert seit
26.04.2009
Beiträge
379
Reaktionen
0
Hallo Belchen,

Ich bin mir ganz sicher, das sich viele Leute ueber dein Angebot freuen.
Was jemand erwartet is ganz verschieden. Manche Leute sind vielleicht eingeschraenkt im gehen und wollen das der hund einfach nur einen schoenen Spaziergang bekommt, anere Leute moechten vielleicht das du ein paar Stunde mit dem hund verbringst, damit er nicht allein ist.

Aber du musst schauen wo die Chemie mit Hund und Halter stimmt und wo du dich nicht ueberfordert fuehlst. Manche Hunde sind auch "einfacher" als andere.
Ich finde es gut das du dir so fuer spaeter ein wenig Erfahrung sammeln moechtest :D

Gruesse

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ach so fuer mich persoenlich waere wichtig das der sitter verantwortungsbewusst und freundlich ist ;)
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
362
Reaktionen
0
Ich bin mir ganz sicher, das sich viele Leute ueber dein Angebot freuen.
Was jemand erwartet is ganz verschieden. Manche Leute sind vielleicht eingeschraenkt im gehen und wollen das der hund einfach nur einen schoenen Spaziergang bekommt, anere Leute moechten vielleicht das du ein paar Stunde mit dem hund verbringst, damit er nicht allein ist.
Da hast Du wohl Recht, Hundehalter sind wohl so verschieden wie ihre Hunde ;)

Aber du musst schauen wo die Chemie mit Hund und Halter stimmt und wo du dich nicht ueberfordert fuehlst. Manche Hunde sind auch "einfacher" als andere.
Da hast Du Recht, dass macht mir ein bißchen Sorge. Damals waren bis auf den Rüden auch nicht alle ganz unkompliziert, gerade im Umgang mit anderen Hunden, aber es ist dennoch immer alles gut gegangen. Da war aber ehrlich gesagt auch viel jugendlicher Leichtsinn dabei :| und ich weiß nicht, ob ich einer Jugendlichen meinen Hund anvertrauen würde, die so ist wie ich damals war ;)

Ich finde es gut das du dir so fuer spaeter ein wenig Erfahrung sammeln moechtest :D
Einmal das... und ohne Hund ist das Leben irgendwie... nur halb so schön ;)

Ach so fuer mich persoenlich waere wichtig das der sitter verantwortungsbewusst und freundlich ist ;)
Das sowieso. Verantwortungsbewusstsein steht bei mir echt an allererster Stelle, weil ich es selbst nicht leiden kann, wenn ich mich auf Leute nicht verlassen kann.

Achso... ich bin auch am Überlegen, den Sachkundenachweis zu machen. Eine zusätzliche Referenz kann ja nicht schaden und zudem darf auch hier nur mit Tierheimhunden spazieren gehen, wenn man ihn hat.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Hallo du !
Zuerst muss ich auch sagen das ich es gut finde das du dich informierst. Und ich kann deinen Wunsch verstehen ;)
Nunja, du fragtest wie ein potentieller Sitter für einen sein sollte.
Ich schreib da mal von mir.
Also ich habe mit meinem Rüden meinen ersten eigenen Hund.
Ich hab früher auch gesittet, so wie du.
Bei mir sind ebenfalls Verantwortung, Chemie und auch etwas Erfahrung wichtig.
Mein Maxi ist mein ein und alles, den würd ich nicht jedem anvertrauen.
Aber wenn, wäre es mir schon sicherer, jemand mit Hundeerfahrung auszusuchen, als jemand, der mit meinem Hund seinen ersten an der Leine hat.
Ich bin da aber sehr empfindlich könnte man sagen ;)
Ich finde es auch gut das du viel liest, denn auch wenn du im Moment keine praktischen Erfahrungen sammelst/sammeln kannst, dann theoretische. Das find ich echt klasse.
Ich wünsche dir von Herzen das du deinen Traum erfüllen kannst und bald wieder einen Sitterhund findest.
Denn an Erfahrung sollte es nicht mangeln ;)

Lg
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
362
Reaktionen
0
Danke auch für Deine Meinung.

Ich finde, da sprichst Du was ganz Wichtiges an.

Ich denke mir auch immer, wenn ich mal einen Hund habe, dann ist das bestimmt mein Augapfel, einfach weil er mein Lebenstraum ist. Den würde ich bestimmt nicht jedem Dahergelaufenen mitgeben, sondern nur von sorgfältig ausgewählten Personen betreuen lassen, die auch über das nötige Know-how verfügen.

Ich merke es ja bei meinen Schweinchen schon. Wenn die mal zwei Tage der Nachbar ohne Meerschweinchenerfahrung versorgt, werde ich schon nervös...
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Ja das meine ich.
Das man eben keine ruhige Minute hat, wenn man die Person nicht "genau ausgewählt" hat.
Die ersten Male würde ich sicher mitgehen wollen.
Aber auch Absprachefähigkeit MUSS vorhanden sein.
Wenn ich der Person sage ich möchte nicht das sie meinen Hund ableint, muss ich mich auch drauf verlassen können.
Ich denke dazu gehört eben viel Vertrauen was sich der Hundesitter aber auch erst verdienen muss ;)
Hast du denn eigentlich schon einen Hund in Aussicht ?

Lg
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
362
Reaktionen
0
Aber auch Absprachefähigkeit MUSS vorhanden sein.
Wenn ich der Person sage ich möchte nicht das sie meinen Hund ableint, muss ich mich auch drauf verlassen können.
Das ist sowieso klar. Ich frage mich ohnehin, wie man sich nicht an Absprachen halten kann. Wenn ich jemanden meine eigenen Tiere anvertraue, möchte ich mich schließlich auch darauf verlassen können, dass Absprachen eingehalten werden.

Ich denke dazu gehört eben viel Vertrauen was sich der Hundesitter aber auch erst verdienen muss ;)
Auf jeden Fall!

Hast du denn eigentlich schon einen Hund in Aussicht ?
Ne, aber ich bin auch erst ganz frisch am Suchen. Aber so beim Stöbern im Internet habe ich irgendwie den Eindruck, dass hier in der Region kaum jemand Betreuung für seinen Hund sucht, aber tausende Leute gerne betreuen möchten. Naja, mal schauen, eilt ja nicht.

Zur Not kann ich ja auch erst einmal den Sachkundenachweis machen und dann Tierheimhunde bespaßen ;)
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Das ist auch eine schöne Idee.
Die sind so dankbar !
Ansonsten schick ich dir mal ne PN, moment :)

Lg
 
DyingDream

DyingDream

Registriert seit
01.04.2007
Beiträge
12.892
Reaktionen
2
...

Hm... Ich würde meine Hunde persönlich gar nicht fremden Leuten anvertrauen.

Aber klar - manchmal ist Not am Mann oder es hat sich beruflich und privat etwas verändert, dass man nicht ohne Hundesitter auskommt.

Was für Erwartungen hätte ich da? Hm...

Als erstes wäre mir wichtig, dass ich den Menschen kennen lernen kann.
Das dieser Mensch Gewalt in der Hundeerziehung absolut ablehnt.
Das dieser Mensch Hundeerfahrung vorweisen kann. Und sei das nur, dass ich es mir direkt angucke, wie derjenige mit meinen Hunden umgeht.
Auch wäre es mir wichtig, dass der Hundesitter auch in schwierigen Situationen (z.B. Begegnungen mit weniger friedlichen Hunden) einen klaren Kopf behalten kann.
Das nichts mit meinen Hunden gemacht wird, was vorher nicht mit mir abgesprochen ist, halte ich für selbstverständlich.

Mit Hundeverhalten, Körpersprache, Krankheitsanzeichen sollte der Sitter sich auskennen.

Je mehr Fragen mir als Hundehalter über die Hunde und meinen Erwartungen gestellt werden, desto mehr Interesse kann ich auch hinter diesem 'Job' erkennen.

Mir nützt kein Hundesitter etwas, der kommt und sagt: "Ich mach das schon! Keine Sorge!" - und er hat nicht mehr Erfahren als das es sich um zwei Hunde zum aufpassen handelt. ><

In Notfällen sollte der Sitter mich informieren können und auch bei Fragen lieber einmal mehr anfragen als selbst rumexperimentieren.

Klar... Und dann ist die zeitliche Flexibilität, wie auch die Kosten kein unwichtiger Punkt.
Und wie ist es Versicherungstechnisch falls was passiert?!

Ah... Ich merk schon... Es gibt sicherlich leichtere Hundehalter wie mich, um dessen Hund(e) zu sitten. ><

Nein... *schüttel* ...ich wäre für jeden Hundesitter nen mieser Kunde. ><

Bisher wurden meine Hunde nur von meinen Eltern stundenweise beaufsichtigt und die armen haben auch schon schrecklich viele Anordnungen bzgl. der Hunde. -.-

Aber ich hab da einfach Angst, dass den Hunden eine (für mich) unerwünschte Verhaltensweise beigebracht wird, dass sie mit irgendwas negative Erfahrungen machen, dass doch irgendwas passiert und ach...
~§~
 
Gina95

Gina95

Registriert seit
06.04.2009
Beiträge
6.623
Reaktionen
0
Hallo,
Ihc habe selber noch keinen HUnd aber ich gehe seit fast einem Jahr 2-3 mal in der Woche und in den Ferien 4 mal die Woche mit einer Schäferhündin spatzieren. Sie ist nicht genz einfach im umgenag mit anderen HUnden aber wir haben unsgeinigt das sie den mist lassen soll. Ich habe einen Aushang im Supermarkt gema macht und nach drei Tagen hat der Besitzer angerufen.
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
362
Reaktionen
0
Ich wollte mal berichten, was draus geworden ist ;)

Ich hatte ja einige Gesuche aufgegeben und vor zwei Wochen hat sich eine Frau mit zwei Yorkshire Terriern bei mir gemeldet. Freitag bin ich mal hingefahren und wir haben uns sofort super verstanden :) Jetzt fahre ich diese Woche nochmal hin... hoffentlich gibt das was auf Dauer, drückt mir die Daumen!
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Alle Daumen sind gedrückt :)
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Oh wie schön das du berichtest !!
Ja hier sind auch alle Daumen gedrückt!!!
Das klingt so ja schon echt positiv :)
Ich würde mich freuen wenn du weiter berichtest :)

LG
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
362
Reaktionen
0
:049::049::049:

Ich war gestern eine Runde mit den beiden spazieren und es war sooo toll! Und das Frauchen ist auch total nett und hat gesagt, ich dürfte mir die beiden jederzeit zum Gassigehen abholen. :)

Dann werde ich ab sofort wohl mal öfter in die Hundeunterforen reinschauen ;)
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Oh wie schön zu lesen :)
Das freut mich sehr für dich !!!!
Sehen wir dann auch mal Bilder, wenn das Frauchen einverstanden ist ? ;)

LG
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
362
Reaktionen
0
Oh wie schön zu lesen :)
Das freut mich sehr für dich !!!!
Sehen wir dann auch mal Bilder, wenn das Frauchen einverstanden ist ? ;)

LG
Dankeschön! Wie nett, dass Du Dich freust :)

Wegen den Bildern muss ich mal schauen. Ich habe heute mal versucht Bilder zu machen, aber irgendwie sind die beiden Wusel zu flink für die Kamera :mrgreen:

Aber ich bin schon ganz vernarrt in die Beiden ;)
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Super das alles so gut klappt :)
Das freut mich echt für dich.
Wie alt sind die beiden denn?
Und hast du einen weiten Weg bis zu ihnen?

LG
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
362
Reaktionen
0
Es sind zwei Rüden, die 2 und 15 Jahre alt sind. Die 15 Jahre merkt man dem Älteren aber kaum an, er ist noch total quirlig, aber hat halt ab und zu ein bißchen Probleme mit dem Atmen...
Und ich fahre zehn Minuten mit dem Auto zu ihnen, das ist okay ;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ich möchte wieder Hundesitter sein - was erwarten Hundehalter?

Ich möchte wieder Hundesitter sein - was erwarten Hundehalter? - Ähnliche Themen

  • Hunde würden länger leben wenn, möchte jm. Verkaufen?

    Hunde würden länger leben wenn, möchte jm. Verkaufen?: Hallo fories kennt ihr o. G. Buch? Wie sind eure Erfahrungen damit? Möchte es evt jm. Verkaufen?
  • Ich möchte meine Freude teilen!!!!

    Ich möchte meine Freude teilen!!!!: So, jetzt wird's ernst! Wie viele von euch schon mitbekommen haben, habe ich gründlich über einen Zweithund nachgedacht und viele von euch...
  • Bitte, ich möchte so gerne einen Hund!!!

    Bitte, ich möchte so gerne einen Hund!!!: Hi Leute! Ich wollte euch fragen, ob einer Tipps für mich hat, wie ich meine Eltern überreden kann, einen Hund zu kriegen. Ich versuche es schon...
  • Möchte gerne einen Hund

    Möchte gerne einen Hund: Hallo Leute, ich würde gerne einen Hund haben, schon seit längerer Zeit. Aber ich scheitere immer bei meinen Eltern. Ich bin nämlich erst 13...
  • Die eifel möchte auch ein Forentreffen

    Die eifel möchte auch ein Forentreffen: also bitte alle melden, die zu einem treffen in der eifel kommen würden.
  • Ähnliche Themen
  • Hunde würden länger leben wenn, möchte jm. Verkaufen?

    Hunde würden länger leben wenn, möchte jm. Verkaufen?: Hallo fories kennt ihr o. G. Buch? Wie sind eure Erfahrungen damit? Möchte es evt jm. Verkaufen?
  • Ich möchte meine Freude teilen!!!!

    Ich möchte meine Freude teilen!!!!: So, jetzt wird's ernst! Wie viele von euch schon mitbekommen haben, habe ich gründlich über einen Zweithund nachgedacht und viele von euch...
  • Bitte, ich möchte so gerne einen Hund!!!

    Bitte, ich möchte so gerne einen Hund!!!: Hi Leute! Ich wollte euch fragen, ob einer Tipps für mich hat, wie ich meine Eltern überreden kann, einen Hund zu kriegen. Ich versuche es schon...
  • Möchte gerne einen Hund

    Möchte gerne einen Hund: Hallo Leute, ich würde gerne einen Hund haben, schon seit längerer Zeit. Aber ich scheitere immer bei meinen Eltern. Ich bin nämlich erst 13...
  • Die eifel möchte auch ein Forentreffen

    Die eifel möchte auch ein Forentreffen: also bitte alle melden, die zu einem treffen in der eifel kommen würden.