Hamsterkäfig

Diskutiere Hamsterkäfig im Hamster Haltung Forum im Bereich Hamster Forum; Hallo, erstmal, ich bin neu hier im Forum. Da komm ich doch gleich mal zu meinem Problem: Ich habe erst jetzt herausgefunden, dass mein...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Snickers007

Snickers007

Registriert seit
20.05.2011
Beiträge
133
Reaktionen
0
Hallo,

erstmal, ich bin neu hier im Forum.
Da komm ich doch gleich mal zu meinem Problem:
Ich habe erst jetzt herausgefunden, dass mein Hamsterkäfig eigentlich VIEL zu klein ist.
Die Außenmaße (Außenmaße!) betragen 67 x 37 x 35 [in cm] (Länge, Breite, Höhe).

Es tut mir so leid für den Kleinen, denn ich hab den Hamster( er
heißt Snickers) mittlerweile schon fast 1 3/4 Jahre!
Allerdings hat er sich nie komisch verhalten. Er läuft ganz normal im Käfig rum, sucht sein Futter zusammen. Allerdings läuft er nicht in seinem Rad!
Ich lasse ihn ab jetzt ,aber auch schon vor meiner "Aufklärung über Hamster", jeden Abend auf der Couch im Wohnzimmer laufen. Ich glaube aber nicht, dass das den größeren Käfig ersetzt.

Ich hab gerade versucht, meinen Eltern zu erklären, dass der Käfig eigentlich nicht artgerecht ist. Aber alles wurde gnadenlos abgelehnt.
"Haben die Nachbarn (zwei) einen größeren Käfig als wir!?"
"Der ist artgerecht gehalten!"

Was kann ich machen?
Es ist jetzt natürlich etwas spät. Mein Vater hat den Käfig mal mit seinem Vater gebaut. Da versteht sich, dass da kein anderer genommen wird.:(
Ich wollte eigentlich, wenn Snickers mich mal verlassen hat:(:?, keinen Hamster mehr.
So komme ich noch zur Frage: Lohnt sich das überhaupt noch, einen grrößeren Käfig(mir schwebe da mehr ein Aquarium vor) anzuschaffen?
Was soll ich tun?

Hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.
Danke
 
20.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hamsterkäfig . Dort wird jeder fündig!
CaroBerlin

CaroBerlin

Registriert seit
13.10.2010
Beiträge
495
Reaktionen
0
klar lohnt sich das :) der käfig ist selbstgebaut wenn ich richtig gelesen habe?hättest du ein bild davo,weil selbst gebaute sachen könnte man ja eventuell ganz einfach vergrößern.oder du suchst bei ebay kleinanzeigen ein billiges aqua,die sind oft sogar zu verschenken weil se undicht sind,da ist für den hamster ja abger egal :)
 
Snickers007

Snickers007

Registriert seit
20.05.2011
Beiträge
133
Reaktionen
0
Hallo,

erstmal danke für die schnelle Antwort.
Auf Ebay gibt's leider meist nur Komplettsets für's Aquarium und bisher hab da noch kein so großes gesehen.
Mein Wunsch wäre ja 1m - 1, 20m l.

Danke nochmal.
 
J

jenni11

Registriert seit
23.11.2010
Beiträge
75
Reaktionen
0
hey,
du schreibst dass dein hamster nicht im rad läuft. wie groß ist denn das rad und welchen hamster hast du?
vielleicht ist es ihm zu klein und er läuft deswegen nicht darin? zwerhgamster brauchen mindestens 20, goldhamster mind. 25cm durchmesser.

zeig deinen eltern doch mal www.diebrain.de . dort findest du soo viele beispiele zur artgerechten haltung, vielleicht überzeugt es sie ja ;)

edit: bei ebay kleinanzeigen oder quoka.de findest du bestimmt auch gebrauchte aquas. vielleicht nicht gleich heute, aber wenn du regelmäßig reinschaust kannst du glück haben
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Hallo,
es lohnt sich auf alle Fälle noch einen neuen Käfig zu kaufen/bauen. Dein Hamster ist noch gar nicht so alt, und er hat es auf alle fälle verdient den Rest seines Lebens artgerecht zu leben.
Ich finde es zumindest schonmal Lobenswert dass du gerne etwas ändern möchtest. Leider sind die Eltern da häufig ein Problem. Erkläre ihnen dass es deinem Hamster so nicht gut geht. Sie möchten auch nicht ihr ganzes Leben lang nur in einem kleinen Raum verbringen sondern brauchen auch ihren Platz. Kannst du denn den Käfig selbst bezahlen? Dann sollte für sie ja eigentlich nix dagegen sprechen. Frage doch einfach mal was sie denn gegen einen größeren Käfig haben.
Und wenn du danach keinen Hamster mehr möchtest kannst du den Käfig ja einfach verkaufen. Ich habe schon einige Aquarien geschenkt bekommen. Zwei 100x50er zwei 80x50er und ein 120x50er. Schau doch einfach mal in Kleinanzeigen oder in örtlichen Zeitschriften. Da findest du sicher etwas und da ist es ja nicht so schlimm wenn du es wegwirfst wenn dein Hamster über die RBB geht.
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Du kannst auch mal bei Aquaristikläden anrufen, wenn ihr sowas in der Nähe habt. Die lagern unbrauchbare Aquas öfters. Und Aquarien sind sehr beliebt, wenn Snickers mal nicht mehr ist, kannst du es einfach wieder verkaufen. ;)
 
Snickers007

Snickers007

Registriert seit
20.05.2011
Beiträge
133
Reaktionen
0
Hallo,

ja, diebrain kenne ich schon. Werde mal einen Versuch starten, sie zu überzeugen.
Habe gerade beim Rad nachgemessen: Es solten so um die 20cm Innenmaß sein. Also zu klein.
Früher in den ersten Wochen ist er wie ein Wilder in einem kleinerem Rad rumgelaufen. Irgendwann hat er aufgehört. Keine Ahnung warum. Vll. hängt's ja mit der Käfiggröße zusammen. ?
Dann habe ich ihm ein neues, größeres gekauft. Darin läuft er auch nicht.:(

Ich werd mich mal weiter umsehen. Je früher, desto besser. Der Hamster will ja schließlich noch was davon haben.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo,

ihr wart gerade schneller als ich.
Ist ein Hamster mit fast 1 3/4 Jahren noch nicht alt? Ich hab mir sagen lassen, dass Hamster so 2 - max. 3 Jahre alt werden.

@Vicky: Hast du noch eins von deinen Aquarien übrig? :D

Nochmal eine andere Frage: Ist ein Aquarium eig. die beste Lösung? Und muss ich da etwas umbauen?
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
naja, 1 3/4 sind weder jung, noch alt. Er kann schon noch eine Weile leben.
Zu kleine Räder verursachen auf Dauer Rückenprobleme, vielleicht hat er aufgehört darin zu laufen, weil es ihm weh tut.

Ob Aquarien wirklich die bese Lösung sind, ist umstritten, aber in meinen Augen sind sie es auf jeden Fall. Umbauen brauchst du gar nicht, nur einen Gitterdeckel musst du dir basteln. Aber da nimmste dir einfach Holzlatten und Gitter, nagelst das zusammen und fertig.
Aquas haben den Vorteil, dass du viel höher einstreuen kannst. Viele Hamster buddeln gerne und da sind 30cm Einstreuhöhe, zumindest in einem Bereich, schon angebracht. Außerdem kann er da nicht an Gitterstäben hochklettern und runterfallen und sich dabei verletzten, nervendes Gitternagen fällt auch weg.
Es ist extrem leicht zu reinigen und zu desinfizieren, falls mal Milben oder so auftreten sollten.
Und man hat freie Sicht, keine störenden Gitterstäbe. Wenn man das ganze dann naturnah einrichtet, kann sich sowas zu einem echten Hingucker entwickeln. ;)
Und mal ganz davon abgesehen, dass es die in viel geeigneteren Größen gibt als Käfige, sind sie auch viel billiger, zumindest wenn man sie gebraucht holt.
 
Snickers007

Snickers007

Registriert seit
20.05.2011
Beiträge
133
Reaktionen
0
Hallo,

meine Eltern sind natürlich immernoch gegen einen neuen Käfig.
Ich habe bei Aquarien jetzt gehört, dass die Durchlüftung nicht optimal ist.
Also, wenn jetzt nur das Gitter oben drin ist, bleibt die stickige Luft noch im Gehege.
Das ist wohl ein Problem von einem Aquarium.
Gibt es da Abhilfe?

Wäre auch ein Terrarium eine Lösung?
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
@Vicky: Hast du noch eins von deinen Aquarien übrig?
Wo wohnst du denn? Ich hätte hier zwar momentan eins frei stehen, aber ich bin noch mit mir am hadern ob ich es abgeben soll oder nicht. Nicht dass ich es abgebe und mich dann später ärgere da ich es noch brauche. Aber das Aquarium müsste ja sowieso abgeholt werden, wieso du ja hier aus der Gegend kommen solltest.

meine Eltern sind natürlich immernoch gegen einen neuen Käfig.
Ich habe bei Aquarien jetzt gehört, dass die Durchlüftung nicht optimal ist.
Also, wenn jetzt nur das Gitter oben drin ist, bleibt die stickige Luft noch im Gehege.
Das ist wohl ein Problem von einem Aquarium.
Gibt es da Abhilfe?
Ein Aquarium ist kein Problem wegen der Belüftung. Solange es nicht höher als breit ist reicht das für einen Hamster vollkommen.
Bei einem Terrarium hat man eine noch schlechtere Belüftung. Meist muss man da noch viel machen, da man nicht hoch genug einstreuen kann und die Lufzirkulation zu schlecht ist. Außerdem sind die meisten Terras aus Spanplatten, was oft gute Nageansätze bietet und schlecht zu reinigen ist.
 
Snickers007

Snickers007

Registriert seit
20.05.2011
Beiträge
133
Reaktionen
0
Hallo,

mein Vater meint jetzt, dass das ganze CO2, das der Kleine ausatmet, und andere Gase aber trotzdem noch in der Bodengegend bleiben.
Ich bin gerade daruaf gekommen, dass man ja vll. ca. 25-30 cm Streu aufschüttet, dann wäre das kein allzu großes Problem mehr.
Gehe ich da recht in der Annahme oder ist das falsch?
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
So viel sollte man sowieso für einen Hamster einstreuen, denn Hamster buddeln sehr gerne. Wegen irgendwelchen Dingen die sie ausatmen brauchst du dir keine Probleme machen. Für einige Tiere (z.b. Farbmäuse) währe es ein Problem wegen dem Amoniakgehalt im Urin. Allerdings ist der bei einem Hamster nicht so stark wie bei den Mäusen. Von daher ist das absolut kein Problem.
 
Snickers007

Snickers007

Registriert seit
20.05.2011
Beiträge
133
Reaktionen
0
Noch ein Nachtrag:
Mir kommen die Krallen von meinem Snickers sehr lang vor.
Was kann man da machen? Eine Fließe umgekehrt ins Gehege legen? Habe ich zumindest gehört.
Oder es gehen doch auch Steine, oder?
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Du kannst sowohl Steine als auch Fließen ins Gehege legen. Lege sie am besten so dass er drüber laufen muss. Fließen sind auch im Sommer eine willkommene Kühlung. Du solltest aber darauf achten dass sie nicht unter buddelt werden können.
 
Snickers007

Snickers007

Registriert seit
20.05.2011
Beiträge
133
Reaktionen
0
Danke für den Tipp!:)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Nochmal zum Aquarium:
Habe gerade das hier auf diebrain.de gelesen:
Schlechter Luft/Wärmeaustausch, vor allem bei kleinen Becken. Becken sollten nicht wesentlich höher als tief sein, da sich sonst schädliche Gase aus dem Urin und der Atemluft am Boden sammeln. Je größer ein Becken ist, desto besser ist die Belüftung durch Verwirbelungen (gilt ab 120 cm Länge). Bei normalen Terrarien müssen zusätzliche Belüftungsgitter angebracht werden.

Für 120cm muss ich zugeben, habe ich leider keinen Platz. Maximal für 100cm. Es gibt da aber anscheinend nur 100 x 50 x 50. Also gleiche Breite wie Höhe.
Gibt es da jetzt trotzdem noch Probleme?

Und gibt es Anleitungen, wie man einen geeigneten Deckel baut?
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Huhu, die Luft steht ja nicht einfach still. Dass verschiedene Gase sich wegen ihrer Molekülmasse in verschiedenen Höhen anlagern, stimmt zwar, aber die Teilchen bewegen sich ja und ein Aquarium dürfte nicht so hoch sein, dass es da schon zu Schichtenbildungen kommt. In der Luft, die wir atmen, ist schließlich auch Co2, das vermischt sich. Solange das Aqua breiter als hoch ist, zirkuliert die Luft darin sehr gut und der Hamster hat keine Probleme damit. Alle meine Kleinnager leben in Aquarien oder Glasgehegen und denen geht es prima ;)
 
Snickers007

Snickers007

Registriert seit
20.05.2011
Beiträge
133
Reaktionen
0
Hallo,

meine Eltern sind leider vollkommen gegen ein Aquarium.
Ich befürchte, dass da nicht mehr viel zu machen ist.
Mir ist auch gerade aufgefallen, dass wir noch nie ein Sandbad durchgeführt haben.
Ich weiß auch nicht, ob man Snickers auch noch den Stress antun kann und ihn in ein neues komplett unbekanntes Gehege umziehen zu lassen.
Ich werde allerdings versuchen, einen schönen Auslauf für ihn zu bauen und eine 2. Etage für seinen Käfig anzulegen.

Kann man für die Krallen ganz normale Kieselsteine reinlegen oder müssen es spezielle sein?
 
B

Bounty 123

Registriert seit
28.04.2009
Beiträge
9.148
Reaktionen
0
Was genau haben deine Eltern denn gegen ein Aquarium.
So ein Umzug ist zwar stressig für einen Hamster, aber auch nicht so schlimm. Man kann ihm das ganze auch erleichtern. Wenn man ihm sein altes Streu und Einrichtung rein macht, ist das halb so wild.
Außerdem gehört dein Hamster noch nicht zum alten Eisen, da wird er das locker wegstecken. Leider ersetzen weder ein Auslauf noch eine weitere Etage einen großen Käfig.
Da muss doch was größeres her.

Für die Krallen eigent sich am besten eine Fließe die du umdrehst und ins Gehege legst. Wenn du ihm die vor sein Haus legst oder eine andere Stelle wo er immer lang läuft wird das helfen.
 
pc.lieschen

pc.lieschen

Registriert seit
29.10.2009
Beiträge
12.779
Reaktionen
6
Ich habe auch Aquarien hier die 1 m länge habe, es liest sich alles irgendwie so als wenn man es dir unbedingt ausreden möchte.

Man könnte z.b. auch an deinen vorhandenen EB einen zweiten ranbauen und ihn mit einen sehr großen Loch verbinden, dann würdest du den ersten ja mitnutzen.

Stress ist sovieles für einen Hamster, ich habe meinen REntnerhamster auch erst ein großes GEhege gebaut da war er schon weit übe 1 Jahr und er ist richtig aufgeblüht und mobiler geworden.
Lohnen tut sich sowas immer
 
Snickers007

Snickers007

Registriert seit
20.05.2011
Beiträge
133
Reaktionen
0
Hallo,

ich werde natürlich nicht aufgeben. Wenns sein muss, komm ich eines Tages einfach mit einem Aquarium nach Hause. Wäre mir dann auch egal, was meine Eltern sagen.
Heute hab ich den Kleinen ausgeputzt. Ich habe wesentlich höher eingestreut und diesmal sogar auch eine ganze Menge Alpenheu rein. Hat sich richtig gefreut. Eine Fließe ist jetzt auch schon drin.
Dann noch vier kleinere Löwenzahnblätter, frisch aus dem Garten und gewaschen und getrocknet.
Ich glaube, er freut sich sehr darüber.
Allerdings sieht der Käfig jetzt schon ziemlich voll aus. Ich habe noch eine Küchentuchpapprolle rein, durch die er genre durchgeht.

Das mit dem Umbau des Käfigs wird wohl eher nichts. Das ist ziemlich massives Holz und Gitter. Da ein Loch reinzukriegen, wird wohl sehr schwer.

Habt ihr gerade mal Tipps für ein wenig Zusatzfutter und Leckerlies? Meine Erdbeer-Drops sind bald alle und meine Strohherzchen sind alle.

Kann man für einen Hamster als Nistmaterial auch ganz normales Stroh von z.B. einem Pferdehof nehmen? Soll natürlich sauber sein.

Danke
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hamsterkäfig

Hamsterkäfig - Ähnliche Themen

  • Hamsterkäfig Ratgeber

    Hamsterkäfig Ratgeber: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem Hamsterkäfig, jedoch gibt es viele wie Sand am Meer. Ich möchte keinen Käfig aus Plastik und Co. haben...
  • Bau des Hamsterkäfigs

    Bau des Hamsterkäfigs: Hallöchen, ich bin neu hier :) Mein Freund und ich haben uns für einen Hamster als Haustier entschieden. Wir planen grade den Bau des Käfigs, der...
  • Hamsterkäfig Erweiterung

    Hamsterkäfig Erweiterung: Hallo zusammen, wir haben eine Goldhamster-Dame in einem Aquarium Größe 100x40x40. Da sie doch auch ein etwas größeres Modell ist, möchten wir...
  • Hamsterkäfig zu klein!

    Hamsterkäfig zu klein!: Hallo, ich fang einfach mal an, und zwar hab ich heute einen Hamster von einer bekannten geschenkt bekommen, da sie keine Lust mehr hatte? Naja...
  • Brauchen neuen Hamsterkäfig

    Brauchen neuen Hamsterkäfig: Hallo erstmal :) Um gleich mal zum Punkt zu kommen, meine Freundin und ich (wir wohnen in Wien) haben seit gestern einen neuen Teddyhamster und es...
  • Brauchen neuen Hamsterkäfig - Ähnliche Themen

  • Hamsterkäfig Ratgeber

    Hamsterkäfig Ratgeber: Hallo, Ich bin auf der Suche nach einem Hamsterkäfig, jedoch gibt es viele wie Sand am Meer. Ich möchte keinen Käfig aus Plastik und Co. haben...
  • Bau des Hamsterkäfigs

    Bau des Hamsterkäfigs: Hallöchen, ich bin neu hier :) Mein Freund und ich haben uns für einen Hamster als Haustier entschieden. Wir planen grade den Bau des Käfigs, der...
  • Hamsterkäfig Erweiterung

    Hamsterkäfig Erweiterung: Hallo zusammen, wir haben eine Goldhamster-Dame in einem Aquarium Größe 100x40x40. Da sie doch auch ein etwas größeres Modell ist, möchten wir...
  • Hamsterkäfig zu klein!

    Hamsterkäfig zu klein!: Hallo, ich fang einfach mal an, und zwar hab ich heute einen Hamster von einer bekannten geschenkt bekommen, da sie keine Lust mehr hatte? Naja...
  • Brauchen neuen Hamsterkäfig

    Brauchen neuen Hamsterkäfig: Hallo erstmal :) Um gleich mal zum Punkt zu kommen, meine Freundin und ich (wir wohnen in Wien) haben seit gestern einen neuen Teddyhamster und es...