Listenhund ja oder nein und ein paar Fragen

Diskutiere Listenhund ja oder nein und ein paar Fragen im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo vielleicht können sich einige erinnern an die Zoe https://www.tierforum.de/t129578-absoluter-notfall-border-collie-mix-nrw-bergheim.html...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
K

Kashya

Registriert seit
29.10.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo
vielleicht können sich einige erinnern an die Zoe https://www.tierforum.de/t129578-absoluter-notfall-border-collie-mix-nrw-bergheim.html

Zoe ist wieder zurück und im mom bei uns .. Warum ist sie zurück? weil vermutet wird das ein Carpatin (listehund 2) mitgemischt hat und den Besitzern das zu heikel mit ihren kleinen kindern war :(
Meine Frage: wenn es dann so sein sollte das da wirklich ein Carpatin mitgemischt hat -( (laut deren TA )-------- ich finde diesen hund auf keiner hundverordnung NRW ..oder bin ich blind ??
Für uns werden Kampfhunde erst durch Menschen gemacht.... ein Hund macht sich nicht selber !!!!

Zoe selber-- ist
eine total liebe verschmuste maus .. eher zurückhaltend aber lieb und verträglich mit allem........und hört meines erachtens für ihr alter recht gut ..sie ist recht wachsam - meldet sich bei jedem kleinem laut den sie hört ( auch nachts :roll:) und ist sehr lernfähig


Mein Lebensgefährte würde sie gerne als 3. Hund behalten er möchte nicht das sie wie ein Stück Ware weiter rumgereicht wird .. .. weil sie sich gut mit unserer Hovawarthündin Diva ( ca 11Jahre ) und Frisco ( fast 8 Monate )verträgt
auch wenn die maus eine total liebe ist .. aber noch einen Hund ? ok wir wohnen auf dem lande haben ringsum Felder .. . haben eine 104 qm grosse wohnung
Mein Lebensgefährte ist tagsüber arbeiten ich bin aber ganztags zu hause ..also würde alles an mir hängen bleiben :(

so seitdem Zoe hier bei uns ist .. hört Frisco keinen meter mehr . ah doch wenns ums fressen geht :?
er hats doch glatt probiert mir gegenüber zu dominieren indem er einmal nach mir schnappen wollte .. ich hab mir den sofort am nacken gepackt ,, darauf hin ist er senkenden kopfes weggegangen ,, war mein verhalten richtig ?
Frisco hat futterneid entwickelt obwohl wir immer genug futter da haben ,, 2 mal hat er schon eine beisserei mit Zoe angefangen ----grundlos sie stand einfach nur da ...und einmal stand er mit den Vorderpfoten auf der Arbeitsplatte in der Küche ich habe ihn dann mit einem NEIN runtergeschoben ,, daraufhin ist er dann hinter sich auf Diva ,, wieder beisserei ..ich hab ihn jedesmal im nacken gepackt und auseinandergeholt ....richtig ?
mit 10 monaten werde ich ihn kastrieren lassen .. laut einer Freundin sollte das dominante dann aufhören .. ist das so ??
 
21.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Listenhund ja oder nein und ein paar Fragen . Dort wird jeder fündig!
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
er hats doch glatt probiert mir gegenüber zu dominieren indem er einmal nach mir schnappen wollte .. ich hab mir den sofort am nacken gepackt ,, darauf hin ist er senkenden kopfes weggegangen ,, war mein verhalten richtig ?
Ich fang mal mit den Sachen betreffend Frisco an. Ich denke, er kommt gerade einfach in die Pubertät. Dass ein Neuankömmling im Haus da nicht hilfreich ist, ist auch klar, allerdings glaube ich ihr hättet das Problem auch so bekommen. Ich würde in der Situation wahrscheinlich genauso reagieren. Der Hund meiner Mutter hat einmal nach mir geschnappt und mich dann am Arm festgehalten. Ich hab ihn im Nacken genommen und festgehalten, bis er losgelassen hat, danach hatten wir das Problem nie wieder. Ich würde aber nicht schütteln oder sonstwie Panik machen, sondern ihn einfach festhalten, damit er dich nicht verletzen kann und mit einem ruhigen "nein" unterstreichen, dass das falsch war. Dominanz war das aber glaube ich weniger.

Allerdings würde ich den Grund dafür suchen. Ging es um sein Futter oder was war? Geht ihr mit ihm zur Hundeschule?

Frisco hat futterneid entwickelt obwohl wir immer genug futter da haben ,, 2 mal hat er schon eine beisserei mit Zoe angefangen ----grundlos sie stand einfach nur da ...und einmal stand er mit den Vorderpfoten auf der Arbeitsplatte in der Küche ich habe ihn dann mit einem NEIN runtergeschoben ,, daraufhin ist er dann hinter sich auf Diva ,, wieder beisserei ..ich hab ihn jedesmal im nacken gepackt und auseinandergeholt ....richtig ?
mit 10 monaten werde ich ihn kastrieren lassen .. laut einer Freundin sollte das dominante dann aufhören .. ist das so ??
Wie werden die Hunde denn bei euch gefüttert/wie sind die Schüsseln verteilt? Ich würde allen klar machen, welche Schüssel ihnen gehört. So etwas ausdiskutieren zu lassen halte ich für zu gefährlich. Dass er Streit mit dem neuen Hund anfängt ist "normal" denke ich. Es ist sein Revier, er kommt gerade in die Pubertät und will zeigen, was seins ist. Manche sagen, lasst sie machen, andere unterbinden das sofort. Ich unterbinde so etwas sofort, denn ich bin der Chef und in den Rängen unter mir hat es keine Kämpfe zu geben, wenn ich das sage, und fertig. Sie auseinander zu nehmen wäre daher für mich die richtige Handlung, alleine schon, weil mir das viel zu gefährlich für meine Hunde wäre. Eine Kastration kann, muss aber nicht helfen. Es gibt Rüden, denen du nach der Kastration überhaupt nichts anmerkst, andere werden ruhiger. Ob das aber wirklich daher kommt, ist nicht in jedem Fall gesagt. Aber eine dominante Art damit wegzubekommen halte ich für fast unmöglich. Das ist charakterlich bedingt und nur durch Erziehung in den Griff zu bekommen (meiner Meinung nach), aber da scheiden sich die Geister ;)

Ob ich den Hund behalten würde, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Ich denke da immer ans Spazieren gehen und ich merke schon, wenn ich den Hund meiner Mutter mit dabei habe, denn dann sind es zwei, nach denen ich ständig sehen muss, die ich rufen muss (ich hab ein Sammelkommando "Jungs" eingeführt^^) und die ich im Zweifelsfall halten muss. Das alles ist kein Thema, solange kein freilaufender Hund auf uns zukommt :? Wie das jetzt mit drei Hunden ist, kann ich nicht sagen. Manche schaffen es, manche nicht. Du solltest auch ehrlich zu dir sein, ob du allen die Aufmerksamkeit, Liebe, Pflege und Auslastung zukommen lassen kannst, die sie brauchen. Aber ich verstehe natürlich, warum ihr sie nicht mehr hergeben wollt ;)

LG
 
K

Kashya

Registriert seit
29.10.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
also Futternäpfe haben wir eigentlich ganz klar verteilt jeder hat seinen .. da diva eine schlechte esserin ( schon immer gewesen ) ist ...steht bei uns immer etwas trockenfutter rum !!
Frisco bei der Fütterung z.b. schlingt seinen teil runter und wenn er fertig ist wird ganz schnell zum anderen gelaufen und " versucht" den napf für sich zu erobern .. Diva zeigt ihm da ganz klar sein grenzen ,- das traut er sich bei ihr nicht mehr -----, und wenn ich nicht eingreifen würde, würde er Zoes auch noch leer räumen :|
also den weg zur hundewiese oder ans Flüsschen - ist meist ne katastrophe bei den kleinen .. unterwegs wird versucht zu raufen -zu spielen .. drei hunde an der leine ,, ich könnte mir glatt nen fallschirm anziehen :D bei den kleinen ----
diva war in der hundeschule .. mit den kleinen wollen wir auch gehen ,, aber es ist eben noch nicht sicher was nun mit Zoe ist ,, wie gesagt mein Lebensgefährte würde sie gerne behalten und ich weiss nicht ob ich das schaffe ,,
nun ist ein Carpatin in NRW ein listenhund ja oder nein????,, und nein das hat nichts mit unserer entscheidung zu tun ....mich intersiert es gerade nur !!
 
Dogma

Dogma

Foren-Engel
Registriert seit
18.05.2010
Beiträge
5.024
Reaktionen
0
Auszug aus dem Landeshundegesetz von NRW:

§ 3 Gefährliche Hunde
(1) Gefährliche Hunde im Sinne dieses Gesetzes sind Hunde, deren Gefährlichkeit nach Absatz 2 vermutet wird oder nach Absatz 3 im Einzelfall festgestellt worden ist.
(2) Gefährliche Hunde sind Hunde der Rassen Pittbull Terrier, American Staffordshire Terrier, Staffordshire Bullterrier und Bullterrier und deren Kreuzungen untereinander sowie deren Kreuzungen mit anderen Hunden. Kreuzungen nach Satz 1 sind Hunde, bei denen der Phänotyp einer der dort genannten Rassen deutlich hervortritt. In Zweifelsfällen hat die Halterin oder der Halter nachzuweisen, dass eine Kreuzung nach Satz 1 nicht vorliegt.
(3) Im Einzelfall gefährliche Hunde sind

  1. Hunde, die entgegen § 2 Abs. 3 mit dem Ziel einer gesteigerten Aggressivität ausgebildet, gezüchtet oder gekreuzt worden sind,
  2. Hunde, mit denen eine Ausbildung zum Nachteil des Menschen, zum Schutzhund oder auf Zivilschärfe begonnen oder abgeschlossen worden ist,
  3. Hunde, die einen Menschen gebissen haben, sofern dies nicht zur Verteidigung anlässlich einer strafbaren Handlung geschah,
  4. Hunde, die einen Menschen in Gefahr drohender Weise angesprungen haben,
  5. Hunde, die einen anderen Hund durch Biss verletzt haben, ohne selbst angegriffen worden zu sein, oder die einen anderen Hund trotz dessen erkennbarer artüblicher Unterwerfungsgestik gebissen haben,
  6. Hunde, die gezeigt haben, dass sie unkontrolliert Wild, Vieh, Katzen oder andere Tiere hetzen, beißen oder reißen.
Somit ist euer Hund, selbst wenn er ein Carpatin-Mix sein sollte, in NRW kein Listenhund.
 
K

Kashya

Registriert seit
29.10.2010
Beiträge
64
Reaktionen
0
Danke @ Dogma
Ich werd die Vorbesitzer aber nicht mehr kontaktieren das sie mit ihrer Aussage falsch liegen - ist mir einfach zu blöde .. ihr auftreten bei meiner freundin war schon , na ja ,,...........
Was wirklich in ihr steckt wird nur sie selber wissen ......... ich stelle die tage mal ein Foto ein ,, Ratestunde :D

und heute morgen schon wieder: ich werd eben wach ,, Zoe kommt aufs bett gesprungen freut sich nen Ast .. Frisco hinterher und fängt an die zähne zu fletschen ,, ich mir den wieder gepackt und ganz klar Nein .. ich bin doch nicht sein Eigentum :roll:
jetzt liegen sie wieder zusammen und knutschen sich ab :silence:
 
Engelchen09

Engelchen09

Registriert seit
02.02.2009
Beiträge
1.401
Reaktionen
0
ich denke, du wirst in dieser konstellation sehr sehr konsequent und gradlinig sein müssen.

der rüde ist vermutlich in der pubertät, dennoch ist dieses verhalten damit nicht zu entschuldigen. vielleicht solltest du die hunde räumlich getrennt voneinander füttern, den rüden würde ich sogar aus der hand füttern, bzw. zumindest den napf festhalten und nicht einfach hinstellen.

du musst dem rüden jetzt unbedingt klarmachen, wo seine grenzen sind. nicht durch härte. dieses am nacken packen etc. kann im schlechtesten falle auch mal nach hinten gehen, außerdem deckelst du das problem damit nur. wenn er mit den vorderfüßen auf die arbeitsplatte springt, sage bestimmt "runter". und ab jetzt wird nicht mehr hochgesprungen. jeder versuch wird sofort unterbunden.

weiterhin würde ich die hunde nicht mehr aufs bett springen lassen. keinen. so machst du klar, dass die ressource bett und couch dir alleine gehört und dass keiner da anspruch drauf zu hegen und schon gar nicht zu verteidigen hat.

im laufe der zeit musst du auch mal schauen, wer von den hunden quasi der anführer ist. die von den hunden ausgemachten rangfolge solltest du in jedem falle unterstützen, da musst du aber sehr sensibel für sein.

die kastration mit 10 monaten ist viel zu früh und löst auch nicht deine erziehungsdefizite. suche dir am besten eine gute hundeschule und lass dir etwas helfen. eine kastration sollte man erst mit ca. 1,5 jahren machen, sofern sie überhaupt nötig ist. dominanzverhalten geht damit aber nicht weg. bei einer kastration werden die hoden entfernt und der hund ist zeugungsunfähig und verliert hormonbedingt das interesse an läufigen hündinnen. nicht mehr und nicht weniger.
 
deutzia

deutzia

Registriert seit
18.10.2010
Beiträge
663
Reaktionen
0
Hallo,

bei den Hundehaftpflichtversicherungen wird der Carpatin jedenfalls als Listenhund geführt!

Muß aber eine anstrengende Mischung sein Border Collie und Carpatin! Der eine, der viel Beschäftigung braucht und der andere, der ein "robuster Hütehund" ist und "aufs Land" gehört (gerade mal nachgelesen) Ich hätte auch Schiß mich auf das Experiment mit solch einem Hund und kleinen Kindern einzulassen. Schon im Vorfeld!

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Listenhund ja oder nein und ein paar Fragen

Listenhund ja oder nein und ein paar Fragen - Ähnliche Themen

  • Aggressiver Listenhund

    Aggressiver Listenhund: Hallo Leute, ich melde mich nach eeewigkeiten mal wieder. Ich bin gerade bei einem Thema, bei dem ich hier sicher auf sehr empfindliche Nerven...
  • Clicken-Ja oder Nein?

    Clicken-Ja oder Nein?: Guten Tag ihr Lieben! :) Wie die Überschrift schon verrät, grüble ich nun schon seit einigen Tagen darüber, ob ich unseren neuen Welpen gleich von...
  • kastrieren ja oder nein

    kastrieren ja oder nein: Hallo, ich habe schon wieder eine Frage Ob ich meinen Hund kastrieren lassen soll, da er draussen fast alles markieren möchte und auch die...
  • Maulkorb Ja oder Nein?

    Maulkorb Ja oder Nein?: Hallo! Wie haben für unseren 11 Jahre alten Kheops einen Fahrradanhänger gekauft. Wir haben ihn gut dran gewöhnt, er hat sogar drin geschlafen...
  • Maulkorb- ja oder nein?? *ratlos*

    Maulkorb- ja oder nein?? *ratlos*: Wie einige schon wissen ist Günter mit fast allen Rüden NICHT verträglich. Dieses Problem entwickelte sich erst einige Monate nachdem er bei mir...
  • Ähnliche Themen
  • Aggressiver Listenhund

    Aggressiver Listenhund: Hallo Leute, ich melde mich nach eeewigkeiten mal wieder. Ich bin gerade bei einem Thema, bei dem ich hier sicher auf sehr empfindliche Nerven...
  • Clicken-Ja oder Nein?

    Clicken-Ja oder Nein?: Guten Tag ihr Lieben! :) Wie die Überschrift schon verrät, grüble ich nun schon seit einigen Tagen darüber, ob ich unseren neuen Welpen gleich von...
  • kastrieren ja oder nein

    kastrieren ja oder nein: Hallo, ich habe schon wieder eine Frage Ob ich meinen Hund kastrieren lassen soll, da er draussen fast alles markieren möchte und auch die...
  • Maulkorb Ja oder Nein?

    Maulkorb Ja oder Nein?: Hallo! Wie haben für unseren 11 Jahre alten Kheops einen Fahrradanhänger gekauft. Wir haben ihn gut dran gewöhnt, er hat sogar drin geschlafen...
  • Maulkorb- ja oder nein?? *ratlos*

    Maulkorb- ja oder nein?? *ratlos*: Wie einige schon wissen ist Günter mit fast allen Rüden NICHT verträglich. Dieses Problem entwickelte sich erst einige Monate nachdem er bei mir...