Lucy verliert ihr Auge

Diskutiere Lucy verliert ihr Auge im Kaninchen Gesundheit Forum im Bereich Kaninchen Forum; Hey Lucy ist jetzt 5 Jahre alt und hat seit einigen Tagen ein tränendes Auge. Am Freitag konnt man dann erkennen, dass das Auge raussteht. Wir...
Rosanna

Rosanna

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
807
Reaktionen
0
Hey
Lucy ist jetzt 5 Jahre alt und hat seit einigen Tagen ein tränendes Auge. Am Freitag konnt man dann erkennen, dass das Auge raussteht. Wir sind dann direkt zum TA gefahren. Der hat dann erstmal nach den Zähnen geschaut, meinte aber damit wäre alles ok.
Der "Augendruck" ( oder so) soll erhöht sein. Wir mussten uns dann entscheinden, ob wir sie einschläfern lassen oder Montag morgen operieren lassen. Dabei soll dann das Auge rausgenommen und die Lieder zsgenäht werden. Wenn eine längere Nachbehandlung nötig ist, muss es immer wieder aufgemacht und ausgespült werden. So wie sich der TA anhörte hat er nicht so viel Erfahrung mit genau dieser OP bei Kaninchen, weil die meisten Leute das nicht bezahlen wollen. Es könnte aber klappen.
Wir haben uns dann dazu entschieden es natürlich zu versuchen.
Im mom bekommt sie einmal am Tag Schmerzmittel und 3 mal täglich Salbe in das Auge.

Habt ihr mit sowas schon erfahrungen? Und wie kommt ein Kaninchen mit einem Auge klar? Ich hab jetzt von vielen gehört, dass sie sich vorallem mit ihren Ohren und Tasthaaren orientieren.
 
22.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Lucy verliert ihr Auge . Dort wird jeder fündig!
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Also erstmak finde ich es gut, dass ihr versucht ihr zu helfen. ;)
Das ist leider nicht selbstverständlich.

Ich habe eine Häsin,
die auf beiden Augen sehr schlecht sehen kann.
Sie ist auch so um die 5.
Bei ihr ist das so,
das wenn sie schnell rennt,
sie ab und zu irgendwo gegenstößt,
das ist aber eher selten.
Wenn das bei deiner Häsin dann öfter der Fall ist,
solltest du die Einrichtung nicht oft umstellen,
das sie sich besser orientieren kann.
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Ich glaube, dass die Umstellung von 2 auf ein Auge schon ein paar Tage, vielleicht auch Wochen, dauern kann, dass Kaninchen aber letztlich gut damit zurechtkommen. Allerdings hab ich ein wenig ein komisches Gefühl dabei, wenn du erzählst, dass der TA nicht so erfahren ist. Logisch muss man erst mal Erfahrung sammeln, aber habt ihr euch mal eine zweite Meinung eingeholt? Unerfahrene Tierärzte meinen irgendwie oft, dass sofort irgendwas rausmuss, was vielleicht noch anders behandelt werden könnte. Ob das bei euch so ist, kann ich nicht beurteilen, das kann nur ein zweiter TA.
Was für Salbe gibst du momentan? Hilft sie?
 
Rosanna

Rosanna

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
807
Reaktionen
0
erst schonmal danke

Wir haben unseren HofTA auch mal nach seiner Meinung gefragt und der meinte auch das das Auge raus müsste. Allg ist unser Kleintierarzt schon sehr gut, aber jetzt grad dabei hoff ich einfach mal das er weis , was er tut. Bisher hat sie uns immer gut geholfen, auch wenn mal was selten war. Wir haben auch schonmal bei dem Züchter angerufen, von dem wir die kleine haben, aber der hat mit sowas keine Erfahrung...

Die Salbe heißt Dexagent Ophtal von Dr. Winzer
Ob die Salbe hilft weis ich ehrlich gesagt nicht. Die ist glaube ich zum größten Teil dafür das das Auge nicht austrockent und das tut es nicht
 
Zuletzt bearbeitet:
_Hasi__

_Hasi__

Registriert seit
25.02.2010
Beiträge
1.825
Reaktionen
0
Meine Schnuffel hatte auch mal was am Auge,
ein Hornhautgeschwür.
Da hat das Auge total geeitert,
und unser TA war auch kurz davor das Auge rauszunehmen.
Ich musste immer Augentropfen geben,
und nun ist alles wieder ok.

Ih musste ihr 3 mal am Tag einen Tropfen Floxal ins Auge tropfen.
 
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Hallo,
wenn der TA mit Augenerkrankungen keine großartige Erfahrung hat, würde ich das Tier einem anderen TA vorstellen. Von wo aus NRW kommst du denn?

Erstmal sollte überprüft werden, warum der Innenaugendruck so hoch ist. Da gibt es unterschiedliche Erkrankungen. Wurde zumindest geröntgt um einen Abszess hinterm Auge auszuschließen?

Wie wurde denn überhaupt untersucht?

Die Tropfen, die du bekommen hast, enthalten Dexamethason und Gentamicin. Zumindest ein Kortison darf bei Hornhautverletzungen nicht gegeben werden, ich hoffe, das wurde ausgeschlossen.

Ein Kaninchen kommt sehr gut mit nur einem Auge zurecht. Dem Kaninchen meiner Schwester geht es sehr gut, auch ihm wurde ein Auge entfernt auf Grund eines Abzesses.

LG
Brigitte
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Off-Topic
@bennybunny: Dass man kortisonhaltige Salben nicht bei Hornhautverletzungen geben darf, habe ich auch schon gehört, aber weißt du, warum das so ist?
 
Rosanna

Rosanna

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
807
Reaktionen
0
Ich wohn zwischen Köln und Aachen .

Ok warum der TA weis, das es ein Abzess ist wüsst ich ehrlich gesagt auch gern. Der hat halt nur in den Mund geschaut und rund um das Auge abgetastet. Dadurch meinte er dann auch, das der Druck erhöht sei (ich glaube es war härter als auf dem anderen Seite bin mir da aber nicht mehr sicher).
 
bennybunny

bennybunny

Registriert seit
31.07.2008
Beiträge
880
Reaktionen
0
Ich kann dir einen sehr guten TA in Köln empfehlen, wenn du magst.

Nur im Mundschauen ist keine gescheite Behandlung. Den Augeninnendruck kann man auch messen und geröntgt gehört das Tier sowieso. Ein Abszess hinterm Auge muß raus, das Auge dann natürlich auch. Mit Tropfen ist sowas leider nicht getan.

@Fräuleingrün, steht hier ganz oben:

http://books.google.de/books?id=6Sc...&resnum=2&ved=0CCIQ6AEwAQ#v=onepage&q&f=false
 
Rosanna

Rosanna

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
807
Reaktionen
0
Wir haben eben mal angerufen, wie die OP verlaufen ist... Lucy soll wohl alles gut überstanden haben, ist aber noch nicht richtig wach, dass wir sie erst am 17 Uhr holen können.
Ich bin so froh, dass die kleine noch lebt!!! Hab aber auch schon richtig angst vor dem anblick gleich.
Wenn ich heut abend mehr weis, schreib ich nochmal ;)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wir haben die kleine eben abgeholt. Im ersten Moment war ich echt geschockt. Die Haare am Kopf natürlich teils ab, Halskrause an, überall Blut und dann hat Lucy noch eine Drainage. Das Auge ist zwar zu genäht so weit ich weis, aber da kommt dann an beiden Enden noch eine Art "tuch" ( mir fällt grad der Begriff nicht mehr ein) raus... Als dann der TA angefangen hat, an dem "tuch" zu ziehen , bin ich erstmal raus geganegn, weil ich wieder fast umgekippt wäre ( Ist mir da schonmal passiert).
Wir sollen ihr jetzt 2 mal täglich Schmerzmittel geben und die Wunde mit einer Kochsalzlösung befeuchten. Dann haben wir noch ein Pulver mitbekommen, was wir ihr geben sollen, wenn sie nicht frisst.
DIe Halskrause hat sich Lucy wohl beim rausgehen aus dem Behandlungszimmer schon ausgezogen, das sie auch ab bleiben konnte, aber ich hab angst das sie da mit der Pfote drin hängen bleibt. Der TA nach Bedarf anziehen, oder wenn sie allein ist. Aber jetzt wieder an den Kopf oder auch beim Behandeln,... Naja zum Glück hab ich Eltern....
Am Mittwoch morgen müssen wir jetzt wieder hin.
Sonst sieht sie zwar schrecklich aus, aber wirkt nicht sehr krank. Wenn sie normal aussehen würde, würd ich sagen ist sie vllt nur ein bisschen müde aber sonst ok.
Der Abzess soll schon ziemlich groß gewesen sein
 
Rosanna

Rosanna

Registriert seit
06.12.2008
Beiträge
807
Reaktionen
0
In den letzten Wochen gings Lucy immer mal wieder besser und schlechter, der Eiter mal da, mal weg. Heut morgen haben wir sie dann erlöst:(
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
25.085
Reaktionen
0
oh rosanna das tut mir leid, fühl dich gedrückt :(
kommt gut rüber lucy
 
Kaninchenherz

Kaninchenherz

Registriert seit
22.05.2011
Beiträge
1.223
Reaktionen
0
Oh das tut mir wirklich sehr Leid:056:
Sie ist nun hinter der Regenbrücke, hat keine Schmerzen und hofft, dass du dich ewig an sie errinners, aber bald wieder glücklich sein kannst!

:039:Komm gut rüber kleine Lucy:010:
 
fräuleingrün

fräuleingrün

Registriert seit
17.12.2008
Beiträge
7.685
Reaktionen
0
Mir tut es auch leid! :(
 
Piraja

Piraja

Registriert seit
23.10.2009
Beiträge
3.782
Reaktionen
0
Alles Gute für deine Süße.
Das tut mir echt Lreid,
aber daumen hoch, dass ihr für sie gekämpft habt! ;)
 
Thema:

Lucy verliert ihr Auge

Lucy verliert ihr Auge - Ähnliche Themen

  • Lucy trinkt und pinkelt sehr viel..

    Lucy trinkt und pinkelt sehr viel..: Hallo, die kleine pinkelt wie ein Weltmeister, pinkeln Mädchen mehr als Kerlchen? Es ist ja auch sehr heiss, d.h. sie trinkt dementsprechend...
  • Kaninchendame verliert Fell und hat karle Stellen

    Kaninchendame verliert Fell und hat karle Stellen: Guten Abend :D Mein Name ist Jeremi, ich habe mich hier neu angemeldet weil ich ein Rat brauche zu meiner Kaninchendame Resdash. Mein Problem ist...
  • Kaninchen verliert Blut!

    Kaninchen verliert Blut!: Huhu, Meine Freundin hat eine Deutsche Riesen Häsin! Sie und ihre Familie züchten schon lange Jahre! Jetzt gib es ein Problem! Das Kaninchen...
  • Hasel verliert Fell

    Hasel verliert Fell: Hey, mein Kaninchen Hasel verliert seit ca 2 Wochen büschelweise Fell. Es fällt von alleine ab und hat so kleine Hautschüppchen dran. Da ich ihn...
  • Milly verliert viele Haare, normal oder krank?

    Milly verliert viele Haare, normal oder krank?: Hallo meine Zwergkaninchendame Milly verliert immer wenn ich sie streichle sehr sehr viele Haare also es ist nun kein chronischer haarausfall und...
  • Ähnliche Themen
  • Lucy trinkt und pinkelt sehr viel..

    Lucy trinkt und pinkelt sehr viel..: Hallo, die kleine pinkelt wie ein Weltmeister, pinkeln Mädchen mehr als Kerlchen? Es ist ja auch sehr heiss, d.h. sie trinkt dementsprechend...
  • Kaninchendame verliert Fell und hat karle Stellen

    Kaninchendame verliert Fell und hat karle Stellen: Guten Abend :D Mein Name ist Jeremi, ich habe mich hier neu angemeldet weil ich ein Rat brauche zu meiner Kaninchendame Resdash. Mein Problem ist...
  • Kaninchen verliert Blut!

    Kaninchen verliert Blut!: Huhu, Meine Freundin hat eine Deutsche Riesen Häsin! Sie und ihre Familie züchten schon lange Jahre! Jetzt gib es ein Problem! Das Kaninchen...
  • Hasel verliert Fell

    Hasel verliert Fell: Hey, mein Kaninchen Hasel verliert seit ca 2 Wochen büschelweise Fell. Es fällt von alleine ab und hat so kleine Hautschüppchen dran. Da ich ihn...
  • Milly verliert viele Haare, normal oder krank?

    Milly verliert viele Haare, normal oder krank?: Hallo meine Zwergkaninchendame Milly verliert immer wenn ich sie streichle sehr sehr viele Haare also es ist nun kein chronischer haarausfall und...