Wie verhalten?: Anderes Pferd macht Theater (attackiert?!) wenn ich meine RB von der Weide hole

Diskutiere Wie verhalten?: Anderes Pferd macht Theater (attackiert?!) wenn ich meine RB von der Weide hole im Pferde Verhalten Forum im Bereich Pferde Forum; Huhu liebe Foris, ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll, deswegen frage ich mal hier um Rat. Seit ca. 3 Wochen habe ich eine RB auf einem...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
161
Huhu liebe Foris,

ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll, deswegen frage ich mal hier um Rat.

Seit ca. 3 Wochen habe ich eine RB auf einem Hafi Mix, wenn ich um 14 Uhr an den Stall kommt steht Zora (meine RB, 9-jährige Stute) und 3 andere Pferde noch auf der Weide. Wenn ich dann mit misten und Futter machen fertig bin, hole ich Zora um sie zu reiten. Am letzten Donnerstag war es dann so das wo ich mit
Zora vorne an der Weide war (stand natürlich ganz hinten auf der Weide :roll: und nach 10 minütiger Fangaktion hat ich Zora endlich am Strick und ging mit ihr Richtung "Ausgang", ein Pferd (Tequila) hatte die Besitzerin meiner RB am Strick und 2 Pferde waren halt noch frei. Levis tat so weit auch nichts, kam zwar mal ein Stück näher trabte dann aber auch wieder davon, nur Debbi (3,5 Jahre, Norweger) kam immer näher und wo wir grad rausgehen wollten schubste sie Zora Richtung Weide (Tequila davor, aber war nun schon von der Weide runter) da Zora aber mit mir brav weiter, dann kam Debbi und ging unter Zoras Kopf entlang (also zwischen mir und Zora) Zora erschreckte sich, ging ein Stück seitwärts so das ich zwischen Zora und Weidezaun steckte und dann kam Debbi von hinten. Ich bin dann schnell nach vorne gegangen auf Zoras andere Seite, Debbi vorbei wollte sich umdrehen und wieder zu uns, in dem Moment hat zum Glück jemand das Tor aufgemacht und ich schnell mit Zora raus. Nach der Situation war mir ganz schön mulmig... Mir wurde auch erzählt das wenn Debbis Besitzerin da ist sie andere Pferde und auch Menschen attackiert. Wie soll ich mich in solchen Situation verhalten? Weil wo ich zwischen Zora und Weidezaun steckte, hätte es auch nicht so glimpflich ausgehen können... Es ist zwar immer jemand mit auf der Weide der dann das Tor aufmacht (bzw. kein Tor nur eine Litze) aber trotzdem...
 
22.05.2011
#1
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.043
Reaktionen
7
Hey,
hört sich gar nicht so ungefährlich an :S

Meine RB steht in einem Privatoffenstall auf dem Paddock (hat Rehe) mit einer anderen Stute zusammen und manchmal können sie mit Maulkorb auf die Weide (zu den 2 anderen Hafis). Der Kleine (2 Jahre alt) hat es regelrecht auf meine RB abgesehen und nervt sie teils ziemlich, aber sie spielen auch viel zusammen.
Wenn ich meine RB dann wieder von der Koppel holen möchte, rennt bzw rannte er auch immer dazwischen, hat sie geärgert, bis sie vor mir weggelaufen ist und so. Er hat das wirklich absichtlich gemacht. Immer wenn er gesehen hat, dass ich zu meiner RB gehe, ist er hin und hat sie weggescheucht.
Wenn ich sie jetzt von der Weide hole, beobachte ich ihn immer genau und warne ihn immer, wenn er zu nah an Pauline ran kommt (ich rufe halt mit "drohendem" Unterton sag ich jetzt mal seinen Namen und dann lässt er es auch).

Hast du die Möglichkeit Debbi wegzuscheuchen? Wenn du merkst, dass sie näher kommt, kannst du sie ja so schon warnen und sollte sie es trotzdem nicht bleiben lassen, wegscheuchen und es gar nicht erst soweit kommen lassen, dass sie sich zwischen dich und Zora drängen kann.

Hat Debbi das bis jetzt jedes Mal gemacht, wenn du Zora von der Koppel geholt hast?
lg
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Hey,

eine andere möglichkeit wäre dass du mit jemand 2tem auf die weide gehst und der andere Debbi hält bis du von der weide bist. Umständlich, aber machbar und relativ sicher solange sich die Stuten dann beide benehmen (also deine begleitung Debbi auch unter kontrolle hat).

zudem würde ich mit debbies besitzerin reden, dass es so nicht geht und dass es SAU GEFÄHRLICH ist- wenn du verletzt wirst wird sie dass ja mit ihrem gewissen vereinbaren müssen.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
161
Das ist eigentlich eine gute Idee mit der zweiten Person, mal gucken was die anderen dazu sagen.
Soweit ich das beurteilen kann testet Debbi halt aus wie weit sie gehen. Sie ist wohl jetzt 2 Monate auf dem Hof und 3,5 Jahre alt... Und viele haben schon wahnsinnigen Respekt vor ihr da sie immer diese Mätzchen macht und ich denke auch das sie nicht still stehen wird wenn si jemand festhält und ich in der Zeit Zora von der Weide hole, sondern dann richtig Theater macht... Bei der RB von ihr macht sie wohl keine Mätzchen weil die da durchgreift, aber die Besi nimmt das wohl nicht so ernst...
 
I

Integra

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
589
Reaktionen
0
hi

dann wird es aber höchste Zeit das das gute Tierchen mal erzogen wird, mit 3,5 jahren sone Mätzchen? das geht nicht, das sollte auch mal die Besi einsehen, ansosnten kann ich halt nur sagen...
Nimm bloß ne Gerte mit, wenn sie auf die Drohung mit der Gerte nicht reagiert, dann nutzt es nichts, dann muss es halt knallen, es ist einfach so zu gefährlich
Jemanden mit zu haben ist eine Gute Idee, jedoch wenn dieser das Pferd nich im Zaum halten kann, dann nutzt es euch leider gar nichts, da hilft dann nur durchgreifen und das Tierchen erziehen.

LG

Integra
 
G

Geraldine

Registriert seit
23.05.2007
Beiträge
288
Reaktionen
0
Und dass alle so 'nen Respekt vor ihr haben nutzt sie voll aus. Die junge Dame hat natürlich schnell raus, mit wem sie's machen kann und mit wem nicht (siehe ihre RB, die scheint ihr ja nix durchgehen zu lassen).
Da hilft wirklich nur eins: Debbi muss lernen, dass "NEIN" auch wirklich "NEIN" heißt und dass sie nicht der Boss ist. Und ihr das beizubringen, ist Aufgabe der Besitzerin, die sollte das schlechte Benehmen ihres Pferdes doch etwas ernster nehmen, sonst könnte sie bald ein riesen Problem haben.
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
161
Ich schau mal heute, wenn sie auf der Weide steht nehm ich auf jeden Fall jemanden mit der ne Gerte in der Hand hat oder halt die RB falls sie schon da ist, weil wenn ich eine Gerte in der Hand habe bekomme ich Zora nicht (muss sehr schlechte Erfahrungen damit gemacht haben wenn jemand mit ner Gerte kommt)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So Thema hat sich vorerst erledigt da Debbi nicht mehr mit unseren 3 auf die Weide darf...
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.043
Reaktionen
7
Na dann hoffen wir mal, dass sie trotzdem mit Artgenossen auf die Weide kann.
Ist aber eigentlich keine Lösung. Kein Pferd über 3 Jahre sollte solche Mätzchen machen... . Aber immerhin gut für dich, dass du dich nicht mehr mit dem Problem befassen musst und deine RB sicher von der Weide holen kannst :)
LG
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
161
Also bisher hat sie soweit ich es verstanden habe noch keinen neuen Weideplatz (es teilen sich da immer welche eine Koppel) und sie steht zwar im Paddock, aber das ist ja auch auf Dauer nicht die Lösung... Die Besitzerin von ihr hat jetzt den Zeh gebrochen da sie dann unter Debbi lag... Langsam krieg ich Angst, warum man das Pferd einfach nicht ordentlich erziehen kann, wenn man keinen Bock hat auf sowas sollte man so ein Pferd nicht nehmen -.- Wenigstens die RB greift durch
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.043
Reaktionen
7
Vielleicht ist sie einfach überfordert.
Aber immerhin weiß die RB was zu tun ist bzw was sie tun muss.
lg
 
Luna & Artemis

Luna & Artemis

Moderator
Registriert seit
01.12.2006
Beiträge
5.375
Reaktionen
161
Ja, aber ich weiß doch im vorraus wenn ich mir so ein junges Pferd anschaffe, dass noch nicht mal ordentlich ausgebildet ist das ich da ordentlich dran und mit arbeiten muss und es auch erziehen muss.
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
3.043
Reaktionen
7
Ich denke, das einige Leute ihre Fähigkeiten da einfach überschätzen.
Das wird einem dann aber - im besten Fall - erst später bewusst, wenn es keinen anderen Weg gibt als das Pferd zu verkaufen. Aber das muss nicht heißen, dass es bei der Besitzerin genauso ist :)

Ich würde mir eh nur ein Pferd kaufen, das 8-10 Jahre alt ist (wenn nicht sogar noch älter). Ich mag einfach ruhige Pferde und die wenigsten Jungen sind ja wirklich ruhig und nicht schreckhaft :)
lg
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Wie verhalten?: Anderes Pferd macht Theater (attackiert?!) wenn ich meine RB von der Weide hole

Wie verhalten?: Anderes Pferd macht Theater (attackiert?!) wenn ich meine RB von der Weide hole - Ähnliche Themen

  • Neuer Ponywallach wird zu 100% von Hengst in Beschlag genommen..

    Neuer Ponywallach wird zu 100% von Hengst in Beschlag genommen..: Hallo Ihr Lieben, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen ich bin langsam etwas mit meinem Latein am Ende :( Situation: Wir hatten zwei Esel und...
  • Pferd mit guten und sehr schlechten Tagen kaufen?

    Pferd mit guten und sehr schlechten Tagen kaufen?: Hallo ihr Lieben :D Ich habe mich entschlossen mir endlich wieder ein Pferd zu kaufen und hab schon ein ganz Wundervolles im Blick :P Im Umgang...
  • Suche Dokus über der Verhalten der Pferde und deren Sprache

    Suche Dokus über der Verhalten der Pferde und deren Sprache: Hallöchen, Wie ihr sicher aus dem Titel schon erraten könnt bin ich auf der Suche nach Dokumentationen. Hauptsächlich über das Verhalten und die...
  • Wallach und Hengst, benötige eure Hilfe ...

    Wallach und Hengst, benötige eure Hilfe ...: Hallo, wir haben bei uns zwei Hengste und zwei Wallache stehen und das ist momentan das Problem. Leider :( Ich kann euch die vier ja mal...
  • Wie auf Koppel verhalten?

    Wie auf Koppel verhalten?: Hallo, :D als ich letztens beim Reitunterricht war, hatte ich danach noch etwas Zeit. Mir wurde vorgeschlagen das ich solange noch auf die...
  • Wie auf Koppel verhalten? - Ähnliche Themen

  • Neuer Ponywallach wird zu 100% von Hengst in Beschlag genommen..

    Neuer Ponywallach wird zu 100% von Hengst in Beschlag genommen..: Hallo Ihr Lieben, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen ich bin langsam etwas mit meinem Latein am Ende :( Situation: Wir hatten zwei Esel und...
  • Pferd mit guten und sehr schlechten Tagen kaufen?

    Pferd mit guten und sehr schlechten Tagen kaufen?: Hallo ihr Lieben :D Ich habe mich entschlossen mir endlich wieder ein Pferd zu kaufen und hab schon ein ganz Wundervolles im Blick :P Im Umgang...
  • Suche Dokus über der Verhalten der Pferde und deren Sprache

    Suche Dokus über der Verhalten der Pferde und deren Sprache: Hallöchen, Wie ihr sicher aus dem Titel schon erraten könnt bin ich auf der Suche nach Dokumentationen. Hauptsächlich über das Verhalten und die...
  • Wallach und Hengst, benötige eure Hilfe ...

    Wallach und Hengst, benötige eure Hilfe ...: Hallo, wir haben bei uns zwei Hengste und zwei Wallache stehen und das ist momentan das Problem. Leider :( Ich kann euch die vier ja mal...
  • Wie auf Koppel verhalten?

    Wie auf Koppel verhalten?: Hallo, :D als ich letztens beim Reitunterricht war, hatte ich danach noch etwas Zeit. Mir wurde vorgeschlagen das ich solange noch auf die...