Kater bricht nach Kastration

Diskutiere Kater bricht nach Kastration im Katzen Gesundheit Forum im Bereich Katzen Forum; Hey liebe Foris, unser Kater Merlin wurde am Freitag kastriert. Samstag war er wieder super drauf. Und dann fing es an. :roll: Von Samstag auf...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Hey liebe Foris,

unser Kater Merlin wurde am Freitag kastriert. Samstag war er wieder super drauf. Und dann fing es an. :roll:
Von Samstag auf Sonntag hat er einmal
gebrochen, Sonntag abend noch einmal und nun wohl diese Nacht schon wieder ..:(
Das wir zum TA gehen steht gar nicht zur Frage.. der macht aber erst in 2h auf.:eusa_doh:
So macht er auch einen relativ fiten Eindruck, er ist aber etwas ruhiger als sonst.

Was ich eigentlich fragen wollte:
Kann das noch mit der Kastration zusammenhängen? Oder hat er sich eventuell beim TA was geholt? :shock:
"Ferndiagnosen" kann keiner stellen, das ist mir klar... aber vielleicht hat jemand das selbe auch schon durchgemacht oder sowas?

Liebe Grüße,

Merlin
 
23.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.668
Reaktionen
249
Ich würde dass auf jeden Fall mit dem TA besprechen. Manche Katzen kotzen nach einer Narkose, aber eigentlich habe ich bisher nur gehört, dass das wenn bereits in den ersten Stunden danach auftritt? Vielleicht hat er zu früh wieder zuviel gefressen? Können aber durchaus noch Nachwirkungen der Narkose sein, aber ich würde trotzdem sicherheitshalber zum TA mit ihm.
 
N

Noel

Registriert seit
27.04.2009
Beiträge
1.369
Reaktionen
0
es kann noch eine Nebenwirkung der Narkose sein. Manche Katzen brauchen da etwas länger. Es ist möglich, dass er sich schon wieder zu sehr anstrengt, zu gierig frisst und das ist für manche nach einer OP einfach noch zuviel.

Natürlich ist es auch möglich, dass er sich beim TA was geholt hat.

Ich drück die Daumen, dass er bald wieder richtig auf die Beine kommt.
 
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Dankeschön ihr beiden!
Also ich hab heute beim TA angerufen wir dürfen später vorbeikommen.
Die meinten am Telefon auch, dass es hätte eigentlich dann direkt danach vorkommen müssen. :eusa_think:
Ich hoffe, dass es einfach verspätete Nebenwirkungen sind. und nichts ernsteres. :|

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Soo wir sind wieder da.
Mein armer Pupsi.. :(
Er fand den erneuten Arztbesuch gar nicht so lustig. Erst recht nicht das Fiebermessen und die Infusion fand er auch net soo berauschend. :?

Naja also der TA meinte villt hatte er schon vor der Kastration einen Infekt..:eusa_think:
Mir ist nichts aufgefallen aber okai.

Merlin hat eine Infusion bekommen zur Kreislaufstabilisierung, ein Antibiotikum und eine kleine Aufbauspritze...
Außerdem hat er Verstopfung (dabei hat er heute schon zwei mal gekackt)
Wenns bis Mittwoch nicht besser ist, oder schlimmer wird sollen wir nochmal kommen.

Hoffentlich nicht :D
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.668
Reaktionen
249
Dann wünsche ich mal gute Besserung und drücke die Daumen, dass ihr nicht nochmal hin müsst.
 
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Dankeschön. Werd ich ausrichten. ;)
 
CaroBerlin

CaroBerlin

Registriert seit
13.10.2010
Beiträge
495
Reaktionen
0
naja sowas kann auch scho im körper sein und das immunsystem würde es bekäpfen also unter normalen umständen hätte man sozusagen keine erkrankung,kann aber sein das das immunsytem das durch die nakose etc einfach net mehr geschafft hat.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Na ja, und als Schonkost hat er heute Huhn mit NUDELN empfohlen...Ich weiss nicht so recht, ob ich zu diesem TA weiterhin Vertrauen hätte...:? Aber das muss natürlich jeder für sich entscheiden!;)
 
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Ich find den TA eigentlich toll...
Er hat meinem Balou (hamster) letztes Jahr richtig geholen! Ich war bei 3 verschiedenen Ärzten und meine "letzte Hoffnung" war der TA. Und er hat meinen Hamster wieder gesund gemacht.
Er hat mir das auch so erklärt wie CaroBerlin es erklärt hat.
Sie haben ihn ja auch am Freitag durchgecheckt, da war ich auch noch dabei.. Herz/Augen/Ohren... und Fieber gemessen wurde auch. :eusa_think:
Naja.. das mit den Nudeln fand ich allerdings auch komisch xD

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Was ich noch fragen wollte: Kann ich denn noch irgendwas für meinen kleinen Schatz tun? Irgendwelche Hausmittelchen, gegen das Fieber oder allgemein zur Imunstärkung?
 
CaroBerlin

CaroBerlin

Registriert seit
13.10.2010
Beiträge
495
Reaktionen
0
manche ta sagen reis andere nudel ich glaub das liegt ganz dran was sie für erfahrungen gemacht haben.
hauptsache ist und bleibt doch das der kater wieder gesund wird : )eigentlich ist er ja mit allen mdeis abgedeckt,vieleicht einfach viel ruhe und kuscheln,wenn er kuscheln mag :)
 
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
So, da er immer noch nicht aufgehört hat zu brechen, waren wir heute erneut beim TA.

Es wurde Blut abgenommen, und wir haben nach kurzer Wartezeit auch schon das Ergebnis bekommen.
Also Leber und Nieren Werte sind in Ordnung, es liegt also nicht an der Op.
Er hat aber zu wenig (oder zuviel?) weiße Blutkörperchen, was für einen Infekt spricht.
Hab das Ergebnis hier liegen.. kann mit den Werten aber nicht soo viel anfangen.:eusa_think:

Jedenfalls hat er das gleiche bekommen wie am Montag auch... wenns nicht besser wird müssen wir nochmal kommen.:roll::(
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Bei einer infektion sind es mehr weiße Blutkörperchen als normal. weiße Blutkörperchen bekämpfen die Keime im Körper, deswegen produziert der mehr davon. ist also ein gutes Zeichen.

Leider reagieren nicht alle Tiere auf einen Infekt gleich mit Fieber, und manchmal kann man das vor einer Kastration eben auch gar nicht so richtig feststellen. Das ist so ne Sache, wenn er kein Fieber hatte und frauchen auch nichts weiter aufgefallen ist.
 
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Es geht ihm immer noch niht besser!!:089:
Jetzt renn ich heute schon wieder zum TA.. verdammt nochmal, die sollen endlich was unternehmen, das auch hilft!!!
Ich dreh langsam am Rad hier und ich hab Angst, dass es was schlimmes sein könnte:(
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Oh je:( Aber es kommt ja schonmal vor, dass Katzen auf ein AB einfach nicht ansprechen. Dann wird meistens ein anderes probiert...Das muss nicht gleich "was schlimmes" bedeuten!

Berichte doch mal, was der TA heute gemacht hat.

Und natürlich wünsche ich weiterhin alles Gute für den kleine Racker! Und Kopf hoch!
 
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Es wurde ja schon am Mittwoch ein anderes AB versucht. :(
Naja also er hat ihn heute nochmal genaustens untersucht. Alles abgetastet, Fieber gemessen (das hat er zum Glück keins mehr!!)
Er weiß langsam auch nicht mehr, was man noch untersuchen kann, weil er keine Auffälligkeiten findet.
Heute hat er ihm etwas gegen Entzündung gespritzt... weil er vielleicht eine Magenschleimautentzündung haben könnte (er meinte sowas kann zB durch Stress kommen?! --> Narkose)
Naja.. wenn es bis Montag immer noch nicht weg ist wird er geröngt, aber er meinte er konnte ihn ja genaustens abtasten er hat nichts gespührt!

Ich hab so Angst um meinen Kleinen. :(

Am Montag sollen wir nochmal kommen...:(
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Aber es ist doch schonmal ein gutes Zeichen, dass er nun kein Fieber mehr hat!:D

Dennoch scheint der TA ja im Dunkeln zu tappen.:? Und ich hab ehrlichgesagt noch nie gehört, dass durch eine Narkose eine Magenschleimhautentzündung ausgelöst werden kann.:eusa_think: Aber man lernt ja nie aus...

Welche Symptome hat Merlin denn noch? Erbricht er weiterhin?

Ganz ehrlich: ich würde nach wie vor zu einem anderen TA gehen und noch eine weitere Meinung einholen. Dein TA mag ja für Hamster toll sein, aber vielleicht für Katzen eher nicht...:?

Ich hatte vor Jahren auch mal einen TA, der war super-klasse für Hunde und hat meinem Berner immer sehr gut geholfen. Und ich hab dem blind vertraut! Aber eine Kastra bei einem Kaninchen wollte er nicht vornehmen....das hat dann ein anderer TA gemacht. Nur so als Beispiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Ja Fieber hat er ja schon seit Mittwoch nicht mehr, nur das Brechen hört und hört nicht auf.
Er hat sonst keine anderen Symptome mehr, er ist wieder fit wie ein Turnschuh... jagt Simba durch die ganze Wohnung, klaut mit Vorliebe meine Socken..^^
Deshalb hoffe ich jeden Morgen, dass er nicht bricht.. denn er bricht entweder über Nacht oder morgens.. sonst nicht.

Wir haben hier keine Pflanzen, die er irgendwie probiert haben könnte noch haben wir eine Futterumstellung durchgeführt... und das ist alles erst nach der Kastration aufgetreten.
Der TA meinte Perserkatzen wären stressanfällig(er) und da würde sowas manchmal im wahrsten Sinnde des Wortes auf den Magen schlagen. :eusa_think:

Ich werde, wenn es bis nächste Woche nicht besser ist mal zu einem anderen TA fahren...
Wobei er sich eigentlich auskennt.. die ganzen Tierheime in der Umgebung gehen auch zu ihm, wie ich heute im Wartezimmer gelesen hab.. Da ist so eine Wand mit Dankeskarten und so.

Achman.. :(

Schonkost soll ich ihm jetzt mal nicht mehr geben, sondern er darf wieder normal essen... weiß aber nicht.. nachher mach ichs damit nur schlimmer. :shock:
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Schonkost soll ich ihm jetzt mal nicht mehr geben, sondern er darf wieder normal essen... weiß aber nicht.. nachher mach ichs damit nur schlimmer. :shock:
Schon wieder so ne merkwürdige "Anordnung" Deines Tierarztes:( (Genauso wie das Röntgen, wenn es nicht besser wird...was soll man denn da sehen bei einer Magenschleimhautentzündung?:?) Ich würde jedenfalls weiter Schonkost geben.

Und ich wäre ehrlichgesagt längst bei einem anderen TA oder gleich in der Tierklinik....:?
 
Merlin1611

Merlin1611

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
186
Reaktionen
0
Ja. ich bleibe erstmal bei der Schonkost.
Was könnte ich ihm denn noch geben außer Huhn und Reis? Ich glaub das findet er langsam fad.. :?

Hat sonst noch jemand eine Idee wann Katzen eine Magenschleimhautentzündung bekommen können?
Ich kann mir einfahc nicht erklären was ich falsch gemacht haben könnte.. :shock:
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kater bricht nach Kastration

Kater bricht nach Kastration - Ähnliche Themen

  • Kater bricht jeden Tag - meisstens aber nur 1 mal am Tag

    Kater bricht jeden Tag - meisstens aber nur 1 mal am Tag: Milo ist 3 Jahre alt und eine Freigaengerkatze. Isst aber hauptsaechlich zu Hause und zur Zeit, felix trockenfutter und felix so gut wie es...
  • Kater bricht früh schleim

    Kater bricht früh schleim: Mein Kater 8 Jahre bricht früh immer schleim von klar bis braun sonst geht es ihm gut isst und spielt. habe ihn erst seit 3 Wochen. Mache mir...
  • Kater bricht und ist traurig. Brauche bitte Hilfe!

    Kater bricht und ist traurig. Brauche bitte Hilfe!: Hallo ! Folgendes: Mein Kater hat einpaar Gräser von einem Blumenstraußgefressen, seidem (ca 5 Tage) bricht und würgt ( vielmehr würgt er) er...
  • Kater bricht immerzu..

    Kater bricht immerzu..: Hallo, mein Kater heisst Milka ist 1 1/2 Jahre alt und hatte schon im dezember laut tierarzt magen darm infekt, hatten ihn mit antibiotika...
  • Mein Kater würgt und bricht schleim!!!!

    Mein Kater würgt und bricht schleim!!!!: Bitte dringend um Hilfe!!! Mein Kater ist jetzt etwa drei Monate alt und hat bisher noch keinen einzigen Fellkball ausgespuckt! Nun hat er heute...
  • Ähnliche Themen
  • Kater bricht jeden Tag - meisstens aber nur 1 mal am Tag

    Kater bricht jeden Tag - meisstens aber nur 1 mal am Tag: Milo ist 3 Jahre alt und eine Freigaengerkatze. Isst aber hauptsaechlich zu Hause und zur Zeit, felix trockenfutter und felix so gut wie es...
  • Kater bricht früh schleim

    Kater bricht früh schleim: Mein Kater 8 Jahre bricht früh immer schleim von klar bis braun sonst geht es ihm gut isst und spielt. habe ihn erst seit 3 Wochen. Mache mir...
  • Kater bricht und ist traurig. Brauche bitte Hilfe!

    Kater bricht und ist traurig. Brauche bitte Hilfe!: Hallo ! Folgendes: Mein Kater hat einpaar Gräser von einem Blumenstraußgefressen, seidem (ca 5 Tage) bricht und würgt ( vielmehr würgt er) er...
  • Kater bricht immerzu..

    Kater bricht immerzu..: Hallo, mein Kater heisst Milka ist 1 1/2 Jahre alt und hatte schon im dezember laut tierarzt magen darm infekt, hatten ihn mit antibiotika...
  • Mein Kater würgt und bricht schleim!!!!

    Mein Kater würgt und bricht schleim!!!!: Bitte dringend um Hilfe!!! Mein Kater ist jetzt etwa drei Monate alt und hat bisher noch keinen einzigen Fellkball ausgespuckt! Nun hat er heute...