Problem während dem Angebundensein (beim Putzen, Satteln etc.)

Diskutiere Problem während dem Angebundensein (beim Putzen, Satteln etc.) im Pferde Ausbildung und Reiten Forum im Bereich Pferde Forum; Hallo zusammen, ich habe ein kleines Probleme, welches aber durchaus "schlimmere" Folgen mit sich bringen kann. Erst einmal eine kurze...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
P

pepper_ann

Registriert seit
15.01.2009
Beiträge
53
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich habe ein kleines Probleme, welches aber durchaus "schlimmere" Folgen mit sich bringen kann.
Erst einmal eine kurze Beschreibung: Und zwar habe ich einen fast sieben-jährigen Tinkermix namens Kendou. Er ist äußerst schreckhaft und sensibel (ich kenn kein anderes derart sensibles Pferd).
Und nun zu meinem Problem: Wenn ich ihn wo anbind,
zum Beispiel fürs Putzen usw, kommt es immer wieder vor, dass er vor etwas erschrickt (für mich manchmal auch aus unersichtlichen Gründen) und er dermaßen stark anfängt, zurückzuziehen, dass mir nur noch die Möglichkeit bleibt, den Panikzuhaken zu öffnen, wenn nicht schon davor, der Haken, oder das Halfter nachgegeben hat (hat mich schon viele Halfter gekostet). Dann fang ich ihn wieder ein und ich kann ihn an die gleiche Stelle wieder anbinden, er hat dann keine Angst davor.
Die "schlimmeren" Folgen sind zum einen, dass es immer extrem anstrengend ist, die ganze Zeit zu schaun, ob er grad wieder versucht rücktwärts zu reißen. Und zum anderen ist es halt blöd, wenn ich ihn bei Wanderritte etc. nicht irgendwo anbinden kann, während wir was trinken oder so, da ich eine zu große Angst hab, dass er was kaputt macht, beziehungsweise dann auch wegläuft.

Kennt ihr eine Möglichkeit, wie ich ihm das "abgewöhnen" kann?

Liebe Grüße
 
23.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Susanne zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
I

Integra

Registriert seit
17.09.2008
Beiträge
589
Reaktionen
0
Hi

ich vermute mal ein Irlandimport?

Dann würde sich zumindest der Verhalten von allein erklären...

Wie lange hast du ihn denn schon?
wie lang bindest du ihn an?(also Stricklänge, wieviel Platz hat er)

wenn er sehr schreckhaft ist, dann solltest du ihn vieleicht nicht richtig anbinden, sondern den Strick nur ein paar mal um den Anbinder wickeln, so dass es zwar erstmal fest ist aber bei stärkerem ziehen nachgibt.

Dann solltet ihr vieleicht zu 2t daran arbeiten, einer passt vorne auf ihn auf und der andere putzt etc.

Ich denke mal ganz abgewöhnen kannst du ihm das nicht, wenn es an dem "Schreckhaft" liegt, da könnte man dann aber einen anderen Anbinder nehmen, es gibt gerade für Jungpferde Anbinder, die bis zu einem gewissen Punkt nachgeben.
Ist es denn nur ein kurzer Schreck und dann springt er etwas zurück? oder zieht er einfach solange bis er freikommt?

LG

Integra
 
Zworgli

Zworgli

Registriert seit
22.11.2009
Beiträge
4.926
Reaktionen
0
vielleicht hilft es auch in irgend in einer gasse anzubinden mit einem strick links, und einem rechts... damit er genug kopffreiheit hat, und auch mal kurz nach hinten oder forne hüpfen kann, ohne sich zu verletzen oder etwas kaputt zu machen... aber ob das was bringt weiss ich auch nicht.. sonst finde ich die idee von integra mit dem strick nur um den anbinder wickeln sehr gut!
 
P

pepper_ann

Registriert seit
15.01.2009
Beiträge
53
Reaktionen
0
Also, es ist kein Irlandimport. Den kenn ich schon, seit er auf der Welt ist. Zwischenzeitlich war er wo anders, aber jetzt ist er in dem Stall hier schon seit vier Jahren oder so.
Also es ist halt so, dass er in einem Offenstallplatz steht und ich ihn dann auch in dem Offenstall anbind (haben da ne kleine Überdachung), er also seine Umgebung kennt. Und manchmal reißt er dann zurück, ohne dass ich irgendeinen Grund sehe. Und ich mein, er kennt die Sachen dort ja.
Und meistens reißt er dann so lang, bis irgendetwas nachgibt. Manchmal kanns sein, dass er sich auch wieder beruhigt, wenn ich hingeh.
Des mit dem nur locker anbinden hab ich auch schon gemacht, aber dann muss ich halt immer dabei stehn (und für Sattel holen und so muss ich ja immer kurz weg).
Und des löst ja auch nicht direkt mein Problem, weil er ja so ohne jeglichen Widerstand beim kleinsten zurückziehen sich schon frei bekommt.
Und beim Anbinden ist die Stricklänge normal. Also er is nicht eng angebunden, hat genug Kopffreiheit, aber auch nicht zu viel.

Aber danke für eure Antworten =).
 
KittyKatze

KittyKatze

Registriert seit
07.05.2009
Beiträge
223
Reaktionen
0
Wenn du den Moment des Erschreckens gut abpassen kannst, dann nimm ihn am Strick und geh mit ihm eine Runde um die Stelle, wo er halt erschrocken ist. Sprich da wo du ihn anbindest. Dann kann er sich umgucken, und dann kannst du ihn denke ich wieder festmachen. Auch hilft dann ein beruhigendes "Gespräch".

Hat früher bei meiner Stute zumindest geholfen, bei der musste nur ein Blatt vom Baum fallen und es war Weltuntergang:roll:

Vielleicht klappt das ja auch bei deinem Pferd.

LG
Kitty
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Problem während dem Angebundensein (beim Putzen, Satteln etc.)

Problem während dem Angebundensein (beim Putzen, Satteln etc.) - Ähnliche Themen

  • Problem mit Stangenarbeit (Western / Trail)

    Problem mit Stangenarbeit (Western / Trail): Hallo! Wir sind neu hier im Forum hoffen aber, uns "zum Einstand" gleich mal mit einer Frage an die Gemeinschaft wenden zu dürfen ;-) Seit...
  • Problempferd ? Ich kann helfen

    Problempferd ? Ich kann helfen: Hallo ihr da draußen, ihr habt ein Problempferd oder nur einen kleinen konflikt mit eurem Pferd. Egal welche Pferderasse, ich helfe euch schreibt...
  • Problem im galopp

    Problem im galopp: Hallo. mittlerweile haben mein pferd und ich Fortschritte gemacht. auch mit dem galopp auf dem platz. sie galoppiert auch aus dem Schritt an...
  • Problem beim clickern

    Problem beim clickern: hallo wir clickern ja seit einiger Zeit. ivh habe ein Problem mit dem spanischen gruss , sie hebt das bein an aber anstatt es ruhig nach vorne zu...
  • Problem mit Warmblutstute!!!

    Problem mit Warmblutstute!!!: Hallo, also ich hab ein Problem mit meiner Pflegepferd- Stute. Sie ist ein 14 Jahre altes Warmblut und ein Schulpferd in einem Reitbetrieb. Sie...
  • Problem mit Warmblutstute!!! - Ähnliche Themen

  • Problem mit Stangenarbeit (Western / Trail)

    Problem mit Stangenarbeit (Western / Trail): Hallo! Wir sind neu hier im Forum hoffen aber, uns "zum Einstand" gleich mal mit einer Frage an die Gemeinschaft wenden zu dürfen ;-) Seit...
  • Problempferd ? Ich kann helfen

    Problempferd ? Ich kann helfen: Hallo ihr da draußen, ihr habt ein Problempferd oder nur einen kleinen konflikt mit eurem Pferd. Egal welche Pferderasse, ich helfe euch schreibt...
  • Problem im galopp

    Problem im galopp: Hallo. mittlerweile haben mein pferd und ich Fortschritte gemacht. auch mit dem galopp auf dem platz. sie galoppiert auch aus dem Schritt an...
  • Problem beim clickern

    Problem beim clickern: hallo wir clickern ja seit einiger Zeit. ivh habe ein Problem mit dem spanischen gruss , sie hebt das bein an aber anstatt es ruhig nach vorne zu...
  • Problem mit Warmblutstute!!!

    Problem mit Warmblutstute!!!: Hallo, also ich hab ein Problem mit meiner Pflegepferd- Stute. Sie ist ein 14 Jahre altes Warmblut und ein Schulpferd in einem Reitbetrieb. Sie...