Ehec

Diskutiere Ehec im Sonstige Haustier & Tiere Forum Forum im Bereich Tiere Allgemein; Hallo liebe Foris, ich wusste nicht genau wo hin hiermit und dachte mir, dass es sicherlich mehrere Interessiert. Meine Mutter firsthat mir...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Kabardiner

Kabardiner

Registriert seit
26.01.2009
Beiträge
962
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris,
ich wusste nicht genau wo hin hiermit und dachte mir, dass es sicherlich mehrere Interessiert.

Meine Mutter
hat mir heute von dem EHEC-Virus erzählt, welcher auch über Gemüse übertragen wird.
Wie regiert Ihr darauf?

Also unsere Hunde bekommen nur noch gekochtest Fleisch (allerdings schon länger), aber was ich mit meinen Kaninchen mache weiß ich nocht nicht.

Und die für mich wichtigste Frage für mich:
können sich unsere Tiere auch infizieren??

Vllt findet Ihr etwas, ich leider nicht


lg Kaba
 
23.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Vielleicht hilft dir dieser ja weiter?
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Off-Topic

Sommerloch lass Grüßen.

Genau wie Schweinegrippe,Bse,Hühnergrippe oder sonstiges diverses gibt es diesen Virus auch schon länger und ist nichts Neues. Irgendwas braucht man ja um panik zu verbreiten. *seufz*
 
akani

akani

Registriert seit
27.07.2009
Beiträge
10.358
Reaktionen
0
Also Panik muss man da echt nicht haben.
Hier wird es weiter Gemüse geben, für Mensch und für Tier.
Der Virus existiert schon lange, Gemüse gut abwaschen reicht aber vollkommen aus.
 
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
Off-Topic
wussel, ganz mein gedanke...

wenn man bedenkt was so alles in und auf unserer nahrung landet müssten wir nur von luft, licht, wasser und liebe leben- dazu was so im wasser drin sein könnte und was in der luft herumschwirt- bleibt nur noch liebe und licht übrig.
 
Lexxie

Lexxie

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
556
Reaktionen
0
Es ist "jedes Jahr"? etwas anderes was tödlich verlaufen kann.Diese Viren bestehen aber ja nicht erst seit gestern wenn etwas zuschlägt und gleich mehrere Personen davon betroffen sind wird gleich von medien wegen die epidemie des Jahres draus gemacht ...ich möchte nicht wissen mit was für Viren wir unsere Erde teilen.


Wie auch immer Hygiene ist und bleibt eben das wichtigste.Und meine schweinchen bekommen weiterhin ihr gewaschenes Gemüse.
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.494
Reaktionen
114
Zudem handelt es sich nicht um einen Virus, sondern um Escherichia Coli, also gram-negative Bakterien.
Und solang der Mensch seine "Nutztiere" mit allmoeglichem nicht artgerechtem Zeugs ernaehrt, wird es wohl immer wieder Epedemien geben.
 
Harpseal

Harpseal

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
77
Reaktionen
0
Es handelt sich hierbei nicht um einen Virus, sondern um ein Bakterium, der Eigenschaft hat die Organe zu zerstören…….und Panik ja oder Nein. Meine Schwester hängt aufgrund dieses Bakteriums in Hannover an der Dialyse, wenn man selbst betroffen ist, sieht man das natürlich immer anders…
Nein man weiß noch nicht, wie es übertragen wird, da aber mehr Frauen, als Männer betroffen gehen einige Experten davon aus , dass es bei der Zubereitung von Lebensmittel übertragen wird.
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Off-Topic
Ivy... denk dran durch die Ozonlöcher des Licht ist krebserregend. ;) Also nur noch Liebe... obwohl... wenn man sich die Heutige Zeit anschaut ist Liebe recht Mau geworden.
 
Saphi09

Saphi09

Registriert seit
29.08.2009
Beiträge
1.267
Reaktionen
0
Ich habe ehrlich gesagt auch Angst und weiß nicht was ich von dieser EHEC-Panikmache halten soll. Mein erster Gedanke war "ach, das wird wieder so ne gezielte Panikmache sein, damit die Pharmaindustrie ihr Zeugs los wird, so wie bei der Schweinegrippe damals auch." Aber dass das so viele Menschen betrifft und so.. das macht mir halt alles Angst :(
@Harpseal: Fühl dich mal gedrückt wenn du magst, das muss verdammt schlimm sein. Das ist auch eine meiner größten Ängste, denn jede Woche (muss sie auch mehrmals dahin?) das Blut gereinigt bekommen und wieder in den Körper.. und das bis zum Ende des Lebens =( möchte ich mir gar nicht vorstellen..
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Es waren schon immer soviele Menschen betroffen. Nur jetzt sucht man sich natürlich wieder die extremsten fälle raus. In zwei jahren ist es dann eine ganz andere krankheit wieder....
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.374
Reaktionen
6
Am 22. 12. 2012 geht eh die Erde unter *ironie aus*

*lach*

Nee, ich mag das auch nicht diese Panikmache.
Hatte mir auch heute darüber Gedanken gemacht, das Grünfutter meiner Tiere gründlich gewaschen, auch anschließend meine Hände und die Arbeitsplatte.
Habe mal irgendwas von einigen Todesfällen gehört?
Oder übertreiben die etwas?
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
3 Todesfälle, aber ich glaube, bei keinem wurde wirklich bestätigt, dass dieser Erreger der Grund ist. Man geht halt davon aus, aber bei einer 81-jährigen Frau gibt es da auch sicher andere Gründe.
 
Chipi

Chipi

Registriert seit
26.10.2006
Beiträge
24.602
Reaktionen
0
Die einzig wirklich seriöse Quelle zu dem ganzen Thema scheint das RKI zu sein, der Berichterstattung in den Medien sollte man ja, gerade wenn es um brisante aktuelle Fälle geht, zwar durchaus mit Interesse, aber auch mit gesundem Misstrauen und Menschenverstand begegnen, gerade wenn sich's (auch) um Boulevardpresse handelt. Wer also wissenschaftlich gesichertes Material nachlesen will:

Die RKI-Info zu EHEC von heute: http://www.rki.de/cln_178/nn_205760/DE/Home/Info-HUS.html
... und ganz allgemein die Dokumentation dazu (das RKI verfolgt das Thema ja schon über Jahre): http://www.rki.de/cln_178/nn_205760/DE/Content/InfAZ/E/EHEC/EHEC__node.html?__nnn=true

Allerdings, als Ergänzung zum RKI-Bulletin von heute: bei den genannten 3 Todesfällen ist wohl nur bei 2 zweifelsfrei bewiesen, daß sie EHEC-indiziert sind, beim dritten wurde zwar EHEC nachgewiesen, aber daran, ob das auch die tatsächliche Todesursache ist, bestehen mittlerweile Zweifel.

Off-Topic

Ich habe ehrlich gesagt auch Angst und weiß nicht was ich von dieser EHEC-Panikmache halten soll. Mein erster Gedanke war "ach, das wird wieder so ne gezielte Panikmache sein, damit die Pharmaindustrie ihr Zeugs los wird, so wie bei der Schweinegrippe damals auch."
Kleine Ergänzung dazu: auch wenn das in den Medien gern umsatztauglich so kolportiert wurde - 'die Pharmaindustrie' (die immer noch aus diversen Firmen mit unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten besteht, derartig konzertierte Aktionen, wie beim Thema Schweinegrippe unterstellt wurden, dürften schon allein deshalb überaus unrealistisch sein) hätte sich aber selber keinen Gefallen damit getan, hätten die diese 'Panikmache' angezettelt. Die üblichen Langzeittestverfahren für die betreffenden Medikamente waren z.T. noch nicht mal abgeschlossen, weshalb sogar die Hersteller mitunter nicht unbedingt begeistert davon waren, die Medikamente auf den Markt zu geben, zumal in den Mengen. Aber darüber wurde natürlich nur sporadisch berichtet, viel spannender für die Boulevardjournaille sind ja solche Verschwörungstheorien gegen den 'kleinen Mann'.


Besonders 'schön' fand ich in den letzten Tagen vermeintlichen 'Experten', die in Umlauf brachten, mit Gülle gedüngtes Gemüse sei ein Erregerherd. Wer behauptet, bereits wachsendes Gemüse würde mit Gülle gedüngt, hat leider von Landwirtschaft (zumindest in unseren Breitengraden) nicht wirklich viel Ahnung *seufz* aber das Thema scheint sich ja leider wie ein Lauffeuer verbreitet zu haben, wenn man diverse Diskussionen verfolgt...
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
15.432
Reaktionen
0
Sagt mal Leute, äh, Durchfall... sollte ich mal zum Arzt gehen? Wobei es mir sonst aber gut geht. Salat hab ich natürlich viel gegessen, und dank Meerschweinchen fasse ich täglich viel Gemüse an, auch mal ohne Danach Hände zu waschen.

Definitiv verläuft die infektion weitaus schwerer als gewöhnlich, und vor allem trifft es Erwachsene, was den Ärzten so große Sorgen macht. Dass Kleinkinder gelegentlich an Durchfallerkrankungen sterben ist nichts ungewöhnliches, aber dass Erwachsene gut genährte sonst gesunde Menschen an die Dialyse müssen, Reihenweise, das ist neu. Wenn sogar kleinere Städte mehrere Patienten mit EHEC im Krankenhaus haben ist das wirklich besorgniserregend.
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Sagt mal Leute, äh, Durchfall... sollte ich mal zum Arzt gehen?
Darf ich fragen, wie deine Antwort wäre, wenn ein User das gefragt hätte?!
Ja, ich würde definitiv zum Arzt gehen! Ich bin eigentlich nicht pingelig bei so was, aber bei dem Virus, würde ich umgehend zum Arzt!
Da es auf die Nieren geht etc!
und es wird ja auch dazu geraten, SOFORT einen Arzt oder Krankenhaus aufzusuchen!
 
Viviana.

Viviana.

Registriert seit
16.10.2008
Beiträge
4.404
Reaktionen
0
Ich rede mir schon ein, dass ich das Virus habe :eusa_doh: Eigentlich mache ich sowas nie, ich sage mir immer:"Ach was, du bist gesund, das bekommst du nicht!" Aber jetzt habe ich echt Schiss. Habe vorgestern haufeneweise Tomaten gegessen, von denen ich nicht weiß, ob sie gewaschen waren und Gestern habe ich einen Salat mit Tomaten von einer Fastfood Kette gegessen. Da weiß man ja auch nie.. Ich rede mir sogar schon einen Druck im Unterbauch ein und alles nur, weil ich Gestern bei SternTV eine Reportage darüber gehört habe -.- Dabei kann ich noch überhaupt keine Symptome haben, weil das einige Tage dauert bis die auftreten ;)
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
5.702
Reaktionen
0
Würde ich bei jedem kleinen Durchfall zum Arzt rennen,tät mir mein Arzt den Vogel zeigen. Die Rede ist hier von langanhaltenten (BLUT)durchfall und den kann man ja gut von "normalen" Durchfall unterscheiden.

Vor was habt ihr Angst? Bse,Vogelrippe und schweinegrippe gibt es auch noch. das ist nicht ausgestorben,nur weil nciht mehr darüber geredet wird.

Haltet doch einfach die simpelsten hygienemaßnahmen ein. *seufz*

Wenn ich schon in der Bildzeitung die Aufmachung sehe da vergeht es mir einfach. So richtig aufklären tut keiner sondern nur um den heißen Brei herrum reden. Meine Schwester hat auch gesagt,letztes Jahr gab es den Virus ind er Kitta wo sie arbeitet auch schon. Da hat kein mensch dannach gefragt ob ein Kind 6-8 Wochen daheim bleiben muss.
Auch letztes jahr sind garantiert schon menschen daran gestorben aber da war sicher irgendwas anderes akktuell. *Augenroll*

Komisch immer wenn irgendwelche wichtigen Politischen entscheidungen anstehen gibt es mysteriöse Vieren.

Ich tät sagen,einfach die normalen hygienmaßnahmen einhalten usw. und sofort...und nicht in Panik verfallen. Sollte ich zum beispiel jetzt wirklich krank werden,dann ist das eigentlich mehr als ein richtig saublöder Zufall,das hätte auch passieren können ohne diese Panikmache in den Medien.

manchmal frage ich mich wie menscheit überhauüt die letzten 100 jahre überlebt haben. *vorsicht ironie*
 
Flumina

Flumina

Registriert seit
01.07.2010
Beiträge
9.902
Reaktionen
2
Huhu

Ich hab auch erst heut davon gelesen soll ja ziemlich Heftig sein der Virus was ich davon halte? Hmm nachdem ich es heut zum ersten mal gehört hab hab ich noch keine wirklich meinung dazu. Ich bin generell ein Mensch der sich dazu dann erst mal Infos einholt bevor er Panik macht.

Das man Gemüse vor dem Essen waschen soll ist eh nix neues und ich werde es eben ab sofort noch gründlicher Waschen. Wenn das das Virus killt dann bin ich ja schon ausser gefahr. Händewaschen iat auch klar und wenn wir das alles noch ernster nehmen denke ich kommt der Virus nicht weit
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.890
Reaktionen
45
SusanneC: ich währe auch dafür, dass du zum Arzt gehst, sicher ist sicher und wenn du schon dir deine Gedanken darüber machst, umso mehr.

Und mal im ernst, man kann sich leider auch sehr viel einreden, achtet einfach auf die Hygiene, geht bei zweifel erst gar nicht von Imbiss Buden oder so was etwas essen und macht euch keinen Kopf. Wenn ihr aufpasst kann euch nichts passieren.



Liebe Grüße
Susan
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Ehec