Ehec-Erreger auf Meerschweinchen und Kaninchen übetragbar???

Diskutiere Ehec-Erreger auf Meerschweinchen und Kaninchen übetragbar??? im Meerschweinchen Ernährung Forum im Bereich Meerschweinchen Forum; Da Meerschweinchen und Kaninchen firstRohkost bekommen, wäre meine Frage: Können Meerschweinchen und Kaninchen sich mit dem Ehec-Erreger...
Harpseal

Harpseal

Registriert seit
05.01.2009
Beiträge
69
Reaktionen
0
Da Meerschweinchen und Kaninchen
Rohkost bekommen, wäre meine Frage:
Können Meerschweinchen und Kaninchen sich mit dem Ehec-Erreger infizieren???
Hat da irgendjemand Ahnung?
 
24.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick auf den Ratgeber von Christine geworfen? Sie hat vieles über Ernährung, aber auch Verhaltung, Haltung und Beschäftigung geschrieben und leitet dies von in freier Wildbahn lebenden Meerschweinen ab und zieht dadurch Rückschlüsse auf die Heimtierhaltung.
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Diese Frage hab ich mir gestern Abend auch gestellt und wollte auch hier fragen ;)

Sollte es so sein, muss das ganze Gemüse Gründlich gewaschen werden, das machen wir z.Z. nur mit Gurke, Paprika & Salat...

Wie sieht es aus mit Wiese, also Löwenzahn Gras usw. das man sammelt? Weil Wiese waschen...
 
Lilly_79

Lilly_79

Registriert seit
19.08.2006
Beiträge
5.353
Reaktionen
0
Hi,

ich hab mal ein wenig gegoogelt und das trifft es 'kurz und knackig' und stimmt Inhaltlich mit wikipedia und anderen Quellen überein:
Was sind EHEC-Erreger? "EHEC" ist eine Abkürzung. Sie steht für Enterohämorrhagische Escherichia coli. Die E.-coli-Bakterien sind natürliche Darmbewohner und bei Mensch und Tier zu finden.
Woher kommen die Erreger?
Als Ursache von EHEC-Infektionen gilt vor allem der Kontakt zu Nutztieren wie Rindern und Schafen, und der Verzehr tierischer Produkte. Aber auch typische Haustiere wie Kaninchen können den Erreger in sich tragen. Auch wenn die Tiere keine Symptome zeigen, können sie die Bakterien an den Menschen weitergeben - etwa durch Streicheln oder den Verzehr verunreinigter Lebensmittel.
Worauf sollte ich achten?
Gewissenhafte Hygiene in allen Bereichen ist besonders wichtig.
- Gründliches Händewaschen nach jedem Toilettengang sollte selbstverständlich sein
- Arbeitsflächen und Geräte wie Messer und Schneidbretter müssen gründlich gereinigt werden.
Quelle: http://www.rp-online.de/gesundheit/medizin_und_vorsorge/Die-wichtigsten-Fakten-zum-EHEC-Erreger_bid_65168.html



Mein perönliches Fazit ist, dass ich wie schon bei anderen ähnlichen Krankheitswellen,verstärkt auf die Hygiene achte.

In öffentlichen Toiletten zb hab ich immer meine Sagrotantüchlein dabei und fasse NIE Türklinken oder so blank an.
Gründliches und richtiges Händewaschen ist natürlich IMMER Pflicht.

E. coli ist Kaninchenhaltern ja nichts neues, man sollte darauf achten, dass die Tiere gesund sind und wenn eines kränkelt gleich zum TA, damit es nicht schlimmer wird.



LG Lilly


Zitate ohne Quellenangaben werden auch in diesem Thema gelöscht!
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Off-Topic
Das bei Kaninchen heißt E. cuniculi nicht E. coli. ;)


Also können es Kaninchen und Meerschweinchen auch bekommen? Also alles waschen?
 
loevje

loevje

Registriert seit
18.04.2006
Beiträge
160
Reaktionen
0
ich hab mich das auch schon gefragt.. bis jetzt hab ich sowieso immer alles abgewaschen.. nur jetzt mach ich es eben noch besser und schäle z.b die möhren auch! ich glaube ich werde demnächst einfach alles schälen, bis man gefunden hat, worüber ehec genau verbreitet wird! ;)
 
Meerifan14

Meerifan14

Registriert seit
03.01.2011
Beiträge
202
Reaktionen
0
Kann ich meinen beiden Meeris jetzt noch Obst & Gemüse geben??

Weil die Freundin meines Vaters meinte das gestern Abend gesagt wurde das man in moment gar kein Obst oder Gemüse essen sollte,weil das beides den Ehec-Erreger weiter gibt.
Was soll ich ihnen den jetzt geben??
 
Belchen

Belchen

Registriert seit
19.09.2009
Beiträge
145
Reaktionen
0
Gestern Abend hat wohl das Robert-Koch-Institut bekanntgegeben, dass man vorerst Blattsalat, Tomaten und Salatgurken aus Norddeutschland meiden soll.

Blattsalat verfüttere ich ohnehin nicht, unsere Tomaten stammen nicht aus Norddeutschland und naja, die Gurken werde ich wohl mal etwas reduzieren, aber da bekommen sie eh nicht viel von. Das restliche Gemüse wird gründlich geschruppt. Gras und Löwenzahn ist im Moment leider keine Alternative, hier ist alles so derart vertrocknet, dass ich schon seit knapp einer Woche wieder Gemüse füttern muss.
 
S

SusanneC

Registriert seit
07.09.2009
Beiträge
12.331
Reaktionen
0
Auf Salatgurken, Tomaten undBlattsalat ganz verzichten und alles sonstige Gemüse gründlich waschen - und selber nach dem Kontakt Hände waschen. Wobei es micht wundern würde, wenn die Kontaminierten Lebensmittel immer noch in den Läden liegen würden.

Außerdem kann man ja Gras geben.
 
Dira

Dira

Registriert seit
29.10.2008
Beiträge
2.089
Reaktionen
0
Vielleicht sollten wir das thema erstmal untere wichtig makieren es kommen immer mehr ehec threads x.x
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
@ mc leod e. cuniculi und e.coli sind zwei unterschiedliche dinge
e.coli ist ein bakterium und e.cuniculi ist ein parasit und beides kommt bei kaninchen vor!

und im aktuellen fall sind offenbar gurken aus spanien der auslöser. übrigens ist das kein neuer erreger, jedes jahr gibt es fälle von erkrankten nur nicht in solchen mengen ;)
 
Free Spirit

Free Spirit

Registriert seit
15.02.2008
Beiträge
161
Reaktionen
0
Ich mach mir auch schon ziemliche Gedanken, jetzt hieß es ja heut im Radio, dass das Virus höchstwahrscheinlich von spanischen Gurken kommt.. Habe gestern erst im Netto ne Gurke gekauft und die kommen natürlich aus Spanien...
Salat und Gurke machen derzeit eigentlich einen großteil meines Futters aus, da meine beiden Weibchen gut im Gewicht sind.. Son Mist.... Dennoch könnte es ja auch in Tomaten und Salaten sein.. Weiß jetzt auch nicht, ob ich das wegwerfen soll...
Bei uns sind die Wiesen nicht vertrocknet, aber unter der Woche hatte ich leider keine Zeit,pflücken zu gehen :(
 
CaroBerlin

CaroBerlin

Registriert seit
13.10.2010
Beiträge
372
Reaktionen
0
also salat würd ich drauf verzichten und tomaten und gurke kann man ja sicherhalts halber mit kochendem wasser übergiesen, den tierchen sollte es denn trotzdem noch schmecken und falls erreger drauf sind sind se durch kochendes wasser abgetötet
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
wenn du die gurken schälst und gut abwäschst denk ich kann nix passieren, oder wenn dir das zu unsicher ist schmeiß die gurke weg und kauf woanders gurken z,b aus den niederlanden
 
Free Spirit

Free Spirit

Registriert seit
15.02.2008
Beiträge
161
Reaktionen
0
Den neuen Eichblatt Salat, auch gestern gekauft, haben sie gestern abend und heute morgen schon bekommen, weil ich erst danach in den Nachrichten gehört hab,dass Gurken und Salat so heikel sind.. Jetzt abends hab ich keinen gegeben.
Mir macht die neue Gurke halt Sorgen, die für die nächsten Tage gedacht war.. Aber das mit dem kochenden Wasser ist schon mal ne gute Maßnahme, hab ich mir auch überlegt. Wenn man halt hundertprozentig wüsste, dass es auch hilft und man das den Schweinchen dann unbesorgt geben kann..
Hoffe, das geht jetzt nicht wochenlang so, aber so nen Erreger einzudämmen, ist ja auch nicht so leicht..

Oh, sehe jetzt deinen Text, Dani.. Ja ich glaub auch, ich fahr morgen nochmal zum Gemüseladen und kauf ne neue Gurke. Die kommen aus der Region. Sicher ist sicher..
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
ich denk man muss schon ein bischen mehr auf hygiene achten , hände waschen etc, aber man sollte sich auch nicht verrückt machen
 
CaroBerlin

CaroBerlin

Registriert seit
13.10.2010
Beiträge
372
Reaktionen
0
also kochendes wasser müsste den errerger abtöten, da erreger ja aus eiweiß bestehen was bei ca 70 grad "platzt" bzw gerrint und der erreger somit tot ist.
 
T

the chekar

Registriert seit
15.05.2011
Beiträge
26
Reaktionen
0
soll ich das nur über die Gurke leeren oder sie direkt kochen?
 
Free Spirit

Free Spirit

Registriert seit
15.02.2008
Beiträge
161
Reaktionen
0
Nicht verrückt machen dachte ich mir bis gestern auch.. Als das heute dann eben bekannt gegeben wurde mit dem Salat und den Gurken,hab ich mir schon Gedanken gemacht.
Ich wasch das Gemüse ohnehin immer mit heißem Wasser ab, denn kühlschrank-kalt fütter ich nicht, und damit es schneller die Kälte verliert, halte ich das Futter immer unter warmes Wasser.
 
Momole

Momole

Registriert seit
06.06.2010
Beiträge
12.629
Reaktionen
0
hier hat irgendjemand mal erklärt warum man gemüse nicht mit warmen wasser abspülen soll, ich glaube es war tova. aber ich habs leider nicht mehr im gedächnis
 
Thema:

Ehec-Erreger auf Meerschweinchen und Kaninchen übetragbar???

Ehec-Erreger auf Meerschweinchen und Kaninchen übetragbar??? - Ähnliche Themen

  • Bockshornsamen/Ehec in Meerschweinchenfutter?

    Bockshornsamen/Ehec in Meerschweinchenfutter?: Habe mir mal Meerschweinchenfutter/Nagerfutter genauer angeschaut, und öfters meine ich dort Bockshornsamen entdeckt zu haben. Dieser steht schwer...
  • Bockshornsamen/Ehec in Meerschweinchenfutter? - Ähnliche Themen

  • Bockshornsamen/Ehec in Meerschweinchenfutter?

    Bockshornsamen/Ehec in Meerschweinchenfutter?: Habe mir mal Meerschweinchenfutter/Nagerfutter genauer angeschaut, und öfters meine ich dort Bockshornsamen entdeckt zu haben. Dieser steht schwer...