Zu wenig Geld

Diskutiere Zu wenig Geld im Rennmäuse Käfige und Einrichtungen Forum im Bereich Rennmäuse Forum; hallo! ich wünsche mir nun schon seit 2-3 Monaten rennmäuse und bin die ganze Zeit am hin und her überlegen was ich firstdenn am besten für einen...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
hallo!

ich wünsche mir nun schon seit 2-3 Monaten rennmäuse und bin die ganze Zeit am hin und her überlegen was ich
denn am besten für einen Käfig nehme. Das Problem ist, dass die guten Käfige alle so teuer sind! Und da ich sparen muss und nur 20 Fr. im Monat bekomme müsste ich noch ewig warten wenn ich insgesamt 200Fr. ausgeben müsste. ( 200 Fr. sind ungefähr 155 Euro.Hat jemand von euch eine Idee wie/wo ich einen artgerechten und günstigen Käfig bekomme?

Lg
Danke im voraus.
 
24.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Alexandra (Tierärztin) hat einen Ratgeber über Degus geschrieben. Sie erklärt in diesem Ratgeber, was die aufgeweckten Hörnchen brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Lexxie

Lexxie

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
349
Reaktionen
0
Huhu Sommer

Ganz einfach ein Aqua nehmen so groß wie es bei dir passt und wenn es doch einwenig edler sein soll kannst du noch einen Holzaufsatz draufsetzen mit Licht etc.Da sind deiner Fanatasie keine Grenzen gesetzt.
 
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
4.944
Reaktionen
0
Aqua oder Eigenbau ;)

Allerdings rate ich dir von der Abschaffung ab, wenn du nicht das nötige Kleingeld hast. Viele Mäuse leiden im Laufe ihres Lebens unter Tumoren und müssen operiert werden, das kostet bei weitem mehr als die Maus an sich.

Off-Topic
Übrigens hab ich bei meinen fast 1 ganzes Jahr hin und her überlegt.
 
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
Hallo

schau mal bei ebay kleinanzeigen oder markt.de oder rennmausforum.
Dort werden schon bei 40 € große terrarien. Bei der anschaffung kannst du dort auch schauen , manche bieten mäuse gleich mit terrariuim an. Im monat musst du auch schon für deine renner so an die 20€ rechenen.
Lg
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
hallo!

Danke für die Antworten. Wenn es mal zu einem Tumor oder so kommen sollte hätte ich genug reservegeld, nur das meine Mutter findet, dass ich dieses Geld nicht für die Anschaffung gebrauchen darf. Ich darf auch nichts von meinem "Reservegeld" zum Geld für den Rennmauskauf dazu legen. An Eigenbau hatte ich auch schon gedacht, aber wenn, wie? Das wäre doch auch wie ein Aquarium nur mit Holz.... ich kann meine Mutter ja mal versuchen zu einem Eigenbau zu überreden, weil dass schaffe ich nicht alleine. Könnte mir mal jemand grob die Kosten für einen Eigenbau sagen? Am besten etwas aufgerundet :)
Danke nochmal für die Antworten!
Slam:Im monat musst du auch schon für deine renner so an die 20€ rechenen.
Ja ich weiss, aber ic kriege ja im Monat auch 20 fr. Und eistens noch ein bisschen mehr.

Lg
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
Bitte nicht einfach nur ein Aqua nehmen.
Wenn dann BITTE die Maße dazu posten,sonst ist es zu klein nochher und das geld zum fenster rausgewurfen. *seufz*

100x50x50 sollte das Aqua oder der Eigenbau schon sein.

Von einem Käfig rate ich dir ab. ich habe meine renner in einem Käfig, sie können garnicht richtig hoch buddeln,das streu vermischt sich dadurch unnatürlich mit den Sand. Und wenn sie loslegen mit den buddeln hat man eine wunderbare Sauerrei von Spänen im Zimmer.
http://cgi.ebay.de/Nagerkafig-Hamsterkafig-Mausekafig-Kleintierkafig-Kafig-/290564397037?pt=de_haus_garten_tierbedarf_klein_nagetiere&hash=item43a6fcd7ed

Huch zu schnell gesendet...anhang....schau mal diesen Käfig. Du müßtest ihn noch mit Sapperlack (https://www.tierforum.de/t28650-sabberlack.html ) lackieren und eventuell oben die Gitter zusätzlich etwas verstärken durch Draht (was net die welt kostet).

Bevor du sie dir anschaffst solltest du dich auch mit der materie Vergesellschaftung usw, vertraut machen. ich habe das nicht gemacht und es war ein Fehler. Hätte ich gewußt was bei einer VG auf mich zukommt,hätte ich mir nie Mäuse angeschafft...*seufz* ) Also frag uns ruhig Löcher in den bauch. Zur VG, Ernährung,krankheiten usw.usw.
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
100x50x50 sollte das Aqua oder der Eigenbau schon sein.
das aqua sollte nicht so gross sein, es MUSS mindestens so gross sein. ist hier in der schweiz gesetzlich vorgeschrieben ;)


@sommervogel, wo wohnst du? ich hätte noch ein 100er aqua rumstehen dass ich nicht mehr brauche. das ding hat allerdings recht dicke scheiben und ist mega schwer. und einen sprung in der seite hats auch... abzuholen wäre es in der nähe von bern. wenn du trotzdem interesse hast kannst dich per pn melden, könnte dir am WE auch fotos schicken, müsste die aber zuerst noch machen.

wenn du lieber einen eigenbau machen willst reichen da 200fr auch. ich habe für meinen EB im obi die holzbretter zusägen lassen. wenn du auf den seiten, hinten und unten holz nimmst, kannst du vorne plexiglas hinmachen und einen gitterdeckel drauf.


sonst sind auf ricardo.ch oder auf gratis-inserate.ch auch immer mal wieder günstige auqas inseriert. manchmal hat man gerade glück und findet etwas passendes, und sonst muss man halt etwas geduld haben ;)
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
Hallo connye,

danke für dein Angebot mit dem aqua. Das Problem ist nur, ich wohne in der Nähe von Gossau, Zürich. Das wäre dann ein ziemlich weiter Weg. Ich werde mich dann wenn ich genug gespart habe bei Ricardo umsehen, und wenn ich da nichts finde bau ich selbst.

ich habe leider ein recht kleines zimmer, da passt maximal 110cm Länge rein. Deswegen nehme ich warscheinlich 100cm.

Lg!!!!!:)Danke für alle antworten!
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
ok, gossau ist wirklich nicht gerade in der nähe ;)

100cm länge sind ok. wenn du noch ebenen reinmachen kannst, dann passt das schon. hättest du die möglichkeit noch nen aufbau zu basteln? dann könntest du unten viel einstreu reintun und sanbad, futternäpfe etc. in den aufbau stellen. so wirds auch nicht eingebuddelt.
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
Hallo,

ich weiss, Aufbau wäre nicht schlecht, aber ich bin mit dem Bauen etwas ratlos. Ich habe beschlossen im AQ selber auch noch ein bisschen zu bauen, weil mir die Häuser und auch die sonstige Einrichtung die es bei Zooplus oder Fressnapf oder sonstigen Zooläden gibt, für rennmäuse nicht so gut gefallen. Und wenn man selbst die Einrichtung baut, kann man es auch ganz nach Mass bauen.

Aber wie würde das mit einen aufbau klappen? Wir haben hier fast keine Werkzeuge. Keine Säge und nichts. Und nur um einen aufbau zu bauen gleich eine Säge kaufen....?:eek:

Lg
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
869
Reaktionen
6
Die Bretter kann man sich im Baumarkt zuschneiden lassen.
Bei meinem Deckel mussten wir zwar noch ein bisschen absägen, aber entweder muss man dann etwas öfter zum Baumarkt oder man misst vorher alles bis ins kleinste Detail aus und konstuiert einen genauen Plan.
Vielleicht kann man sich auch eine Säge im Baumarkt ausleihen oder vielleicht habt ihr Freunde, die eine Säge haben? Muss ja auhc keine große sein.
LG
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
Hallo,

ich werde mich mal informieren. Aber es ist sowieso noch nicht so weit.
ich habe mal gehört, dass man auch Kaninchenställe umbauen kann, geht das gut,oder eher weniger?:eusa_eh:ich bin am zweifeln, allerdings wäre es auch nicht unpraktisch.

Lg
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
1.654
Reaktionen
0
So eine einfache, kleine Säge kostet fünf Euro im Baumarkt, die ist natürlich nichts für die Ewigkeit, aber eine zeitlang kann man damit schon sägen.

Sicher kann man auch aus einem Kaninchenstall einen Mäusekäfig machen, ist halt Arbeit und wahrscheinlich aufwendiger als direkt einen Käfig selber zu bauen. So pauschal kann man dazu keine Aussage treffen.

Off-Topic
Ich will ja jetzt nicht der Spielverderber sein, aber bist Du Dir sicher das Du Deine Mäuse gut verpflegen kannst? Wie es aussieht wirst Du Dein komplettes Taschengeld für die Mäuse ausgeben müssen, willst Du das wirklich, Monat für Monat?
 
Friedas Frauchen

Friedas Frauchen

Registriert seit
12.06.2008
Beiträge
2.734
Reaktionen
0
Ich misch mich dann auch mal ein bezüglich der Geldfrage:

Ich hab im letzten Monat wohl 150 Euro beim Tierarzt gelassen. Ich habe allerdings auch mehr Tiere, aber allein für meine Renner waren es 50 Euro weil auch ein Notfall am Samstag dabei war. Normalerweise habe ich Reservegeld, aber wenn es hart auf hart kommt, ist das Konto ratz fatz alle und ich musste mir schon 130 Euro leihen und beim Tierarzt anschreiben lassen.
So schlimm muss es nicht kommen , kann aber schneller gehen als man denkt.
Ich hab auch ein bisschen Angst, dass deine Mutter irgendwann den Geldhahn zu dreht und du dann nicht mehr zum Tierarzt kommst. Solche Threads haben wir hier ständig und es ist einfach blöd, wenn es auf Kosten der Tiere geht.
Nur mal so zum Nachdenken...

Und zum Käfig: Nimm bitte keinen Kaninchenkäfig! Käfige eignen sich einfach nicht für Renner. Sie brauchen ihr Aqua voll Streu. Höchstens in einem Aqua, das 50 cm hoch ist, geht es, nur Etagen einzubauen und keinen Aufsatz drauf zu setzen. Aber die 10 oder 15 cm, die man in einem Käfig einstreuen kann, ist nicht artgerecht.
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Ein Kaninchenstall, umgebaut, ist vielleicht für Farbmäuse möglich, aber für Rennmäuse eher weniger. Außerdem denke ich, dass der Draht eher mehr kostet als ein gebrauchtes Aquarium und es ist arbeit, den Draht ums Gitter zu spannen.

Rennmäuse nagen viel und meine ersten beiden hatten in ihren ersten Käfig ein Loch in die Plastikwanne genagt und das innerhalb von 1-2 Tag/en! Außerdem kann man nicht hoch einstreuen.

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, ob Rennmäuse für dich geeignet sind... Sie sind zwar recht pflegeleicht, aber sie kosten trotzdem Geld und die Vergesellschaftung ist meistens schwierig. Ich hab jetzt 6 VGs hinter mir und jede war Nervenraubend, auch wenn sie letztendlich gut gingen bzw. bei einer ein zweiter Versuch her musste und bei der Vorletzten ist eine der beiden Mausis kurz vorm zusammen setzen verstorben.
Außerdem solltest du bedenken: Rennmäuse gibt es zwar in Tierheimen, aber nicht so oft. Für mein eines Weibchen musste ich nur ins nächste Tierheim (30 km weg), aber für die andere sind wir nach Alsfeld gefahren ins Tierheim (eine Strecke 86 km). Wenn deine Eltern oder du nicht eine soweite Fahrt fahren möchten, solltest du es lassen... Ich hatte auch schon 2 Rennern von 2 Züchtern und bin (also mein Vater) 80 bzw. 100 km dahin (eine Strecke!) gefahren.

Außerdem: Was ist, wenn du Sonntags zum Nottierarzt musst? So einen Fall hatte ich letztes Jahr. Meine eine (inzwischen verstorbene) Rennmaus konnte ihre Hinterbeine nicht mehr bewegen und der Nottierarzt war 15 km entfernt. Hätte meine Mutter mich nicht hingefahren, hätte ich ein Problem gehabt. Gekostet hatte der Spass 35 Euro, davon waren 30 Euro allein für den Sonntagsdienst und die Maus konnte wieder normal laufen, bis wir da waren...
 
S

Sommervogel

Registriert seit
03.04.2011
Beiträge
178
Reaktionen
0
Hallo,

ich kann gut verstehen das ihr bedenken habt. Ich dachte am Anfang auch schon ganz enttäuscht, dass es doch nicht geht. Aber meine Mutter ist einverstanden und ich habe so viel Reserve Geld wie 5 mal tierarzt. Meine Mutter hat auch gesagt das ich wenn es mit dem Geld einstürtzt sehr wohl von dem Geld nehmen darf. Ausserdem muss ich noch bis zum nächsten Schuljahr warten und dann sind es schon ein bisschen mehr als 24 Fr. im Monat.

Gut, dann nehme ich keinen umgebauten Kaninchenstall her. Ich schaue, das ich ein 50cm hohes AQ bekomme und baue dann noch eine Etage dazu. Wie gross darf denn die Etage sein, damit noch genügend Luft nach unten kommt? Ich weiss, ich plane ein bisschen früh, aber dann mache ich wenigstens wenn es sobald ist, alles richtig.

Ich weiss das die Rennmäuse im Monat ohne TA recht viel kosten, aber irgendwie komme ich nicht auf 20 euro..... Streu: 4 Euro Heu: ca. ähm, weiss ich nicht so genau. Futter: (bin ich auch nicht so preislich informiert) vielleicht 7 Euro. Ich denke das sind am Ende nur so 13-17 euro. Oder nicht? Entschuldigung wenn ich mit meinen Fragen nerve :eusa_doh::eusa_shhh:

Lg..... danke das ihr mir schon so stark helft, obwohl ich noch keine Rennmaus habe...


Lg:)
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
869
Reaktionen
6
Also meine Renner kosten deutlich weniger als 20 €.
Einstreu kostet hier max. 4 € (eine Packung unter 2 €), Futter und Heu/Stroh hält bei mir relativ lange.
Heu/Stroh bekommt man auch für unter 2 € und das hält bei mir 2-3 Monate.
Futter kostet dann schon etwas mehr, so 10€, aber das kaufe ich auch nur alle 2-3-4 Monate (mische selbst).

Sand kostet da schon ein bisschen mehr, aber wenn man den täglich siebt, hält sich das auch in Grenzen. Hier gibt es einen 5kg Beutel für 3-4€ glaube ich.

Die EInrichtung kostet da natürlich schon mehr, aber die braucht man ja eigentlich auch nur am Anfang.

Jetzt mit Zubehör und allem drum und dran zahle ich, von dem Zeitpunkt an dem ich meine Mäuse sauber mache bis zum nächsten Saubermachen vielleicht 10€ (alle 2 Monate ungefähr) und dann halt noch die Kosten für Futter.
also alle 4 Monate ca. 20-30€.

Höhere TAkosten hatte ich bis jetzt zum Glück nicht (das eine Mal hat es meine Mutter bezahlt, da waren es aber auch nur 20€ oder so und als ich das einmal selbst übernommen habe waren es am Ende 30-40€).
:?
lG
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Ich habe etwa 5 Euro Futterkosten pro Monat und sonst nehme ich Streu, Stroh & Heu von unseren Meerlis & Kaninchen.
Da ich nur 3-4 x pro Jahr komplett sauber mache, ist das nicht viel Streu. Es kommt natürlich auch darauf an wo die Mausis hinmachen. Meine machen nur auf ihre Fliesen und ab&an ins Sandbad.

Bei den Futterkosten kommt es darauf an, was man füttert. Mischt man selbst, dürfte es weniger kosten als wenn man was fertiges kauft. Ich mische seit kurzem selbst. Wenn du für deinen Hamster mischst, dann dürfte es eig. von der Zusammensetzung her passen.
 
Kulle

Kulle

Registriert seit
30.10.2008
Beiträge
1.654
Reaktionen
0
Ok, ich habe keine Ahung wie viel Rennmäuse im Uterhalt kosten, ich hatte mich mit den 20 € an dem Beitrag von slam orientiert :)
Ich habe Lemmige, vielleicht kann man das vergleichen, die schlucken auch kaum Kosten, monatlich vielleicht ~ 10 €.
 
Wussel

Wussel

Registriert seit
23.09.2009
Beiträge
1.671
Reaktionen
0
Frischfutter nimmt man ja meist das was der Mensch so oder so Zuhause hat und selber futtert ;)
Das ist wenig was die Kleinen Süßen fressen.
Alle zwei Monate bestelle ich bei Rodipet oder woanders was das sind meist um die 10 -15 €.
Späne kosten jetzt auch nicht welt ausser man will super tolle irgendwas Späne. Sand kostet auch nicht soviel und man kann ihn ja aussieben und dann wöchentlich oder alle zwei Wochen (meine pinkeln rein da muss man öfter wechseln) wechseln.

Am teuersten ist letztendlich noch immer der TA. :(
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Zu wenig Geld