Katzen kratzen nachts entweder Tapete oder Tür!

Diskutiere Katzen kratzen nachts entweder Tapete oder Tür! im Katzen Verhalten Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo Ihr Lieben! Ich habe ein Problem, bzw. vielleicht auch eher mehrere... Ich habe 1 Kater und 1 Katze (4 Jahre alt, Geschwister). Die beiden...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Katzenmama2007

Katzenmama2007

Registriert seit
25.05.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Hallo Ihr Lieben!
Ich habe ein Problem, bzw. vielleicht auch eher mehrere...
Ich habe 1 Kater und 1 Katze (4 Jahre alt, Geschwister).
Die beiden dürfen bei uns nicht ins Schlafzimmer, da die Katze (wahrscheinlich durch falsche Erziehung von mir...) immer an den Tapeten kratzt. Am Liebsten hat sie die Ecken
an den Wänden, von denen wir viele im Schlafzimmer haben (Altbau). Diese habe ich mit Kratzbrettern zu gehangen, aber dann hat sie woanders angefangen mit kratzen. Deshalb ist das Schlafzimmer immer tabu. Das Problem ist jetzt nur, dass wir nachts nicht schlafen können, da die ganze Nacht an der Tür gekratzt wird! Wir haben dort auch schon ein Kratzbrett drangehangen, aber trotzdem fällt es den kleinen Stinkern nicht schwer, weiter an der Tür zu kratzen. Wir haben auch schon verschiedene Sprays ausgenutzt, die allerdings nur 2 Monate geholfen haben. Die sind nun wirkungslos!
Die Tierärztin hat mir empfohlen die Katzen raus zu lassen, damit sie sich nachts austoben können. Aber da ich nicht gerade ungefährlich wohne ist mir das zu riskant! Ich habe auch genug Platz. Die haben also "viel Auslauf".

Ich wäre echt dankbar für ein paar helfende Ratschläge! Vielen Dank schonmal im Voraus! :)
 
25.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen.
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Katzenmama2007

Katzenmama2007

Registriert seit
25.05.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Also sie hat mal ne zeitlang bei mir im Schlafzimmer geschlafen, aber da halt auch immer gekratzt. Deshalb darf sie nicht ins Schlafzimmer. Und sobald sie mal im Schlafzimmer ist, weil die Tür nicht zu war, dann kratzt sie an den Tapeten.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ein Kratzbaum im Schlafzimmer macht sich auch immer gut;)

Und mal rein ins Schlafzimmer und dann wieder raus versteht keine Katze...
 
Katzenmama2007

Katzenmama2007

Registriert seit
25.05.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
In dem einen Zimmer steht ein großer Kratzbaum. Den lieben die Kleinen auch. Aber trotzdem kratzen sie noch an anderen Stellen in dem Zimmer. Deshalb denke ich hilft das leider nicht mehr. Ich weiß auch leider nicht wie ich ihr das sonst abgewöhnen kann.

Hast du auch noch nen Vorschlag, wenn ich die beiden weiterhin aus dem Schlafzimmer lassen möchte?
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Hast du auch noch nen Vorschlag, wenn ich die beiden weiterhin aus dem Schlafzimmer lassen möchte?
Die Frage ist ja erstmal, WARUM möchtest Du die beiden aus dem Schlafzimmer lassen? Also ausser dem Kratzproblem meine ich...
Nervt Dich irgendwas an den Katzen? Magst Du die Haare nicht im Bett? Stört es Deinen Mann/Freund? (weiss ja nicht, wie Deine familiären Verhältnisse sind)
Kannst Du nicht schlafen, wenn 2 Katzen in Deinem Bett sind? Oder warum bleibt die Schlafzimmertür zu?
Ist es wirklich nur das Kratzproblem? Sonst könnte man es doch probieren...
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Hast du in diesem Zimmer irgendeine spezielle Farbe verwendet, so dass die Katzen einfach den Geruch nicht mögen?

Ansonsten bleibt dir glaube ich nicht viel mehr übrig, als die Schlafzimmertür offen zu lassen und die Wände in Katzenreichweite mit irgendetwas abzukleben. Evtll. gehen die Katzen dann nicht mehr dran oder du hast einfach Material gewählt, dass unabkratzbar ist. :mrgreen:
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
..und ausserdem lese ich hier nur "mal ein Kratzbrett hingehangen" und irgendein Vertreibungsspray..:? Klingt ziemlich lustlos...

Wie sieht denn das Katzenmobiliar in Eurer Wohnung aus? Kratzbäume, Kartons, Höhlen, Körbchen, Decken, Spielzeug..Gibt es das alles? Und davon reichlich? Spielt Ihr mit den Katzen? Federwedel schwenken, Mäuschen und Bälle werfen und ähnliches?
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Ich kann mehrere Quadratmeter Sisalmatten empfehlen ;)
Unsere Katzen sind eigentlich ziemlich pflegeleicht, was Tapetenkratzen angeht - aber die Tapete im Gästezimmer mögen sie irgendwie gar nicht ;) (Bzw., genau genommen ist es nur der John-Boy, dem die Tapete nicht gefällt, die anderen lassen sie in Ruhe... Da hängt jetzt großflächig dieses Sisalzeug (ist mit ein paar Haken auch recht leicht zu befestigen und hält super - da kann er sich nach Herzenslust austoben ;)) Noch dazu sieht es gar nicht mal so "unschick" aus :D
 
Ina4482

Ina4482

Registriert seit
09.09.2008
Beiträge
16.478
Reaktionen
1
In dem einen Zimmer steht ein großer Kratzbaum. Den lieben die Kleinen auch. Aber trotzdem kratzen sie noch an anderen Stellen in dem Zimmer. Deshalb denke ich hilft das leider nicht mehr. Ich weiß auch leider nicht wie ich ihr das sonst abgewöhnen kann.
Was außer Kratzbrettern und Sprays (die eh nicht helfen ;)) hast du denn gemacht? Wie reagierst du, wenn die Katze kratzt? Was für einen Kratzbaum habt ihr, wie groß ist der?
 
Katzenmama2007

Katzenmama2007

Registriert seit
25.05.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Wow. Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten. :)

Also um auf einige Fragen zu antworten:

Die Katzen bleiben eigentlich aus dem Schlafzimmer zum einen wegen den Haaren und halt zum anderen wegen dem Tapetenkratzen. Mein Freund schläft auch sehr schlecht und die Katzen toben halt auch gerne übers Gesicht und durchs ganze Zimmer. :)
Zu der Tapete kann man sagen, dass darunter mal mit Styropor abgedichtet wurde und da macht das Kratzen anscheinend sehr viel Spaß. Und von diesen Ecken gibt es insgesamt 7 Stück, die ich halt schon mal mit Kratzbrettern zu gehangen habe damit sie daran kratzen kann, aber dann hat sie an anderen Stellen angefangen.
Das Katzenmobiliar ist denke ich ausreichend. Haben insgesamt 3 Kratzbäume, an denen auch gekratzt wird und ein paar Kratzbretter. Natürlich Schlafhöhlen und ein paar "selbstgebastelte" Schlafecken. Und auf dem Dachboden können die beiden auf allen Balken rumspringen und toben. Und wenn wir abends heimkommen spielen wir natürlich auch mit denen mit den Angeln, Bällchen werfen (wobei ich manchmal glaube ich habe Hunde :mrgreen:).

Also wenn die Katze an der Tapete kratzt, dann sage ich halt "Nein" bis sie es lässt oder ich gehe halt zu ihr, dann hört sie auf. Wir haben 2 mittelgroße Kratzbäume und einen großen der bis zur Decke geht, an dem 3 Höhlen und 3 Hängematten sind. Die beiden kratzen auch viel daran, aber anscheinend ist die Tapete so schön zu kratzen und macht manchmal viel mehr Spaß. ;)

Also es ist wirklich nicht so, dass ich keine Lust habe ne gute Lösung zu finden, so wie manche das anscheinend herausgehört haben, sonst würde ich mich ja nicht an euch wenden. Ich habe auch eigentlich schon viel gelesen was man machen soll und was nicht. Aber da spaltet sich trotzdem oft die Meinung. Zum Beispiel heißt es ja sehr oft man soll mit einer Spritzpistole die Katze kurz nass spritzen wenn sie was anstellt, andere sagen es ist Tierquälerei. Vielleicht bin ich im schimpfen auch nicht konsequent genug. Wenn mich einer der beiden dann so lieb anguckt, kann ich halt auch nicht mehr böse sein... Andere meinen man sollte ne sie ne zeitlang ignorieren.
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Die Katzen bleiben eigentlich aus dem Schlafzimmer zum einen wegen den Haaren und halt zum anderen wegen dem Tapetenkratzen. Mein Freund schläft auch sehr schlecht und die Katzen toben halt auch gerne übers Gesicht und durchs ganze Zimmer. :)
Mal ne indiskrete Frage: mag Dein Freund die Katzen? Liebt er sie? Oder toleriert er sie nur irgendwie gezwungenermaßen Dir zuliebe?

Ich frage deshalb, weil ich schonmal in so einer ähnlichen Situation war. Als ich damals mit meinem EX zusammengezogen war und die Katzen mitgebracht hatte. Die Katzen durften dann ab sofort nicht mehr ins Schlafzimmer, weil mein EX nicht schlafen konnte und er die Haare nicht mochte...Ach was, die Haare, eigentlich mochte er die Katzen insgesamt nicht...:(, was ich aber leider zu spät gemerkt habe. Aber die Katzen haben es gemerkt und daraufhin mit Teppich-Tür-und Tapetenkratzen reagiert. Paar Pfützchen aus Protest gingen damals auch neben das Klo oder genau vor die verschlossene Schlafzimmertür.Ich bin dann wieder ausgezogen ;) :pUnd als wir wieder alleine waren und sie ins Schlafzimmer und ins Bett durften, waren es wieder die liebsten und sanftesten und stubenreinsten Katzen von Welt...
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenmama2007

Katzenmama2007

Registriert seit
25.05.2011
Beiträge
10
Reaktionen
0
Nein mein Freund liebt die Zwei. Und die lieben ihn auch. :D

Die haben auch schon gekratzt bevor ich mit ihm zusammen war. Und pinkeln tun sie zum Glück auch nie. Das war mal ne zeitlang so, aber da lag es am Streu.

Ich habe auch das Problem, dass ich meine Wäsche im Schlafzimmer aufhänge, woanders ist leider kein Platz. Und die beiden holen mir immer die ganze Wäsche runter wenn ich die aufhänge. ^^
 
Die 7 M´s

Die 7 M´s

Registriert seit
24.06.2007
Beiträge
22.186
Reaktionen
0
Ich habe auch das Problem, dass ich meine Wäsche im Schlafzimmer aufhänge, woanders ist leider kein Platz. Und die beiden holen mir immer die ganze Wäsche runter wenn ich die aufhänge. ^^
Nun ja, das sind wohl so Angewohnheiten, die man Katzen meistens nicht abgewöhnen kann:p Ich stehe morgens manchmal völlig fassungslos im Schlafzimmer vor den Trümmern meiner Sockenschublade! :mrgreen: Ich glaube, Murmel hat alle anderen Katzen angeleitet, nachts die Rattanschubladen von den Regalen zu öffnen und meine Strümpfe rauszukramen und quer im Schlafzimmer zu verteilen!:roll: Tja, mit sowas muss man wohl leben mit den lieben Viechern.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Katzen kratzen nachts entweder Tapete oder Tür!

Katzen kratzen nachts entweder Tapete oder Tür! - Ähnliche Themen

  • Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?

    Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?: Hallo:3 Ich habe 3 Hauskatzen. Eine davon zerkratzt im ganzen Zimmer die Tapeten sobald sie alleine ist. Man muss dazu sagen, das ich gerade...
  • Katzenkratzen

    Katzenkratzen: Hallo. Folgendes Problem bedarf eurer Beuurteilung. Ist das eigentlich normal? Kann man das den Miezen abgewöhnen? Immer wenn ich bei meiner...
  • Bei Fehlern aggressiv

    Bei Fehlern aggressiv: Hallo :) gleich zum Problem : Mein Kater ist teilweise sehr aggressiv! Er hat einen Kameraden im gleichen Alter und auch ich und mein Freund...
  • Zu Hilfe, die Katze einer Freundin hat deren Tochter attackiert

    Zu Hilfe, die Katze einer Freundin hat deren Tochter attackiert: Hallihallo erstmal.. ich brauche einen guten Rat.. Meine gute Freundin Kim hat mir erzählt dass ihre (erst 2jährige) Katze die kleine 5jährige...
  • Katze "streichelt" plötzlich mit ausgefahrenen Krallen (ohne zu kratzen)

    Katze "streichelt" plötzlich mit ausgefahrenen Krallen (ohne zu kratzen): Hallo, ich habe zwei Katzen, einen 10-jährigen Kater und eine 7-jährige Kätzin. Die jüngere, der beiden - Honey - lebt seit 6 Jahren bei mir...
  • Katze "streichelt" plötzlich mit ausgefahrenen Krallen (ohne zu kratzen) - Ähnliche Themen

  • Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?

    Meine Katze kratzt an der Tapete, was tun?: Hallo:3 Ich habe 3 Hauskatzen. Eine davon zerkratzt im ganzen Zimmer die Tapeten sobald sie alleine ist. Man muss dazu sagen, das ich gerade...
  • Katzenkratzen

    Katzenkratzen: Hallo. Folgendes Problem bedarf eurer Beuurteilung. Ist das eigentlich normal? Kann man das den Miezen abgewöhnen? Immer wenn ich bei meiner...
  • Bei Fehlern aggressiv

    Bei Fehlern aggressiv: Hallo :) gleich zum Problem : Mein Kater ist teilweise sehr aggressiv! Er hat einen Kameraden im gleichen Alter und auch ich und mein Freund...
  • Zu Hilfe, die Katze einer Freundin hat deren Tochter attackiert

    Zu Hilfe, die Katze einer Freundin hat deren Tochter attackiert: Hallihallo erstmal.. ich brauche einen guten Rat.. Meine gute Freundin Kim hat mir erzählt dass ihre (erst 2jährige) Katze die kleine 5jährige...
  • Katze "streichelt" plötzlich mit ausgefahrenen Krallen (ohne zu kratzen)

    Katze "streichelt" plötzlich mit ausgefahrenen Krallen (ohne zu kratzen): Hallo, ich habe zwei Katzen, einen 10-jährigen Kater und eine 7-jährige Kätzin. Die jüngere, der beiden - Honey - lebt seit 6 Jahren bei mir...