Man kann auch nur eine Ratte halten!!

Diskutiere Man kann auch nur eine Ratte halten!! im Ratten Haltung Forum im Bereich Ratten Forum; Hi ihr Also ich hab gesehn das hier eigentlich jeder sagt, das man immer zei firstratten ham soll.. aba ich hab auch nur eine un die is ganz...

Kann man nur eine Ratte halten???

  • Ja!!Dann sind sie zutraulicher!!

    Stimmen: 6 4,0%
  • Nein!!Denn dann sind sie allein!!KEIN Mensch kann eine andere Ratte ersetzen!!

    Stimmen: 144 96,0%

  • Teilnehmer
    150
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Tuffy

Tuffy

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hi ihr
Also ich hab gesehn das hier eigentlich jeder sagt, das man immer zei
ratten ham soll..
aba ich hab auch nur eine un die is ganz glücklich so wie ich es einschätzen kann!!Also ich sag jetzt ma das man auch nur eine halten kann!!
Also wenn ihr anderer meinung seit dann schreibts hier rein!!Aba büdde auch begründen!!
nAJA HEAGDL
sarah
 
13.12.2006
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Gerd zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.034
Reaktionen
0
Huhu
Ein ganz klarees NEIn von mir
Hast du 1 ratte schonmal richitg spielen sehen zB jagen und , sich putzen an den stzellen wo sie nicht ran kommt
kuscheln ratten? wenn ja eine ratte kann auch dieses nicht
also 2 ratetn können sich gegen seitig abschlabebrn können sich gegenseitig jagen und alles
sie können sich gegenseitiig verstehen
oder haste schon mal einen menschen gesehen der dies mit den tiere macht? ich nicht

Achja meine kaninchen sahen auch ganz glücklich allein aus ABER ich habe mich getäuscht! Nach dem ich mienem kanicnhen ein partner gehohklt habe ist er förmlich aufgeblüht und ist sogar noch zahrmer geworden...
also kann ich sagen NEIN deine ratte ist ganz und gar nciht glücklich ratten sind stille leider ... denn wenn sie schmerzen und etc. zeigen werde sie aus der gruppe ausgeschloßen
 
Knopfstern

Knopfstern

Moderator
Registriert seit
10.09.2005
Beiträge
31.591
Reaktionen
8
Was heisst sie ist Glücklich?

Niemand kann der Ratte seinen Partner ersetzen!
Ratten sind soziale Tiere und brauchen ihren Partner!
Leckst du ihr das Fell wenn sie sich Putzt?
Frisst du zusammen mit ihr,ihr futter?
Schläfst du nachts bei ihr im Käfig damit ihr nicht kalt wird?
Kümmerst du dich um sie, wenn es ihr mal nicht gut geht und sie jemand zum reden brauch in ihrer Eigenen Sprache?

Nein, das kann kein Mensch ersetzen!,
Ratten brauchen einen Partner, gerade weil sie so Sozial sind!


Gruss!
 
gold_Fish

gold_Fish

Registriert seit
03.07.2005
Beiträge
2.664
Reaktionen
0
2 Ratten!!!

Ratten sind doch eindeutig Rudeltiere. Die kuscheln sich beim Schlafe aneinander, und auch in der Natur, z.B. Kanalratten siehst du nur im Rudel.
Es ist von natur aus gegeben, dass die mind. zu 2 gehalten werden müssen.
 
Okapi

Okapi

Registriert seit
29.01.2006
Beiträge
5.892
Reaktionen
0
Huhu,

eigentlich hast du dir schon durch deine Antwortmöglichkeiten den Wind aus den Segeln genommen ;)

"Dann sind sie zutraulicher" - recht menschenbezogen diese Aussage und daher kein Argument, es geht ja um das Wohlergehen der Ratten

"Kein Mensch kann eine Ratte ersetzen" - richtig! :D

lg
 
Tova

Tova

Registriert seit
20.07.2006
Beiträge
540
Reaktionen
6
Hallo!

Ratten, speziell die Wanderratte, von der die Farbratte abstammt, bilden Familienverbände. Sie sind Rudeltiere mit einer komplexen Rudelstruktur.

Rudel bieten Tieren verschiedene Vorteile. Insbesondere Ratten arbeiten zusammen. Sie sammeln gemeinsam Futter, verteidigen gemeinsam ihr Revier und ihre Bauten und ziehen die Jungen gemeinsam auf. Stirbt ein Weibchen, wird ihr Nachwuchs trotz allem mit aufgezogen. Die Gruppe bietet Sicherheit, Ratten haben beinahe 24 Stunden andere Ratten um sich.

Um Rudel zu bilden, müssen Tiere eine Möglichkeit entwickeln, sich untereinander zu verständigen. Dies bezeichnet man als Kommunikation. Genauer als Sozialverhalten. Sozialverhalten besteht nicht nur auf kuscheln, sondern auch aus drohen und kämpfen.
Je komplexer die Organisation einer Gruppe ist, desto intelligenter müssen die Tiere sein. Ansonsten funktioniert es nicht. Ratten sind daher sehr intelligent und sehr lernfähig.

Eine einzelne Ratte steht ständig unter Stress. Denn sie fühlt sich hilflos ohne Artgenossen und hat immer das Bestreben, sich einem Rudel anzuschließen. Daher wirken einzeln gehaltene Tiere auch so zahm. Aber zahm sind sie nicht, denn Zahmheit beruht auf Vertrauen. Dass Verhalten, dass einsame Tiere an den Tag legen, entsteht aus reiner Verzweiflung.
Soziale Interaktionen, also das Sozialverhalten, kann nur an einem Artgenossen ausgelebt werden. So sehr der Mensch sich auch Mühe gibt, er versteht weder die Rattensprache, noch kann er sie erwidern. Daher ist der Mensch nicht in der Lage, einen Artgenossen zu ersetzten. Eine Ratte alleine ist daher immer einsam.

Kein Tier kann sagen, wenn es glücklich ist. Der Mensch kann seinem Haustier nur die Möglichkeit bieten, glücklich zu werden. In Form einer möglichst artgerechte Haltung. Und dazu gehört bei Gruppentiere unbedingt ein Artgenosse.

Auch §2 des Tierschutzgesetztes besagt:
Wer ein Tier hält, betreut oder zu betreuen hat,
  1. muß das Tier seiner Art und seinen Bedürfnissen entsprechend angemessen ernähren, pflegen und verhaltensgerecht unterbringen,
  2. darf die Möglichkeit des Tieres zu artgemäßer Bewegung nicht so einschränken, daß ihm Schmerzen oder vermeidbare Leiden oder Schäden zugefügt werden,
  3. muß über die für eine angemessene Ernährung, Pflege und verhaltensgerechte Unterbringung des Tieres erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten verfügen.
Ein Gruppentier MUSS auch in der Gruppe gehalten werden. Leider ist dieses Gesetz so schwammig formuliert, dass man rechtliche gesehen nicht gegen Halter vorgehen kann, die ihre Tiere in Einzelhaft halten.
Trotz allem sollte dies einem verantwortungsvollen Tierhalter zu denken geben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hannaa

Hannaa

Registriert seit
05.11.2006
Beiträge
468
Reaktionen
0
Hey:059:
Also du kannst eine ratte nicht alleine halten!:119: ich spreche aus erfahrung!:uups:
ich hatte meine auch erst alleine (schlimmster fehler den ich je gemacht hab:evil:) nun hat sie einen partner und die eiden sind ein herz und eine seele machen alles zusammen! und wenn eine ma nicht da kurz nicht da ist ist die andere ganz traurig! also ich würde nie wieder eine ratte alleine halten! :clap::mrgreen:*g*
 
dogsoul88

dogsoul88

Registriert seit
27.07.2005
Beiträge
2.455
Reaktionen
0
Ich schließe mich den anderen an....aber was würde denn gegen eine zweite Ratte sprechen?
 
@nja

@nja

Registriert seit
04.07.2006
Beiträge
717
Reaktionen
0
Jedes Tier braucht in gleichgesinnten Partner!
 
dasjuletier

dasjuletier

Registriert seit
06.12.2006
Beiträge
177
Reaktionen
0
Ja!
Ratten fühlen sich alleine nicht wohl! Sie brauchen ein Rudel! Man sollte schon min. zwei halten!
Das gilt eigendlich für fast alle keintiere! (Mäuse, Kaninchen, Meeris, Chinchillas, Degus,... nur Hamster können, wenn ich mich nicht irre, alleine gehalten werden)
Ich hab sogar ein größeres Rattenrudel, vier mädels!!! (und zwei Jungs, die bald kastriert werden und dann zu den Mädels können)
 
Lizou

Lizou

Registriert seit
11.09.2006
Beiträge
44
Reaktionen
0
Ja!
... nur Hamster können, wenn ich mich nicht irre, alleine gehalten werden.
Fast! Hamster sind unter den Kleintieren die große Ausnahme, sie sind absolute Einzelgänger. Wenn man ihnen einen Kollegen hinzusetzt, besteht die Gefahr, dass sie den jeweils anderen vertreiben wollen, sich sogar gegenseitig verletzen, evtl sogar ein Tier dabei sein Leben verliert. So viel dazu mal am Rande... ;)

Zu der Umfrage kann ich nur Folgendes sagen: Ich bin wirklich heilfroh, dass noch niemand "JA" angekreuzt hat! Dem würd ich dann virtuell auch ganz schön die Ohren langziehen!!

Ich kann mich allen anderen anschließen.
Meine ersten Ratten waren zu zweit. Nach nur zwei Wochen ist einer gestorben und in der Zeit, bis ich dann neue Freunde für meinen Kleinen geholt hatte, ist dieser kaum noch aus seinem Haus rausgekommen. Er hatte Angst und war einsam. Soviel zum Thema Zutraulichkeit.

Wie Tova schon so schön beschrieben hat: Einzelratten sind nicht wirklich zahm, es kommt einem nur so vor. Sie vertrauen dem Menschen nicht, sondern nehmen ihn als schlechten Ersatz für den/die fehlenden Partner in Kauf.

Tuffy, ich bitte dich herzlichst: Sofern deine Ratte nicht schon arg alt ist (über 2 Jahre) würde ich wirklich schleunigst eine zweite dazu holen!! Bitte tu das deinem Tier zu Liebe! Es würde dir wirklich dankbar sein!


LG,
Lizou
 
Mea Culpa

Mea Culpa

Registriert seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Huhu Tuffy...

Ich weiß, es ist schade, dass wir nicht so toll mit unseren Tieren kommunizieren können, wie wir wollten. Aber so ist es nunmal...
Wir können nur vermuten... Aber keiner von uns kann seine Tiere wirklich verstehen und daher kannst du auch nicht behaupten, dass deine einzige Ratte zutraulich und daher auch glücklich ist!
Ich kann mich allen anderen nur anschließen: Niemals eine Ratte in Einzelhaft!

Meine Mea Culpa hat auch leider zu lange allein gelebt.
Ich hatte vor ihr auch schon Ratten (erst 2, dann 8- damals hat übrigens auch eine Vergesellschaftung von über 2 Jahre alten Böcken mit sehr jungen Tieren funktioniert!) und Mea war dann, als ich keine Ratten mehr hatte, ein Notfalltier von Bekannten.
Also hab ich dieses süße kleine Huskeymädchen zu mir genommen. Mea ist sehr sehr zutraulich gewesen (klar, sie hat Gesellschaft gesucht), aber ich wollte ihr natürlich Gesellschaft geben.
Leider (was ich sehr bereue) verging die Zeit zu schnell, d.h. ich hatte Unmengen zutun und hatte das Gefühl, dass alles etwas viel war zu dem Zeitpunkt und ich bin auch ziemlich krank geworden. Das war eine sehr verantwortungslose Zeit, denn man kann sich IMMER Zeit nehmen, um eine Vergesellschaftung durchzuführen.
Dann habe ich meinen Freund kennen gelernt, durch ihn Leute, die gerade einen Rattenwurf hatten.
Kurz danach hat meine Mea Culpa dann endlich Gesellschaft bekommen und nun hopsen 5 lebensfreudige Rattendamen durch eine große Voliere.
Wenn du gesehen hättest, wie vital Mea geworden ist, nachdem die anderen gekommen sind, würdest du dir sofort auch Gesellschaft für deine Ratte holen!

Tiere sind kein Spielzeug für den Menschen!!!
 
Tuffy

Tuffy

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hi ihr
Danke erst ma für die Antworten!!
Ja das Problem is das ich zwei ham wollte, núr das sagte die Verkäuferin das man die Ratten auch einzel halten kann un dann wären die viel zutraulicher etc..
Jo ich wollt zwar 2 ham aba da sagt meine Mudder das wir dann nur eine nehmen, wenn das geht..
Naja un da hab ich gedacht das, dass dann in Ordnung wär..
Aber meine Mutter will nicht noch eine kaufen, ich weiß auch net warum..
Naja ich frag se noch ma!!
Aber jetzt hab ich noch nen Problem: Also ich hab Tuffy meine Ratte noch nicht lange aber sie ist 6 Wochen alt und sie frisst, schläft und trinkt..mehr macht sie nicht..also ich die seit sonntag letzter Woche..da hat sie noch voll viel mit mir gespielt un war den ganzen tag wach.aber jetzt wir sie immer Fetter!!Un ich weiß net ob das normal is oda net..?!?!?!
Naja vlt. könnt ihr mir ja mal helfen?!?!


@dogsoul88---Also eigntlich spricht nix dagegen..nur meine mutter will das net un ich weiß nicht ob der käfig großgenug ist..aber wenn ich meiner mutter das beweisen könnte das 2 ratten besser sind als eine dann wär das in ordnung..naja ich hab mal gelesen das 2 ratten insgesamt sogar billiger sind?!Stimmt das?! Also wäre nett wenn mir jemand´(Oda du) helfen könnte!!


HEAGDL
Sarah und Tuffy
 
19nini91

19nini91

Registriert seit
27.03.2006
Beiträge
3.034
Reaktionen
0
das liegt daran das sie vllt. träge wird ohne einen partner das ist bei kaninhen auch der fall
 
Wildkaetzchen

Wildkaetzchen

Registriert seit
26.05.2005
Beiträge
19.394
Reaktionen
0
Bitte zeige deiner Mutter mal diesen Thread, vor allem der Text von Tova ist doch sehr einleuchtend. ;)
 
Mea Culpa

Mea Culpa

Registriert seit
29.11.2006
Beiträge
141
Reaktionen
0
Huhu Tuffy,

leider ist es oft so, dass die Leute ausm Tierladen gar keine Ahnung von Tieren haben, bzw. nicht von allen, die sie da verkaufen und oft was Falsches raten, um Geld zu machen (z.B. beim Futter, beim Spielzeug etc.)
Generell sei gesagt: Tierläden sind fast immer nicht sehr tierfreundlich, leider :(
Hm, wie sich das anhört, hattest du wohl vorher auch noch gar keine Ratten und somit nicht sonderlich viel Erfahrung?
Am besten ist, du informierst dich erstmal gut über die Rattenhaltung!
Du wirst viel lernen und auch viele Ideen bekommen...
Schau mal auf: http://www.diebrain.de/ra-index.html
Da steht eigtl alles, was man sich so anlesen kann.

So... Zu deinen konkreten Beobachtungen:
Meine Ratten sind im Moment auch etwas schläfriger als sonst- ich schieb des auf die Temperaturen (weil draußen kalt, und drinnen so heizungswarm)...
Und du weißt, dass Ratten nachtaktiv sind, also vielleicht tobt se sich in der Nacht aus, wenn du davon nichts mitbekommst?
Natürlich spielt es eine große Rolle, dass sie eben auch allein ist.
Was soll sie da groß machen, wenn sie nichts zutun hat, als zu fressen?
Wenn du sie vergesellschaften solltest, wirst du beobachten, wie fröhlich, vergnügt und aktiv sie auf einmal ist!
Dann gäb es noch die Möglichkeit, sollte deine Ratte ein Weibchen sein, dass sie in der Tierhandlung gedeckt worden ist.
Leider passiert auch das leider viel zu oft, dass man trächtige Tiere ausm Zoohandel kauft, weil die da die Geschlechtertrennung nicht ordentlich hingekriegt haben.
(Obwohl ich mir jetzt nicht ganz sicher bin, ab wann Ratten trächtig werden können)
Solltest du dir ganz unsicher sein, weil du merkst, dass sie sich ganz und gar eigenartig verhält, frag mal beim TA nach!
So...
Zwei Ratten kosten nicht mehr als eine und machen auch nicht mehr Arbeit. Den Käfig musst du ja schließlich eh regelmäßig saubermachen.
An Futter bekommt jede Ratte ca 1- 1 1/2 Teelöffel Trockenfutter und zusätzlich Frischfutter... Klar brauchen zwei Ratten mehr Futter als eine, aber manchmal kriegt man (z.B. Rattima) Futter in größeren Mengen günstiger.

Bei der Käfiggröße bitte ich dich, darauf zu achten, dass er nicht zu klein ist (aber auch schon für eine Ratte allein ist es nicht so toll einen zu kleinen Käfig zu haben)...
Darüber kannst du viel im Internet und hier im Forum nachlesen!

Du trägst die Verantwortung für das Leben deiner Ratte und auch dafür, dass es ihr gut geht und dazu gehört es nunmal auch, dass sie Artgenossen zum Spielen, Kuscheln, Zeitverbringen etc. hat.
Es kann sogar passieren, dass Einzelratten vereinsamen und sogar physische Störungen davon tragen, wird deine Ratte dadurch krank, kann ich dir hohe TA- Kosten prophezeihen (in sofern sind also wirklich zwei Ratten günstiger als eine)...

Bitte rede mit deiner Mutter und zeige ihr auch, was wir dir hier geraten haben (und die Meisten von uns haben schon länger Ratten oder andere Rudeltiere im Schlepptau)...
Ich drück dir die Daumen und verspreche dir, du wirst mehr Freude an zwei Ratten haben!
 
Tuffy

Tuffy

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hey Ihr
Danke..ich hab meine Mutter gefragrt un die überlegt noch mal..also ich sag dann moin oda sow bescheid
Aba erst ma DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
an alle die was geschrieben ham,hat mir echt geholfen!!


Heagdl
SARAH UN TUFFY
 
dasjuletier

dasjuletier

Registriert seit
06.12.2006
Beiträge
177
Reaktionen
0
Und, bekommst du nun noch eine Ratte? *neugierig bin*
 
Seraphine

Seraphine

Registriert seit
14.02.2006
Beiträge
44
Reaktionen
0
Nein!!

Hallo! Nein, man sollte Ratten nicht einzeln halten! Es mag ok sein wenn der Partner verstirbt und die Ratte 1-2Monate alleine leben muss. Es mag auch ok sein wenn man versucht eine Ratte zu integrieren und es absulut nicht klappt! Ist aber die möglichkeit gegeben sie in einer Gruppe oder als Päärchen(gleichgeschlechtlich) zu halten is es besser!! Und ob eine oder 2 oder mehr Ratten, sie können alle zutraulich werden. Man muss sich nur mühe geben! LG Sabrina
 
Tuffy

Tuffy

Registriert seit
12.12.2006
Beiträge
31
Reaktionen
0
Hey ihr
weiß ich noch net..Zur Zeit is ma mudda net sow gut gelaunt aba ich kauf mir denk ich bis Weihnachten noch eine!!
Heagdl
Sarah Tuffy
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Man kann auch nur eine Ratte halten!!