Kater ist weg (nach Umzug)

Diskutiere Kater ist weg (nach Umzug) im Katzen Haltung Forum im Bereich Katzen Forum; Hallo zusammen, ich weiß grad nicht wohin mit meinen Sorgen. Hoffe ich hab nicht das falsche Unterforum erwischt. Ich bin Anfang des Monats...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Karry

Karry

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
35
Reaktionen
0
Hallo zusammen,

ich weiß grad nicht wohin mit meinen Sorgen. Hoffe ich hab nicht das falsche Unterforum erwischt.

Ich bin Anfang des Monats umgezogen, weil mein Kater sich in der alten Wohnung nicht raustraute. In der Zwischenzeit ist er aber am Heimatort (bei meinen Eltern) immer fleißig rausgegangen und hat die letzten 3 Monate auch nur dort verbracht.

Letzten Montag hat er dann meine neue Wohnung kennengelernt. Nachdem er alles abgeschnuppert hatte, stand er vor der Terrassentür und ich dachte mir
diesmal probieren wir es einfach früher und lies ihn gleich am ersten Tag raus. Es klappte auch alles besser als erwartet. Er schnupperte die Terrasse ab, ging ein paar Meter und kam wieder um zu gucken, ob die Türe auch aufblieb. Das lief dann die nächsten Tage so weiter. Er traute sich immer ein paar mehr Meter zu und blieb dann auch die ersten Stunden (über Nacht) draußen. Richtig verblüfft war ich, als er einmal über die Terrassentür rausging und ein paar Stunden später an meiner Haustür kratzte um reingelassen zu werden. :) Man, war ich stolz. Hatte er ganz von allein den zweiten Eingang (von außen) entdeckt.

Jetzt ist er letzte Nacht um 12 Uhr wieder raus und seitdem nicht wieder aufgetaucht. Ich sitze seit 9 Uhr vor meiner Terrassentür und starre ganz weggetreten vor mich hin. Zwischendurch war ich einmal die Straße hoch und runterlaufen und bin mit dem Auto durch die Gegend gefahren um ihn zu suchen. Nichts. Alles pfeifen und rufen bringt nichts. :-(

Oh Gott, eigentlich hätt ich seit 12 Uhr in der Uni sitzen müssen, aber ich werd mich nicht vom Fleck rühren, bis er wieder auftaucht.... :-(

Was mach ich denn jetzt? Kann mir mal jemand gut zusprechen, bitte? :-(
Ich bin Vollzeit-Pessimist und war sogar schon am Überlegen, wie ich ihn tot nach Hause transportieren muss, um ihn am Heimatort begraben zu können. Verdammt! Ich will positive Gedanken!!!

Hilfe... :-(
 
26.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber geworfen? Dieser vermittelt jungen Katzen-Erstbesitzern die Basics der Katzenhaltung - ohne erhobenen Zeigefinger und mit witzigen Fotos. Vielleicht hilft dir das ja weiter!?
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.870
Reaktionen
10
Wie weit ist denn Dein Heimatort von Deinem jetzigen Wohnort entfernt?
Katzen bringen es ja auch fertig, schier unglaubliche Strecken zurückzulegen, um in ihr altes Zuhause zurückzukommen. Vielleicht wäre es möglich, dass er sich dorthin auf die Socken gemacht hat? (Er war ja wirklich noch nicht lange in seinem neuen Zuhause - möglicherweise hättet Ihr ihn doch erstmal ein paar Wochen daheim halten sollen, damit er sein neues Heim "verinnerlicht"....)
Ansonsten mal Nachbarn ansprechen, dass die mal in Garagen oder Kellern schauen - vielleicht wurde er versehentlich eingesperrt?
Oder aber er macht wirklich ´ne ausgedehntere Spritztour (kastriert ist er aber, oder? Denn unkastrierte Kater bleiben auch schon mal länger weg und haben ein viel größeres Revier als kastrierte Kater) und steht irgendwann in den nächsten Stunden wieder vor der Tür.
Dass Katzen mal über Nacht wegbleiben, manchmal auch 1-2 Tage, kommt durchaus vor, und ich denke, dass es jetzt noch zu früh ist, in Panik zu verfallen....

Ich drücke auf jeden Fall ganz feste die Daumen, dass Euer Katerchen bald wieder wohlbehalten vor der Tür steht!

LG, seven
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Letzten Montag hat er dann meine neue Wohnung kennengelernt. Nachdem er alles abgeschnuppert hatte, stand er vor der Terrassentür und ich dachte mir diesmal probieren wir es einfach früher und lies ihn gleich am ersten Tag raus.
Na ja, positive Gedanken kann man dazu nicht viele haben. Wie kann man denn eine Katze am ersten Tag in einer neuen Umgebung rauslassen? Es wird doch immer dazu geraten, die Tiere ein paar Wochen drinnen zu lassen, auch wenn es schwer fällt.

Ich drück Dir die Daumen, das er schnell und heil wieder nach hause kommt.
 
Karry

Karry

Registriert seit
18.05.2008
Beiträge
35
Reaktionen
0
Danke Seven!

Mein Studienort ist knapp 100 km vom Heimatort entfernt, ich hoffe mal nicht, dass er glaubt, er könne mal eben nach Hause laufen.

Außerdem schien er sich hier schon ganz wohl zu fühlen.

Ohja, kastriert ist er. Und es war nicht sein erster Umzug.
Bei der letzten Wohnung am Studienort hab ich ein paar Wochen gewartet, bis ich ihn rauslassen wollte. Aber da traute er sich nicht. Ging einmal ums Haus und versteckte sich dann in einem Busch aus dem er nicht mehr rauswollte. Seitdem ist er immer weggeflitzt, wenn die Wohnungstür aufging. Hab dann noch ein paar mal versucht, mit ihm auf dem Arm um das Haus zu gehen, aber er hat mich dabei immer vor Angst zerfleischt, so dass ich dann aufgegeben hab.

Im Elternhaus hab ich ihn dann einfach am ersten Tag gleich rausgelassen (ist aber auch gaaaanz plattes Land) und er flitzte gleich durch die Gegend, kletterte ein paar Bäume hoch und fühlt sich da unglaublich wohl.

Und jetzt in der neuen Wohnung schien auch alles perfekt zu klappen und jetzt kommt er einfach nicht nach Haus. :-( Dabei wollen wir in ein paar Stunden eigentlich nach Hause zu meinen Eltern. Er ist schon länger ein Pendlerkater und kommt super damit zurecht.

Menno.
Meine Nachbarin meinte schon, dass mein Kater bestimmt mit ihrer Katze losgezogen ist, weil die auch viele Stunden nicht nach Hause kam. Aber die ist mittlerweile wieder aufgetaucht, leider ohne meinen Kater... :-(

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Wie kann man denn eine Katze am ersten Tag in einer neuen Umgebung rauslassen? Es wird doch immer dazu geraten, die Tiere ein paar Wochen drinnen zu lassen, auch wenn es schwer fällt.
Gute Erfahrungen mit dem frühen Rauslassen gemacht und schlechte Erfahrungen mit dem Abwarten....
 
Vin

Vin

Registriert seit
08.01.2011
Beiträge
175
Reaktionen
0
Gibts denn hierzu schon was neues?
 
S

Simpat

Moderator
Registriert seit
06.03.2010
Beiträge
10.154
Reaktionen
147
Du hättest länger warten müssen mit dem Rauslassen, mindestens 3-4 Wochen eher länger.

Ist der Kater eigentlich gechipt oder tätowiert? Wenn ja, hast du es bei Tasso und dem Haustierregister schon gemeldet?

Hast du schon beim Tierheim angerufen? Zettel mit Bild von deinem Kater verteilt? Vielleicht ist er ja noch ganz in der Nähe und findet nur nicht wieder zurück?
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Kater ist weg (nach Umzug)

Kater ist weg (nach Umzug) - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Neuer Baby Kater

    Neuer Baby Kater: Hi wir haben heute einen neuen baby kater bekommen (8 Wochen ) und haben jetzt 2 kater ( das baby und ein 1 Jahre alten ). Der Größere versucht...
  • Junge Kater vertragen sich nicht

    Junge Kater vertragen sich nicht: Hallo ihr Lieben, ich würde gerne mal nach Rat/Erfahrungen eurerseits fragen. Folgende Situation: momentan haben wir 3 Kater zuhause der eine ist...
  • Kater mitnehmen

    Kater mitnehmen: Guten Abend Zusammen, ich hab ne Frage die mich scjon länger beschäftigr und mich würde interessieren, was ihr dazu sagt: Ich suche meine erste...
  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf

    Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf: Hallo ich bin verzweifelt ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer Wohnung und hatten uns vor ca einen halben Jahr dazu entschlossen uns...
  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf - Ähnliche Themen

  • Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?

    Junge Katze dazu holen, um alten Kater zu entlasten?: Hallo ihr Lieben, Ich hab da mal eine Frage an die Erfahrenen unter euch. Ich habe einen 11- Jahre alten Freigänger Kater aus dem TH geholt...
  • Neuer Baby Kater

    Neuer Baby Kater: Hi wir haben heute einen neuen baby kater bekommen (8 Wochen ) und haben jetzt 2 kater ( das baby und ein 1 Jahre alten ). Der Größere versucht...
  • Junge Kater vertragen sich nicht

    Junge Kater vertragen sich nicht: Hallo ihr Lieben, ich würde gerne mal nach Rat/Erfahrungen eurerseits fragen. Folgende Situation: momentan haben wir 3 Kater zuhause der eine ist...
  • Kater mitnehmen

    Kater mitnehmen: Guten Abend Zusammen, ich hab ne Frage die mich scjon länger beschäftigr und mich würde interessieren, was ihr dazu sagt: Ich suche meine erste...
  • Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf

    Meine nachbarn wollen mir meinen kater weg nehmen und sich dafür stark machen das ich nie wieder tiere halten darf: Hallo ich bin verzweifelt ich wohne mit meiner Freundin zusammen in einer Wohnung und hatten uns vor ca einen halben Jahr dazu entschlossen uns...