wirklich ein jungvogel???

Diskutiere wirklich ein jungvogel??? im Wellensittich Forum Forum im Bereich Vogel Forum; hallo ihr lieben, wie manche von euch wissen habe ich vor ca 2 wochen einen welli-hahn aus der zoohandlung geholt, er firstwurde mir als jungvogel...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
hallo ihr lieben, wie manche von euch wissen habe ich vor ca 2 wochen einen welli-hahn aus der zoohandlung geholt, er
wurde mir als jungvogel verkauft der 10-12 wochen alt ist. nun hab ich gelesen das bei jungvögeln die schwarzen wellen am kopf bis zum schnabel gehen, bei meiner henne rifft das auch zu aber bei ihm nicht, er ist auch viel großer als sie obwohl sie gleich alt sind.
hier mal ein paar bilder, er ist blau, sie ist bunt ;)
was meint ihr dazu?
 

Anhänge

27.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du es schon mal mit Clickertraining für Sittiche versucht? Funktioniert auch mit Papageien und anderen Vogelarten, macht beiden Spaß und stärkt die Beziehung zum geliebten Sittich.
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Hey!

Nee, der blaue ist hundert pro kein Jungvogel mehr. Die Größe hat nicht unbedingt was mit dem Alter zu tun, die hängt auch von der Zuchtform ab. Standards sind größer und kräftiger als die normalen Hansi-Bubis und dann gibt es noch eine Mischung aus beiden.

P.S.: Aber ein wuunderschön dunkles blau hat er, wahnsinn!!
 
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
das erklärt warum er alleine auf der stange saß und die jungspunte nicht an sich ran lassen wollte :(
kannst du sagen wie alt er ungefähr ist?
ja das blau find ich auch wunderschön :) aber die kleine kiki ist auch wunderschön
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen. Hat er denn schon die weißen Irisringe? Ich glaub da konnte man nochmal so grob das Alter festsetzen, aber wenn die schon da sind ist das ein Ding der Unmöglichkeit.
Hat er denn einen Ring? Da müsste doch eigentlich das Geburtsjahr draufstehen.
 
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
ja weiße ringe hat er schon, leider ist er sehr sehr scheu und wenn ich mich ihm nähere fleigt er weg da erkenn ich leider keine nummern
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Naja, das ist ja auch nicht soo wichtig. Wenn du irgendwann mal mit ihm beim Tierarzt bist, kannst du ihn ja mal auf den Ring schauen lassen.

Ein Hübscher ist er auf jeden Fall und die Kleine auch:050:
 
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
ja sie sind echt sehr hübsch und ich will sie nicht mehr missen ;)
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
3.971
Reaktionen
0
Die Zwei sind echt wunder schoen :)
 
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
danke schön ;)
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Off-Topic
Mal ne peinliche Frage.... an welcher Stelle des Rings steht denn das Jahr?
Habe ja nu fast tgl. mit Welli-Ringen aufschreiben und so zu tun, aber wenn ein Kunde fragt wie alt der ist, dann schaue ich ins Büchlein wann wir ihn/sie bekommen haben und rechne 8-10 Wochen zurück. Steht ja dann alles drin.

Aber das Jahr auf dem Ring... *schäm*
 
Casimir

Casimir

Registriert seit
31.05.2010
Beiträge
10.148
Reaktionen
1
Also entweder steht auf dem Ring das Jahr oder irgendein Kürzel für den Züchter und der hat dann irgendwo das Schlupfjahr stehen. Eins von beiden, bin mir da jetzt gerade auch nicht mehr so sicher:uups:
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
7.363
Reaktionen
6
Off-Topic
Könnte net auch gleich die Uhrzeit und der Tag des Schlupfes da stehten *lach*
So klein unter den anderen Zahlen..währe sicherlich net schlecht ^^
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.831
Reaktionen
40
Hallo,

leider kann man nicht anhand jedes Rings das Schlupfjahr sehen, es kommt drauf an ob der Züchter an Ausstellungen teil nimmt und somit geschlossene Ringe verwendet, oder ob es sich um einen normalen Züchter handelt, der seinen Tieren somit die normalen offenen Ringe per Zange um den Fuß schnallt.

Um das Schlupfjahr zu sehen, muss der Ring geschlossen sein, diesen erkennt man daran, dass er am Anfang des Rings mit AZ und nicht nur mit einen Z beginnt. Zudem wechseln die Farben des geschlossenen Rings jedes Jahr die Farbe und bleiben nicht wie bei offenen Ringen immer gleich (silbern Farbend).;)

Um das Schlupfjahr nun anhand des geschlossenen Rings zu erkennen, müsst ihr einfach nur die nächsten beiden zahlen nach dem AZ lesen, z.B. 09 für 2009.
Zwar steht bei dem Ring zusätzlich leider nicht noch das genau Datum drauf, allerdings kann man anhand der nächsten drei Buchstaben erkennen, als wievieltes Vogel euer Vogel vom Züchter beringt würde, z.B. 002 als 2.tes Tier diesen Jahres.
Steht also auf dem Ring: AZ-09-002-967345, kann man mit Gewissheit sagen, dass der Vogel 2 Jahre ist und als zweites Tier von seinem Züchter in diesem Jahr bringt wurde.

Steht da jedoch nur Z-NW-75397, kann man leider nur sagen, dass der Züchter irgendwo in Nordrhein Westfalen wohnt und an keinen Ausstellungen teil nimmt, da er offene Ringe verwendet.;)


Liebe Grüße
Susan
 
LaFuerza

LaFuerza

Registriert seit
07.02.2010
Beiträge
7
Reaktionen
0
huhu,

auf die irisringe würde ich mich auch nicht verlassen. hatte damals auch ein pärchen. mickay war zierlich und hatte irisringe, mäuschen war etwas kräftiger und hatte keine.....sie behielt ihr schwarzen äuglein ;-)

hier kann wohl nur ein tierarzt helfen....
 
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
danke für die infos ;)
 
Laura

Laura

Registriert seit
07.04.2010
Beiträge
11.181
Reaktionen
1
Beides sehr hübsche Tiere, nur vielleicht das nächste mal vor dem Kauf informieren, woher man sie holt. Zoohandlungen sind selten unterstützenswert und es gibt schon sehr viele Wellis, die ein Zuhause suchen. ;)
 
BKlitz

BKlitz

Registriert seit
02.01.2010
Beiträge
594
Reaktionen
0
Um das Schlupfjahr zu sehen, muss der Ring geschlossen sein, diesen erkennt man daran, dass er am Anfang des Rings mit AZ und nicht nur mit einen Z beginnt. Zudem wechseln die Farben des geschlossenen Rings jedes Jahr die Farbe und bleiben nicht wie bei offenen Ringen immer gleich (silbern Farbend).;)

Liebe Grüße
Susan
Das ist so nicht ganz richtig, denn die von der AZ (AZ - Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht 1920 e.V. - Zuchtverband) ausgegeben Ringe sind nicht die einzigen zugelassenen geschlossenen Ringe. So kann zum Beispiel auch auf dem Ring DKB (DKB - Deutscher Kanarien- und Vogelzüchter- Bund e.V.) anstelle von AZ stehen.

Die Jahreszahl bei AZ-Ringen kann man eigentlich gut daran erkennen, dass sie genauso wie die Ringgröße Vertikal auf dem Ring geprägt ist. Am einfachsten ist es aber auch über die Farbe zu gehen. Es gibt zur Zeit 6 Farben (Violett (ersetzt den Goldfarbenen, seit 2010 Orange, Blau, Rot, Schwarz, Grün.), die immer in der gleichen Reihenfolge im Wechsel sind. Die Farben werden von der C.O.M. festgelegt, sowohl für die nationalen Mitgliederverbände als auch für die Internationalen.

Aufbau AZ-Ring
AZ, Züchternummer (5 Ziffern), Zuchtjahr (Bei Sittichen und Papageien sollte dem noch ein P vorangestellt sein), lfd. Nummer ( 3 Ziffern), Größe

Aufbau DKB-Ring
DKB, Landesverband, Vereinsnummer+Züchternummer (4 Ziffern), Größe, Jahr, lfd. Nummer

Wobei das Jahr auf dem Ring nicht unbedingt 100% nicht mit dem Schlupfjahr übereinstimmen muss. Denn die Ringe werden nicht erst am 01.01. eines Jahres ausgegeben, sondern schon im Oktober des Vorjahres. So kann ein Vogel von Oktober 2010, bereits einen Ringe von 2011 tragen.
 
D

dekatl

Registriert seit
03.03.2010
Beiträge
263
Reaktionen
0
ihr kennt euch ja wirklich gut aus! *meine hochachtung*
der ring von meinem bubi ist aber silber und ich kann nichts erkennen da er immer weg fliegt
 
Amber

Amber

Moderator
Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
6.831
Reaktionen
40
Das ist so nicht ganz richtig, denn die von der AZ (AZ - Vereinigung für Artenschutz, Vogelhaltung und Vogelzucht 1920 e.V. - Zuchtverband) ausgegeben Ringe sind nicht die einzigen zugelassenen geschlossenen Ringe. So kann zum Beispiel auch auf dem Ring DKB (DKB - Deutscher Kanarien- und Vogelzüchter- Bund e.V.) anstelle von AZ stehen.

Die Jahreszahl bei AZ-Ringen kann man eigentlich gut daran erkennen, dass sie genauso wie die Ringgröße Vertikal auf dem Ring geprägt ist. Am einfachsten ist es aber auch über die Farbe zu gehen. Es gibt zur Zeit 6 Farben (Violett (ersetzt den Goldfarbenen, seit 2010 Orange, Blau, Rot, Schwarz, Grün.), die immer in der gleichen Reihenfolge im Wechsel sind. Die Farben werden von der C.O.M. festgelegt, sowohl für die nationalen Mitgliederverbände als auch für die Internationalen.

Aufbau AZ-Ring
AZ, Züchternummer (5 Ziffern), Zuchtjahr (Bei Sittichen und Papageien sollte dem noch ein P vorangestellt sein), lfd. Nummer ( 3 Ziffern), Größe

Aufbau DKB-Ring
DKB, Landesverband, Vereinsnummer+Züchternummer (4 Ziffern), Größe, Jahr, lfd. Nummer

Wobei das Jahr auf dem Ring nicht unbedingt 100% nicht mit dem Schlupfjahr übereinstimmen muss. Denn die Ringe werden nicht erst am 01.01. eines Jahres ausgegeben, sondern schon im Oktober des Vorjahres. So kann ein Vogel von Oktober 2010, bereits einen Ringe von 2011 tragen.
danke BKlietz, dass es mehrere gibt wusste ich noch gar nicht. Man lernt nie aus.:D



Liebe Grüße
Susan
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

wirklich ein jungvogel???

wirklich ein jungvogel??? - Ähnliche Themen

  • Mein Welli ist begraben bin mir aber nicht sicher ob er wirklich tot ist

    Mein Welli ist begraben bin mir aber nicht sicher ob er wirklich tot ist: Mein welli ist am Montag gestorben. Ich habe ihn ca 10 min nach seinem Tod begraben. Heute kamen allerdings erste Zweifel auf ob mein Welli doch...
  • Werden grüne Wellis wirklich schneller zahm?

    Werden grüne Wellis wirklich schneller zahm?: Huhu, ich wollte gerne mal wissen ob es stimmt das grüne Wellis schneller zahm werden oder wirklich zahmer werden als z.B. blaue Wellis? Hab ich...
  • hab ich wirklich das richtige gemacht?

    hab ich wirklich das richtige gemacht?: Hi, ich mach mir solche Vorwürfe. Ich war gestern mit Mona in der Tierklinik, dort wurde sie geröngt weil sie sehr mager ist und der Arzt eine...
  • hab ich wirklich das richtige gemacht? - Ähnliche Themen

  • Mein Welli ist begraben bin mir aber nicht sicher ob er wirklich tot ist

    Mein Welli ist begraben bin mir aber nicht sicher ob er wirklich tot ist: Mein welli ist am Montag gestorben. Ich habe ihn ca 10 min nach seinem Tod begraben. Heute kamen allerdings erste Zweifel auf ob mein Welli doch...
  • Werden grüne Wellis wirklich schneller zahm?

    Werden grüne Wellis wirklich schneller zahm?: Huhu, ich wollte gerne mal wissen ob es stimmt das grüne Wellis schneller zahm werden oder wirklich zahmer werden als z.B. blaue Wellis? Hab ich...
  • hab ich wirklich das richtige gemacht?

    hab ich wirklich das richtige gemacht?: Hi, ich mach mir solche Vorwürfe. Ich war gestern mit Mona in der Tierklinik, dort wurde sie geröngt weil sie sehr mager ist und der Arzt eine...