kleines Vogelkind von der Straße aufgelesen (wahrscheinlich Spatz)

Diskutiere kleines Vogelkind von der Straße aufgelesen (wahrscheinlich Spatz) im Wildvogel Forum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo, ich habe gestern ein kleines Vogelkind von der Straße aufgelesen. Wahrscheinlich firstein ganz gewöhnlicher Spatz, aber supersüß. Können...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

friedhelm

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo,
ich habe gestern ein kleines Vogelkind von der Straße aufgelesen. Wahrscheinlich
ein ganz gewöhnlicher Spatz, aber supersüß. Können Sie mir sagen, wie und womit ich ihn füttere, damit er überlebt? Meine eMail-Adresse lautet: edit
Ich würde mich über eine Antwort sehr freuen.
Herzliche Grüße
Friedhelm
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
28.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in Wildvögel am Futterplatz geworfen? Vielleicht hilft dir das ja weiter?!
M

Müsle

Registriert seit
05.09.2010
Beiträge
670
Reaktionen
0
Naja womit füttert eine Vogelmama ihr Kücken?
Ich würde (weiß nich ob es stimmt aber das füttern die Eltern ja auch) würmer,Käfer und so suchen gehn.+
Nicht aus dem Angels geschäft sonst zu einer Wildtierauffangstazion oder so bringen
 
Dondon96

Dondon96

Registriert seit
17.10.2010
Beiträge
17.507
Reaktionen
15
Am besten bringst du es in eine Auffangstation. Das ist das beste für den Spatzen.
LG
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Liest sich für mich wie Kindesentführung..wie alt ist denn der Spatz?
Vollbefiedert?
Hüpft herum?

Dann bitte sofort wieder zurücksetzen,der wird weiterversorgt.
Natürlich nicht direkt auf die Straße,aber dort in die Nähe.
 
F

friedhelm

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Erstens: Danke für alle Tipps.
Zweitens: Antwort an Urizen: Wie kommen Sie bei 'Vogelkind' auf Kindesentführung? :) Wenn ich den Kleinen nicht mitgenommen hätte, dann hätte die nächste vorbeikommende Katze ihr unheilvolles Werk verrichtet. Dann doch lieber ich...:)

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Hallo Urizen,
mir ist doch noch eine Frage eingefallen. Kann ich den zurücksetzen, obwohl ich ihn schon angefasst habe?
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Ich nenne es einfach "Kindesentführung"..meinetwegen auch "Vogelkindentführung".
Wenn es sich um einen gesunden Ästling handelt,dann ist es falsch ihn mitzunehmen und somit entführt man ihn eher anstatt ihn zu retten.

Nunja..wir können nicht prophylaktisch alle Jungvögel einsammeln,weil draußen Katzen rumrennen.Dann könntest du gleich wieder los und alle Ästlinge im Umkreis von 300m einsammeln,sonst wär's witzlos.
Katzen sind für mich das letzte Argument einen gesunden Jungvogel der Natur zu entnehmen-da sollte man erst eingreifen,wenn die Katze ihn angeschleppt hat.

Desweiteren orientieren sich Vögel nicht am Geruch,der Jungvogel wird angenommen.
 
F

friedhelm

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Hallo Urizen,
vielen Dank für die Antwort. Mittlerweile bin ich auch schlauer und weiß, dass ich das Vogelkind nicht hätte mitnehmen sollen. 'Gut gemeint' ist halt oft das Gegenteil von 'gut gemacht'...
Der Kleine ist jetzt seit zwei Tagen bei mir. Meinst Du, ich kann ihn immer noch zurückbringen?
Herzliche Grüße
Friedhelm
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Nee..ist jetzt nicht dein ernst?
Du hast ihn nicht zurückgebracht?
Aber warum nicht?
Nach zwei Tagen macht es keinen Sinn mehr.Die Wahrscheinlichkeit angenommen zu werden ist zu gering.

Was fütterst du?
 
F

friedhelm

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Du kannst jetzt aufhören, mir ein schlechtes Gewissen zu machen - ich hab' es schon.
Ich gebe ihm Wasser und füttere hartgekochtes Eigelb, eingeweichten Zwieback und ab und zu etwas Rindergehacktes. Hast Du weitere Vorschläge?
Danke und Gruß
Friedhelm
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Ist ja gut..ich versteh's nur nicht...

Ja,Vorschläge hab ich.
Ganz schnell alles weg lassen-alles ganz ungesund,Sperlinge sind Körnerfresser,die bis ins Ästlingsalter von den Altvögeln mit vereinzelten Insekten aufgezogen werden.

Fütterung überwiegend mit eingeweichten Beoperlen und ab und an Insekten.
Beides gibt's im Zoofachhandel.
Zusätzlich Waldvogelfutter in einer Schale anbieten.
 
F

friedhelm

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
... wenn ich das, was ich jetzt weiß, vorher gewusst hätte, hätte ich die Fehler nicht gemacht.
Heute morgen habe ich den Karton mit dem kleinen Kerl genommen und bin zu der Stelle gefahren, wo ich ihn gefunden hatte. Dort hab' ich ihn auf einer großen freien Rasenfläche ausgesetzt und mich so weit zurückgezogen, dass ich ihn gerade noch sehen konnte.
Zuerst hat sich gar nichts getan. Er hat gezetert wie ein Weltmeister, aber das wollte ich ja. Es hat fast eine halbe Stunde gedauert, aber dann kam zuerst ein und kurz danach noch ein zweiter Vogel, die beide ganz aufgeregt um den Kleinen herumgeflattert sind. Ich musste dann weg, aber ich hatte das Gefühl, es könnte geklappt haben.
Eine Frage hab' ich aber noch: Der Kleine kann ja noch nicht fliegen. Was ist denn, wenn jetzt eine Katze kommt? Wie können Vogeleltern ihr auf dem Boden sitzendes Kind beschützen?
Auf Ihre Antwort bin ich gespannt. Vielen Dank im voraus. Ich bin froh, dass das Abenteuer jetzt vorbei ist.
Herzliche Grüße
Friedhelm
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Dass es nach zwei Tagen noch klappt ist unwahrscheinlich, aber nicht unmöglich.
Erzähle da gerne die Anekdote von einer jungen Amsel,die ich abends auf der Straße fand und über Nacht mit reinnahm um sie am nächsten Morgen in aller Frühe wieder in die Nähe des Fundortes zu setzen.
So weit kam ich nicht,die Eltern sind mir gefolgt und haben ihr Jungtier zwitschernd vor dem Fenster sitzend wieder eingefordert.

Hoffen wir,dass es funktioniert.

Vor Katzen sind Jungvögel nie ganz sicher-allerdings kämpfen Vogeleltern um ihre Brut-entweder lenken sie die Katze ab oder sie führen das Jungtier in höhere Äste.
Ich habe auch schon beobachten können,wie ein ganzer Pulk Rauchschwalben einen Sperber durch den Wald gejagt hat,als dieser zu nah an die frisch aus dem Nest gehopsten Jungtiere kam.
Auch Kräheneltern greifen viel größere Bussarde an,wenn diese sich dem Nest nähern.

Die Problematik bei Handaufzuchten ist auch immer,dass man sich mit dem Tier nicht verständigen kann.
Eine Vogelmutter bringt dem Jungtier bei,dass Katzen gefährlich sind.Wir können das nicht und müssen auf den Instinkt hoffen.

Nur weil man einen Jungvogel erfolgreich aufzieht,heißt das noch lange nicht,dass dieses Tier in Freiheit zurechtkommt.
 
F

friedhelm

Registriert seit
28.05.2011
Beiträge
6
Reaktionen
0
Danke für die ausführliche Antwort. Die Ausführungen machen einen ausgesprochen kompetenten Eindruck. Gibt es da einen professionellen Hintergrund? Tierarzt, Zoologe, Ornithologe? Wie auch immer - ein zweites Mal wird mir so 'was nicht passieren.
Herzliche Grüße
Friedhelm
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Für Komplimente ist man ja doch immer irgendwie empfänglich-dankeschön.
Es gibt da definitiv einen beruflichen Hintergrund,welchen ich hier nicht weiter ausführen möchte,aber auch privates Interesse.

Den Schilderungen nach zu urteilen,kann es bei diesem Sperling tatsächlich geklappt haben.

Was soll ich sagen-hinterher ist man immer schlauer-nur so sammelt man Erfahrung.

Gruß

Urizen
 
Elstermama

Elstermama

Registriert seit
22.03.2011
Beiträge
153
Reaktionen
0
Vogel wieder hinsetzen, 30 Minuten warten und dann mußtest Du weg Friedhelm.... DAS finde ich traurig, denn man übernimmt schon Verantwortung, wenn man einen Vogel mitnimmt.

Hier im Forum machten sich Menschen die Arbeit, für div. Vogelkinder Fütterungshinweise zu schreiben. Das magst Du vielleicht im Hinterkopf behalten, falls Du wieder mal einen Pflegling findest.
LG Andrea
 
Urizen

Urizen

Registriert seit
16.02.2011
Beiträge
4.170
Reaktionen
0
Er schrieb,dass die Altvögel aufgetaucht sind-das ist die halbe Miete.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

kleines Vogelkind von der Straße aufgelesen (wahrscheinlich Spatz)

kleines Vogelkind von der Straße aufgelesen (wahrscheinlich Spatz) - Ähnliche Themen

  • Hilfe! Kleines Vogelkind gefunden!

    Hilfe! Kleines Vogelkind gefunden!: Hey haben vor einer Stunde ein kleines Vögelchen in der Garage entdeckt das aber noch nicht fliegen kann. Was soll ich jetzt machen ? Die Garage...
  • Drei kleine Kohlmeisen...

    Drei kleine Kohlmeisen...: ...sind leider im Nistkasten gestorben. Heute habe ich meine Nistkästen auf gemacht und gereinigt. Normalerweise mache ich das im Oktober, aber...
  • Kleine Amsel

    Kleine Amsel: HALLO, haben gerade eine kleine Amsel unter dem nest auf dem Boden gefunden 2 geschwister haben es nicht geschafft Haben also ca 2 Stunden...
  • Kleinen Spatz gefunden

    Kleinen Spatz gefunden: Hallo ihr lieben, ich bin ganz neu hier und zähle auf eure Hilfe! Also, ich habe vor einer guten Stunde, einen kleinen Spatz in meinem Garten...
  • kleinen Vogel gefunden was tun?

    kleinen Vogel gefunden was tun?: Hallo,.. ich habe eben einen kleinen vogel gefunden,..denke das er noch sehr jung ist,..habe ihn erstnmal mit nachhause genommen weil auf der...
  • Ähnliche Themen
  • Hilfe! Kleines Vogelkind gefunden!

    Hilfe! Kleines Vogelkind gefunden!: Hey haben vor einer Stunde ein kleines Vögelchen in der Garage entdeckt das aber noch nicht fliegen kann. Was soll ich jetzt machen ? Die Garage...
  • Drei kleine Kohlmeisen...

    Drei kleine Kohlmeisen...: ...sind leider im Nistkasten gestorben. Heute habe ich meine Nistkästen auf gemacht und gereinigt. Normalerweise mache ich das im Oktober, aber...
  • Kleine Amsel

    Kleine Amsel: HALLO, haben gerade eine kleine Amsel unter dem nest auf dem Boden gefunden 2 geschwister haben es nicht geschafft Haben also ca 2 Stunden...
  • Kleinen Spatz gefunden

    Kleinen Spatz gefunden: Hallo ihr lieben, ich bin ganz neu hier und zähle auf eure Hilfe! Also, ich habe vor einer guten Stunde, einen kleinen Spatz in meinem Garten...
  • kleinen Vogel gefunden was tun?

    kleinen Vogel gefunden was tun?: Hallo,.. ich habe eben einen kleinen vogel gefunden,..denke das er noch sehr jung ist,..habe ihn erstnmal mit nachhause genommen weil auf der...