Rohe Hähnchenflügel für Hunde?

Diskutiere Rohe Hähnchenflügel für Hunde? im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo Jhr Lieben, ich finde nichts von wegen Geflügel roh verfüttern. Ich glaube hier irgendwo firstgelesen zu haben,dass man Hunden rohes...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
schoki43

schoki43

Registriert seit
30.11.2010
Beiträge
1.728
Reaktionen
0
Hallo Jhr Lieben,

ich finde nichts von wegen Geflügel roh verfüttern.

Ich glaube hier irgendwo
gelesen zu haben,dass man Hunden rohes Geflügel
verfüttern kann.Ich meine wegen Splitterknochen,wenn gekocht.
Aber ich bin unsicher,da auf den Packungen steht,dass man es gut durchbraten oder kochen soll.Gilt das denn nur für uns oder auch für Tiere?
Danke schon im Voraus.
 
28.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
Ivy-maire1

Ivy-maire1

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
6.029
Reaktionen
0
hey,

ich gebe ab und zu rohes geflügel. sowohl ganze unterkeulen als auch flügel, muskelfleisch und innereien.

bis dato leben beide noch und waren nie krank.
 
simone

simone

Registriert seit
15.01.2006
Beiträge
9.679
Reaktionen
0
Geflügel kann man roh geben. Da es meist junge Tiere sind, haben die wohl auch weiche Knochen. Allerdings sollte ein Hund schon an Knochenfütterung gewöhnt sein. Hier gibt es heute für Hunde und Katzen Hühnerhälse.
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
3
Vermutlich wird das auf die Packung geschrieben, wegen den Salmonellen. Die sind aber eigentlich nur für den Menschen wirklich gefährlich, der Hundekörper lacht dadrüber ;)

Ich füttere die meiste Zeit rohes Geflügel, wenn es schon Geflügel gibt und beide Hunde leben noch :)
 
L

Lackritzschnauze

Registriert seit
23.05.2011
Beiträge
12
Reaktionen
0
Na klar, unsere bekommt fast täglich rohes Geflügel - Hühnerhälse, Putenhals, Hühnermägen, Hühnerflügel, Hühnerschenkel, Hühnerleber, Hühnerherzen etc.
Vom kochen splittern die Knochen, also auf keinen Fall dem Hund gekochtes Geflügel mit Knochen geben. ;)

Viele Grüße,
Claudia
 
W

W. Lee

Registriert seit
02.06.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Ja da muss ich wohl was Falsch machen, meine Bekommen ganze Hühner ohne Federn versteht sich von selber, aber auch gegrilltes gibt es und ich hatte bis heute keine Probleme.

Im Allgemeinen besteht das Futter meiner Hunde, aus Zigen und Rindfleisch, aber es gibt auch Trockenfutter.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Du gibst ganze Hühner gegrillt ? Also mit Knochen ??
Das ist mutig finde ich..

Lg
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.654
Reaktionen
203
W.Lee, du machst vllt nichts falsch, aber du hattest einfach bisher Glueck. Das kann noch Jahre so weiter gehen, es kann aber auch morgen vorbei sein.
Durch das Kochen / Braten / Erhitzen verliert der Knochen seine Elastizitaet und kann - muss nicht, wenn man Glueck hat - gefaehrlich splittern und lebensgefaehrliche Verletzungen verursachen.
Man ist also gut beraten, dem Hund Knochen nur roh zu geben und nicht von alten Tieren, wo er aufgrund der Demineralisierung sproede wird. Es ist ein Spiel mit dem Feuer, das 1000 Mal gut gehen kann und beim 1001. Mal verliert man seinen Hund. Es tut ja auch nicht not, dem Hund erhitzte Knochen zu geben, oder ?
 
W

W. Lee

Registriert seit
02.06.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Du gibst ganze Hühner gegrillt ? Also mit Knochen ??
Das ist mutig finde ich..

Lg
ja klar wenn wir beim Grillen sind, bekommen unsere alle Knochen.!

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

W.Lee, du machst vllt nichts falsch, aber du hattest einfach bisher Glueck. Das kann noch Jahre so weiter gehen, es kann aber auch morgen vorbei sein.
Durch das Kochen / Braten / Erhitzen verliert der Knochen seine Elastizitaet

auch das ist klar, aber wie gesagt, ich Füttere so schon über Jahre, als ich noch in Deutschland war, habe ich das auch nicht Gefüttert erst seit dem ich hier in Thailand lebe und ich sehe was die Thais ihren Hunden alles geben und alle sind dabei auch noch gesund also warum nicht das gleiche machen.

Ich habe vor 4 Jahren einen Deutschen Schäferhund ( Stockhaar ) als Welpen mit 10 Wochen mit nach Thailand genommen, hier hatte ich aber schon einen Thai - Ridgeback ein schöner und Kluger Hund aber nicht als jedermann Hund gedacht.

Der Ridgeback wurde früher Rein zur Jacht in Thailand gehalten, sein Jagt trieb ist sehr Ausgeprägt, und was noch hinzu kommt, er ist ein Sichtjäger, Heute halten ihn nur noch Reiche Thais aus Traktion aber immer im Rudel von 2 - 6 oder mehr St, man sollte diesen Hund einfach nicht einzeln Halten also mein Schäferhund und mein Thai sind zusammen Aufgewachsen und haben auch beide immer das gleiche Futter bekommen, heute sind Sie 4 Jahre alt und ich haben keine Probleme mit ihnen.

was haben denn die Leute früher ihren Hunden gefüttert, als es noch nicht die vielen Futter Sorten gabt wie jetzt, und auch diese Hunde waren Gesund und sind alt geworden.
Ich glaube das sehr viel von der Industrie kommt, damit die ihre Gewinne steigern können, darf ein Hund nur das oder das Fressen, wo bitte ist der unterschied zwischen Normalen Futter und Senioren Futter, oder für die Rasse nur das Futter und für die Rasse nur das Futter, ist einfach nur Lächerlich und Geld Macherei .mehr, nicht.

Meine drei Schäferhund Welpen die ich hatte, keiner von denen hat Welpen Futter bekommen, der Grund kein Thai würde das Kaufen, und somit wird es von der Industrie nicht Hergestellt, aber seit einiger Zeit ist jetzt eine Firma am Markt die genau diese Mist hier Verkaufen will, nur wie die sich das Vorgestellt hatten, so Läuft das hier nicht, aber mal sehen wann für die das Aus kommt.
 
Bummelhummel

Bummelhummel

Registriert seit
13.06.2006
Beiträge
4.425
Reaktionen
0
Die Hunde und KAtzen meiner Tante damals bekamen essensreste, aber auch nie gegarte Knochen. Da hat meine Tante damals schon immer gesagt, mein Kind, das ist nicht gut und kann gefährlich werden
 
Escaflown

Escaflown

Registriert seit
16.12.2008
Beiträge
8.030
Reaktionen
0
Mein Opa rettete im Krieg auch Herrenlose Hunde... die bekamen eingekochte Essensreste aber auch da niemals Geflügelknochen. Er sagte wenn du einmal siehst wie einem Hund sowas Quer hängt dann wirst es nie mehr füttern.
Roh Kein Prob aber gekochtes Geflügel oder Gebraten oder wat weis ich niemals...
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Gekocht oder gebraten gibt es bei mir nur Hühnerfleisch.
Knochen sind in einem solchen Zustand für mich ein No go.
Wenn ich das Huhn sowieso roh kaufe, kann ich es dem Hund gleich so geben.
Da sollte nichts dagegen sprechen.

Lg
 
Nienor

Nienor

Registriert seit
04.11.2008
Beiträge
37.654
Reaktionen
203
was haben denn die Leute früher ihren Hunden gefüttert, als es noch nicht die vielen Futter Sorten gabt wie jetzt, und auch diese Hunde waren Gesund und sind alt geworden.
Wieso kommst du jetzt vom Thema ab ?
Es geht hier nicht um Fertigfutter, sondern um Knochen und zwar ob roh oder erhitzt. Ueber Fertigfutter kannst du dich gern in einem anderen Thread auslassen.

Wenn du weiterhin mit dem Leben deiner Tiere spielen willst und erhitzte, poroese Knochen fuettern willst, ist das deine Sache. Dann lebe aber im Ungluecksfall mit den Kosten und moeglichen Konsequenzen (Tod des Tieres). Mehr als warnen koennen wir nicht, bekehre aber bitte nicht andere zu dieser fahrlaessigen Einstellung, denn am Ende leiden nur die Tiere. Und ein "aber bei W. Lee ist auch nie was passiert" bringt kein Tier zurueck oder schliesst Wunden an inneren Organen.
 
W

W. Lee

Registriert seit
02.06.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Wieso kommst du jetzt vom Thema ab ?
Es geht hier nicht um Fertigfutter, sondern um Knochen und zwar ob roh oder erhitzt. Ueber Fertigfutter kannst du dich gern in einem anderen Thread auslassen.

Wenn du weiterhin mit dem Leben deiner Tiere spielen willst
Du ich komme nicht von Thema ab, sondern ich stelle nur fest was doch alles so Gefüttert wird und die Leuten denken noch es wäre gut, und mit Sicherheit spiele ich nicht mit dem Leben meiner Tiere

Aber eines lass dir gesagt sein, ich meine das meine Hunde, ein besseres Leben haben wie viele hier im Forum die meinen ihrem Hund alles zu geben was er braucht.

Aber wie ich schon sagte es kann jeder machen was er will mit seinem Hund und Füttern was er meint wäre gut.
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Darf ich fragen wie du darauf kommst das es manchen Hunden hier nicht so gut geht wie deinen ?

Lg
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
Mhh hast du schon mal einen Hund gesehen der in der Klink spülungen bekommt weil eer splitter im Darm hängen hat? Nein ich aber. Es war nicht mein HUnd, ich kannte ihn nicht mal, aber ich habe geheult weil er so geschrieen hat vor schmerzen, und auch er bekam gegarte Knochen, wenn du der Meinung bist, das du das Leben deiner Tiere nicht auf's Spiel setzt, bist du ganz schön leichtgläubig und unerfahren.
Roh ist es kein Problem, aber darf seinem Hund keine Gegrillten Knochen nehmen, nimm dir mal einen und brech ihn durch, dann schau wieviel kleine Splitter du in der Hand hast!

Lg
 
W

W. Lee

Registriert seit
02.06.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
Darf ich fragen wie du darauf kommst das es manchen Hunden hier nicht so gut geht wie deinen ?

Lg


Klar darfst Du das, ich denke da mal in erster Linie daran, das meine Hunde hier eine Fläche von 5000 qm mit einem See zur Verfügung haben, denn genau so groß ist mein Grundstück, hier gibt es das eine oder andere Wild z.B., Hasen wilde Hühner oder auch Schlangen und kleinen Nagern, oder am See Fische die zu gross und zu schwer sind, die kommen nicht schnell genug vom Ufer weck, und das ist für meinen
Thai Ridgeback immer eine Leichte Beute, hier ist noch ein Hund, ein Hund, aber das muss ich schon sagen, in Deutschland hatte ich so was auch nicht, und da hatte ich auch immer Hunde. In meiner Neuer Heimat, habe ich das jetzt alles, was ich in Deutschland nicht hatte.

Daher meine Aussage, dass es meinen Hunden Besser geht als vielen Hunden im Forum,
 
Lexxie

Lexxie

Registriert seit
14.04.2011
Beiträge
556
Reaktionen
0
:roll:Mhm...Stell dir vor wir haben fast genauso viel Land durch die Pferdehaltung.Auch einen 30x20 "teich" und dort sind auch Fische drin bzw laufen hier bestimmt auch die ein oder anderen Nagetiere rum die ich meinen Hund aber bestimmt nicht reissen lassen würde.:eusa_eh:

Genauso pennt mein Hund allerdings auch abends mit im Bett anstatt sich seine "Wolfshöhle" draussen zu graben ...aber lass mich raten genau das machen deine auch.:eusa_think:Was du machst ist fahrlässig , ich habe 10 Jahre mir nicht das Bein gebrochen und morgen kann es passieren.Nur weil ich etwas Jahre machen heißt es nicht das es richtig ist.
Man hätte da auch normal drüber reden können...aber dieses meine Hund haben das beste Leben den anderen geht es schlecht.Wenn du also deine Aussage darauf beziehst das deine Hund irgendwas reissen und es ihnen dadurch besser geht bitte deine Sache , mein Hund brauch kein Hasen erlegen um glücklich zusein.
 
W

W. Lee

Registriert seit
02.06.2011
Beiträge
8
Reaktionen
0
:roll:Mhm...Stell dir vor wir haben fast genauso viel Land durch die Pferdehaltung.Auch einen 30x20 "teich" und dort sind auch Fische drin bzw laufen hier bestimmt auch die ein oder anderen Nagetiere rum die ich meinen Hund aber bestimmt nicht reissen lassen würde.:eusa_eh:

Genauso pennt mein Hund allerdings auch abends mit im Bett anstatt sich seine "Wolfshöhle"

Du auch das ist deine Sache ob dein Hund bei dir im Bett schläft , auch das kann jeder machen wie es ihm Beliebt , meine kommen nicht in mein Bett, da es Hunde sind und genau das sollen sie auch bleiben.

Aber das ich es nicht Vergesse meine Hunde brauchen sich auch keine Höhle zu graben, und sich ihr Futter zu Jagen keine Angst das Fressen für sie kann ich mir schon noch Leisten, und ein Hundehaus das konnte ich mir als ich Gebaut habe auch gerade noch so Leisten, und das ist mit Auslauf für jeden Hund mal 20 qm das ist aber nur wenn ich Besuch bekomme dann Sperre ich meine Hunde weck.

Meine Hunde können wann immer sie wollen in ihre Zwinger denn die, sind bei mir immer offen wenn wir alleine sind, bei Regen, und auch teilweiße Nachts schlafen sie in ihrem Haus sonst immer auf der Terrasse also Freiheit pur..





 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Wow, also auch noch Zwingerhaltung, große klasse!:clap: Du behandelst deine Hunde ja schon fast wie wilde Tiere. Hunde wollen bei Tag und nacht bei ihrem "Rudel" sein. Zumindest sollten sie frei wählen können, ob sie im "richtigen" Haus oder im Garten schlafen wollen.
Warum müssen wilde Tiere ihr Leben opfern, wenn deine Hunde sie reißen, obwohl du ja scheinbar genug Geld hast, um ihnen Futter zu kaufen?
Wenn hier ein Hund Wild jagt, wird er erschossen - verbreite hier also nicht solche Tipps, hier in Deutschland ist das ziemlich gefährlich.
Und wie gesagt, mach was du für richtig hältst - mir tun nur deine Hunde leid, wenn sie irgendwann zerfetzte Mägen und Gedärme haben.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Rohe Hähnchenflügel für Hunde?

Rohe Hähnchenflügel für Hunde? - Ähnliche Themen

  • Rohes Schweinefleisch

    Rohes Schweinefleisch: Ich komm mal wieder zurück auf das Thema Schweinefleisch Allgemein wird ja geraten, Hunden kein rohes Schweinwfkeisch zu geben. Aber was ist mit...
  • Rohes Hackfleisch....

    Rohes Hackfleisch....: Hallo. Ich dachte, ich stelle Debby ein wenig auf Teil-Barfen um, da ich mir die ganz teuren Hundefuttersorten nicht leisten will. Sie bekommt als...
  • rohe/gekochte hühnerknochen

    rohe/gekochte hühnerknochen: hallo liebe foris, ich hab heute meinem hund nen rohen hühnchenflügel samt knochen gegeben, hab gelesen dass man sie nicht gekocht verfüttern...
  • Ei - roh oder gekocht?

    Ei - roh oder gekocht?: Hallo zusammen, ich hab mal eine Frage, früher hat unsere alte Hündin immer rohes Ei bekommen, doch dann habe ich mal irgendwann im TV gehört...
  • Rohe Hähnchenkeule - Hund

    Rohe Hähnchenkeule - Hund: Darf man einem Hund rohe Hähnchenkeulen geben ? Habe widersprüchliche Meinungen gelesen. Wie sieht das mit Hähnchenflügel aus ? Es gibt Meinungen...
  • Ähnliche Themen
  • Rohes Schweinefleisch

    Rohes Schweinefleisch: Ich komm mal wieder zurück auf das Thema Schweinefleisch Allgemein wird ja geraten, Hunden kein rohes Schweinwfkeisch zu geben. Aber was ist mit...
  • Rohes Hackfleisch....

    Rohes Hackfleisch....: Hallo. Ich dachte, ich stelle Debby ein wenig auf Teil-Barfen um, da ich mir die ganz teuren Hundefuttersorten nicht leisten will. Sie bekommt als...
  • rohe/gekochte hühnerknochen

    rohe/gekochte hühnerknochen: hallo liebe foris, ich hab heute meinem hund nen rohen hühnchenflügel samt knochen gegeben, hab gelesen dass man sie nicht gekocht verfüttern...
  • Ei - roh oder gekocht?

    Ei - roh oder gekocht?: Hallo zusammen, ich hab mal eine Frage, früher hat unsere alte Hündin immer rohes Ei bekommen, doch dann habe ich mal irgendwann im TV gehört...
  • Rohe Hähnchenkeule - Hund

    Rohe Hähnchenkeule - Hund: Darf man einem Hund rohe Hähnchenkeulen geben ? Habe widersprüchliche Meinungen gelesen. Wie sieht das mit Hähnchenflügel aus ? Es gibt Meinungen...