Westhighland Terrier Rüde mit Babykatze?

Diskutiere Westhighland Terrier Rüde mit Babykatze? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hey Leute! Ich habe einen 4 Jahre alten kastrierten Westi Rüden und bekomme bald ende Juni eine Babykatze. Normal ist Anton (so heißt er)...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Sydney89

Sydney89

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
52
Reaktionen
0
Hey Leute!
Ich habe einen 4 Jahre alten kastrierten Westi Rüden und bekomme bald ende Juni eine Babykatze. Normal ist Anton (so heißt er) eigentlich alles ziemlich egal was so um ihn herum ist. Alles in einem ist es ein sehr verträglicher Hund der sich mit anderen Hunden, Menschen und Kindern sehr gut versteht. Kleintiere allerdings (wie z.b. Hamster,Kaninchen,usw.) jagt er hinterher (klar ist ja auch ein Terrier...), wir haben zwar 2 Kaninchen im Garten aber da steht und liegt
er nur vor, die Kaninchen interessiert das auch wenig... Nun aber zu dem Thema Katzen wo drum es nun eigentlich geht ^^Wenn ich bei meiner Cousine oder Schwester bin rennt er immer hinter den Katzen her (die lassen sich aber auch nichts gefallen!) Einmal stand eine vor ihm und die beiden guckten sich nur an und weil die Katze dann auf einmal weggerannt ist, ist natürlich mein Hund hinterher. Wenn ich eine Katze vor ihm halte macht er nichts (nur der Katze passt es meistens nicht^^) was meint ihr ist das eine gute Idee mit der Babykatze? (Ich möchte es so gerne mit einer Katze versuchen...) Ich habe mich eigentlich bewusst für eine Babykatze entschieden, da ich dachte das mein Hund dann eher nichts bei der kleinen macht und sich die Babykatze besser an einen Hund gewöhnen kann (die Leute wo sie her kommt haben aber auch Hunde.) Gibt es Erfahrungen mit Westi's und Katzen? Was meint ihr wenn er "draußen" Katzen "jagt" wird er das auch dann zuhause machen wenn er sieht das die kleine nun bei uns wohnt? Gibt es Tipps zur Eingewöhnung und zum ersten Kennen lernen? Muss man Nachts was berücksichtigen mit den beiden? Soll man die Babykatze mit der Decke vom Hund "einreiben"? (das habe ich mal bei Hunden gehört) Kann es wirklich passieren das Anton die Babykatze richtig böse angreift und verletzt?
Freue mich über Erfahrungen, Antworten und Tipps :)
 
Zuletzt bearbeitet:
28.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Collie*

*Collie*

Registriert seit
08.08.2010
Beiträge
8.000
Reaktionen
0
Bei erwachsenen Katzen finde ich es eigentlich einfacher mit Hunden, auch wenn sie vorher keine kannten. Die meisten adulten Katzen sind, was Hunde betrifft, sehr souverän und weisen den Hund recht schnell in seine Schranken. Babykatzen können das nicht und naja... es kann eben durchaus passieren, dass dein Hund den Katzenwelpen völlig verstört, auch wenn ich das eher für unwahrscheinlich halte. Wieso hast du dich denn für eine Katze entschieden, wenn du genau weißt, dass dein Hund Katzen jagt? Und vor allem, gerade Babykatzen hält man nicht allein, sondern immer mind. zu zweit!
 
Serayla

Serayla

Registriert seit
02.09.2010
Beiträge
335
Reaktionen
0
Also ich muss aus eigener Erfahrung sagen es kommt immer hauptsächlich auf das erwachsene Tier an. Ich habe schon Kitten an Hunde und Welpen an Katzen gewöhnt und es hat gut funktioniert. Eine erwachsene Katze an einen erwachsenen Hund gewöhnen kann ich nicht raten. Ist die Katzen keine Hunde gewöhnt bedeutet das sehr viel Stress für sie und der Hund kann von der katze schwer verletzt werden.

Wichtig für die Zusammenführung ist viel Geduld und Einfühlungsvermögen. Für die Kleine ist schon das neue Zuhause eine große Umstellen und die Trennung von ihren Geschwistern. Ich gebe Collie recht dass es mit 2 kleinen einfacher für die Tiere ist. Als Tipps kann ich dir geben: Für genügend Rückzugsmöglichkeiten sorgen (für beide Tiere), die Beiden nie unbeaufsichtigt lassen und keinen bevorzugen. Also nicht mit dem Hund schimpfen wenn er an der Katze schnüffelt oder Katze darf auf die Couch und Hund nicht.

Für das erste Zusammentreffen würde ich die Katze laufen lassen und den Hund neben mich setzen lassen. Du spürst am besten ob er in ein Jagdverhalten verfällt oder den neuen Mitbewohner beschnüffeln will. Du kannst versuchen die Katze zu dir zu locken damit man sich beschnuppern kann. Aber alles mit viel Ruhe und Geduld und wenn einer der Beiden erst mal verschwinden will (Körbchen oder Katzenbaum) dann lass sie ruhig erst mal alles aus der Ferne beobachten. Ich würde auch die Katze erhöht füttern.

Hier mal ein Beispiel wie es nach etwa einer Woche ausgesehen hat :)

7235588hmy.jpg

Viel Erfolg
 
Sydney89

Sydney89

Registriert seit
16.06.2007
Beiträge
52
Reaktionen
0
Oh wie süß! Ich hoffe das Bild werde ich auch bald so haben :) Ich hab gehört man soll die Katze dann mit einer Decke vom Hund einreiben und anders rum auch, stimmt das?
Soll ich denn den Hund an die Leine nehmen beim ersten zusammen treffen? Und die Katze auf den Arm? Ich will nichts falsch machen gerade der "erste Eindruck" zählt ja ^^
@Collie: Ich wollte schon immer eine Katze dazu haben, und habe von vielen Leuten gehört das deren Hunde draußen Katzen jagen und drin im Haus die nicht.... Ich hoffe das klappt bei mir dann auch so =)
 
Loscampesinos

Loscampesinos

Registriert seit
03.10.2010
Beiträge
4.846
Reaktionen
0
Also bei uns war das ganz einfach. Meine Lou (Jagdhundmix) findet Katzen draußen auch nich sooo pralle, bei unseren drein hier im Haus ist das allerdings überhaupt kein Problem.

Wichtig ist nur, dass du beiden Parteien Rückzugsmöglichkeiten bietest: Einen hohen Kratzbaum für die Katzen, Höhlen, erhötes Fressen, Plätze wo dein Hund nicht hin kommt. Aber du solltest auch darauf achten, dass die Katzen den Hund nicht zu sehr "nerven" (so wie es bei uns eher der Fall ist. ;)).

Du brauchts keines der Tiere "einzureiben".
Ich habe meine Hündin nicht an die Leine gemacht, sondern ihr Geschirr angezogen. (dass ich sie greifen kann, für den Fall der Fälle) Hab mich zu ihr gesetzt und mein Freund kam mit den Katzen... nach 5 Minuten war alles gut. Das ganze lief ruhig ab, mit etwas beschnuppern und schauen was der jeweils andere so macht.

Allerdings würde ich dir empfehlen ein bisschen im Katzenthread zu stöbern! Babykatzen soll man für gewöhnlich nicht alleine halten! Ein seriöser Züchter oder der Tierschutz geben dir keine kleine Katze in Einzelhaltung ab!
Überleg bitte nochmal ob du nicht lieber 2 Kitten adoptieren willst oder schau beim Tierschutz nach Katzen die lieber in Einzelhaltung vermittelt werden sollten!
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Westhighland Terrier Rüde mit Babykatze?

Westhighland Terrier Rüde mit Babykatze? - Ähnliche Themen

  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Dominanter Mops-Terrier

    Dominanter Mops-Terrier: Hallo ihr Lieben, Ich brauche unbedingt Tipps. Mein sehr charakter-und willensstarker Hund Coco (Rüde 4,5 Jahre, kastriert) raubt mir zur Zeit...
  • Hündin, 8 Monate, wird nicht stubenrein

    Hündin, 8 Monate, wird nicht stubenrein: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und freue mich, Teil der Community sein zu können :) Was mich hierher bringt? Meine 8 Monate alte...
  • Border Terrier hasst Katzen ohne Grund (= aus Instinkt?)

    Border Terrier hasst Katzen ohne Grund (= aus Instinkt?): Hallo! Ich kann mich eigentlich nicht über meinen Border beklagen, er ist zwar ab und an ein sturer Bock, aber das steht ja auch in der...
  • Problem mit Jack Russell Terrier

    Problem mit Jack Russell Terrier: Hallo zusammen, wie man an unserern vorigen Posts sehen kann, haben wir schon längere Zeit ziemlich Probleme mit unserem Jack Russell Terrier...
  • Ähnliche Themen
  • Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig

    Cairn Terrier Welpe ( Weiblich / 5 Monate) säubert sich beim "Gassi" gehen ständig: Hallo, wir haben eine 5 Monate alte Cairn Terrier Welpin. Da wir draußen eine große Grünfläche zur Verfügung haben gehen wir dort immer mit...
  • Dominanter Mops-Terrier

    Dominanter Mops-Terrier: Hallo ihr Lieben, Ich brauche unbedingt Tipps. Mein sehr charakter-und willensstarker Hund Coco (Rüde 4,5 Jahre, kastriert) raubt mir zur Zeit...
  • Hündin, 8 Monate, wird nicht stubenrein

    Hündin, 8 Monate, wird nicht stubenrein: Hallo Zusammen, ich bin neu hier und freue mich, Teil der Community sein zu können :) Was mich hierher bringt? Meine 8 Monate alte...
  • Border Terrier hasst Katzen ohne Grund (= aus Instinkt?)

    Border Terrier hasst Katzen ohne Grund (= aus Instinkt?): Hallo! Ich kann mich eigentlich nicht über meinen Border beklagen, er ist zwar ab und an ein sturer Bock, aber das steht ja auch in der...
  • Problem mit Jack Russell Terrier

    Problem mit Jack Russell Terrier: Hallo zusammen, wie man an unserern vorigen Posts sehen kann, haben wir schon längere Zeit ziemlich Probleme mit unserem Jack Russell Terrier...