Maus baut Nest!

Diskutiere Maus baut Nest! im Farbmäuse Verhalten Forum im Bereich Farbmäuse Forum; Hallo an Alle, habe seit einer Woche eine kleine Farbmaus, sie war beim Kauf 6 Wochen alt:D. Was mich jetzt etwas verunsichert, sie ist die ganze...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Hallo an Alle,
habe seit einer Woche eine kleine Farbmaus, sie war beim Kauf 6 Wochen alt:D.
Was mich jetzt etwas verunsichert, sie ist die ganze Zeit im Käfig rumgewuselt und hat
sich öfter mal blicken lassen. Seit dem Wochenende habe ich sie nur noch selten gesehen und wenn, dann hat sie Futter in ihr Häuschen getragen, mitterweile hat sie auch schon ein richtiges Nest aus Heu gebaut und kommt gar nicht mehr raus. Jetzt mach ich mir schon ein bisschen Sorgen das sie vielleicht trächtig sein könnte:eusa_think:. Beim Kauf war sie nämlich immer noch mit ihren Geschwistern, darunter auch kleine Böcke in einem Käfig. Hab mich mal schlau gemacht und gelesen, das Mäuse schon mit 4 Wochen geschlechtsreif sein können... stimmt das?
 
29.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Hast du schon mal einen Blick in den Ratgeber von Alexandra geworfen? Sie ist Veterinärin und seit vielen Jahren begeistere Mäusehalterin, erklärt in diesem Ratgeber, was die flinken Nager brauchen, um sich als Heimtiere wohl zu fühlen. Vielleicht hilft dir das ja weiter?
Mimmi101

Mimmi101

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
2.718
Reaktionen
0
Hallo Blümchen ,ersteinmal ein Herzlich willkommen im Tierforum :)

Man kann das jetzt schlecht beurteilen ,da wir kein Bilde,deiner Farbmaus haben.
Wenn sie Birnen förmig wird bzw ist ,ist die warscheinlichkeit groß das sie trächtig sein könnte.
Doch dies sieht man leider erst kurz vor der eigentlichen Geburt.

Das Farbmäuse buddeln und ein Nest bauen ist natürlich :D
Es muss keine Vorraussetzung sein,das sie trächtig ist.

Es wäre aufjeden Fall besser wenn du ein Foto reinstellst ,damit wir es besser beurteilen können ;)

LG Mimmi101

Achja ,'besitzt' du denn nur eine Farbmaus?..
 
A

anna.leitner5

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Stell doch bitte ein Foto rein fällt ja nicht mehr unter die Babyfotoregel??

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Oder ??????
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.859
Reaktionen
6
Hallo Blümchen, und erstmal herzlich Willkommen im Forum!

Ob eine Maus trächtig ist, erkennt man meist erst wenige Tage vor der Geburt, wenn sie so allmählich "Birnenform" annimmt...
Wenn sie aber gemischtgeschlechtlich gewohnt hat, ist es sehr wahrscheinlich, dass Deine Kleine trächtig ist :( Mit 6 Wochen wäre das durchaus möglich, aber das Mäuschen ist ja selbst noch ein Kind und damit viel zu jung *seufz* Es kann daher sein, dass sie mit der Aufzucht der Jungen schlichtweg überfordert sein wird....
Bitte biete ihr verstärkt Eiweißfutter an (Mehlwürmer, Gammarus, Heimchen) und stelle ihr auch zusätzliches Nistmaterial zur Verfügung....

Es ist schade, dass Du Dich erst im Nachhinein informierst - denn sonst hättest Du gewusst, dass Farbmäuse ausgesprochene Rudeltiere sind, die man NIEMALS allein halten darf! Wenn die Maus tatsächlich trächtig ist, wirst Du bald mehr Mäuse haben, als Dir lieb ist. Sollte sie nicht trächtig sein, musst Du ihr auf jeden Fall mindestens 2-3 weitere Mäusemädels oder Kastraten als Gesellschaft besorgen (und das am besten aus dem Tierheim, da sind Trächtigkeiten oder Geschlechterverwechslungen eher unwahrscheinlich und man unterstützt nicht weiter die Massenproduktion der Zooläden), denn allein sollte sie auf gar keinen Fall bleiben...

LG, seven
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Die Kleine bleibt auf keinen Fall lang alleine, ich werde heut in meiner Nähe ins Tierheim schauen.
Das ich mich erst jetzt über Mäuse informiert habe, liegt daran, dass die Kleine kein Haustier, sondern ein Futtertier für die Schlange von einem Freund werden sollte. Das hab ich einfach nicht übers Herz gebracht, dass die Maus verfüttert werden soll, also hab ich sie mit zu mir genommen.
Bild habe ich leider noch keins gemacht und jetzt möchte ich sie auch nicht aus ihrem Häuschen holen.
Bis jetzt ist sie noch "normal Dick" und auch noch recht klein. Finde es nur echt schade von dem Zoogeschäft, das sie dort nicht nach Geschlecht getrennt werden.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.859
Reaktionen
6
Ok, das hört sich ja schon ein wenig anders an dann ;)
Am besten ist es wirklich, wenn Du die Maus erstmal in Ruhe lässt - ändern kannst Du ja jetzt ohnehin nix mehr und kannst eben wirklich nur verstärkt Eiweiß füttern und Nistmaterial zur Verfügung stellen.... und eben abwarten....
Dass Zooläden die Tiere nicht nach Geschlechtern trennen, ist leider üblich. Und selbst wenn sie getrennt sitzen, heißt das noch lange nicht, dass sie rechtzeitig oder richtig getrennt wurden - wer also im Zooladen Tiere kauft, muss eigentlich immer davon ausgehen, dass sie trächtig sein könnten oder auch das falsche Geschlecht haben....
Dass Du Dich im Tierheim umschauen willst, ist sehr lobenswert - am besten auch wirklich persönlich (bzw. telefonisch) nachfragen, denn die HPs sind selten aktuell, gerade was Kleintiere wie Mäuse oder Ratten betrifft...

LG, seven
 
A

anna.leitner5

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Ich möchte noch etwas sagen.
Wir haben bei uns in der Nähe ein Geschäft indem es eine Tierabteilung gibt.
Die bekommen ihre Tiere von Züchtern und fast alle haben Papiere auser Futtertiere und Fische.
Dieses Geschäft legt echt viel Wert auf die Haltung der einzelnen Tiere.
Vor ca. einem Monat hatten die ein Projekt mit dem Tierheim sie verkauften ca. 30 Tierheimtiere.
 
seven

seven

Registriert seit
24.12.2006
Beiträge
33.859
Reaktionen
6
@Anna: Das führt uns jetzt zwar ein wenig ins Offtopic - aber schau mal bitte hier: https://www.tierforum.de/t23119-kauft-keine-maeuse-in-tierhandlungen.html
Da wird ausführlich erläutert, warum es in 99,99999% aller Fälle NICHT gut ist, Tiere aus Zoohandlungen zu kaufen.
Dass Deine Zoohandlung dieses Tierheimprojekt gemacht hat, ist natürlich sehr lobenswert. Wir waren auch schon mal in einer Filiale einer großen Tierhandlungskette, wo man ein großes Schild an der Tür hatte: "Wir verkaufen keine Kaninchen. Bitte wenden Sie sich an die örtliche Kaninchenhilfe, dort suchen zahlreiche Kaninchen ein neues Zuhause". Das fand ich auch sehr beeindruckend.
Leider ist sowas aber wirklich der absolute Ausnahmefall.
Du schreibst, dass der Tierladen die Tiere von "Züchtern" bekommt. Jetzt definiere "Züchter" ;)
Es kann sich jeder "Züchter" schimpfen, der seine Tiere im Hinterzimmer vermehrt... Und Mäuse sind in der Regel nun mal auch Futtertiere.....
Wie gesagt, es mag Zoohandlungen geben, die besser sind als andere, und wo auch auf eine halbwegs vernünftige Tierhaltung geachtet wird.... In den meisten Fällen sieht es hinter den Kulissen dann aber leider doch wieder ganz anders aus....

LG, seven
 
A

anna.leitner5

Registriert seit
27.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Die Zoohandlung verkauft Tiere von Züchtern wo man die Tiere auch kaufen kann (Ich hab da mal ein Ninchen gekauft war ein rießiges Außengehäge und wirkte wirklichsehr gepflegt)
Die Futtertiere züchten sie selbst die Schlangen brauchen ja auch was.
Ich wollte keine Aufstand machen(wirklich nicht ) nur wollte auch sagen das es anders auch geht.
Und das sicher viel zuviele Mäuse produziert werden weiß ich eben falls aber sonstwürden unsere ganzen schlangen im Umkreis ja nichts zu fressen haben auser man fährt
ca.25 kilomater. Will echt nicht streiten wie wärs wenn wirs vergessen.
 
Mimmi101

Mimmi101

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
2.718
Reaktionen
0
Anna bei maeusen ist es aber ganz anders , da werden einfach welche zusammen gesetzt und gezuechtet bis zum geht nicht mehr , das remember du auch an maeuschen die zb einen knickschwanz haben. Diesel haben manche desshalb Weil die eltern zu oft babies bekommen haben ;)
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
War heute mal bei uns im Tierheim, haben keine Mäuse, was ja recht schön für die Mäuse ist, wenn sie alle ein zu Hause haben.
Werde mich weiter umschauen, wo ich noch ein Mäusemädchen herbekommen könnte.

Was für Nistmaterial wäre denn zu empfehlen? Habe gelesen, das man Hamsterwatte nicht nehmen darf.
Bis jetzt hat sich Heu, unbedrucktes Papier, und Klopapierrolle. Reicht das aus?

Sollte ich vielleicht mit der zweiten Maus warten, bis ich wirklich sicher sein kann, dass meine Kleine nicht schwanger ist?
 
Mimmi101

Mimmi101

Registriert seit
25.05.2010
Beiträge
2.718
Reaktionen
0
Wenn du auf der such nach weibchen bist schau dich doch hier mal um: http://wiki.mausebande.com/vermittlung/farbmaus. General waere es gut wenn du dich Dort Oder auf diebrain mal umschaust ;)

Als nistmaterial ist hamsterwatte nicht geeignet, da diese den tieren glider abschnueren koennen .
Als weiteres nistmaterial kannst du zeitungspapier Oder pappe benutzen Oder taschentuecher.

Ich hoffe du meinst kein normales blanko Papier ( unbedrucktes Papier)?
Wenn doch nehme dieses bitte aus dem kaefig
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Nein, ist kein weißes blanko Papier.

Jetzt weiß ich natürlich echt nicht, ob ich ihr noch ein Mädel dazu holen soll, oder warten soll bis ich sicher sein kann das sie schwanger ist! Könnte es denn sein, dass die zweite Maus stress macht?
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Wie sieht es denn mit der Ernährung aus? Gibt es denn spezielles Futter, dass ihr wärend der Mäuseschwangerschaft empfehlen könnt, hab schon einige Tipps gelesen... aber bin mir da einfach nicht so sicher.
Wenn ich Mehlwürmer kaufe und die Kleine sie nicht mag, dann hab ich diese eckligen Dinger bei mir zu Hause.
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
da würde ich sowieso nur getrocknete kaufen ;) und die wahrscheinlichkeit, dass sie die nicht gar ist relativ gering. bisher hat noch jede meiner mäuse sie gerne genommen. aber eine garantie hat man natürlich nie.
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Aber wo bekommt man die denn getrocknet her? Beim Fressnapf vielleicht?
 
faceless-man

faceless-man

Registriert seit
12.01.2009
Beiträge
639
Reaktionen
0
Bei jedem Zooladen, auch Fressnapf, meist in der Terraristik- oder Aquaristikabteilung. Da gibts getrocknete Mehlis, Gammarus oder Seidenraupenpuppen.
Stör dich nicht dran, wenn da was von Fischen und Schildkröten drauf steht. Die sind auch für Mäuse passend.
 
Blümchen88

Blümchen88

Registriert seit
29.05.2011
Beiträge
276
Reaktionen
1
Stimmt, hab ich gestern erst in der Aquaristikabteilung gesehen... jetzt weiß ich zumindest, dass ich auch das kaufen kann.
Man ist halt doch etwas vorsichtig wenn es die erste Maus ist, aber ich denke die Erfahrung kommt mit der Zeit.
 
M

malsml

Registriert seit
23.01.2011
Beiträge
112
Reaktionen
0
was ich persönlich auch empfehlen kann, ist der eiweiß-cocktail von jr farm. den mögen meine auch sehr gerne. das ist dann ne mischung aus verschiedenen eiweißhaltigen tieren. bringt etwas abwechslung. kann man natürlich aber auch selbst zusammenstellen. ich hab den allerdings aus nem online-shop. weiß jetzt nicht, ob man den auch im fressnapf usw. bekommt, aber denke mal schon
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Maus baut Nest!

Maus baut Nest! - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Maus baut " letztes nest"

    Maus baut " letztes nest": hey leute:( meine 2-jährige lieblingmaus ( albinoweibchen) hat vorhin ihr " letztes nest" gebaut ... sie ist in letzter zeit immer träger...
  • Maus baut " letztes nest" - Ähnliche Themen

  • Farbmaus lange schwanger

    Farbmaus lange schwanger: Hallo zusammen, ich habe seit dem 30.06. meine Farbmäuse. Ich habe mir 4 „Weibchen“ gekauft (privat, nicht in Zoohandlung) wobei sich wohl eins...
  • Trächtige maus baut kein nest

    Trächtige maus baut kein nest: Hallo ihr lieben. Ich hab 2 weibchen 1 männchen. Das erste weibchen hatte am12.6 geworfen. Jetzt ist meine andere maus auch trächtig Ich hab...
  • Maus hat Verletzungen nach Kampf

    Maus hat Verletzungen nach Kampf: Meine 2 Farbmäuse aus dem Tierheim (beide männlich) haben sich schon länger gestritten und ich musste heute feststellen das die eine Maus eine...
  • Maus kratzt sich viel

    Maus kratzt sich viel: Hallo, Die Mäuse wohnen seit 5.November bei mir. 5 Weibchen zwischen 1Jahr und 1,5 Jahre alt. Eine von ihnen kratzt sich sehr viel. Ist aber von...
  • Maus baut " letztes nest"

    Maus baut " letztes nest": hey leute:( meine 2-jährige lieblingmaus ( albinoweibchen) hat vorhin ihr " letztes nest" gebaut ... sie ist in letzter zeit immer träger...