Drei mongolische Damen werden Zicken

Diskutiere Drei mongolische Damen werden Zicken im Rennmäuse Verhalten Forum im Bereich Rennmäuse Forum; Hallo ihr lieben! Seit fast zwei Jahren (seit August 2009) leben drei Rennmausdamen bei mir. Mittlerweile weiß ich auch, dass man eher keine 3...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
Hallo ihr lieben!


Seit fast zwei Jahren (seit August 2009) leben drei Rennmausdamen bei mir. Mittlerweile weiß ich auch, dass man eher keine 3 zusammen halten soll, aber damals dachte ich, umso mehr, umso besser. Wurde mir auch in der Zoohandlung so gesagt :roll: Jedenfalls waren sie auch immer ganz friedlich und haben sich gut verstanden.

Seit ein paar Wochen beobachte ich allerdings immer wieder, dass sie gegenseitig aufreiten und sich kurz durchs Aquarium jagen. Hab gedacht, solange das nicht schlimmer wird, lass
ich sie mal. Jetzt hab ich aber gestern bemerkt, dass es schlimmer wird, vor allem zwischen zwei der drei Damen. Bei Gismo wird mal kurz versucht aufzureiten, vielleicht auch mal kurz gejagt, aber ansonsten ist sie ganz friedlich, wehrt sich auch kaum. Aber Lady und Cookie jagen sich wie bescheuert, schlagen sich, versuchen gegenseitig aufzureiten und schubsen sich gegenseitig um. Das Szenario, das sich hier grad immer wieder abspielt sieht so aus: Die beiden kloppen sich, Lady jagt Cookie quer durchs Aquarium, Cookie flüchtet aufs Hausdach und dann ist kurz Ruhe. Lady verzieht sich dann meistens ins Haus. Sobald Cookie aber vom Dach runter hopst, schießt Lady aus dem Häuschen (sofern sie es mitbekommt) und die Jagerei geht von vorne los...
Gismo hat sich jetzt auch schon das ein oder andere Mal zu Cokie aufs Hausdach gelegt und gekuschelt. Geschlafen wird aber trotzdem zu dritt im Häuschen.

Ich weiß nicht, was ich jetzt genau machen soll. Trennen will ich eigentlich erst mal nicht. Vor allem, weil ich eigentlich nicht den Platz hab für ein zweites Aquarium (mein Freund würde es auch nicht erlauben) und weil ich mich auch nicht von einer der drei trennen wollte. Außerdem wüsste ich auch nicht, wen ich zusammen lassen sollte und wer eine neue Freundin bekommen sollte...

Habt ihr Tips? Bin nämlich echt ratlos.

Verzweifelt, euer Troublechen

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

So, nach einer weiteren Jagerei schläft Cookie mittlerweile AUF dem Haus und die anderen beiden IM Haus... Ich will aber nicht einfach was unternehmen, ohne dass ich den Rat von erfahreneren Haltern hab.
 
29.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Drei mongolische Damen werden Zicken . Dort wird jeder fündig!
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
wie gross ist das terri der 3?
ich würde die damen mal ein, zwei tage in eine transportbox packen. das kann wunder wirken. wenn du sie dann zurück ins terri setzt, wärs gut wenn sie zuerst nicht den ganzen platz bekommen und keine häuschen und andere dinge drin sind. du kannst einen teil des terris abtrennen und den dann langsam vergrössern.
solange sie sich nicht blutig beissen finde ich trennen auch nicht nötig. vielleicht beruhigen sie sich wieder. aber versuch das mit der box mal :)
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
Also die drei haben leider nur 100*40*40cm.

Dann werd ich das mit der Box mal ausprobieren. Hab aber noch ein paar fragen dazu :)
Soll ich einstreu oder Küchenrolle oder sowas unten reinmachen?
Wie stell ich die Wasserversorgung sicher?
Futter einfach zu ihnen reinstreuen?
Und dann einfach mal bis morgen drin lassen und beobachten was sie machen?
Wie sehe ich, dass sie so weit sind um wieder ins Aquarium zu ziehen?
Ich würd am Anfang dann die Hälfte des Aquariums anbieten. Wär das ok?
Und eigentlich wollt ich heute noch sauber machen. Soll ich komplett frische einstreu reinmachen bevor sie wieder einziehen oder das lieber bleiben lassen?

So, ich denk das war's erst mal ;) tut mir echt leid, dass ich so viele fragen hab, aber ich will einfach auf Nummer sicher gehen.

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Ah, eine Frage hab ich noch :)
Ich geh nacher zu meinem Papa essen. Kann ich sie da mitnehmen oder daheim lassen? Würd nämlich gern ein Auge drauf werfen können wenn sie in der Box sind.
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
869
Reaktionen
6
Hey,
also 100x40x40 sind gut bei einer 3er Gruppe. Wer weiß, vielleicht hätten sie sich bei einem größeren Aqua noch schneller zerstritten.

In die TB kommt altes Streu aus dem Aqua.
Du kannst einfach Gurkenstückchen in die TB legen oder für ein paar Stunden eine Schale (würde die nicht unbeaufsichtig drin stehen lassen, eine Maus von mir hat die Mal umgekippt und war danach total nass).
Futter einfach reinstreuen, ja.
Ja, soweit der Plan. Bis morgen drin ist schonmal gut.
Beobachte sie genau. Schlafen sie zusammen? Jagen oder Beißen sie sich noch? Wenn alles friedlich ist, würde ich sie noch 1 Tag drin behalten und dann in die Hälfte des Aquas.

Sauber machen...tja...also das Streu sollte auf einige wenige Centimeter (3cm...als beispiel) reduziert werden. Da bietet sich das an, die sauber zu machen. Behalte aber etwas von dem alten Streu und streue es über das Neue, so ist der Streßfaktor nicht allzu groß.

Mitnehmen...ich hatte meine teils mit (aber nur im Wohnzimmer in der TB). Wie lange wärst du denn weg?
Im Zweifelsfall würde ich sie mitnehmen, denke ich. Immerhin kannst du so sicher sein, dass sie sich nicht tot beißen oder ernsthaft verletzten.
Du solltest dann aber den Streß so niedrig wie möglich halten (in große, dunkle Tasche, gut dämmen (Schal) und Klorolle (aufgeschnitten), Heu, Stroh, Knabbersachen rein, damit sie Streß abbauen können).

Ein Haus sollte nicht in die TB, lieber Taschentücher & Küchenpapier.

lg
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
Ach Bec, du hast genau geschrieben, als ich los bin. Hab's jetzt natürlich nicht mehr gesehen...

Ich hab ihnen jetzt nur Küchenrolle rein, weil ih dachte, dass das alte Streu vielleicht trotzdem zu Konflikten führen kann.
Hatte sie mit dabei, bin eben ert heim gekommen. Hatte ein Stück gurke drin, weil das mit ner wasserschale war mir zu riskant. Die Box hab ich ganz normal mit ins Auto, bei meinem Papa aber in nem ruhigen Raum abgestellt und ab und zu mal geschaut. Also gejagt haben sie sich nicht mehr, nur noch ein bisschen geschnuppert und am Anfang ein bisschen gerangelt.
Sie schlafen aber brav zusammen auf einem Haufen. :)
Dann beobachte ich sie mal und werd sie eventuell morgen Abend schon zurück setzen. Bekommen sie da dann schon irgendwas an Einrichtung? Und wie lange müssen sie klein sitzen?
Werd ihnen jetzt mal noch wasser reinstellen bis ich ins Bett geh und dann bekommen sie nochmal frischfutter.

Ach, das nimmt mich jetzt schon ganz schön mit...
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
869
Reaktionen
6
Keine Einrichtung rein, lieber viel Schreddermaterial.
Und dann kannst du wenn alles gut läuft nach 1-2 Tagen vergrößern (ein paar Centimeter).
Das dann so weiter machen. Und wenn du merkst, dass sie sich wieder zoffen sofort verkleinern!

Gegenstände kommen erst dazu, wenn sie das gesamte Aquarium zur Verfügung haben und das gut lief.
Dann so alle 3-4 Tage einen neuen Gegenstand.
Und wenn dann alles drin istund es immer noch friedlich ist, kannst du wieder neues Streu reingeben (natürlich nicht alles auf einmal).
lg
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
Danke für die Hilfe! Wenn sie wieder das ganze gehege haben geb ich euch nochmal Bescheid, ob alles funktioniert hat.

Liebe Grüße
 
connye

connye

Registriert seit
08.01.2007
Beiträge
1.708
Reaktionen
0
ich würds genau so machen wie bec das beschrieben hat :) ich drück dir die daumen! bei mir hat das schon paarmal tiptop gewirkt :)
 
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
wenn du sie wieder umsetzen willst, würde ich erstmal alles an gegenständen rausnehmen bis auf sandbad, trinken und schreddermaterial. Ich würde eventuell auch das terrarium auf die hälfte verkleinern und dann ejden tag es wieder vergrößern bis du die volle größe irgendwann hast. Dann würde ich langsam wieder anfangen die gegenstände wieder reinzustellen. Nur wenn alles friedlich erfolgt. Ich musste es auch bei einer gruppe so machen als sie meinten sie müssten sich streiten und sie leben wieder friedlich zusammnen.
Lg und viel erfolg
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
Ich wollt hier grad wieder mal schreiben :D
Also die drei waren von Sonntag bis Dienstag (letzte Woche) in der Transportbox. Da war auch alles friedlich und sie haben brav zusammen geschlafen usw.
Hab sie dann Diensatg abends wieder ins Aquarium gesetzt, das ich halbiert hab (also mit ner trennwand :D). Im Aquarium nur wenig Einstreu jede Menge Toiletten- und Küchenpapier und die Wasserflasche. Da es aber nicht harmonisch wurde, sitzen sie jetzt imer noch auf 50*40 cm und bekommen eben jeden abend was zum schreddern. So sitzen sie ja jetzt schon ne Woche. Sollte ich sie lieber nochmal in die Box sperren? Denn sie schnüffeln sich noch ziemlich ruppig am Hintern und schubsen sich gegenseitig um... Schlafen tun sie aber zusammen.
Hätte ich sie vielleichts schon vorher in die Box sperren sollen?

Tut mir leid, dass ich euch so bombardiere, aber ich will eben, dass die drei wieder ne friedliche Gruppe werden.
 
slam

slam

Registriert seit
23.04.2011
Beiträge
159
Reaktionen
0
Hi ich würde es noch so lassen und wenn du merkst sie werden wieder giftiger, kommen sie wieder in die TB oder du verkleinerst deinen raum von terrarium etwas.
Lg
 
Bec

Bec

Registriert seit
19.02.2011
Beiträge
869
Reaktionen
6
Ja, ich würde den Raum noch etwas verkleinern.

Wie viel Streu hast du drin?
Biete ihnen auf jeden Fall genug Schreddermaterial an! Nicht, dass sie nachher total unausgelastet sind und deshalb aufeinander losgehen.
Auch Heu und Stroh würde ich in kleinen Portionen reingeben (nicht zu oft bzw erstmal beobachten, ob sie sich darum streiten o.ä.).
lG
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Wenn es gar nicht geht, solltest du aber eine rausnehmen. Es hat doch keinen Sinn, die ewig auf kleinem Platz zu halten, nur damit sie sich verstehen. Sie sollten schon über kurz oder lang wenigstens auf 100x40 cm sitzen können.

3er Gruppen sind nunmal schwierig und Streitanfälliger als 2er Gruppen.

Also wenn ne TB-Phase über 1 Woche dauert und sie sich danach immer noch zoffen, hat es in meinen Augen keinen Sinn.
Meine letzte VG dauerte zwar am TG lang, aber in der TB-Phase lief es direkt super und sie sind nach 3 Std. in einen Teil (30x40) von ihrem Aqua gezogen und das alle paar Tage um paar Zentimeter vergrößert.
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
Gut, dann verkleinere ich den Raum noch ein wenig (es tut mir ja fast in der Seele weh, sie sooo klein zu setzen...).
Die Einstreu ist so... hmmm... zwischen 2-5 cm, an manchen Stellen eben ein bisschen mehr und an manchen weniger. Ist natürlich durch das Schreddermaterial ein bisschen höher geworden.
Um das Schredderzeug haben sie sich bisher noch nicht gestritten, das wird gemeinschaftlich zerstört ;) Was kann ich ihnen denn da alles rein machen? Sie haben jetzt schon fast meine gesamten gesammelten Klopapierrollen bekommen. Ansonsten hau ich ihnen jeden Tag mehrere Bältter Klopapier, Küchenpapier oder Tempos rein. Einmal hab ich ihnen auch schon ne Hand voll heu gegeben. Sind Eierkartons zu groß? Davon hätt ich nämlich noch ein paar...

EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

McLeods sie sitzen auch icht seit ner Woche in der Transportbox, sondern in einem kleinen Teil vom Aquarium...
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Ok, dann hab ich mich verlesen.

Aber ich bleibe dabei: Wenn sie wochenlang klein sitzen müssen ist das auch nicht gut. Langeweile (und die wird mit der Zeit kommen) sind auch ein Grund zum Streiten.

Versuch es einfach, aber wenn sie dann auf der normalen Größe sitzen und sich wieder Streiten, würde ich eine rausnehmen. Entweder abgeben oder ihr eine neue Freundin dazu holen.
Es muss nur mal so sein, wie bei mir vor etwas über 3 Jahren: Morgen hatten sie sich noch lieb und als ich mittags aus der Schule kam, war eine totgebissen und die anderen beiden haben sich ebenfalls ein paar Monate später zerstritten. Das waren auch 3 Mädels. Ich hatte auch mal 6 Jungs zusammen, da wurde nach 1 Jahr 2 verbissen (hab ich vermittelt), aber die anderen haben sich gott sei dank weiterhin verstanden. Solang wie sie sich verstehen, würde ich ja auch nicht trennen, aber wenn es in einer größeren Gruppe zu Streit kommt, schätze ich die Chance, dass es wieder auf Dauer klappt, sehr gering ein.
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
Ich weiß, dass es irgendwann nicht anders geht, als sie zu trennen. Aber ich möchte es eben erst mal versuchen, sie wieder zueinander zu bringen. Es würde mir wirklich schwer fallen, mich von einer zu trennen. Wie wählt man denn überhaupt aus, wen man aus der Gruppe nehmen sollte?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Du guckst, wer mit dem am meisten kuschelt bzw. wer der unruhestifter ist. Wenn alle 3 gegeneinander sind, ist das natürlich schwieriger, dann muss man genau beobachten, wer am meisten zickt...
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
Naja, wie oben schon geschrieben, geht es eigentlich immer entweder von Cookie oder Lady aus (mal die, mal die). Gismo hält sich größtenteils raus und kuschelt auch mit beiden... Ach, ich hoff einfach so sehr, dass sie sich wieder verstehen...
 
Troublechen

Troublechen

Registriert seit
26.01.2011
Beiträge
1.562
Reaktionen
0
So ihr Lieben, die Lage hat sich geändert... :089:

Als ich heute Morgen aufgestanden bin, hab ich zuerst mal bei den Süßen rein geschaut. Und da seh ich, dass auf der "leeren Seite" was pelziges liegt. Musste dann nochmal genauer schauen. Da lag Lady, eingekuschelt in ne Kuhle und ein bisschen altes Küchenpapier. Auf der anderen Seite im Nest schlummerten Cookie und Gismo friedlich im Nestchen. Lady muss irgendwie über die Absperrung gekommen sein. Ich muss dazu sagen, ich hatte damals kein Holz zur Hand und hab nen Stück Pappe von ner Möbelverpackung genommen. Die hab ich alle zwei Tage ausgetauscht, weil sie an einer Ecke immer ein Loch geknabbert haben. Aber da ist jetzt kein Loch, wo sie hätte durchkommen können. Sie muss also wirklich oben drüber sein...

Jedenfalls wusst ich nicht so recht, was ich machen sollte, denn ich hatte ja keine Ahnung, ob sie nicht schon die halbe Nacht dort lag.
Alle drei wieder zusammensetzen, obwohl es sowiso nicht wirklich harmonisch ist? Oder Lady lieber allein lassen? Keine Ahnung! Ok, lieber auf Nummer sicher gehen und keinen Streit zwischen den Mäusen riskieren. Ich also ab in den Keller, das alte 60er Aquarium hochgeholt, eingerichtet und die arme Lady da rein gesetzt.

Hab ich das richtig gemacht?

Und das Allerwichtigste: Wieder vergesellschaften oder lieber nicht?

Off-Topic
Und dann müsst ihr mir mal noch helfen das Geschlecht zu bestimmen. Ich hab die drei damals ja als Mädels gekauft. Aber bei Lady und Cookie sind hinten neben dem Schwanzansatz so "Beulen", die Gismo nicht hat. Aber Nachwuchs gabs nie. Vielleicht ist das ja auch normal.


EDIT (automatische Beitragszusammenführung)

Mensch, die arme Lady, sie scheint überhaupt nicht zur Ruhe zu kommen. Sie hat sich zwar im Heu jetzt hingesetzt, aber sie entspannt einfach nicht :(

Aber ich wollt jetzt auch mal noch wegene den anderen beiden fragen. Merken die, dass jemand fehlt? Vermissen sie sie? Und soll ich die Fläche weiterhin langsam vergrößern? Oder kann ich die Trennwand komplett raus nehmen?
 
McLeodsDaughters

McLeodsDaughters

Registriert seit
09.01.2007
Beiträge
13.153
Reaktionen
13
Ich hätte sie schon von Anfang an getrennt.... Aber allein lassen geht nicht, entweder ein Weibchen dazu holen oder abgeben.

Wegen den Geschlechtern: Kannst du Bilder machen? Also von unten?
Bei meinen ersten beiden Rennern gabs auch erst nach 6 Monaten Nachwuchs...

Sicher werden sie sich im ersten Moment suchen. Wenn bei meinen Jungs einer gestorben ist, gabs den halben Tag "Klopfkonzerte"... Aber sie vergessen sich schon.

Den anderen beiden würde ich den Platz langsam vergößern, nicht von jetzt auf gleich.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Drei mongolische Damen werden Zicken

Drei mongolische Damen werden Zicken - Ähnliche Themen

  • Mongole Verhaltensgestört?

    Mongole Verhaltensgestört?: Ich habe die Befürchtung dass meine Mongolische Rennmaus verhaltensgestört ist. Ok, ich muss nun etwas weiter ausholen. Karl (3 Jahre, männlich...
  • Mongolische Rennmäuse

    Mongolische Rennmäuse: Hallo erstmal alle zusammen. Und zwar habe ich eine Frage zu mongolischen Rennmäusen . Sind sie tag- und nachtaktiv ? und es würde mich auch...
  • Meine mongolischen Rennmäuse verstehen sich aufeinmal nicht mehr?

    Meine mongolischen Rennmäuse verstehen sich aufeinmal nicht mehr?: Ich habe schon seit etwa 3 oder 4 jahren 3 mongolen (männlich). Die eine ist etwas später dazu gekommen aber die vergesellschaftlichung hat sehr...
  • Meine mongolischen Rennmäuse verstehen sich aufeinmal nicht mehr? - Ähnliche Themen

  • Mongole Verhaltensgestört?

    Mongole Verhaltensgestört?: Ich habe die Befürchtung dass meine Mongolische Rennmaus verhaltensgestört ist. Ok, ich muss nun etwas weiter ausholen. Karl (3 Jahre, männlich...
  • Mongolische Rennmäuse

    Mongolische Rennmäuse: Hallo erstmal alle zusammen. Und zwar habe ich eine Frage zu mongolischen Rennmäusen . Sind sie tag- und nachtaktiv ? und es würde mich auch...
  • Meine mongolischen Rennmäuse verstehen sich aufeinmal nicht mehr?

    Meine mongolischen Rennmäuse verstehen sich aufeinmal nicht mehr?: Ich habe schon seit etwa 3 oder 4 jahren 3 mongolen (männlich). Die eine ist etwas später dazu gekommen aber die vergesellschaftlichung hat sehr...