Welche Vögel

Diskutiere Welche Vögel im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Vogel Forum; Hallo Ich hatte schon eimal vor mir Vögel zu holen was allerdings aus Platz-/Zeitgründen schief gegangen ist, naja nun ist die firstZeit und der...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
F

Frederic96

Registriert seit
18.09.2010
Beiträge
129
Reaktionen
0
Hallo Ich hatte schon eimal vor mir Vögel zu holen was allerdings aus Platz-/Zeitgründen schief gegangen ist, naja nun ist die
Zeit und der Platz da und nun wollte ich wissen,
welche Vogekarten kann ich mit anderen Voge´larten zusammen in einer Außenvoliere halten kann (Ca. (HxBxT): 2-2,5m(plus Dach)x3mx2m

und diese ''Bedingungen'' sollten erfüllt werden:
-Die Vögel sollten ein Alter von ca. 10 Jahren erreichen
-Sie sollten Farbenprächtig sein
-Sie sollten körnerfutter fressen
-Sie sollten den Winter über draußen bleiben KÖNNEN, sie bekommen natürlich ein Schutzhaus
 
29.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Killian zu werfen. Vielleicht hilft dir das ja weiter.
vogelfan

vogelfan

Registriert seit
06.01.2010
Beiträge
104
Reaktionen
0
hey
ich hätte als vorschlag bourksittiche
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
993
Reaktionen
0
Hallo,

also eine frostfreie Schutzhuette ist Vorraussetzung , damit sie auch im Winter raus koennen ..

Welche Voegel gefallen dir denn ?

Mir wuerden spontan Wellis und Prachtfinken einfallen ..

lg
 
F

Frederic96

Registriert seit
18.09.2010
Beiträge
129
Reaktionen
0
gehen ziegensittiche und zebrafinken auch?
 
F

Frederic96

Registriert seit
18.09.2010
Beiträge
129
Reaktionen
0
Also ich hab noch ma mit meinen Eltern (meinem Vater) gesprochen und wir sind auf die Idee gekommen den alten ''Schweineauslauf'' mit einer Grundfläche von ca. 2m x 2.50m als Voliere zu nehmen der is rund um zu und Rattensicher, naja und wir wollten die Südseite aufreißen und mit Fenstern verkleiden die man im Sommer herrausnehmen kann und durch Gitter ersätzen kann, nun noch eine Frage kann ich die Südseite aufmachen weil da fast den ganzen tag über die sonne reinscheint, ich meine ich hätte die moglichkeit einen Sonnenschutz anzubringen?


Nun ja ich hab mich für Zebrafinken entschieden und hätte noch einige Fragen:
-Muss ich das teure Zoogeschäftfutter nehmen, oder reicht auch "Geflügelfutter" aus dem Reifeisenmarkt?
-Kann ich ganz normalen Sandkasten sand nehmen, oder was nimmt man am besten als Untergrund?
-Zu wievielt sollte ich sie halten?
 
Tierliebhaberin(:

Tierliebhaberin(:

Registriert seit
23.05.2010
Beiträge
993
Reaktionen
0
Hallo,

Welchen Boden hat er denn zurzeit ?
Am besten waeren Fliesen oder Beton , damit sich kein Raubtier durchgraben kann.
Sandkastensand bitte nicht , du brauchst garkeinen Bodengrund, jedoch solltest du Grit , welchen sie sonst aus dem Vogelsand picken, in einer Schale zusaetzlich anbieten.

Das Futter wuerde ich aus dem Internet bei Ricos Futterkiste oder hier bestellen.
Das meiste Futter im Zooladen ist nur Muell ;)

Aufkeinen fall alleine.. wie viele ihr halten moechtet, ob 4 oder 10, das ist euch ueberlassen.
Aber ich wuerde eine gerade Anzahl nehmen und auch die Geschlechter gleich verteilen ..


Ich denke das wuerde gehen , aber ich bin mir nicht sicher.
Aufejdenfall muessen sie die Moeglichkeit haben sich zu sonnen und der Sonne auszuweichen.

LG
 
F

Frederic96

Registriert seit
18.09.2010
Beiträge
129
Reaktionen
0
Ja ich habe da Drinne einen Betonboden und ich wollte die so zu zehnt bis zwanzichst halten, Ich hab von meinem Nachbarn gehört das der die früher mit Kanarienvögeln zusammen gehalten (was auch gut geklappt haben soll) wenn würd ich sie auch nur zu zehnt halten (Plus kanaren).
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
Hallo Frederic,

sind die 2m x 2.50m nur als reine Außenvoliere gedacht oder ist darin bereits die Schutzhütte mit eingeplant? Wenn nicht, wie groß würde dann die Schutzhütte werden?

Ich weiß nicht ob ich dank meinen Kaninchen etwas verwöhnt bin was Platz betrifft, doch ich halte den Platz für 10 Zebrafinken etwas klein.
Sie müssten immerhin immer darin bleiben, sich also aus dem weg gehen und sich auch austoben können, denn zusätzlichen Freiflug könntest du ihnen natürlich nicht bieten.;)

Zebrafinken und Kanarienvögel gemeinsam in einer Voliere zu halten, halte ich aufgrund der Brut etwas problematisch.
Zebras brauchen keinen Nest. Solange man ihnen keinen Nest anbietet werden sie auch nicht anfangen zu brüten, bei Kanaries sieht dies leider wiederum ganz anders aus.
Wenn sie in Brutstimmung geraten und die Henne unbedingt ein Nest bauen möchte, kann man nichts anderen unternehmen als ihnen ein Nest anzubieten, um das Ei ablegen auf dem Boden zu oder eine mögliche Legenot zu vermeiden. Außerdem weiß ich nicht wie der Hahn dann auf die Zebrafinken reagieren würde, denn Kanarienvögel Hähne dulden während der Brutzeit keine anderen Kanarien Hähne in ihrer nähe.
Wenn du also vor hast z.B. zwei Kanarienvögel Pärchen zu halten, müsstest du ein Pärchen während dieser zeit woanders unter bringen.
Nicht zu vergessen währe dann natürlich auch das Nest, was die Zebras ebenfalls sehen werden und möglicherweise ebenfalls mit der Brut beginnen wollten. :?



Liebe Grüße
Susan
 
blackdobermann

blackdobermann

Registriert seit
04.09.2009
Beiträge
3.802
Reaktionen
0
Kann es nicht auch zu Komplikationen bezgl. Futter kommen?
Kanarien haben doch andere Ansprüche an das Körnerfutter als Zebraf. oder?
 
F

Frederic96

Registriert seit
18.09.2010
Beiträge
129
Reaktionen
0
also ich hba die schutzhütte mit eingeplan
mussen vögel nachts eigentlich in die schutzhütte?
 
Hotte2000

Hotte2000

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
44
Reaktionen
0
Hallo.

In großen Außenvolieren sind beschützte Bereiche wichtiger als Schutzhäuser.
Die werden bei richtiger Bepflanzung gar nicht benutzt.
Der veraltete Grundsatz " Wellis und Zebras " nicht zusammen halten zu können, definiert sich immer über zu kleine Volieren und falschen Haltungsvorgaben.
Ab einer gewissen Größe , gehen sich die Tiere aus dem Weg.
Meine Wellensittiche benutzen selbst im Winter keine Schutzräume.
Durch Tannen , Koniferen und Kirschlorbeer gibt es ausreichende Rückzugsbereiche.
Ich halte in meiner Voliere seid 8 Jahren Wellensittiche und Zebrafinken zusammen.
Probleme entstehen immer durch zu kleine Volieren/ Käfige, und das vermenschlichen dieser Tiere.
Friert der Mensch, frieren auch seine Tiere.
Da liegt der Hase im Pfeffer.
Es sind immer die Halter, ohne Erfahrung , die großspurig Haltungsvorgaben definieren.
Die dafür sorgen, das immer die gleichen , falschen Vorurteile , sich in den Köpfen manifestieren.
Und das wird nie ein Ende haben.
Leider.

Gruß Hotte
 
Amber

Amber

Registriert seit
09.10.2007
Beiträge
5.129
Reaktionen
9
@Frederic, hättest du die Möglichkeit eine zusätzliche Schutzhütte außerhalb der 2m x 2.50m Außenvoliere anzubieten?
Deine Zebrafinken leben ihr gesamtes Leben in dieser Außenvoliere und da halte ich 5qm, von der auch die Schutzhütte noch Platz mit weg nimmt etwas gering.

@Hotte 2000, es ist zwar schön, dass sich bei dir die Wellensittiche und die Zebrafinken bisher "gut" verstehen, jedoch trifft dies nicht auf jedes Tier zu und es gibt viele Erfahrungen die trotz riesiger Voliere das Gegenteil zeigten.
Grundsätzlich sollte man keine Krumm- mit Spitzschnebilligen Vögel gemeinsam in einer Voliere halten.

Eine Schutzhütte sollte bei jeder Außenvoliere selbstverständlich sein, nur weil sich die Tiere anscheinend nicht in den geschützten Raum zurückziehen, bedeutet es nicht, dass sie diesen irgendwann nicht doch nutzen wollten. Gerade im Winter ist ein frostfreier, Windgeschützter Raum für die Vögel sehr wertvoll, denn nicht jeder Winter ist gleich hart und ein paar Sträucher können dies nicht ersetzen.;)
Zudem muss ich leider auch anmerken, dass Kirschlorbeer zum Beispiel hoch giftig ist, bei Unsicherheiten ob und welche Planze geeignet ist kann man hier nach schauen: http://www.vetpharm.uzh.ch/perldocs/index_x.htm


Liebe Grüße
Susan
 
F

Frederic96

Registriert seit
18.09.2010
Beiträge
129
Reaktionen
0
kann mna alle prachtfinken gennerel "gemisscht" halten also verschiedene paare
 
Hotte2000

Hotte2000

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
44
Reaktionen
0
Zitat : @Hotte 2000, es ist zwar schön, dass sich bei dir die Wellensittiche und die Zebrafinken bisher "gut" verstehen, jedoch trifft dies nicht auf jedes Tier zu und es gibt viele Erfahrungen die trotz riesiger Voliere das Gegenteil zeigten.
Grundsätzlich sollte man keine Krumm- mit Spitzschnebilligen Vögel gemeinsam in einer Voliere halten. Zitat Ende

Hallo Amber,

" bisher gut verstehen " ist aber nicht die Situation, die ich beschrieb.
Die Haltungsvorgabe , nie Krumm und Spitzschnäbel zusammen zu halten, habe ich auch so gelernt und immer beherzigt.
Nach einem Besuch bei einem bekannten Züchter, konnte ich in mehreren Volieren selber beobachten, das, wenn die Voliere groß genug ist, ausreichend Rückzugsmöglichkeiten durch intensive Bepflanzung vorhanden ist, die Tiere ( Wellensittiche / Zebrafinken ) sich von Natur aus, aus dem Weg gehen.
Ich halte jetzt seid ca. 8 Jahren in meiner Wachtelvoliere 4 Wellensittiche und 2 Zebrafinken (L.: 5m ,B.: 5m ,H.: 2,20m).
Wobei zwei Wellensittiche erst seid 3 Jahren in der Voliere leben.
Bei allem Respekt ( und den habe ich vor Erkenntnissen anderer Halter ), kann man nach 8 Jahren nicht mehr von " bisher gut verstehen " argumentieren.
Das Hauptproblem liegt immer in zu kleinen Volieren, zu wenig Bewuchs ( die Halter wollen die Tiere halt sehen ) und das Festhalten an einmal erlernten Haltungsvorgaben.

Zitat : Zudem muss ich leider auch anmerken, dass Kirschlorbeer zum Beispiel hoch giftig ist, bei Unsicherheiten ob und welche Planze geeignet ist kann man hier nach schauen. Zitat Ende

Kirschlorbeer ist eine giftige Pflanze, da hast Du vollkommen Recht.
Hier mal zwei Zitate von langjährigen Haltern :
Zitat : Ich verfüttere die jungen Blätter und Triebe des Kirschlorbeer an meine Kanarien und Neophemen und hatte noch nie Probleme.

Ich hatte beobachtet, dass unsere heimischen Vögel im Winter gerne in den Kirschlorbeersträuchern sitzen und von den Blättern fressen. So habe ich im Frühjahr die jungen Blätter auch einmal in die Volieren gelegt und die Kanarien haben sofort davon gefressen.


Zitat : Genaueres lesen Sie doch bitte auf der Seite: http://www.tierschutz.ch/gift/Detail/60.html

Der Kirschlorbeer ist lediglich giftig für Hunde, Katzen, Pferde, Kleinsäuger und natürlich auch für Menschen. Von Vögeln ist in den einschlägigen Untersuchungen nie die Rede. Dies belegen im übrigen meine Beobachtungen in der freien Natur sowie meine Erfahrungen mit meinen Vögeln !
Zitat Ende

Da meine Vögel/ Legewachteln seid 8 Jahren mit Kirschlorbeer in der Voliere leben, sollte das auch zum Nachdenken anregen.
Mir ist klar, das die meisten Halter nicht über die Möglichkeiten verfügen, Vögel in Großvolieren zu halten.
Dann sollte man aber nur im Rahmen seiner persönlichen ( empirischen ) Erfahrungen argumentieren.
Das Vermischen von " Gehörtem " , " Erlerntem " und " eigenen Erfahrungen " sollte primär aber zielorientiert sein.
Sprich : Erfahrungen, die man nicht selber gemacht hat, sollten nicht beurteilt werden.

Zitat : Eine Schutzhütte sollte bei jeder Außenvoliere selbstverständlich sein, nur weil sich die Tiere anscheinend nicht in den geschützten Raum zurückziehen, bedeutet es nicht, dass sie diesen irgendwann nicht doch nutzen wollten. Zitat Ende

Völlig richtig.
Das sehe ich genauso.
Deshalb biete ich auch Schutzräume an.
Aber sie werden nicht benutzt.

Liebe Grüße Hotte
 
Hotte2000

Hotte2000

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
44
Reaktionen
0
Zitat : Kann man alle Prachtfinken genrell "gemischt" halten, also verschiedene Paare ? Zitat Ende

Hallo Frederic96,

in der einschlägigen Literatur wird von der generellen Haltung verschiedener Prachtfinken abgeraten.
Das bedeutet, das man viele zusammen halten kann, aber es immer wieder Ausnahmen gibt.
Ich würde mir zuerst die Arten aussuchen und dann bei erfahrenen Züchtern ( kann man googeln ) anfragen, ob und mit welchen Prachtfinken , sie sich vertragen.

Freundliche Grüße Hotte
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Welche Vögel

Welche Vögel - Ähnliche Themen

  • Zutraulicher Vogel der nicht kreischt?

    Zutraulicher Vogel der nicht kreischt?: Hallo Ich suche einen Vogel der schnell zutraulich wird in etwa so gros wie ein Nymphen Sittich ist oder kleiner der aber nicht rumkreischt bzw...
  • Was ist das für eine Art?

    Was ist das für eine Art?: Hey Leute. Vor einiger Zeit habe ich mir diesen Vogel + Weibchen (fotoscheu) gekauft. Leider habe ich den Namen dieser Art nicht mehr und wollte...
  • Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen

    Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen: Guten Abend miteinander zusammen Ich brauche drigend ein Rat! Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen, seitdem blutet das ganze Bein...
  • Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?

    Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?: Hallo an alle, Mein Mann und ich wollen uns gerne Haustiere anschaffen. Da uns für einen Hund ein bisschen die Zeit fehlt, ich sein Aquarium...
  • Dringend Hilfe! Vögel noch draußen!

    Dringend Hilfe! Vögel noch draußen!: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen. Ich arbeite in einem Altenheim wo auch Vögel leben. Einige davon sind ab dem...
  • Dringend Hilfe! Vögel noch draußen! - Ähnliche Themen

  • Zutraulicher Vogel der nicht kreischt?

    Zutraulicher Vogel der nicht kreischt?: Hallo Ich suche einen Vogel der schnell zutraulich wird in etwa so gros wie ein Nymphen Sittich ist oder kleiner der aber nicht rumkreischt bzw...
  • Was ist das für eine Art?

    Was ist das für eine Art?: Hey Leute. Vor einiger Zeit habe ich mir diesen Vogel + Weibchen (fotoscheu) gekauft. Leider habe ich den Namen dieser Art nicht mehr und wollte...
  • Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen

    Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen: Guten Abend miteinander zusammen Ich brauche drigend ein Rat! Mein Vogel wurde von einer Katze angegriffen, seitdem blutet das ganze Bein...
  • Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?

    Sind Vögel für uns eine gute Idee und wenn ja, welche?: Hallo an alle, Mein Mann und ich wollen uns gerne Haustiere anschaffen. Da uns für einen Hund ein bisschen die Zeit fehlt, ich sein Aquarium...
  • Dringend Hilfe! Vögel noch draußen!

    Dringend Hilfe! Vögel noch draußen!: Hallo ihr Lieben, Ich hoffe ihr könnt mir schnell helfen. Ich arbeite in einem Altenheim wo auch Vögel leben. Einige davon sind ab dem...