Hund wird immer dicker ...

Diskutiere Hund wird immer dicker ... im Hunde Ernährung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo ... Wie schon die Überschrift aussagt: Mein Hund wird und wird immer dicker !!! Wir wissen selbst nicht mehr was wir machen können, denn er...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Malteserfan

Malteserfan

Registriert seit
30.10.2007
Beiträge
454
Reaktionen
0
Hallo ...
Wie schon die Überschrift aussagt: Mein Hund wird und wird immer dicker !!!
Wir wissen selbst nicht mehr was wir machen können, denn er frisst und frisst.
Es handelt sich hierbei um einen Malteserrüden, der mittlerweile stolze(?) 6 Kg wiegt und sich insgesamt mit dem Gewicht, wie auch sonst, nicht wohlfühlt.
Das Problem war, wie schon immer, dass er wirklich alles frisst...
auch schon im Welpenalter aß er am ersten Tag schon ein ganzes Schälchen. Trotzdessen hat es sich immer in Grenzen gehalten, da er ja auch am Tag nur morgens Essen(meistens Rinti 1/3) bekommt. Vorallem kamen auch öfters diese gutriechende-Hündinnen-Zeit wo er auch immer gute 2 Kg abgenommen hat aber seit einem Jahr ist das leider auch vorbei( diese Gewichts-zu und- abnahme ist ja bestimmt auch nicht gesund:roll:). Haben auch schon die Methode mit dem Essen verteilt am Tag versucht aber irgendwie bekommen wir das auch so nicht in den Griff, da er immer wieder zu anderen geht und dort mitisst oder sich sachen erbettelt. Mitlerweile sind wir an dem Punkt angelangt, an dem es nicht mehr weitergehen kann... Treppen werden nicht mehr gestiegen, Rennen tut er auch kam noch und er entwickelt sich echt zu einen recht faulen Hund, zudem er total verspielt normalerweiße ist... Außerdem leiden Malteser ja bekanntlich unter einer Kniescheibenunterentwicklung( wie unser voriger Hund).
Außerdem spielen wir schon lange mit dem Gedanke einer Kastration, jedoch bei diesem Gewicht ... :?
Habt ihr Ideen oder Erfahrungen?
Diätfutter wurde bereits eingekauft...
 
29.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
CaroBerlin

CaroBerlin

Registriert seit
13.10.2010
Beiträge
495
Reaktionen
0
nur diätfutter bringt nichts :) der hund muss auch lernen nicht alles zu fressen und du must den leuten in deinem umfeld klar machen das nicht jeder dem hund was zu fressen bzw leckerlies geben darf,und wenn er welche bekommt muss er weniger essen bekommen.
noch dazu muss der hund sport machen bzw viel bewegung haben.natrülich muss damit langsam angefangen werden wenn er übergewicht hat.am besten wäre es mit einem ta abzuklären wieviel sport gut ist.

nur mit diätfutter wird das leider nichts :)
 
L

Labbimama

Registriert seit
08.01.2010
Beiträge
606
Reaktionen
0
Klingt so, als hätte er den ganzen Tag Futter zur Verfügung? Mein Hund bekommt morgens und abends und zwischendurch ist der Napf leer.
LG
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Huhu,

Diätfutter ist ja schonmal ein guter Anfang. Aber ihr müsst in jedem Falle konsequent sein. Es gibt nichts vom Tisch, Leckerchen werden auch erstmal weggelegt und ganz wichtig: Er darf sich nirgendswo etwas erbetteln, auch nicht bei netten Verwandten, Freunden oder Fremden. Und wenn sie es noch so gerne möchten, es ist euer Hund und ihr entscheidet, wann er etwas kriegt und wann nicht.

Des Weiteren würde ich versuchen, das Futter mit ihm zu erarbeiten. Ihr müsst ja nicht direkt mit ihm joggen gehen. Erstmal muss ihm wieder gezeigt werden, wie toll Bewegung ist. Er könnte sein Futter suchen oder ihr könntet den Grundgehorsam mit ihm üben. Ich würde dann auch einfach Übungen einbauen, wo er sich automatisch mehr bewegen muss, wie beim Slalom. Bei Jerry hat es immer geholfen, wenn ICH auch viel mitgelaufen bin. Einfach mal gegenseitig bissl jagen oder einfach mit zwei Leuten immer abwechselnd den Hund rufen, damit er eine gewisse Entfernung rennt.

Mit der Kastra würde ich warten, bis er zumindest 1Kg abgenommen hat. 1-2Kg hat er ja schon zu viel, wenn seine Körperstatur dem Standard entspricht (also Größte sowie Breite).
 
Malteserfan

Malteserfan

Registriert seit
30.10.2007
Beiträge
454
Reaktionen
0
Ja mit der Kastration werden wir noch warten, vorallem haben wir aber angst, dass es dadurch noch schlimmer wird...
Das Problem mit dem Sport ist jedoch, dass er kaum noch rennen mag also es ist echt schwierig mit ihm weil er seit ca. einer Woche echt träge geworden ist... Kurze Radstrecken, wo der Hund läuft, haben wir auch schon probiert, jedoch schaut jeder skeptisch nach dem motto; was machen die denn mit dem kleinen Hund...
Auch ist das Futternapf sonst am Tag immer leer, jedoch sucht er sich dann volle bei anderen Hunden ...
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
Dann müssen die Näpfe weggestellt werden ;)

Habt ihr das mal durchchecken lassen? Von jetzt auf gleich wird ein Hund eigentlich nicht so träge :eusa_think:
 
doro35

doro35

Registriert seit
21.05.2009
Beiträge
683
Reaktionen
0
Ja mit der Kastration werden wir noch warten, vorallem haben wir aber angst, dass es dadurch noch schlimmer wird...
Das Problem mit dem Sport ist jedoch, dass er kaum noch rennen mag also es ist echt schwierig mit ihm weil er seit ca. einer Woche echt träge geworden ist... Kurze Radstrecken, wo der Hund läuft, haben wir auch schon probiert, jedoch schaut jeder skeptisch nach dem motto; was machen die denn mit dem kleinen Hund...
Auch ist das Futternapf sonst am Tag immer leer, jedoch sucht er sich dann volle bei anderen Hunden ...
Wo stehen denn bei euch Näpfe für andere Hunde??????
Also Bewegung ist das A+O,wenn er nicht rennt,dann macht ausgedehnte Spaziergänge....Diätfutter enthält meist mehr Kalorien als normales Futter,da dort viel Getreide enthalten ist,welches ansetzt.
Ich würde einTrockenfutter ohne Getreide holen,hab da sehr gute Erfahrung mit den Low-Sorten von Wolfsblut gemacht.
Ich muß bei meinem auch immer aufpassen,er ist kastriert und nimmt schnell mal zu,daher bekommt er nur 2x am Tag was und Leckerchen nur fettarm(z,B.Rinderlunge oder Hähnchenkaustangen usw)
bloß keinen Schrott aus dem Supermarkt holen,da ist jede Menge Zucker drin!!!
Was für Futter gebt ihr ihm denn jetzt?
 
Schattenseele

Schattenseele

Registriert seit
03.11.2009
Beiträge
17.227
Reaktionen
0
Zum Thema bewegen, schwimmt er denn ?

Lg
 
J

jerominia

Registriert seit
30.05.2011
Beiträge
14
Reaktionen
0
Hunde sind Gelegenheitsfresser - das heißt: sie fressen bei jeder Gelegenheit. Du bestimmst, wie viel Futter dein Hund bekommt. Also bist du auch selber schuld, wenn er zu dick ist. So einfach ist das. Einen Hund kann man auch ruhig mal ein oder zwei Tage hungern lassen. Davon fällt er nicht gleich tot um und das wird ihm sicher gut tun wenn er so fett ist. Außerdem ist das auch artgerechter als regelmäßige Futterzeiten. Klar - in der Natur kommt auch jeden Tag zu selben Zeit der Hase vorbei und legt sich fressbereit vor den Wolf...
 
Pewee

Pewee

Registriert seit
21.10.2009
Beiträge
28.757
Reaktionen
2
1-2 Tage würde ich ihn jetzt nicht hungern lassen. Zumal einige Hunde zur Magenübersäuerung neigen und gut und gerne mal spucken. Dem Hund nicht bei jeder Gelegenheit etwas zu geben und vor allem die Näpfe der anderen nicht zugänglich zu machen wird hier futtertechnisch sicher schon reichen. Der Rest muss mit Sport erledigt werden.
 
K

Kikyou

Registriert seit
03.05.2009
Beiträge
817
Reaktionen
0
Ich würde dem Hund vielleicht erstmal gar nichts mehr aus dem Napf geben und ihn nur noch für das Futter arbeiten lassen - z.B. durch Dummytraining, Suchspiele etc., einfach alles, was ihn in Bewegung hält.
Außerdem darf er nicht mehr an die Näpfe anderer Hunde dran - wenn er das macht, bis du eigentlich selbst daran schuld, dass er immer dicker wird. ;)
Und andere Personen solltest du ganz klar darauf hinweisen, dass er nichts mehr bekommen darf - wobei das wirklich schwierig sein kann, einige Leute sind so doof/sturköpfig, dass sie trotzdem so weitermachen wie bisher.
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund wird immer dicker ...

Hund wird immer dicker ... - Ähnliche Themen

  • Hund frisst Futter nicht immer

    Hund frisst Futter nicht immer: Hallo, ich hab mal eine Frage ...... Mein Hund (Mischling, 6 Jahre) bekommt immer Nachmittags gegen 17 Uhr sein Futter. Immer Nassfutter...
  • Was kann ich füttern, mein Hund wird immer dünner!!

    Was kann ich füttern, mein Hund wird immer dünner!!: Hallo, ich habe eine französische Bulldogge fast zwei Jahre alt mit folgenden Allergien: Rindfleisch, Dinkel, Milch und Mais. zum "zunehmen"...
  • hat noch jemand einen hund der nicht alles immer verträgt??

    hat noch jemand einen hund der nicht alles immer verträgt??: hallöchen! ich muss mal kurz sudern..... und fragen ob es noch jemandem so geht :uups: luca leidet ja an pankreasinsuffizienz weswegen er nicht...
  • Mein Hund nimmt immer mehr ab

    Mein Hund nimmt immer mehr ab: Hallo zusammen Ich habe das folgende Problem. Ich schildere mal die ganze Geschichte. Ich habe zwei Schäferhunde. Der Rüde ist 11 Jahre alt und...
  • Hund wird immer dünner und frisst schlecht!

    Hund wird immer dünner und frisst schlecht!: Hey hab bereits mehrere alte Beiträge zu dem Thema gefunden, aber die beantworten leider nicht alle meine Fragen! Unser Barney ist jetzt gerade...
  • Hund wird immer dünner und frisst schlecht! - Ähnliche Themen

  • Hund frisst Futter nicht immer

    Hund frisst Futter nicht immer: Hallo, ich hab mal eine Frage ...... Mein Hund (Mischling, 6 Jahre) bekommt immer Nachmittags gegen 17 Uhr sein Futter. Immer Nassfutter...
  • Was kann ich füttern, mein Hund wird immer dünner!!

    Was kann ich füttern, mein Hund wird immer dünner!!: Hallo, ich habe eine französische Bulldogge fast zwei Jahre alt mit folgenden Allergien: Rindfleisch, Dinkel, Milch und Mais. zum "zunehmen"...
  • hat noch jemand einen hund der nicht alles immer verträgt??

    hat noch jemand einen hund der nicht alles immer verträgt??: hallöchen! ich muss mal kurz sudern..... und fragen ob es noch jemandem so geht :uups: luca leidet ja an pankreasinsuffizienz weswegen er nicht...
  • Mein Hund nimmt immer mehr ab

    Mein Hund nimmt immer mehr ab: Hallo zusammen Ich habe das folgende Problem. Ich schildere mal die ganze Geschichte. Ich habe zwei Schäferhunde. Der Rüde ist 11 Jahre alt und...
  • Hund wird immer dünner und frisst schlecht!

    Hund wird immer dünner und frisst schlecht!: Hey hab bereits mehrere alte Beiträge zu dem Thema gefunden, aber die beantworten leider nicht alle meine Fragen! Unser Barney ist jetzt gerade...