Normales Verhalten oder doch Kontrollzwang ?

Diskutiere Normales Verhalten oder doch Kontrollzwang ? im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo liebe Foris, Meine Schäferhündin (Kira, 9 Monate) hat ein "Problem" bzw ich habe ein Problem mit ihrem Verhalten und würde gerne wissen ob...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Hallo liebe Foris,

Meine Schäferhündin (Kira, 9 Monate) hat ein "Problem" bzw ich habe ein Problem mit ihrem Verhalten und würde gerne wissen ob das ganze "normal" ist oder eher doch Kontrollzwang oder sogar Hütetrieb.
Wenn ich und Kira auf Hunderunden gehen ist sie wie eine Klette und spielt nur
sehr wenig mit anderen Hunden und wenn sie mal spielt kommt sie wirklich mindestens aller 2 Minuten zu mir gerannt und geht freiwillig ins "Fuß" und geht erst wieder spielen oder von mir weg wenn ich sie los schicke.
Oder sie pendelt um alle in kreisförmigen Bewegungen (da würde ich denken der Hütetrieb kommt durch) und kommt dann nach einer Weile zu mir und will sich Bestätigung holen.
Ehrlich gesagt geht mir ihr Verhalten manchmal tierig auf den Keks nur leider versteht das niemand mit dem wir unterwegs sind da mich alle immer beneiden und meinen ich soll froh sein da Kira mir nie abhanden kommen kann, so sehr orientiert sie sich an mir. Ich würde sogar soweit gehen und sagen wie enger die Bindung zu mir wird und wie mehr ich mich mit ihr beschäftige um s uninteressanter werden andere Hunde.

Liebe Grüße Jana
 
30.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Ich kann dir empfehlen, mal einen Blick in den Ratgeber von Heike zu werfen.
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Bei meinem Max war es so ähnlich. Er hat nie mit anderen Hunde gespielt, auch nicht im Welpenalter, hat sich aber mit allen vertragen. Er ist immer brav seinen 10-Meter-Radius um mich hergelaufen und hat ab und an nach mir geschaut, das wars. Haben andere Hunde gespielt, hat er sie getrennt. Allerdings ist er nie im Kreis um sie hergelaufen.

Ich würde mal vermuten, dass es weniger ein Hütetrieb als vielleicht leichte Unsicherheit ist. Vielleicht will sie spielen, rennt darum herum, schaut es sich an, traut sich aber nicht oder weiß nicht wie und kommt dann lieber wieder zu dir. Ich hab ja selbst einen Hirtenhundmix, allerdings fällt mir in die Richtung nix auf.... Er hat zwar einen Hirtenhundcharakter (beobachten, ruhig stehen usw.), aber in die Richtung zeigt er nix.

Was man da tun kann weiß ich ehrlich gesagt auch nicht.... Ich hab Max auch niemals zum spielen bekommen....

LG
 
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Sie spielt ja ab und an kommt dann aber immer wieder zu mir und würde sich, zumindest kommt es so rüber, am liebsten mit mir beschäftigen und arbeiten anstatt mit anderen Hunden zu spielen. Außer mit ihrem "besten Freund" da spielt sie wirklich stundenlang und kommt nur ab und an mal gucken, das war aber auch "Liebe auf den ersten Blick" bei den beiden :eusa_shhh:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Nicht jeder Hund "mag" andere Hunde so sehr. Es soll auch welche geben, die den Kontakt zu anderen Hunden zwar schätzen, aber nicht so sehr brauchen (ohne jetzt sagen zu wollen, Hunde bräuchten keinen sozialen Kontakt). Und du sagst ja selbst, mit ihrem besten Freund spielt sie schön. Vielleicht liegen ihr die anderen Hunde einfach nicht so sehr oder das Interesse ist nicht so groß, muss ja nichts schlimmes sein. Oder stört dich das so sehr? Wenn sie die Möglichkeit hat, zu spielen, sie aber nicht nutzen möchte, finde ich das nicht so schlimm. Es ist ihre Entscheidung ;)

LG
 
hummel10

hummel10

Registriert seit
28.11.2009
Beiträge
556
Reaktionen
0
Was mich so sehr an dem ganzen stört ist das sie wirklich an mir klebt wie eine Klette und ich machen kann was ich will sie geht nicht von mir weg sondern ist permanent und ständig bei mir, bis auf ein paar ausnahmen wo sie doch mal Anwandlungen hat zu spielen, so langsam habe ich wirklich das Gefühl das ich mich über ein Problem aufrege was eigentlich gar keins ist :silence:
 
*Mischling*

*Mischling*

Moderator
Registriert seit
21.01.2011
Beiträge
30.955
Reaktionen
3
Macht sie das denn immer? In jeder Situation und auch zu Hause? Irgendwie verstehen kann ich es ja schon... Wenn mein Hund mir den ganzen Tag wortwörtlich auf den Füßen sitzen würde, würd ich mich auch fragen, ob er kein Privatleben hat^^ Vielleicht ist das bei Rüden etwas anders, für die ist die Umwelt doch noch einmal einen Ticken interessanter als für eine Hündin (Stichwort: Jeder Baum gehört mir). Sie mag dich einfach und die Umwelt kennt sie eben schon. Wie ist es denn, wenn sie neue Hunde trifft? Oder ihr alleine lauft? Was ist, wenn ihr neue Wege geht, wo es neues zu entdecken gibt? Was machst du eigentlich, wenn sie neben dich sitzt?

LG
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Normales Verhalten oder doch Kontrollzwang ?

Normales Verhalten oder doch Kontrollzwang ? - Ähnliche Themen

  • Normales Junghund-Verhalten?

    Normales Junghund-Verhalten?: Hallöchen zusammen! Seit einer Woche wohnt bei uns ein neuer Hund... Lennox, Whippet, 6 Monate alt. Und puh, der Kerl ist ne Herausforderung...
  • Ist das ein "normales" Verhalten

    Ist das ein "normales" Verhalten: Hallo! habe seit 3 Wochen einen 4 Monate alten Weimardoodle! Als wir ihn bekamen war sie total ruhig, anhänglich, folgsam und so gut wie...
  • Hund verhält sich nicht normal vor dem Gassi gehen!

    Hund verhält sich nicht normal vor dem Gassi gehen!: Hallo mein Hund Loui fängt sobald er merkt das es Raus geht an mit quieken,hächeln und zittern. Die Vorbesitzerin meint das das Freude sein...
  • Das Verhalten ist doch nicht Normal?

    Das Verhalten ist doch nicht Normal?: Hallo Also schreibe gerade mal von meinen Hund. Cora mag an Bewegung gar nichts. Fährten Suchen - Keine Lust. Apotieren - Nein Bällchen Stöcken...
  • Normales Verhalten?

    Normales Verhalten?: Wollte mal eure Meinung hören. Also wenn ich mit meinen Hund spazieren gehe teffen wir meistens seine Kumpels. Und da ist ein Rüde dabei, der...
  • Ähnliche Themen
  • Normales Junghund-Verhalten?

    Normales Junghund-Verhalten?: Hallöchen zusammen! Seit einer Woche wohnt bei uns ein neuer Hund... Lennox, Whippet, 6 Monate alt. Und puh, der Kerl ist ne Herausforderung...
  • Ist das ein "normales" Verhalten

    Ist das ein "normales" Verhalten: Hallo! habe seit 3 Wochen einen 4 Monate alten Weimardoodle! Als wir ihn bekamen war sie total ruhig, anhänglich, folgsam und so gut wie...
  • Hund verhält sich nicht normal vor dem Gassi gehen!

    Hund verhält sich nicht normal vor dem Gassi gehen!: Hallo mein Hund Loui fängt sobald er merkt das es Raus geht an mit quieken,hächeln und zittern. Die Vorbesitzerin meint das das Freude sein...
  • Das Verhalten ist doch nicht Normal?

    Das Verhalten ist doch nicht Normal?: Hallo Also schreibe gerade mal von meinen Hund. Cora mag an Bewegung gar nichts. Fährten Suchen - Keine Lust. Apotieren - Nein Bällchen Stöcken...
  • Normales Verhalten?

    Normales Verhalten?: Wollte mal eure Meinung hören. Also wenn ich mit meinen Hund spazieren gehe teffen wir meistens seine Kumpels. Und da ist ein Rüde dabei, der...