Hund bellt andere Menschen an :(

Diskutiere Hund bellt andere Menschen an :( im Hunde Verhalten und Erziehung Forum im Bereich Hunde Forum; Hallo vor einer Woche haben wir einen neuen Hund geholt. Wir wissen schon das sie immer bei und bleibt. Sie ist echt lieb nur eins stört...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Hallo

vor einer Woche haben wir einen neuen Hund geholt. Wir wissen schon das sie immer bei und bleibt. Sie ist echt lieb nur eins stört wahnsinnig.

Wenn wir Gassi gehen
bellt sie immer die anderen Menschen und Hunde an. Klar das sie andere Hunde anbellt und dagegen haben wir auch nichts aber das sie anderen Menschen die ihr nichts tun anbellt ist echt nicht gut.
Aber was kann man dagegegn machen? Sie ist echt lieb wenn sie an den Menschen rankommen würde dann ließe sie sich auch streicheln aber das anbellen ist echt nicht schön. Besonders macht sie es wenn die Menschen auf etwas drauf sind und damit Fahren also wie ein Fahrrad oder ein gehwagen oder so. Jemand Tips?
Danke :)
 
30.05.2011
#1
A

Anzeige

Guest

Schau mal hier: Hund bellt andere Menschen an :( . Dort wird jeder fündig!
neva_masquerade

neva_masquerade

Registriert seit
10.11.2010
Beiträge
192
Reaktionen
0
Wieso ist es klar, dass sie andere Hunde anbellt? Meiner Meinung nach sollte auch das nicht sein.
Das Verbellen von Menschen ist meist ein Zeichen von Unsicherheit oder Angst. Eure Hündin könnte denken, ihr seid nicht in der Lage, sie vor der Bedrohung zu beschützen, und meint, selbst die Initiative ergreifen zu müssen.
Ich würde sie beim Nähern von Menschen und Hunden anleinen und einen leichten Bogen um diese machen. Das zeigt Desinteresse eurerseits an den Fremden und signalisiert, dass diese überhaupt keine Beachtung wert sind. Die Leine dabei nicht straff zu ziehen, wäre hilfreich, denn eine straffe Leine baut Druck und Anspannung auf.
Wenn sie bellt, nicht selbst laut werden.

Was bei meinem Hund geholfen hat als er noch Menschen verbellt hat- ich habe ihn, der eher ein "Waldhund" ist, mal öfters mit in die nächstliegende Stadt genommen. Das waren ihm dann zu viele Menschen zum Anbellen, ;) und das hat ihm gleichzeitig gezeigt, dass von Fremden keine Gefahr ausgeht. Fortan hat er keine Menschen mehr angebellt.
Wenn es anders nichts hilft, holt euch ein paar fremde Leute die eure Hündin noch nicht kennt, und sagt ihnen, sie sollen beim Herankommen ein Leckerchen/Spielzeug(je nachdem, was sie lieber mag) werfen und einfach kommentarlos weitergehen. So lernt eure Hündin: hey, Fremde sind klasse, sie bleiben mir fern und sind die Quelle von Leckerchen/Spielzeug.
Da besteht bloß die "Gefahr", dass sie in Zukunft zu sehr auf Fremde abfährt und aufdringlich wird. Was ich aber eher bezweifle, eine gewisse Scheue wird sicher länger bleiben.

Ansonsten ist sowas aus der Ferne eher schwierig zu beurteilen. Nur ist Unsicherheit oder Angst der häufigste Auslöser.
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Danke für die schnelle antwort.
Ja sie kommt aus einem Haushalt wo sie eingesperrt und geschlagen worde. Dann ist sie in eine Pflegestelle gekommen und nun hier. Ich denke das vielleicht dahinter das Problem steckt?
Aber dann werde ich das mal ausprobieren das ich sie an eine lockere Leine nehme und den menschen keine beachtung schenke. sie ist eh noch an der Leine weil sie halt erst eine Woche hier ist wir lassen sie nur von der Leine wenn wir an dem See hier in der Nähe sind ;)
Und das es klar ist finde ich weil sie auch mal Reden müssen und mich das nicht stört wenn sie andere Hunde anbellt solange es nicht zuweit geht ;)
 
neva_masquerade

neva_masquerade

Registriert seit
10.11.2010
Beiträge
192
Reaktionen
0
Naja... "reden" tun Hunde eigentlich über die Körpersprache ;)
Bellen ist ein Zeichen höchster Erregung- oder eben nur beim Spielen häufig.
Gut, dann ist es wirklich kein Wunder, dass der arme Schatz solche Angst vor Menschen hat. Da kann es sicher noch etwas dauern, bis sie an das Gute im Menschen glaubt :) Aber gebt die Hoffnung nicht auf, ihr schafft das.
 
Hotte2000

Hotte2000

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Hallo,

wenn ein Hund andere Menschen anbellt, ist ihm nicht klar, in welcher Rangfolge er steht.
Er verteidigt also seine Leute, weil er glaubt, das er es muss.
Wenn der Hund im alltäglichen Zusammenleben merkt, das er " sein Rudel " nicht führen muss, entspannt er sich langsam.
Trainiere mit ihm konsequent ( und da werden die meisten Fehler begangen ), Kommandos wie " Sitz " und " Aus ", damit er merkt, das Du der Chef bist.
Zeige ihr in der Wohnung öfters , wo ihr Platz ist und bestehe darauf, das sie dort verweilt.
Ein Hund, der verstanden hat, das sein Mensch der Chef im Rudel ist, bewegt sich wesentlich entspannter in der Menschenwelt.
Der Tipp, mit ihr an Plätze zu gehen, wo viele Menschen verkehren, ist sehr gut.
Dort kann man im fortgeschrittenen Training auch Kommandos wie " Sitz und Aus " üben.
Wichtig ist, das der Hund versteht, das nicht er sein Rudel verteidigen muss.

Zitat : Und das es klar ist, finde ich, weil sie auch mal reden müssen und mich das nicht stört, wenn sie andere Hunde anbellt, solange es nicht zuweit geht. " Zitat Ende

Sehe ich genauso.
Hunde sind da wie Menschen.
Den einen Hund mögen sie, den Anderen nicht.
Dann darf man auch mal bellen.
Sind doch keine Maschinen.

Gruß Hotte
 
Yvi179

Yvi179

Registriert seit
15.11.2009
Beiträge
6.189
Reaktionen
0
dann ist klar warum sie andere Menschen anbellt. Sie hat Angst. Ich üwrde am besten in einen Hundetrainer nachhause holen, damit er es sieht und euch Tips geben kann. Es wird ein langer weg sein, bis sie wieder merkt das Menschen ihr nichts böses wollen. Es gibt einige Tips und Tricks aber das scheitert meist and er Umsetztung, da man dafür viele Leute braucht auch immer wieder Fremde, meist machen sie es aber gerade falsch!

Lg
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Okay dann werden wir das Trainieren. Ich denke da kommt noch eine menge Arbeit auf uns zu aber wenn man es konsequent macht dann schafft sie es auch. Danke nochmal

LG :)
 
Hotte2000

Hotte2000

Registriert seit
12.05.2011
Beiträge
64
Reaktionen
0
Zitat : dann ist klar warum sie andere Menschen anbellt. Sie hat Angst. Ich üwrde am besten in einen Hundetrainer nachhause holen, damit er es sieht und euch Tips geben kann. Es wird ein langer weg sein, bis sie wieder merkt das Menschen ihr nichts böses wollen.Zitat Ende

Hallo,

das sie Angst haben könnte, ist ein stichhaltiges Argument.
Aber sie lernt doch in ihrer neuen Familie, das sie keine Angst vor Menschen haben muss.
" Learning by doing ".
Hundetrainer greifen immer da an, wenn der Halter versagt.
Die optimale Situation ist gegeben , wenn der Halter selber, durch Informationen und Wissensoprtimierung , die Probleme selber löst.
Der Halter lernt durch seinen Hund.
Und umgekehrt.
Ich denke mal, das Maische, das ohne Hundetrainer hinkriegt.
Sie gehört zu den Haltern, die echtes Interesse zeigen.

Gruß Hotte
 
Maische

Maische

Registriert seit
16.04.2010
Beiträge
14.585
Reaktionen
0
Ja das bekommen wir schon ohne Trainer hin. :)
Und das zeigen wir ihr schon.;)
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Thema:

Hund bellt andere Menschen an :(

Hund bellt andere Menschen an :( - Ähnliche Themen

  • Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an

    Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an: Unsere Aussie Leo (6 Monate) bellt neuerdings Menschen und teilweise auch Hunde an aber nicht immer. Wenn wir uns mit Leuten unterhalten und...
  • Hund bellt andere Hunde an

    Hund bellt andere Hunde an: Hallo, Ich habe einen 6 Monate alten Schäferhund, der jeden anderen Hund an der Leine verbellt. Er ist mit anderen Hunden aufgewachsen, habe...
  • Hund bellt beim Essen

    Hund bellt beim Essen: Hallöchen! Ich komm gleich zum Punkt: Unser Pekinese Mickey (12J.) wurde von meinen Eltern schlecht bzw. gar nicht erzogen und jetzt müssen wir...
  • Hund bellt bei Nachbarn im Hausflur

    Hund bellt bei Nachbarn im Hausflur: Hallo ihr Lieben - ich hab langsam keine gute Idee mehr und ich vermute es gibt schon ähnliche Threads aber bisher hab ich nichts gefunden, was zu...
  • Hund läuft hofeinfahrt hoch und bellt

    Hund läuft hofeinfahrt hoch und bellt: Hallo zusammen Ich hab da. Alles ne frage. Wir haben einen alten Bauernhof und eine längere hofeinfahrt. Jetzt ist unser Hund (11monate alt) dort...
  • Hund läuft hofeinfahrt hoch und bellt - Ähnliche Themen

  • Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an

    Hund bellt plötzlich Leute und andere Hunde an: Unsere Aussie Leo (6 Monate) bellt neuerdings Menschen und teilweise auch Hunde an aber nicht immer. Wenn wir uns mit Leuten unterhalten und...
  • Hund bellt andere Hunde an

    Hund bellt andere Hunde an: Hallo, Ich habe einen 6 Monate alten Schäferhund, der jeden anderen Hund an der Leine verbellt. Er ist mit anderen Hunden aufgewachsen, habe...
  • Hund bellt beim Essen

    Hund bellt beim Essen: Hallöchen! Ich komm gleich zum Punkt: Unser Pekinese Mickey (12J.) wurde von meinen Eltern schlecht bzw. gar nicht erzogen und jetzt müssen wir...
  • Hund bellt bei Nachbarn im Hausflur

    Hund bellt bei Nachbarn im Hausflur: Hallo ihr Lieben - ich hab langsam keine gute Idee mehr und ich vermute es gibt schon ähnliche Threads aber bisher hab ich nichts gefunden, was zu...
  • Hund läuft hofeinfahrt hoch und bellt

    Hund läuft hofeinfahrt hoch und bellt: Hallo zusammen Ich hab da. Alles ne frage. Wir haben einen alten Bauernhof und eine längere hofeinfahrt. Jetzt ist unser Hund (11monate alt) dort...